6

Das erste Mal unzufrieden mit dem Nagelstudio

"

Gelnägel

" ClaryGlitter, 06.01.2024 16:45.

ClaryGlitter

3
1
Guten Tag zusammen,

ich habe mir heute meine Nägel wieder schön machen lassen. Zumindest sollten die Nägel wieder schön gemacht werden ich gehe seit November letzten Jahres wieder nach 3 Jahren Corona und Lockdown ins Nagelstudio. Es ist ein vietnamesisches Nagelstudio. Ich war in dem Nagelstudio auch schon öfters gewesen und bin immer mit tollen Fingernägeln wieder rausgekommen. So wie November und Dezember letzten Jahres auch. Mir haben meine roten Gelnägel vom letzten Monat sehr gut gefallen. Rot, schlicht und trotzdem weihnachtlich. Leider ist mir nach ungefähr 3 Wochen ein Nagel eingerissen und ich wollte erst im Januar wieder ins Nagelstudio gehen, wegen den ganzen Feiertagen und wegen des aktuellen Hochwassers bei mir in der Nähe. Da meine Fingernägel natürlich schon stark herausgewachsen waren, habe ich den Rauswuchs mit gleichfarbigem Nagellack kaschiert und ich musste zudem extrem aufpassen.

Gestern habe ich bei dem Nagelstudio angerufen und habe für heute einen Termin bekommen. Ich habe mich sehr gefreut und bin dann zum Nagelstudio gefahren. Als ich reinkam und Platz nahm, hat die Nageldesignerin meine Nägel begutachtet. Ich sagte ihr auch gleich, dass ein Fingernagel eingerissen sei. Sie fragte mich nach der Farbe, der Form und die Länge, die ich gerne haben wollen würde. Ich habe ihr gesagt, was ich gerne hätte und habe ihr sogar ein Bild auf meinem Handy gezeigt. Dann fing sie an, das alte Gel abzufräsen und hatte deutlich Schwierigkeiten, den Nagellack herunterzubekommen. Sie sagte zu mir, dass ich nächstes Mal bitte den Nagellack abmachen solle. Das habe ich nicht ganz verstanden. Da die Nageldesignerin doch für die Arbeit bezahlt wird?

Das hat mich sehr verwundert. Dann kam hinzu, dass ich mich nicht wirklich entspannen konnte, weil das Nagelstudio so klein ist, sodass nur ein kleiner schmaler Durchgang zwischen Wartebereich und Arbeitsplatz war. Das war sonst immer kein Problem für mich, aber heute war ich einfach nur genervt, weil eine Kundin an mir vorbei wollte und sie nicht drauf geachtet hat, dass ich schon so dicht am Tisch sitze. Ich konnte also nicht mehr Platz machen. Zudem ich auch etwas mehr auf den Rippen habe. Ich habe dann gesagt, dass ich nicht mehr Platz machen kann. Zu diesem Zeitpunkt war die Nageldesignerin schon mit meinen Fingernägeln beschäftigt. Später wollte denn eine weitere Kundin an mir vorbei und auch da konnte ich nicht mehr Platz machen, was ich erneut erwähnte, während die Nageldesignerin weiterhin mit meinen Fingernägeln beschäftigt war. Mich nervt sowas einfach nur. Zudem die eine Kundin durch den Laden gebrüllt hat und auch arrogant war. Das ist mir bei einigen Kundinnen des Öfteren aufgefallen. Es wird eine reine Diven-Show abgezogen und man stellt sich als jemand besseres hin. Eine reine Selbstdarstellung. Und das ist einfach nur lächerlich und unangenehm!

Dann war die Nageldesignerin mit meinen Fingernägeln fertig und als ich dann rausgegangen bin, war ich nicht wirklich begeistert. Meiner Meinung nach wurde nicht vernünftig mit der Nagelfeile ausgebessert, das Gel ist zu hügelig, ich habe noch rote Farbreste an den Fingernägeln und am Glitzer hat sie auch sehr stark gespart. Man sieht den Naturnagel an einigen Stellen noch durchscheinen, was ich so definitiv nicht wollte. Ich wollte eigentlich kräftig glitzernde Fingernägel haben. Ich war deshalb nochmal bei Müller und habe mir nochmal eine Nagelfeile geholt und einen Nagellack von essie, der dem Glitzerton sehr nahe kommt. Ich musste meine Fingernägel nochmal mit der Nagelfeile ausbessern und anschließend mit dem Nagellack ausbessern. Jetzt bin ich mit dem Ergebnis relativ zufrieden. Aber trotzdem bin ich im Großen und Ganzen unzufrieden. Ich habe für die Gelnägel 40,00 Euro bezahlt.

Was meint ihr? Hat die Nageldesignerin ihren Job richtig gemacht und auch gut gemacht?
Soll ich nächsten Monat einen Termin machen und ihr nochmal eine Chance geben?
Ich war sonst immer sehr zufrieden. Nur heute war aus irgendwelchen Gründen auch immer der Wurm drin. :?

06.01.2024 16:45 • #1


shorti100

shorti100

1424
27
10
976
Um zu sehen, ob die Nägel gut gemacht sind, müssten wir Fotos sehen.

07.01.2024 08:04 • #2



Hallo ClaryGlitter,

Das erste Mal unzufrieden mit dem Nagelstudio

x 3#3


Ginger

Ginger

10860
129
70
5625
Hallo,

ja, wo fange ich an...

Also zum einen dachte ich, hätte sich mittlerweile rumgesprochen, dass "Asia-Studios" nicht die beste Arbeit liefern (in den meisten Fällen jedenfalls, es mag Ausnahmen geben). Das hat wirklich in den meisten Fällen nicht wirklich was mit Nageldesigs zu tun. Und wer sowas bestellt (und bezahlt), bekommt eben auch sowas geliefert, ganz einfach. :wink:
...Zumal "richtige" Studios noch nicht mal viel teurer sind. Bei mir gibt es auch Nägel mit Fullcover für 40 Euro...
Wenn du bis jetzt zufrieden warst, ist es doch gut, aber vielleicht hattest du einfach Glück.

Dass von dir verlangt wird, den Nagellack abzumachen, kann ich absolut verstehen! Ich finde deine Aussage etwas frech, dass die Nageldesignerin doch für ihre Arbeit bezahlt wird! Denn da liest man es auch schon: IHRE Arbeit. Der Lack gehört aber nicht dazu, den hast DU ja selber drauf gemacht. Und ich kann dir sagen, aus eigener Erfahrung, dass sowas wirklich manchmal schwer abgeht und man als Naglfee damit mehr Arbeit hat, als gewöhlich. Und zwar Arbeit, die der Kunde selbst verursacht hat. Deshalb finde ich die Reaktion absolut nachvollziehbar! Bei mir kostet das sogar extra, wenn jemand mit selbst lackierten Nägeln kommt. Bitte versetze dich doch mal kurz in die Situation der anderen Person, es ist doch gar nicht so schwierig zu erkennen, dass sie dann mehr Arbeit hat. Das kostet Zeit, die nicht eingeplant ist! Du gehst doch auch nicht mit einer aufwendigen Flechtfrisur zum Friseur oder? :wink:

Dass du nicht entspannen kannst, weil das Studio so klein ist... tja, was soll man dazu sagen...
Das wusstest du doch vorher, oder?! Und da kann ja nun wirklich niemand was dazu. Du wusstest, worauf du dich einlässt und wenn du dich in so einer Situation nicht wohl oder genervt fühlst, solltest du dich vielleicht wirklich anderweitig umgucken. Wie ich schon sagte: man bekommt das, was man bestellt. :wink:

Zu den Nägeln kann ich nichts sagen, dazu müsste ich sie sehen.
Aber auch da würde ich wieder sagen: such dir was Gescheites, wo man in Ruhe auf dich und deine Wünsche eingeht, und nicht so eine 08/15-Abfertigung bekommt! Bzw. wenn du unzufrieden bist, dann sag das doch direkt vor Ort. Man kann nicht immer wissen, wie alles bei einem selbst aussieht und ob es einem auch am Nagel gefällt und es so wird, wie man es sich vorgestellt hat. Deshalb zeige ich z.B. meinen Kundinnen immer den ersten Nagel und frage, ob es so ok ist. Es ist doch absolut legitim, wenn du sagen würdest, du würdest gerne erstmal sehen, wie es aussieht und dir den ersten oder die ersten beiden Nägel zeigen lässt. Also gern für´s nächste Mal merken. Man kann doch über alles sprechen, das verhindert Frust von beiden Seiten. :wink:

Das wäre jetzt mein Senf dazu. Vielleicht nicht das, was du hören wolltest, aber so ist meine Meinung. :D
Und vielleicht öffnet dir das ein oder andere die Augen. Ich wünsche dir auch jeden Fall viel Glück beim nächsten Mal; vielleicht läuft es dann besser.

07.01.2024 09:10 • x 2 #3


ClaryGlitter


3
1
Zitat von Ginger:
Hallo,

ja, wo fange ich an...

Also zum einen dachte ich, hätte sich mittlerweile rumgesprochen, dass "Asia-Studios" nicht die beste Arbeit liefern (in den meisten Fällen jedenfalls, es mag Ausnahmen geben). Das hat wirklich in den meisten Fällen nicht wirklich was mit Nageldesigs zu tun. Und wer sowas bestellt (und bezahlt), bekommt eben auch sowas geliefert, ganz einfach. :wink:
...Zumal "richtige" Studios noch nicht mal viel teurer sind. Bei mir gibt es auch Nägel mit Fullcover für 40 Euro...
Wenn du bis jetzt zufrieden warst, ist es doch gut, aber vielleicht hattest du einfach Glück.

Dass von dir verlangt wird, den Nagellack abzumachen, kann ich absolut verstehen! Ich finde deine Aussage etwas frech, dass die Nageldesignerin doch für ihre Arbeit bezahlt wird! Denn da liest man es auch schon: IHRE Arbeit. Der Lack gehört aber nicht dazu, den hast DU ja selber drauf gemacht. Und ich kann dir sagen, aus eigener Erfahrung, dass sowas wirklich manchmal schwer abgeht und man als Naglfee damit mehr Arbeit hat, als gewöhlich. Und zwar Arbeit, die der Kunde selbst verursacht hat. Deshalb finde ich die Reaktion absolut nachvollziehbar! Bei mir kostet das sogar extra, wenn jemand mit selbst lackierten Nägeln kommt. Bitte versetze dich doch mal kurz in die Situation der anderen Person, es ist doch gar nicht so schwierig zu erkennen, dass sie dann mehr Arbeit hat. Das kostet Zeit, die nicht eingeplant ist! Du gehst doch auch nicht mit einer aufwendigen Flechtfrisur zum Friseur oder? :wink:

Dass du nicht entspannen kannst, weil das Studio so klein ist... tja, was soll man dazu sagen...
Das wusstest du doch vorher, oder?! Und da kann ja nun wirklich niemand was dazu. Du wusstest, worauf du dich einlässt und wenn du dich in so einer Situation nicht wohl oder genervt fühlst, solltest du dich vielleicht wirklich anderweitig umgucken. Wie ich schon sagte: man bekommt das, was man bestellt. :wink:

Zu den Nägeln kann ich nichts sagen, dazu müsste ich sie sehen.
Aber auch da würde ich wieder sagen: such dir was Gescheites, wo man in Ruhe auf dich und deine Wünsche eingeht, und nicht so eine 08/15-Abfertigung bekommt! Bzw. wenn du unzufrieden bist, dann sag das doch direkt vor Ort. Man kann nicht immer wissen, wie alles bei einem selbst aussieht und ob es einem auch am Nagel gefällt und es so wird, wie man es sich vorgestellt hat. Deshalb zeige ich z.B. meinen Kundinnen immer den ersten Nagel und frage, ob es so ok ist. Es ist doch absolut legitim, wenn du sagen würdest, du würdest gerne erstmal sehen, wie es aussieht und dir den ersten oder die ersten beiden Nägel zeigen lässt. Also gern für´s nächste Mal merken. Man kann doch über alles sprechen, das verhindert Frust von beiden Seiten. :wink:

Das wäre jetzt mein Senf dazu. Vielleicht nicht das, was du hören wolltest, aber so ist meine Meinung. :D
Und vielleicht öffnet dir das ein oder andere die Augen. Ich wünsche dir auch jeden Fall viel Glück beim nächsten Mal; vielleicht läuft es dann besser.



Bestes Beispiel hier wieder ist die typische Arroganz: Und wer sowas bestellt (und bezahlt), bekommt eben auch sowas geliefert, ganz einfach. :wink:

Schlimm. Müssen solche unnötigen Bemerkungen sein? Ich finde nicht.

Und ich möchte auch nicht sagen, dass deutsche Nagelstudios schlecht sind, nur sind die mir einfach zu teuer. Ich kann verstehen, wenn man für seine Arbeit bezahlt werden möchte und auch, dass das Material Geld kostet, sowie der Unterhalt des Nagelstudios, aber irgendwo sollte es schon noch bezahlbar bleiben.

Zudem ist meine Aussage nicht frech. Erst recht nicht, wenn ich keine Zeit mehr hatte, den Nagellack runterzumachen. Ist halt blöd gelaufen, aber so war es halt.

Ich wusste auch vorher, dass das Nagelstudio recht klein ist, aber jahrelang gab es diesbezüglich nie Probleme. Bis auf gestern. Deswegen habe ich an der Situation auch keine Schuld. Und sorry, aber das hätte man persönlich erleben müssen. Eine Arroganz und Selbstdarstellung vom allerfeinsten. Wenn man mal auf seine Mitmenschen geachtet hätte, dann hätte man es auch gesehen, dass ich nicht noch mehr Platz machen konnte. Zumal das ja schon nicht nach dem ersten Mal verstanden wurde. Und irgendwann reicht es mir auch mal. Ich bin Gott sei Dank freundlich geblieben, habe aber in einem bestimmten Ton und auch etwas lauter gesagt, dass ich eben nicht mehr Platz machen kann, weil ich schon so dicht am Tisch sitze. Verstehen das andere Kundinnen nicht, ist es weder meine Schuld, noch mein Problem. Diese Arroganz nehme ich mir nämlich mal raus.

Das ich immer schon etwas als Wunsch vorlegen muss, weil die Beratung in dem Nagelstudio einfach fehlt, weiß ich ja bereits seit mehreren Jahren. Und Gott sei Dank finde ich dann auch immer Inspirationen aus dem Internet, bzw. aus der Gruppe Nageldesign Ideen bei facebook. An der Umsetzung hapert es teilweise nur. Und das ist mir gestern sehr stark aufgefallen. Ich lege mein Handy immer neben mir auf den Tisch. Ich zeige der Frau auch immer, was ich gerne haben möchte und lege das Handy auch immer so hin, dass sie es sieht. Es wird aber nicht mehr auf das Handy geguckt wie früher. Früher wurde immer genau drauf geguckt und dementsprechend Mühe wurde sich auch gegeben. Da hat sich die Frau teilweise selbst übertroffen, wie ich finde. Und ich denke auch nicht, dass sie es nicht kann. Denn sie trägt selber sehr schöne Gelnägel. Erst recht die von gestern. Die haben mir auch sehr gefallen. Die Frau kann es also. Warum sehen dann die Ergebnisse der Kundinnen teilweise so aus, wie sie aussehen?

Wenn ich ein Nagelstudio betreiben würde, dann möchte ich doch auch, dass die Kundinnen genauso schöne Nägel haben wie ich. Zumal die Kundinnen dann auch sehr zufrieden sind und natürlich dann auch wiederkommen.
Und ich hoffe sehr, dass ich nächstes Mal mehr Glück habe. Weil das geht definitiv noch besser.

Ich habe mal Bilder mit angehängt. Auf den Bildern sieht man meine roten Nägel von Dezember 2023, mit denen ich sehr zufrieden war und die Nägel, die ich Januar 2024 haben wollte. Bis auf die Form, die ich eckig haben wollte, kann ich nichts identisches mit dem Wunschbild feststellen.
Meine Nägel von Dezember 2023. Das erste Mal unzufrieden mit dem Nagelstudio in Gelnägel IMG_3036.jpeg
Meine Nägel von Dezember 2023.
490 101.16 KB
Nägel, die ich Januar 2024 wollte. Das erste Mal unzufrieden mit dem Nagelstudio in Gelnägel IMG_1388.jpeg
Nägel, die ich Januar 2024 wollte.
536 133.14 KB
Welche Nägel ich Januar 2024 bekam. Nur die eckige Form, die ich haben wollte,  Das erste Mal unzufrieden mit dem Nagelstudio in Gelnägel IMG_3067.jpeg
Welche Nägel ich Januar 2024 bekam. Nur die eckige Form, die ich haben wollte, stimmt.
584 178.08 KB

07.01.2024 13:37 • #4


Ginger

Ginger

10860
129
70
5625
Zitat von ClaryGlitter:

Bestes Beispiel hier wieder ist die typische Arroganz: Und wer sowas bestellt (und bezahlt), bekommt eben auch sowas geliefert, ganz einfach. :wink:

Schlimm. Müssen solche unnötigen Bemerkungen sein? Ich finde nicht.


Du hast es aber mit deiner Arroganz.. :roll: :lol:
Wobei ich nun wirklich nicht weiß, was meine Aussage mit Arroganz zu tun hat.
Wenn du für einen Gebrauchtwagen bezahlst, bekommst du eben keinen neuen Ferrari, mehr wollte ich nicht sagen. :wink:

Zitat:
Und ich möchte auch nicht sagen, dass deutsche Nagelstudios schlecht sind, nur sind die mir einfach zu teuer. Ich kann verstehen, wenn man für seine Arbeit bezahlt werden möchte und auch, dass das Material Geld kostet, sowie der Unterhalt des Nagelstudios, aber irgendwo sollte es schon noch bezahlbar bleiben.


Nö. Ganz einfach nö.
Der Besuch im Nagelstudio ist reiner Luxus, das braucht kein Mensch!
Es ist ne schöne Spielerei, und wer es sich leisten mag (und kann), der tut es eben. Wer nicht, der nicht.
Und auch da kann ich mich nur wiederholen: wenn man billig kauft, kriegt man billig.
Ist bei Haaren, Tattoos, Restaurants, Kosmetik, und was weiß ich noch alles doch ganz genau so.
Außerdem gibt es genug andere Studios, die nicht extrem teuer und trotzdem gut sind.

Aber pff. Mir ist es egal. Meine Meinung dazu habe ich gesagt. Punkt.
Für mich ist dieses Gespräch hiermit auch beendet. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was du jetzt erwartest?!
Wenn dir deine Nägel nicht gefallen, sagst du das am besten im Studio, so dass es nächstes Mal besser wird.

07.01.2024 19:51 • x 4 #5


ClaryGlitter


3
1
Zitat von Ginger:
Zitat von ClaryGlitter:

Bestes Beispiel hier wieder ist die typische Arroganz: Und wer sowas bestellt (und bezahlt), bekommt eben auch sowas geliefert, ganz einfach. :wink:

Schlimm. Müssen solche unnötigen Bemerkungen sein? Ich finde nicht.


Du hast es aber mit deiner Arroganz.. :roll: :lol:
Wobei ich nun wirklich nicht weiß, was meine Aussage mit Arroganz zu tun hat.
Wenn du für einen Gebrauchtwagen bezahlst, bekommst du eben keinen neuen Ferrari, mehr wollte ich nicht sagen. :wink:

Zitat:
Und ich möchte auch nicht sagen, dass deutsche Nagelstudios schlecht sind, nur sind die mir einfach zu teuer. Ich kann verstehen, wenn man für seine Arbeit bezahlt werden möchte und auch, dass das Material Geld kostet, sowie der Unterhalt des Nagelstudios, aber irgendwo sollte es schon noch bezahlbar bleiben.


Nö. Ganz einfach nö.
Der Besuch im Nagelstudio ist reiner Luxus, das braucht kein Mensch!
Es ist ne schöne Spielerei, und wer es sich leisten mag (und kann), der tut es eben. Wer nicht, der nicht.
Und auch da kann ich mich nur wiederholen: wenn man billig kauft, kriegt man billig.
Ist bei Haaren, Tattoos, Restaurants, Kosmetik, und was weiß ich noch alles doch ganz genau so.
Außerdem gibt es genug andere Studios, die nicht extrem teuer und trotzdem gut sind.

Aber pff. Mir ist es egal. Meine Meinung dazu habe ich gesagt. Punkt.
Für mich ist dieses Gespräch hiermit auch beendet. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was du jetzt erwartest?!
Wenn dir deine Nägel nicht gefallen, sagst du das am besten im Studio, so dass es nächstes Mal besser wird.



Der Ton macht immer noch die Musik.

Nägel kann man zudem auch nicht mit Autos vergleichen. Der Vergleich hinkt. Merkst du selber, oder?

Ob ein Besuch im Nagelstudio Luxus ist, oder nicht, steht gerade nicht zur Debatte. Das es Nagelstudios gibt, die besser sind und nicht extrem teuer sind, ist bei mir in der Nähe leider nicht so. Bei mir in der Nähe gibt es zwei vietnamesische Nagelstudios und und ein paar private Nagelstudios, wo der Preis jeden erdenklichen Rahmen sprengt. Ich muss es ja wohl am besten wissen. Qualität kann ich aber von allen Nagelstudios erwarten. Ich zahle schließlich dafür! Dasselbe betrifft Gebrauchtwagen und Neuwagen, wenn man dein hinkendes Beispiel dazu nimmt. :wink:

Ich habe ganz am Anfang geschrieben, was ich erwarte, bzw. möchte. Wenn man es aber nicht versteht, kann ich auch nichts machen. Und wenn du jetzt eingeschnappt bist und das Gespräch jetzt für dich beendet ist, interessiert es mich nicht die Bohne! Ich lasse mich nicht so angehen! Wenn es dich allgemein stört, was einige hier in dem Forum für Fragen, bzw. Probleme haben, dann bist du hier im Forum komplett fehl am Platz! Auf solche Leute kann ich in Foren auch gut verzichten!

Schönen Tag noch!

08.01.2024 15:15 • #6


shorti100

shorti100

1424
27
10
976
Dein fertiges Design hat natürlich nicht so sehr viel mit dem mitgebrachten Foto gemeinsam. Aber da hättest du doch während der Modellage was sagen können. Da fehlt einfach diese weißliche Farbe. Allerdings ist es manchmal auch nicht so ganz einfach, das Design der mitgebrachten Fotos nachzuarbeiten. Denn man hat ja nicht immer unbedingt die gleiche Farbpalette da. Dies sollte alles VOR der Modellage besprochen werden, auch die Farbauswahl.

Nun, dass dir das Studio zu eng ist, dürfte allerdings dein Problem sein. Und dass es so eng hergeht, hast du ja vorher schon gewusst. Schließlich warst du schon mal dort. Aber das ist ja eigentlich nicht weiter schlimm, denn es zwingt dich ja niemand, dort hinzugehen. Du kannst dir ja dein Lieblingsstudio aussuchen.
Da musst du einfach entscheiden, was dir wichtig ist.

08.01.2024 19:22 • #7



Hallo ClaryGlitter,

x 4#7









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag