1

Haut unterm Nagel sehr ausgeprägt?!

"

Gelnägel

" KK, 20.03.2013 09:15.
KK

KK

208
15
Ihr Lieben hab da mal eine Frage,

und zwar hab ich seit 2 Monaten eine Kundin, die zu mir gewechselt hat, bei der das Hyponychium sehr ausgeprägt ist, so habe ich das noch nie gesehen. Sie trägt ziemlich lange Nägel und darunter ist die Haut ziemlich weit rausgewachsen und am Nagel angewachsen.

Warum ist das so? Sie erzählte mir, dass das erst so sei seitdem sie sich die Nägel machen lässt. Habe das so ausgeprägt bei sonst keiner Kundin von mir.

Und kann man dagegen was machen, damit es sich wieder zurück bildet?

Dank schon mal für Eure Hilfe :bussi:

20.03.2013 09:15 • #1


naturtalent

93
4
1
1
Das kommt gerne wenn man mit irgendwelchen Gegenständen versucht unter den Nägeln sauber zu machen.Dann wuchert das richtig.
Hatte mal eine Freundin bei der das so war und die hat sogar noch versucht die Haut wegzuschneiden.
Nehme mal an das sie das tut ...
Zurück geht es wenn man sowas unterlässt

20.03.2013 09:42 • #2



Hallo KK,

Haut unterm Nagel sehr ausgeprägt?!

x 3#3


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
57
Das Hyponychium beginnt zu wuchern, wenn es manipuliert wird. Gründe können zb in der Verwendung von Nagelbürsten, unterlaufener Tipkleber, nicht gut angepasste Schablonen, Gartenarbeit ohne Handschuhe und vieles mehr sein.
Dran rumschneiden oder feilen oder was auch immer man da noch machen könnte führt zu einer Verschlimmerung.
Nur wenn man alles verhindert, was das Hyponychium zum wuchern anregt, dann kann es sich zurückbilden.

20.03.2013 10:33 • x 1 #3


kathie.m.

kathie.m.

358
35
32
als mein Hyponychium war schon immer sehr ausgeprägt, auch schon bevor ich überhaupt Kunstnägel getragen habe. Das macht es mir selbst nicht einfacher, und ich hab da noch was im Ohr von wg. umso ausgeprägter das Hyponychium umso ausgeprägter die Wölbung / Apex und genau so ist das bei mir auch, ich hab von Naturaus schon eine eine gute C KURVE ohne das ich was machen muss, dass gleicht das irgendwie wieder aus :lol: Damit will ich nur sagen, das das nicht unbedingt mit den Kunstnägel zu tun haben muss, je nachdem ob die Haut darunter tatsächlich wuchert oder halt einfach nur ausgeprägter ist.

20.03.2013 11:38 • #4


Ginger

Ginger

10803
129
70
5591
bei mir ist das auch an vielen finger ausgerpägter, hab aber trotzdem eher platte nägel... mache da auch seit jahren nichts dran, aber früher, als man noch dumm und unwissend war, hab ich da glaube ich öfter mal dran rumgeporkelt... :roll: zurückbilden tut sich da leider nicht viel und ich hab immer ganz schön zu fummeln mit den schablonen :evil:

20.03.2013 13:37 • #5


Maryn

188
20
1
1
Hey,
das Problem hab ich auch, aber nur wenn ich die Nägel lang trage.
Bei mir selbst, schiebe ich es nach einem Handbad vorsichtig zurück.

Seit einigen Wochen trage ich die Nägel kuppenbündig. Das Hyponychium hat sich auch Stück für Stück zurückgebildet.

LG

Maryn

20.03.2013 13:52 • #6


jessy8

jessy8

577
16
14
3
Oh ja, kenn ich auch von 2 meiner Mädels...
Schabi anlegen ist da nicht lustig!
Nur nicht dran " rumfummeln"!

20.03.2013 13:52 • #7


Ginger

Ginger

10803
129
70
5591
ich habe auch das gefühl, seit dem ich die nägel länger trage, ist es wieder mehr geworden... aber zum glück ist es nicht so schlimm, stört mich nicht wirklich.

bei einer kundin habe ich es auch. sie möchte die nägel eigentlich gern ganz ganz kurz tragen, aber dann schaut bei 2 nägeln die haut drunter vor :P das geht natürlich nicht, deshalb machen wir sie immer so kurz, wie es geht.

20.03.2013 14:17 • #8


KK

KK


208
15
Danke Ihr lieben für die Infos :)

Also kann man da nicht wirklich was dagegen machen, werde ich ihr so weitersagen und dass sie auf keinen Fall dran rum knibbeln soll =)

20.03.2013 15:56 • #9


NNWY

652
26
1
Ich habe auch ein bissl mehr, seit ich sie länger trage, ich schieb sie auch leicht und vorsichtig runter nach dem baden

20.03.2013 16:49 • #10


Pelle

812
7
2
Ich erklär es gerne so:

Da man bei Naturnägeln den Dreck undter den Nägeln besser sieht, wird auch mehr unter den Nägeln gepuhlt. Somit wird das Hponychium eh immer weiter unten gehalten. Weil man eben ständig mit der Spitze von Nagelfeilen oder Bürsten den Schmutz entfernt und die haut somit immer runterschiebt.

Bei den gemachten Nägeln sieht man das nimmer so. Da hat die Haut Zeit sich zu regenerieren und wächst.

ist ja dasselbe bei Nagelbeissern und dem nagelbett: Wenn gebissen wird, kann der Nagel ja nicht anwachsen. Wird nimmer gebissen, kann sich alles regenerieren und das NB wird wieder länger.


Man kann die verhornten Stellen des Hyponychiums nach gründlichem einweichen vorsichtig mit einer Nagelbürste entfernen. Aber wegschieben unterlassen, dabei können Bakterien eindringen und Entzündungen entstehen. hat ja ne Schutzfunktion die Haut.

20.03.2013 21:51 • #11



Hallo KK,

x 4#11