2

Leichte schmerzen nach neumodellage mit flüssiggel

"

Gelnägel

" blaires, 03.11.2014 23:49.

blaires

5
1
1
Hallo, ich habe mir heute zum ersten Mal eine Neumodellage machen lassen in einem
Nagelstudio, wo viele meiner Freundinnen und auch Leute von meiner Arbeit sich die Nägel machen lassen..
Jetzt hab ich aber ganz leichten Druck am rechten Daumen, wenn ich draufdrücke schmerzt das etwas.. Ist das normal, weil das mein erstes Mal ist?
Allgemein fühlt sich das alles noch etwas 'ungewohnt' an
Ich muss dazu sagen, dass ich vorher extrem dünne kaputte Nägel hatte und das UV-Licht war ziemlich heiß :D
Mach ich mir zu viel Sorgen?
Danke für die Antworten!
Ich habe auch ein bild hochgeladen!

03.11.2014 23:49 • #1


blaires


5
1
1
Schaut hier.

03.11.2014 23:55 • #2



Hallo blaires,

Leichte schmerzen nach neumodellage mit flüssiggel

x 3#3


Nailart1988

Nailart1988

720
48
23
104
Hi Blaires,
Schön das du den Weg in unser wunderbares Forum gefunden hast. Es wäre schön,wenn du dich im Vorstellungsbereich kurz vorstellen könntest.

Nun zu deiner Frage,also ich denke das es sich erstmal komisch und ungewohnt anfühlt ist vollkommen normal. Allerdings sollte es nicht weh tuen. Hat es sehr gebrannt in der UV-Lampe? Ich denke das sollte morgen wieder vorbei sein. Wenn es nicht so ist, sollte da vielleicht noch einmal eine ND drauf schauen. Ich denke einfach das dein Nagelbett von der Hitzeentwicklung überreizt ist.

Es könnte natürlich auch sein,das der Naturnagel zu stark befeilt wurde und da die Schmerzen herkommen. Da die Modellage ja im Naturlook mit Make up Gel gearbeitet wurde, ist es schwer zu sagen, ob da was zu stark befeilt wurde.

04.11.2014 00:13 • #3


a la krem

a la krem

770
21
35
42
Hallo,

Zunächst einmal finde ich din Modellage sehr schön.
Die Seitenlinien sind gerade, keine Nagelhaut verletzt.
Wirklich ordentlich gearbeitet.

Wahrscheinlich lässt das Druckgefühl bis morgen nach, vielleicht war dein Naturnägel sehr dünn? Ansonsten kannst du dich bestimmt an deine Nageldesignerin wenden! Sie weiß das am Besten.

Und nicht die Lampe wird heiß, sondern das flüssige Gel
härtet im Uv-Licht. (Polymerisation) Gib das Wort mal in die Suche ein, da kommen ganz tolle Erklärungen zu diesem chemischen Vorgang. Willkommen in der Nagelwelt!

04.11.2014 00:27 • #4


jessicatobisch

jessicatobisch

871
28
30
87
Hallo hallo. Stell doch mal deine Nagel in den drei Ansichten die draufsicht hast du ja schon. Da fehlen noch die Seiten Ansicht und von vorn wenn du auf deine Nagelspitzen guckst
Dein Bild ist auch etwas unscharf. Ware schön wenn du die bei Tageslicht draussen schön mit dunklem Untergrund fotografierst. Das was ich sehen kann ist, dass die Seitenlinien verfeilt sind, kein Aufbau da ist und die Nägel beulen und dellen haben. Ausserdem meine ich zu behaupten dass das Gel in die Ränder gelaufen ist. Was hast denn dafür bezahlt wenn ich fragen darf? Bezüglich deines Druckgefühls am Daumen, das kann vom Feilen kommen. Waren die Nägel denn rot als sie fertig was mit dem schleifen(feilen)? Das heisse unter der Uv Lampe kommt davon das die Nägel warscheinlich dann zu dünn gefeilt wurden. Und dadurch dass auf deinem Nagel eine chemische Reaktion stattfindet beim "Beleuchten" merkt man das indem es heiss wird. Alles in allem wurde ich sagen, dass das Nachgebessert werden sollte. Denn wenn du mal nen Bruch hast tut das ganz schön Aua. Lg

04.11.2014 00:28 • #5


Ginger

Ginger

10873
129
70
5634
also ich kann auch leider nicht viel erkennen, aber ich würde auch sagen, da ist nicht alles so ganz richtig....

und was ich finde, was GAR NICHT geht ist: wenn deine nägel schon vorher beschädigt und kaputt waren, dann macht keine anständige designerin da eine modellage drauf! :roll:

wurde mit tips gearbeitet?
wenn ja, dann kann daher dieses spannungsgefühl kommen. das hieße dann, dass die tips nicht die richtige größe und / oder wölbung für deine nägel hatten.

dass es anfangs ungewohnt, kann passieren, aber es sollte niemals schmerzen!

04.11.2014 01:03 • x 1 #6


blaires


5
1
1
hii, danke für die vielen lieben Antworten :) Ich fotografiere meine Nägel gleich nochmal, dann sieht man mehr :)
Also der Druck und die Schmerzen sind schon viel besser.
Und dass die Nägel zu dünn gefeilt sind, weiß ich nicht, ich fand nur, dass sie vorher sehr dünn waren und vieleicht kommt das deswegen.
Meine Nägel wurden einfach nie richtig schön lang, ich hab viel versucht, microcell, kieselerde, nagelhärter von ziemlich teuer bis billig :D ich wollte einfach schöne, lange nägel haben und bin jetzt ziemlich zufrieden damit
Bezahlt hab ich 42 Euro :)

04.11.2014 11:23 • #7


Nailart1988

Nailart1988

720
48
23
104
42€ für ne Verlängerung die nur mit Make up Gel gearbeitet wurde? Sorry aber das ist echt ausverschämt! Das ist meine Meinung.

04.11.2014 11:52 • #8


Ginger

Ginger

10873
129
70
5634
finde ich auch etwas teuer. für das geld würde ich mehr erwarten. gut, schlimmer geht immer, aber trotzdem.

und diese ganzen "nagelhärter", besonders microcell, das bringt zum einen nichts und wenn du pech hast, schadest du den nägeln damit noch mehr, als dass du hilfst.

immer gut pflegen, z.b. mit olivenöl, dann gibt es noch den peclavus (oder bioprol, falls man den noch findet) nagelstift, das kann helfen.

wenn die nägel nicht schön sind, kann es auch an der falschen pflege liegen, z.b. zu grobe feile (metall!) oder oder oder.... auch krankheiten und medikamenten-einnahme können das beeinflussen. oder man hat eben einfach von natur aus solche nägel, mit denen man leben muss.

04.11.2014 12:42 • x 1 #9


blaires


5
1
1
hier noch mehr Bilder:) kann ja mal jemand einen blick drauf werfen

04.11.2014 14:55 • #10


Nailart1988

Nailart1988

720
48
23
104
Hi Blaires,
also wie Ginger und Jessica schon vermutet hatten, stimmt einiges bei deinen Nägel nicht.

Die Nägel bacheln. Der Tunnel ist zu dick. Die Nägel sehen hubbelig aus.

Wurden die Nägel vor dem Versiegeln noch verfeilt? Es sieht nämlich so aus als ob das Gel breit gelaufen wäre und deshalb baucheln sie.

Den Aufbau kann ich nicht beurteilen, denn dafür fehlt die Seitenansicht.

04.11.2014 19:48 • #11



Hallo blaires,

x 4#11