Mit wenig Geld durch den Monat

"

Small Talk, Plauderecke & Offtopic

" Sabine246, 02.03.2010 12:41.

Sabine246

95
12
8
Bei einem anderen Thema habe ich viel Kritik bekommen, ich Danke dafür! Jetzt würde ich gerne einige eurer Tips auch ausprobieren, um mit wenig Geld durch den Monat zu kommen.
Was kocht ihr also, wenn ihr nur 200 Euro für 3 Personen den ganzen Monat zum einkaufen habt?
Rezepte und Preisliste wäre Super.

02.03.2010 12:41 • #1


fuXx

154
9
1
1
hi sabine
also ich kann dir keine preisliste nennen ;)
aber ich kaufe bei lidl ein und das jeden samstag und komme so auf die 200-250 € für 3 personen....fleisch kaufe ich beim metzger denn dort gibt es manchmal wenn du jetzt ab 5kg hackfleisch kaufst pro kg kostet es mich dann nur 1,70...war letze woche samstag einkaufen...und für 1kg 1,70 € zu bezahlen ist echt wenig bei lidl kostet 5oog hackfleisch 1,99€ also ist schon enorm was man spart... guck doch mal bei chefkoch dort gibt es viele rezepte für den kleinen geldbeutel und es schmeckt ;)

02.03.2010 13:32 • #2



Hallo Sabine246,

Mit wenig Geld durch den Monat

x 3#3


sunnybabe1108

5
Also "billig & lecker" find ich es.

du nimmst ca. 2kg möhren und 1,5kg kartoffeln. schälen und würfeln. anschließend bräts du hackfleisch gemischt 500g mit zwiebeln saltz und pfeffer an. wenn die kartoffeln und möhren gar sind, brühe abkippen, ein bisschen davon aufbewaren. nun kippste das angebratene hackfleisch mit in den top und rührst das alles untereinander. wenns zu "trocken" ist kippste ein bisschen brühe rein. abschmecken mit fondor =) fäddisch
also ich find es lecker und vorallem günstig. kannst auch mehr kochen und das am nächsten tag noch mal aufwärmen bzw frisch machen mit der brühe. kostet ca 2-3 euro pro person

liebe grüße nicole

02.03.2010 13:43 • #3


UliHase

UliHase

1451
36
53
1
oder kartoffel broccoli gratin. eine tüte tiefkühlbroccoli, ein kilo kartoffeln eine packung speck aus der kühlung und ein halber klotz gouda, ein päckchen sahne mit bisschen milch und zwiebeln und brühe mischen das zu den bunt gestreuten broccoli und kartoffeln den speck anbraten und drüber streuen dann käse drüber reiben ab in ofen... macht nicht viel arbeit, schmeckt hast auch "fleisch" dabei und kostet max. 4-5 euro zum satt essen!

oder:

1 kilo kartoffeln kochen und stampfen (grob, nicht wie pürree) ein bis 2 gläser apfelmus (selber kochen ist auch lecker und im herbst aufgrund der günstigen äpfel auch günstiger) einen ring fleischwurst reinschnibbeln alles durchziehen lassen mit salz und pfeffer abschmecken, fertig!

oder:

Klassiker Spaghetti mit Tomatensoße SEHR günstig!

oder:

gefüllte Pfannkuchen: Pfannkuchen backen, ein halbes Kilo Hack (600gr. bei 3 Personen) Dann ein Glas Pilze sind günstig und strecken die Füllung eine Dose Mais (geht natürlich alles auch frisch) ein paar lecker Tomaten das Fleisch braten und verrühren dann Pfannkuchen füllen und mit Frischkäse bestrichen in den Backofen bisschen anbräunen fertig kostet auch nicht sooooo viel und ist extrem lecker!

Mir fallen noch tausend sachen ein! Auch Fleisch kann man mit einkalkulieren, da muss man halt wie fuxx nach Nageboten die die großen Kaufhäuser auch oft haben also real und so, oder eben beim Metzger die Wochenangebote prüfen und dann einfrieren, oder so sachen einkochen. Z.B. Chili con Carne hmmmm hab eigentlich grad gefuttert und krieg schon wieder hunger!

02.03.2010 14:45 • #4


Creativetrixi

105
18
Hallo

Spagetti Carbonara

Spagetti die billigen tun es auch kochen , 1 Packung Schinken ( auch da muss es nicht der teuere sein ) in würfel schneiden sowie Zwiebel das ganze etwas anbraten dann mit einem Gemisch aus Wasser und 1 Becher Sahne abschrecken das ganze mit Suppengewürz etwas abschmecken evtl. 1 Ei unterrühren dann wird es sähmiger .
Bohnensalat dazu ( 1 Dose Bohnen ) das ganze kostet nicht mal 5 Euro .

Oder Toast Hawai

Toastbrot ( muss nicht das teuerste sein ) die billig Variation von Kräuterbutter , Schinken evt. Annanas und Scheiblettenkäse kommst vieleicht auf 5 Euro alles zusammen .

selber Pizza machen

1 Dose Tomaten , 1 würfel Hefe , 1x salami und 1x Schinken 1 Dose Pilze evt. Gewürz , kommst auch mit 5 Euro hin bei 1 Blech .

Käse Spatzen
gut ich mach sie selber , kann aber nicht jeder .
1 Packung Spätzle ( müssen nicht die teuersten sein ) 1 Packung Käse , 1 Zwiebel evtl. Salat
Kommst auch auf max 6 Euro .

Fischstäbchen mit Reis und Salat
ach mir würden soviele sachen einfallen die nicht teuer sind .......

CT

02.03.2010 15:42 • #5


biene04

7
3
Ich weiß ja nicht, ob dir das weiterhilft, aber ich habe immer auf der Seite "frag-mutti.de" gute und günstige Rezepte gefunden.
Die meisten Sachen sind sehr preiswert gehalten, da diese Seite für Studenten mit wenig Geld und geringen Kochkünsten erstellt wurde. (Nicht wundern, es sind auch ganz alltägliche Tipps auf der Seite, halt alles, was man wissen möchte, wenn man gerade von zuhause ausgezogen ist:)
Vielleicht findest du da ja ein paar Anregungen, was du kochen möchtest.

Lg Biene

02.03.2010 15:57 • #6


Sabsi

15767
144
4
51
Wenn man Fleisch und Wurst direkt vom Schlachthof kauft, kommts nochmal preiswerter als aus den Frischetheken diverse Kaufhäuser.
Wir kaufen 2 bis 3 x im Jahr ein halbes Schwein, verarbeiten es selber und kommen so auf einen Kilopreis von 1,50 bis knapp über 2 Euro (je nach dem wie schwer das Schweinchen war). Allein wenn man vom Filet ausgeht, für 2 Euro bekommst dies sonst nirgends.

Es gibt einige Punke die man beim preiswerten Wirtschaften beachten muss:

1. auf saisonelle Angebote achten (Wintergemüse)
2. auf Aktionen achten, wie z.B. im März sind meist bundesweit die Tiefkühlwochen
3. Großpackungen sind preiswerter als kleine Mengen
4. Resteverwertung
5. Kreativ sein und das Grundwissen haben was zusammenpasst.

Wenn Du einen Garten hast, auch wenn es nur eine Terrasse oder Balkon ist.

Tomaten, Zuccini, Gurken kann man auch in Blumentöpfen ziehen, genau so wie Schnittlauch, Petersilie , Basilikum oder Liebstöckel (bekannt auch als Maggikraut).
Zupfsalat passt auch in Balkonkästen.

Bei Getränken find ich persönlich kann man am meisten sparen, Wasser gibts aus der Wasserleitung versetzt mit diversen Sirups (nach Möglichkeit auch selber eingekocht),
Saftorangen gibts gegen Saisonschluss immer mal als Sonderangebot, für Zitronensirup braucht man viele, kann man auch aus Zitronensäure herstellen, Holunder blüht im Mai (die Blüten gibts während einem Spaziergang völlig kostenlos) und im Spätsommer nochmal als reife Beeren.

Die Blüten kann man auch mit Pfannkuchenteig umhüllen und fritieren, dazu eine Fruchkompott (Apfel sind meist preiswert).

Kartoffeln sind immer wieder in Angebot, daraus kann man Knödel machen, Kroketten, Fritten, Brei oder Bratkartoffel

oder in Scheiben schneiden mit einer Stange in Scheiben geschnittenen Lauch und 500 g Hackfleisch zusammen in eine Kasserolle geben und mit einem Gemisch aus Sahne und Käse überbacken.

Nudeln aller Art werden bei uns aus Mehl, Salz und Eier selbergemacht.

Es gibt ganz viele Möglichkeiten zu sparen und trotzdem gibts täglich was frisch gekochtes.

02.03.2010 18:09 • #7


Tinka

Tinka

1345
75
33
2
Zitat von sunnybabe1108:
Also "billig & lecker" find ich es.

du nimmst ca. 2kg möhren und 1,5kg kartoffeln. schälen und würfeln. anschließend bräts du hackfleisch gemischt 500g mit zwiebeln saltz und pfeffer an. wenn die kartoffeln und möhren gar sind, brühe abkippen, ein bisschen davon aufbewaren. nun kippste das angebratene hackfleisch mit in den top und rührst das alles untereinander. wenns zu "trocken" ist kippste ein bisschen brühe rein. abschmecken mit fondor =) fäddisch
also ich find es lecker und vorallem günstig. kannst auch mehr kochen und das am nächsten tag noch mal aufwärmen bzw frisch machen mit der brühe. kostet ca 2-3 euro pro person

liebe grüße nicole


Oder mit Bockwurst... *mjam*


Was wir ganz oft machen ist gemüsepuffer einfach gemüse (möhren kohlrabi kartoffeln etc klein raspeln. würzen ei und mehl dran und dann wie kartoffelpuffer anbraten und n dip mit saure sahne und quark dazu.
Macht supoer satt.

Oder eintop.
N weißkohl, mören kartoffeln lauch etc.(was man halt mag) kochen in brühe, tomaten geschält aus der dose dazu würzen. Bockwurst fertig. gibts bei uns immer im 10 lieter topf für 3 tage.

02.03.2010 18:42 • #8


Luisiana

43
4
www.chefkoch.de da schaue ich immer nach rezepten.....international ist alles dabei! zu preisen kann ich dir leider nichts sagen....

ganz liebe grüße

02.03.2010 21:38 • #9


Sabsi

15767
144
4
51
Vor einigen Jahren gabs mal die Sendung im VOX, hiess Kochduell, da gab es keine Gerichte welche über 7,50 Euro gingen (für 4 Personen) und es wurden immer frische Zutaten verwendet.

02.03.2010 23:09 • #10


jane-doe

jane-doe

5723
159
7
1508
Gib mal bei Google "kochen mit wenig geld" ein, da wirst du fündig....
Lg Jane

03.03.2010 00:13 • #11


Creativetrixi

105
18
kauf dir doch die bücher von aldi , alidente gibt es bei amazon .
da stehen preise dabei und leckere rezepte sind auch drin .

ct

03.03.2010 08:04 • #12


monsch

monsch

264
43
Hallo...
Ich habe manchmal nicht mehr als 100 euro im Monat für 2 Personen für Nahrungsmittel zur Verfügung! :shock: (Getränke kommen extra)

Also ich habe zum Beispiel eben grad gekocht...(reicht bei uns für zwei Tage)

Tomaten Nudeltopf mit Fleischklößchen

500g Nudeln (am besten Spirellis) etwa 1,-
500g Hack (kaufe ich immer wenn im Angebot und einfrieren) etwa 2,-
2 päck. Passierte Tomaten etwa 1,-
1/2 Tube Tomatenmark etwa -,50

Gewürze: Petersillie und Schnittlauch (getrocknet)
Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprika

-Hack mit Eier, Paniermehl, Salz, Pfeffer, Paprika, Peterle und Schnittlacuh würzen.
-kleine Bällchen machen (etwa 50 Stück)
-In Wasser gar kochen und herausnehmen...Wasser im Topf lassen für die Nudeln.
-Nudeln kochen
-Nudeln abkippen
- in denselben Topf (ist ja noch warm) Passierte Tomaten 1/2 Tube Toamtenmark erwärmen...mit Gewürzen abschmecken (Vegeta eignet sich hervorragend), Nudeln und Klößchen wieder hineingeben...

Guten Appetit.

Wie gesagt wir 2 Leute essen daran 2 Tage.
Also 1 Portion für etwa 1,10...günstiger geht schon fast gar nicht.



Currywurst mit Pommes...

Ich nehme da immer die 5er Würstchen ausm Glas -,95
Tüte Pommes etwa 2,-
Curryketchup selber machen...
-Tomatenmark
-Wasser
-Curry
-Süßstoff flüssig 2-3 spritzer

oder
Pellkartoffeln mit Quark
und am nächsten Tag von den restlichen Kartoffeln
Bratkartoffeln


Liebe Grüße und viel Spaß beim kochen

monsch

03.03.2010 18:08 • #13


alessa

58
3
wenn du fleisch noch am selben tag essen möchtest, gibts die oft mit 30 % weil sie am nächsten tag ablaufen.

03.03.2010 18:31 • #14


Sabine246


95
12
8
Vielen lieben Dank für die vielen Tips und Rezepte. Ich werde mich da erst einmal durcharbeiten und das ein oder andere Rezept probieren.

LG Sabine

04.03.2010 07:56 • #15



Hallo Sabine246,

x 4#15