Naildesign Hauptberuflich? Wie läuft das bei Euch?

"

Small Talk, Plauderecke & Offtopic

" mina150780, 09.03.2013 08:43.

mina150780

213
23
1
Hallo Ihr Lieben,

Wollte mal in die Runde fragen, wie das so bei Euch ist...
Lebt ihr vom Nageldesign mit richtigem Studio oder sogar im Homestudio, oder nur Nebenberuflich evtl im Homestudio oder angemietet?
Macht ihr nur Nagekdesign oder auch Zusätze wie Sugaring, Zehennodellage, Wimpern färben etc...

Ich habe mein Studio seit Nov in unserem Haus und arbeite Hauptberuflich als Flugbegleiterin... In Teilzeit max 10 Tage die Woche, in der übrigen Zeit kümmer ich mich um unsere Tochter, Haus und nebenberuflich Nageldesign.

Ich hab's mir schwieriger vorgestellt! Am Anfang gabs Durststrecken aber mittlerweile ist die Resonanz recht gut!

Bin mal gespannt wie Ihr das so handhabt :-)

Lg

09.03.2013 08:43 • #1


Isabel82

657
13
5
2
Ich hab vor fast 3 Jahren während meiner Karenzzeit angefangen, sofort Gewerbe angemeldet und ein Homestudio eingerichtet. Das habe ich erweitert, weil ich auch zehenmodellage, wimpernextensions und seit kurzem auch sugaring anbiete. Nun wurde vor kurzem ein Geschäftslokal frei, 200 m von unserem Haus und ich hab zugeschlagen und das gemietet. Gerade wird umgebaut, in ca 6 Wochen werden wir übersiedeln und dann kommt auch eine medizinische FP, die aber selbstständig arbeitet und eine mobilfriseurin kann man für Hochzeit, etc auch ins Studio kommen lassen. Ich brauche ab Frühsommer eine geringfügige Arbeitskraft, da ich ausgebucht bin. Werde jemand für sugaring ausbilden lassen, da es schneller geht.

Tja, ich kann gut davon leben und freue mich, das ich mein Angebot erweitern kann. Dafür war es aber notwendig, von Homestudio auszuziehen, denn sonst haben wir Zuhause echt kaum Ruhe.

09.03.2013 09:10 • #2



Hallo mina150780,

Naildesign Hauptberuflich? Wie läuft das bei Euch?

x 3#3


Ginger

Ginger

10885
129
70
5640
oh, 10 tage die woche... das wäre ja was :mrgreen:

ich habe ein homestudio, mache es hauptberuflich und komme gut klar.
ok, am anfang war es auch schwierig und alles hinzukriegen hat mich auch ein paar nerven gekostet, aber jetzt ist es das schönste, was ich mir vorstellen kann :wink:

ich biete nur nägel an, für was anderes fehlt platz und zeit.

ist doch klasse, wenn du alles so gut unter einen hut bekommst! :wink:

09.03.2013 11:30 • #3


mina150780


213
23
1
Ja ich bin gespannt.. Ab April nehme ich noch Sugaring und Zehenmodellage mit auf ins Programm :-) mal sehen wie es dann läuft!

09.03.2013 14:36 • #4


mina150780


213
23
1
Wie lang hat es bei Euch gedauert bis ihr soviel Kunden hattet dass ihr ausgebucht gewesen seid?

09.03.2013 14:37 • #5


sonne_w_75

sonne_w_75

2511
74
306
726
habe auch ein homestudio, aber als kleinunternehmer da ich kleine kinder habe ( 2 und 4). Werde demnächst noch ausbilden, mehr schaffe ich zeitlich nicht :-)

09.03.2013 14:46 • #6


Ginger

Ginger

10885
129
70
5640
Zitat von mina150780:
Wie lang hat es bei Euch gedauert bis ihr soviel Kunden hattet dass ihr ausgebucht gewesen seid?


bei mir hat es etwas länger gedauert, aber ich bin auch auf dem land :P vielleicht dauert es da einfach etwas. aber ehrlich gesagt ist mir das egal. ich warte dann lieber länger und habe dafür stammkunden, als dass ich jeden monat neue leute da sitzen habe, die nicht wiederkommen oder nur unregelmäßig. ich habe seeehr viele kundinnen, die schon von anfang an zu mir kommen. ds finde ich schön! :wink: klar, es fallen ja auch immer mal wieder welche weg... dafür kommen dann wieder neue....

09.03.2013 15:21 • #7


Heaven

Heaven

1090
101
19
9
Ich hab auch ein Homestudio in dem ich neben Nägeln auch Fußnageldesign und kleine Dinge wie Wimpernwelle- oder Färben anbiete.

Ich schau mich auch gerade nach einer Kosmetikfirma um, weil ich bald erstmal vormittags auch Kosmetik anbieten möchte. Solange meine Mädels noch so klein sind, hat die Kundin nachmittags sonst keine entspannende Behandlung. Vormittags sind sie halt im KiGa. Da ist schön Ruhe im Haus. :D

Mein Traum wäre es, irgendwann vielleicht mal in einen Laden zu ziehen. Was aber mehr Kosten bedeuten würde.

09.03.2013 15:46 • #8


Sara´s Nails

Sara´s Nails

464
77
2
7
Also ich hab auch nur ein homstudio und machen es nebenbei aber ich möchte auch erst ein paar kurse besuchen also grundkurs hab ich ja schon aber halt was noch dazu gehört und dann wenn ich alles geschafft habe, ich denke so in drei jahren oder so würde ich es auch hauptberuflich machen aber erst genügend erfahrung haben und dann kann man ganz durch starten . Und viel üben den es ist noch kein meister vom himmel gefallen

09.03.2013 16:17 • #9



Hallo mina150780,

x 4#9









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag