Naturnagel beschädigt durch falsches feilen!

"

Nagelmodellagen Reparatur

" TanjaK1981, 21.03.2009 13:19.

TanjaK1981

6
3
Hallo an Alle,

bin noch eine Anfängerin und habe dem entsprechend einen Fehler gemacht und zwar habe ich zum erstenmal die Modellage mit einem Fräser
entfernt und nicht aufgepasst, dabei habe ich jetzt meine Naturnägel beschädigt .
Die Nägel sind jetzt sehr Dünn und etwas Druckempfindlich ! :shock:

Nun meine Frage was kann ich machen und darf ich trotzdem eine Neumodellage mit Tip machen ?

Bin für jede Antwort dankbar !

MfG
Tanja

21.03.2009 13:19 • #1


Pelle

812
7
2
Genau deswegen sollte man als Anfänger mit nem Fräser nicht arbeiten! Nicht mal daran denken sollte man!

Erst wenn man mit der Feile gut umgehen kann sollte man nen Fräser nehmen und dann auch nur, wenn man ne Schulung gemacht hat.

Aber nun ist es zu spät! Eine neue Modellage wird sicher nicht halten, denn wenn der Nagel zu dünn gefeit wird, hat das gel keine Haftung. Pflegen und abwarten bis das rausgewachsen ist.

21.03.2009 17:39 • #2



Hallo TanjaK1981,

Naturnagel beschädigt durch falsches feilen!

x 3#3


gloanagribbe

40
14
hallo,
folge einfach mal dem link: https://www.beautynails-forum.de/starke- ... -t820.html
ausserdem kannst du hier im forum super tipps finden, wie du deine nägel jetzt pflegen musst.
bin auch anfänger, aber was ich bisher gelesen habe hilft nichts ausser pflegen und rauswachsen lassen. und das dauert zwischen 3 und 5 monate... und davor keine modellage mehr, hält erstens nicht, und zweitens muss luft an die kaputten nägel.
hoffe ich konnte dir bissl helfen.
lg!

21.03.2009 18:24 • #3


Sonne

Sonne

31
10
Hallo,

ja ich würde auch erstmal nichts machen, die Nägel haben doch schon genug darunter gelitten und müssen sich erstmal erholen.

Also ich bin auch Anfänger und habe erstmal einen Basiskurs hinter mir und will jetzt erstmal üben, üben, üben, selbst an Tips trau ich mich noch nicht so ran....gestern wollte ich mir mal 1 Nagel mit Tip kleben aber dann hatte ich den Kleber auf einmal noch auf andere Finger sitzen so das ich es heute noch merke und den Kleber kaum abbekommen habe...

Ich finde sowas sollte man nur machen wenn man wirklich Ahnung davon hat und nicht einfach auch oft an anderen rumexperiementieren. Ich habe auch schon anfragen bekommen aber solange es nicht sitzt und ich auch noch nicht mit den Tips oder Schablone sicher bin lasse ich es, ich glaube sonst kommen die Leute auch nicht wieder und man hat schnell seinen Ruf.....

Mich erstaunt es immer wieder wie viele einfach Sachen machen obwohl sie es nicht richtig können oder verstehen und danach um HILFE schreien!

Leider gibt es auch immer mehr Studios mit unqualifizierten Personal und sie sehen nur das schnelle Geld, habe selbst schon die Erfahrung gemacht :-(

Gruss
Sonne

21.03.2009 18:56 • #4


freshnails

489
28
43
Also ich hab auch nen Fräser und keinen Kurs besucht...ABER man sollte doch wissen, dass dies nicht mit einer Feiler vergleichen kann!

Immer vosichtig und nicht gerade ne turbo Stufe einsetzten. Lieber weniger Umdrehung und dafür Vorsichtig und langsam statt schnell und man hat kaputte Nails...Bei mir hatte noch nie irgendjemand rote Nägel!

21.03.2009 20:05 • #5


Sabsi

15767
144
4
52
Unvernunft tut selten gut und ich hoffe Du hast daraus gelernt.

Jetzt kannst Du nichts anderes machen, als kurz halten und pflegen, bis sich die Nägel wieder einigermassen erholt haben und genug Keratin aufgebaut haben, damit eine neue Modellage auch hält.

Fräser üben kann man mit einer Orange ganz gut, nur die orange Haut rundherum abfräsen. Da kann man gut beobachten, was ein Fräser alles anrichtet wenn man den nicht beherrscht.

Liebe Grüsse

21.03.2009 22:10 • #6


TanjaK1981


6
3
Hallo an Alle,

danke für Eure Eure antworten bin Euch sehr dankbar.
Ich weiß das ich schei... gebaut habe und ich habe auch daraus gelernt ich werde nur noch mit der normalen Feile arbeiten und nicht mehr mit dem Fräser . :roll:

Ich möchte Euch aber noch sagen,dass meine Nägel nicht rot oder blutig sind, nur die Fingerspitzen sind betroffen da ich die halt zu dünn gefeilt habe und nur die Spitzen sind etwas druckempfindlich .

Nochmal vielen Dank !

MfG
Tanja

22.03.2009 10:06 • #7


Tulip

38
5
Hallöchen. Ich hab mir meinen NN heut leider auch zu dünn gefeilt.
Also ich war früh eh schon spät dran und will gerade meine Hose zumachen. Auf einmal KNACK. Da ist mir am linken Zeigefinger die Modellage so nach oben gaaaanz oben an der Nagelhaut abgeknackt. Mist, wehgetan hats nicht aber ich hatte auch Angst den ganzen Tag mir ner halb befestigten Modellage rumzurennen, weil ich Angst hatte, ich bleib hängen und reiß mir die komplett mit Nagel ab.

Also Feile zur Hand und losgefeilt. Unter dem Zeitdruck hab ich nicht aufgepasst und ein bisschen weit auf den NN gefeilt und schon recht dünn. Hab dann ein Pflaster drübergemacht, damit der etwas geschützt ist und wollte nach der Schule eine neue Modellage drauf machen. So mittags guck ichs mir an und da fällt mir erst auf, dass er einfach zu dünn ist, als das was hält und bevor sich wieder was liftet und ich wieder feilen muss, wollt ich ihn erstmal rauswachsen lassen. Ich hab den Nagel noch gekürzt und meine Mutter bringt mir Calziumlack zu Stärkung/Pflege mit.

Kann ich sonst noch etwas tun um den Nagel zu stärken, eben damit nichts passieren kann?
Und kann ich jeden Tag wenn ich in der Schule bin Pflaster drübermachen, denn ich bin Linkshänder und benutze den Finger zum Schreiben sehr oft, was ihn doch belastet?

Danke schonmal
LG Silke

P.S. Merke: Niemals Modellage abfeilen, wenn man in Eile ist

:wink:

18.01.2011 20:23 • #8


Sabsi

15767
144
4
52
Kürzen so kurz als möglich, damit die Nagelplatte keinen zusätzlichen Druck durch den Stift abbekommt.

Lern schreiben mit der rechten Hand, das motorisiert die Feinmechanik und man tut sich dadurch beim selber Nägel machen auch leichter.

Regelmässig warme Ölbäder und reichhaltige Pflege ohn Paraffinum Liquid.

19.01.2011 00:10 • #9


Tulip

38
5
Dankeschön :)

19.01.2011 00:44 • #10



Hallo TanjaK1981,

x 4#10