2

Thermomix TM31 von Vorwerk kaufen?

rosese

rosese

22
1
5
meine Geschwister wollen so ein Teil immer meiner Mama zu Weihnachten schenken, obwohl sie eigentlich recht gut kochen kann und sich auch viel Zeit dafür nimmt...ich rede es immer als Geschenk aus, weil es so teuer ist und zweitens dachte ich, dass es eher etwas für Kochanfänger ist...routinierte Köche brauchen doch so ein Teil nicht in der Küche oder?

12.01.2020 16:42 • #16


shorti100

shorti100

1083
22
7
722
Zitat von rosese:
meine Geschwister wollen so ein Teil immer meiner Mama zu Weihnachten schenken, obwohl sie eigentlich recht gut kochen kann und sich auch viel Zeit dafür nimmt...ich rede es immer als Geschenk aus, weil es so teuer ist und zweitens dachte ich, dass es eher etwas für Kochanfänger ist...routinierte Köche brauchen doch so ein Teil nicht in der Küche oder?


Naturlich BRAUCHT man so ein Ding in der Küche nicht unbedingt - aber es ist vieles so viel einfacher!
Beispiel Risotto: ich muss da nicht dabeistehen und rühren, rühren, rühren, damit nichts anbrennt; Ich gehe und mache in der halben Stunde halt was anderes. Oder Blaukraut (habe ich heute Abend erst wieder gemacht): das kocht für 1 Stunde ganz alleine.
Und so ist es mit ganz vielen Rezepten: es wird alles so einfach und zeitsparend.

Ich weiß allerdings auch, dass manche den Thermomix nur für einzelne Sachen benutzen. Zum Beispiel für Aufstriche oder so. Das ist definitiv zu wenig! Und nur dafür ist er natürlich auch zu teuer!

Generell würde ich so etwas nicht an jemanden verschenken, der sich das nicht ausdrücklich wünscht. Man muss das Teil schon wollen. Es gibt auch Leute, die von vorneherein eine Abneigung gegen das Gerät haben. Dann steht es nur rum und nimmt entsprechend viel Platz in der Küche weg.

Das Gerät sollte nämlich natürlich auch in der Küche parat stehen; Nicht also erst umständlich irgendwo hervorgekramt werden. Dann benutzt man den wahrscheinlich auch nicht wirklich.

Für mich kann ich nur sagen: ich finde den so dermaßen toll, dass ich den nie wieder hergeben würde! Der läuft jeden Tag mehrmals (ich habe gar keinen Mixer mehr).
Ich spreche hier allerdings für den TM31 (der schon einige Jahre alt ist). Dazwischen kam ja noch der TM5 und jetzt ganz neu der TM6. Gearbeitet habe ich mit den beiden neueren nicht - kann ich also nichts dazu sagen.

Eins vielleicht noch: deine Mama sollte von vorneherein wenigstens halbwegs offen gegenüber Technik sein. Wenn sie sich damit gar nicht auseinandersetzen will, wird das wohl nichts. Und der TM5 und TM6 sind z. B. auch mit Touch-Display. Da sollte sie keine Angst davor haben.

12.01.2020 20:38 • #17




rosese

rosese

22
1
5
danke für die ausführliche Antwort. Meine Mama ist schon offen für Technik...die Frage ist nur, ob sie die Technik auch kapiert. :-D Und ich kann mir kaum vorstellen, dass das Gerät dann einen Fixplatz in der Küche gewinnt...wir haben so viele unterschiedliche Geräte zu Hause - zum Einsatz kommen die höchstens zwei mal im Jahr...ich bin ja noch immer ein wenig dagegen, ihr das zu schenken...
sag: kann man denn damit nur so Eintöpfe oder Püriertes usw. machen? Ich sag mal, Pasta Bolognese oder Schnitzel würde das nicht schaffen, oder?

18.01.2020 18:36 • #18


shorti100

shorti100

1083
22
7
722
Zitat von rosese:
danke für die ausführliche Antwort. Meine Mama ist schon offen für Technik...die Frage ist nur, ob sie die Technik auch kapiert. :-D Und ich kann mir kaum vorstellen, dass das Gerät dann einen Fixplatz in der Küche gewinnt...wir haben so viele unterschiedliche Geräte zu Hause - zum Einsatz kommen die höchstens zwei mal im Jahr...ich bin ja noch immer ein wenig dagegen, ihr das zu schenken...
sag: kann man denn damit nur so Eintöpfe oder Püriertes usw. machen? Ich sag mal, Pasta Bolognese oder Schnitzel würde das nicht schaffen, oder?


Also: ich habe ja wie gesagt das ältere Modell TM31 - der kann nicht anbraten. Allerdings hat der max. dann schon 100°C bzw. Varoma-Taste (der TM5 hat sogar 120°C) und bei dem ganz neuen TM6 soll man wirklich sogar anbraten können. Habe ich aber noch nicht live gesehen.
In diesem Sinne kann man wohl Gulasch machen (das ist ja gewürfelt), aber mit einem gebratenen Schnitzel im Stück wird das nichts (schon alleine wegen der Fleischgröße...). Bzw. Hünchen-Schnitzel im Varoma geht schon. Ist aber dann gedünstet und nicht gebraten.

Meine Bolognese mache ich oft da drin - manchen fehlt aber das Röstaroma (müsste aber wie gesagt bei dem neuesten Modell funktionieren).

Man kann AUF KEINEN FALL NUR Eintöpfe und Püriertes machen! Das ist ja das tolle. Du kannst auch bis zum Varoma "stapeln". Dann hast du ein ganzes Menü samt Beilage auf einmal gekocht.

Ich würde euch auf jeden Fall empfehlen, mal zu so einer Vorführung zu gehen. Sonst kann man sich das eigentlich nicht so recht vorstellen. Und für einfach mal so kaufen und dann mal schauen.... ist er einfach viel, viel zu teuer. Der muss dann schon wirklich benutzt werden. Also mich würde das sonst ärgern, wenn der bloß in der Küche rumsteht.

Und die beiden neueren Modelle sind schon recht technisch unterwegs. Also mit Touch-Display, Internetzugang ist wohl auch irgendwie möglich (weiß ich aber nicht so genau).

18.01.2020 20:40 • #19


shorti100

shorti100

1083
22
7
722
Achso, von wegen Fixplatz:
das Teil ist schon recht schwer. Also zum Rumheben von A nach B braucht man schon etwas Kraft.

18.01.2020 20:41 • #20


smilnail

smilnail

3205
62
26
2089
meine Schwägerin hat ein und ist ganz begeistert. Für mich wär dat nichts, da ich 2 recht verfressene Mannsleut verköstigen muss :P

19.01.2020 01:19 • #21










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Rezepte