1

UV Lack hält zu gut

"

Nagellack & UV-Lack

" Alice2211, 11.05.2018 23:16.

Alice2211

4
2
Hallo,

Ich habe mit ein Sortiment gekauft um UV Nagellacke selbst aufzutragen.
Vorbereitung der Nägel mit Nagelhautentferner, cleaner, buffer, base coat, Color coat, top coat, cleaner.
Klappt auch super. Sieht auch toll aus und hält 12 -14 Tage ohne irgendwelche Schäden.

Aber jetzt kommt das Problem. Ich bekomm dem Nagellack kaum ab!
Ich nutze zuerst den buffer um den Glanz zu entfernen, dann Pads mit aceton, 15 min einwirken... aber es geht nur schwer ab.
Habt ihr nen Trick oder Tipp?

11.05.2018 23:16 • #1


Ginger

Ginger

9910
115
70
4830
...bei manchen reicht einfach nur buffern nicht, da muss man schon richtig anfeilen, damit das aceton etwas "eindringen" kann. oder vielleicht mal länger einwirken lassen.
welche marke nutzt du denn?

11.05.2018 23:20 • #2



Hallo Alice2211,

UV Lack hält zu gut

x 3#3


Alice2211


4
2
Annabelle Lack oder LCN shellac... das Problem scheint unabhängig von der Marke

Macht man sich mit richtigem anschleifen nicht die Nägel kaputt?

11.05.2018 23:24 • #3


Ginger

Ginger

9910
115
70
4830
du sollst ja nur die materialschicht ANfeilen, nicht runter bis auf deine nagelplatten :D
dann kann da (fast) nichts schiefgehen. es sei denn, du schrubbst da ganz wild und zu kräftig drauf rum, aber dann wäre ja der lack auch schon ab :lol:

also einfach ganz locker, ohne großen druck die lackschichten anfeilen, dann wickel drum.

11.05.2018 23:50 • #4


himbäre

himbäre

59
7
10
Ich hatte das Problem auch mit verschiedenen UV-Lacken. Da hilft es wirklich nur das ordentlich, aber eben nicht bis auf den Nagel an- bzw abzufeilen und dann ordentlich in Aceton einzuweichen.

Selbst hatte ich mir eigentlich erhofft mir durch UV-Nagellack das Feilen ersparen zu können. Hat in meinem Fall nicht geklappt, deswegen bin ich wieder zu Gel zurückgekehrt. Da muss ich zwar auch Feilen, aber mit einem Fräser geht auch das ziemlich flott.

12.05.2018 19:45 • #5


shorti100

shorti100

1021
21
7
692
Zitat von himbäre:

Selbst hatte ich mir eigentlich erhofft mir durch UV-Nagellack das Feilen ersparen zu können.


Meine Erfahrung: ohne Feilen funktioniert wirklich nur mit CND Shellac. Und dann auch nur, wenn Base, Farbe und Top-Coat von CND ist.
Dann lässt es sich wirklich sehr gut ablösen.
Sobald man mit einer Farbe von einer anderen Firma kombiniert, muss man schon wieder ordentlich anfeilen.....

13.05.2018 11:50 • #6


Bonny195

Bonny195

15
3
3
Auch wenn es schon ein älterer Chat ist, ich benutze Laveni Shellack und der geht sehr gut ab nach dem einweichen. Ich hab mir da extra noch so ein Metallschaber gekauft. Gibts im Jolifin Store, geht echt gut damit.

27.01.2019 13:04 • #7


Mujko

Gut zu wissen ,danke ;)

28.01.2019 14:27 • #8


uvgellover

uvgellover

10
Hi Alice2211,

ich melde mich auch mal zu Wort zu dem Thema.

Ich würde den UV Nagellack nicht mit einer Feile bis zum Nagelbett entfernen lassen wollen, da es auch wenn man nicht darin geübt ist schief gehen kann und es zu eventuellen Verletzungen kommen kann.

Ich benutze eine Methode wo ich meine Fingernägel mit einem Pflegeöl einreibe und sie anschließend mit einer Feile anraue. Das heißt nur ganz leicht den UV Nagellack anrauen, so dass die oberste Schicht nicht mehr glatt ist.Danach eine Zellette nehmen und in den UV Lackentferner eintränken und auf jeden einzelnen Fingernagel drauf machen und mit Alufolie einwickeln.

Am besten so ca.10 min drauf lassen das es auch einwirkt. Danach falls noch Reste drauf bleiben sollten einfach mit einem Holzstäbchen runterkratzen.

Den Vorschlag habe ich selber im Internet gefunden und bin davon begeistert.

Liebe Grüße

16.01.2020 23:47 • #9


Ginger

Ginger

9910
115
70
4830
Zitat von uvgellover:
Ich benutze eine Methode wo ich meine Fingernägel mit einem Pflegeöl einreibe und sie anschließend mit einer Feile anraue.


Ich frage mich nur, wozu das Öl gut sein soll, das hat VOR dem Ablösen ja nun gar keine Wirkung... oder soll es die Haut schützen? Verstehe ich nicht so ganz :nixweiss:

Ansonsten ist dein beschriebener Weg ja auch die übliche Methode, nur funktioniert die eben nicht bei jedem Lack, weil sich manche einfach richtig schlecht ablösen lassen. :wink:

Welche Lacke benutzt du denn?

17.01.2020 09:48 • x 1 #10


Antoni-a

Antoni-a

11
2
2
Ich hab heute den Remover von NeoNail benutzt und der ist großartig im Vergleich zu dem von Jolifin. Obwohl ich bei beiden die Nägel anfeile, bei beiden 10 Minuten einwirken lasse, muss ich bei dem Jolifin Remover einzelne Finger immer noch mal nachwirken lassen. Bei dem NeoNail heute ging fast alles wie von selbst ab. Vielleicht einfach mal durchtesten?
Hab auch noch den Tipp bekommen, dass es von Rossmann einen Acetonhaltigen Nagellack Entferne gibt, der wohl auch sehr gut sein soll zum Ablösen.

16.02.2020 21:33 • #11










Nagellack & UV-Lack