Wer erklärt mir den Aufbau?

"

Gelnägel

" lil-angel, 08.10.2009 00:58.

lil-angel

9
6
Hallo,
bin grad ganz neu hier und würd gern schonmal ne Frage stellen.

Ich mache noch nicht allzu lang Nägel und seit ich die Schulung beendet habe, übe ich an meinen Bekannten.

Die größten Probleme macht mir der Aufbau. :roll:
Ich bekomme den nie richtig hin. Es sieht unschön aus und nicht schön gleichmäßig. Das schlimmste ist der Stresspunkt, den bekomme ich grundsätzlich nicht hin, dabei habe ich ein super Gel welches sich sehr gut verteilt und man auch garnicht viel buffern muss.

Könnt ihr mir vielleicht wertvolle Tips gegen, oder ne genaue Erklärung wie ich es langsam perfektionieren kann?

Vielen Dank
LG
Sunny

08.10.2009 00:58 • #1


Sabsi

15768
144
4
48
da hilft nur üben, üben und wieder üben.

Liebe Grüsse

08.10.2009 02:55 • #2



Hallo lil-angel,

Wer erklärt mir den Aufbau?

x 3#3


tine79

133
25
1
hast du es mit handumdrehen auch schon mal versucht?

08.10.2009 09:40 • #3


Mephisto

70
2
wenn du die Hand umdrehst hast du auch nicht immer den Stresspunkt da wo er sein soll....vielleicht kannst du mal bei einer netten Kollegin oder da, wo du die Schulung gemacht hast, vorbeischauen und es dir noch mal zeigen lassen ansonsten hilft natürlich nur üben....

08.10.2009 11:46 • #4


GlamourGirl86

436
4
vielleicht ist gerade das gel das problem wenn es sich selbst glatt zieht bzw diesen honigeffekt hat kann man damit als anfänger nicht so schnell den aufbau modellieren, da zieht es sich schon wieder glatt

08.10.2009 19:29 • #5


Betti

Hallo ,
mit der richtigen Feiltechnik kommt es normalerweise genauso gut hin.
Schau mal bei den Anleitungen fürs Feilen. Und beim Aufbau bei den Anleitungen.
LG
Betti

08.10.2009 19:49 • #6


Lilli

53
2
Ich nehme immer so eine Art "Kugel" Gel mit dem Pinsel und das kommt dann auf die Mitte des Nagels.
Dann verstreiche ich schwebend das Gel leicht nach hinten, an die Seiten und nach vorne zum freien Nagelende.
Hoffe du weißt was ich meine. Erklären ist echt schwierig :lol:

08.10.2009 20:16 • #7


GlamourGirl86

436
4
Zitat von Lilli:
Ich nehme immer so eine Art "Kugel" Gel mit dem Pinsel und das kommt dann auf die Mitte des Nagels.
Dann verstreiche ich schwebend das Gel leicht nach hinten, an die Seiten und nach vorne zum freien Nagelende.
Hoffe du weißt was ich meine. Erklären ist echt schwierig :lol:


so mach ich es auch :D

08.10.2009 20:21 • #8


Jacinth

Jacinth

66
15
Meine große Schwäche war auch immer der Aufbau. Dann hab ichs tatsächlich mal so probiert, die Hand einfach umzudrehen. Heißt, du modellierst den Aufbau und drehst dann für ca 20-30 sekunden deine Hand so, dass die Handflächen nach oben zeigen. Dann umdrehen und gleich aushärten (kannst auch jeden Finger einzeln modellieren umdrehen und für ca 20 sekunden anhärten bevor du den nächsten Finger machst, dann verläuft das Gel net so schnell währen dem modellieren).
Also bei mir hats funktioniert.

Grüßle
Jacinth

09.10.2009 21:57 • #9


*Bella*

376
38
16
Also für mich ist der Aufbau auch immer noch der Feind ;-)

Der Tip mit dem Handumdrehen ist nicht schlecht, aber du musst aufpassen, wenn du alle Nägel gleichzeitig machst hast du den Stresspunkt schnell an der falschen Stelle.

Ich mache es jetzt auch nach dem "Kugelprinzip" :P mit einem ziemlich dickviskosen Gel. Es vereinfacht das Ganze enorm. Du hast so alle Zeit der Welt zu modelieren.

Und um das ganze dann schön glatt und gleichmäßig zu bekommen hilft nur Feilen. Das gel was ich jetzt habe lässt sich sehr gut feilen, scheint nicht so hart zu sein oder so... :-)

Und ansonsten wie die anderen schon sagten: üben üben üben... anders wird das nix :(

09.10.2009 22:13 • #10


Lilli

53
2
Bella: Was für ein Gel benutzt du?

10.10.2009 00:22 • #11


*Bella*

376
38
16
Ich habe mir letztens das Probeset First Edition Starline von German Dream Nails bestellt. Das Aufbaugel davon ist es.

10.10.2009 11:01 • #12


GlamourGirl86

436
4
habe damals auch mit einem recht standfesten gel gelernt, als ich damit den aufbau gut hinbekommen habe dass ich auch nicht mehr so feilen musste bin ich auf ein mittelviskoses umgestiegen, war anfangs ne umstellung schneller zu arbeiten aber mittlerweile bini ch bei dünnviskosem gel gelandet und komme damit jetzt super klar, zieht sich ja auch eher etwas glatt.
mit den ganzen hinigeffekt gelen kann ich garnichts für den aufbau anfangen. ist als make up gel gut weil sichs schön dünn über dem nagel glatt zieht aber sonst ist es geschmachssache machne schwören auf solche gele.

viel erfolg beim üben, das wird schon :wink:

10.10.2009 12:50 • #13


sterndal

17
4
vor kurzem wurde hier mal ein Video gepostet von einem Mann, der so eine Zick-Zack-Technik für den Aufbau verwendet.
Seitdem ich diese Technik anwende, bekomm ich den Aufbau super hin!
Danke nochmal für das Video, aber leider weiß ich nicht, wo ich das jetzt finden kann...

10.10.2009 18:28 • #14


dagi-93

hey! könntest du den Link nochmal posten?
hab das forum durchsucht aber ncihts gefunden.
Danke!

11.10.2009 21:16 • #15



Hallo lil-angel,

x 4#15










Gelnägel