1

Zuviel NN weggefeilt

"

Gelnägel

" Isabella1974, 06.08.2014 20:17.

Isabella1974

23
6
Hallo ihr,
Ich hab da ein Problem, was ja schon aus dem Titel ersichtlich ist und nein, leider ist es nicht mal meine Schuld.

Ich habe mir nun zum ersten mal die Nägel selbst gemacht und beim runterfeilen der alten Modelage ist es mir an einer Stelle leider passiert, dass ich zuviel weggefeilt habe und es etwas rot war und beim drücken etwas zieht.
Da wusste ich dann, woher die anderen roten Striemen kommen. Ich hab mich die ganze Zeit gefragt, was das für rote Stellen sind, die wie wund unter dem Nagel aussehen. Jetzt ist es so, dass ein richtiger Rand zu sehen ist, da wo der NN nachgewachsen ist und die Modelage vorher war. Gehe ich richtig in der Annahme, dass meine Exnagelfee zuviel weggefeilt hat oder woher kommt das. Es sieht genauso aus, wie die Stelle die ich mir selbst zugefügt habe.

So und da nun das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, wie gehe ich nun damit um? Naturfrench sieht a-a aus, da man die roten Striemen sieht.
Habt ihr Ideen?
Ich kann ja jetzt nur abwarten, wochenlang, bis das nach und nach rausgewachsen ist. Was muss ich jetzt beim nägel machen beachten? Das Grundiergel ist so dünn finde ich. Irgendwie erscheint es mir logischer, erst darauf eine Schicht Aufbaugel zu machen und dann erst Farbe ins Spiel zu bringen. Dann muss man ja auch nicht so tief feilen. Aber das ist doch nicht die richtige Reihenfolge.
Helft mir doch bitte mal weiter

Lg
Isabella

06.08.2014 20:17 • #1


KaTe86

KaTe86

709
78
3
Ich persönlich würde meine Nägel schonen und denen eine Pause gönnen. Vielleicht melden sich ja noch die erfahrenen unter uns zu Wort :)

06.08.2014 20:40 • #2



Hallo Isabella1974,

Zuviel NN weggefeilt

x 3#3


sunnymarie32

sunnymarie32

2557
46
4
105
Zitat von Isabella1974:
Hallo ihr,
Ich hab da ein Problem, was ja schon aus dem Titel ersichtlich ist und nein, leider ist es nicht mal meine Schuld.

Ich habe mir nun zum ersten mal die Nägel selbst gemacht und beim runterfeilen der alten Modelage ist es mir an einer Stelle leider passiert, dass ich zuviel weggefeilt habe und es etwas rot war und beim drücken etwas zieht.
Da wusste ich dann, woher die anderen roten Striemen kommen. Ich hab mich die ganze Zeit gefragt, was das für rote Stellen sind, die wie wund unter dem Nagel aussehen. Jetzt ist es so, dass ein richtiger Rand zu sehen ist, da wo der NN nachgewachsen ist und die Modelage vorher war. Gehe ich richtig in der Annahme, dass meine Exnagelfee zuviel weggefeilt hat oder woher kommt das. Es sieht genauso aus, wie die Stelle die ich mir selbst zugefügt habe. ja... gehst du

So und da nun das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, wie gehe ich nun damit um? Naturfrench sieht a-a aus, da man die roten Striemen sieht.
Habt ihr Ideen?
Ich kann ja jetzt nur abwarten, wochenlang, bis das nach und nach rausgewachsen ist. Was muss ich jetzt beim nägel machen beachten? Das Grundiergel ist so dünn finde ich. Irgendwie erscheint es mir logischer, erst darauf eine Schicht Aufbaugel zu machen und dann erst Farbe ins Spiel zu bringen. Dann muss man ja auch nicht so tief feilen. Aber das ist doch nicht die richtige Reihenfolge. - doch, genau das ist die richtige Reihenfolge wenn du deine Naturnägel vor weiteren Schäden schützen willst..
Helft mir doch bitte mal weiter

Lg
Isabella


naja - wenn bei dir auf den roten Stellen noch Gel hält, kannst du drüber arbeiten und dabei in Kauf nehmen, das es nicht soo schön aussieht - wobei gescheiter und gesünder für deine Nägel wär es abzuwarten bis alles rausgewachsen ist... Eine Möglichkeit wär es auch mit Makeupgelen zu arbeiten, die kaschieren die Fehler - Nachteil ist, du erkennst evtl auftretende Liftings schlechter...

beim nächsten Mal Nägel machen mach ruhig ne Schicht Aufbau aufs Haftgel, dann feilst du nicht bis auf den Naturnagel... oder bei dünn zu verarbeitenden Gelen und Nailart, die kaum bis garnicht aufträgt kannst du den Aufbau komplett fertig machen und setzt die "Deko" unter die Versieglung. Auftragende Gele und Nailart kommt am sichersten zwischen 2 Schichten Aufbau :wink:

06.08.2014 20:40 • x 1 #3


ramwale

2294
84
94
20
Huhu...

stimme sunnymarie zu. Damit ist auch echt nicht zu spasen denn als unerfahrene hat man noch nicht das richtige Gefühl für die ganze feilerei und der nn kann schäden bekommen und dazu hässliche stellen. Um so mehr der nn beschädigt ist umso schlechter hält neues gel. Man kan mit mu kaschieren aber eventuell hält es nicht wenn dein nn eh schon beschädigt ist. Vielleicht lädst du mal fotos hoch damit die profis dir gute tipps geben können. :wink:


lg, mona

07.08.2014 05:07 • #4


Isabella1974


23
6
Danke schön schon mal. Ich hab gestern neues Gel drauf gemacht. Also gestern vormittags, so wie es sich auch gehört, also erst Primer, Grundgel, Farbe, Aufbau, Versiegeln.
Hat auch soweit gut geklappt für das erste mal. Ich muss nämlich zur Hochzeit am WE? Ich hab jetzt den oberen Nagel mit weißem Frenchgel, was nicht so sehr hellweiß ist, 2x dünn gemacht. Dadurch sieht man die roten Striemen nicht mehr.

Beim nächsten feilen werde ich höllisch aufpassen und aufhören sobald die Farbe runter ist und dann vor der nächsten Farbe eine dünne Schicht Aufbaugel machen.

Ich hätte nicht gedacht, dass die feilerei so schwierig und langwierig ist.

Lg
Isabella

07.08.2014 07:02 • #5


KaTe86

KaTe86

709
78
3
Zitat von Isabella1974:
Danke schön schon mal. Ich hab gestern neues Gel drauf gemacht. Also gestern vormittags, so wie es sich auch gehört, also erst Primer, Grundgel, Farbe, Aufbau, Versiegeln.
Hat auch soweit gut geklappt für das erste mal. Ich muss nämlich zur Hochzeit am WE? Ich hab jetzt den oberen Nagel mit weißem Frenchgel, was nicht so sehr hellweiß ist, 2x dünn gemacht. Dadurch sieht man die roten Striemen nicht mehr.

Beim nächsten feilen werde ich höllisch aufpassen und aufhören sobald die Farbe runter ist und dann vor der nächsten Farbe eine dünne Schicht Aufbaugel machen.

Ich hätte nicht gedacht, dass die feilerei so schwierig und langwierig ist.

Lg
Isabella


So ging es mir auch. Hab gedacht,hier bisschen Feilen dort bisschen feilen. Schwupp sahen die Nägel deformiert aus. Dann hab ich mehr gefeilt und dann war es zu viel. Aber langsam, ganz langsam kommt das Handling :)

07.08.2014 07:07 • #6


Isabella1974


23
6
Ja einfach ist das echt nicht. Ich hab ja erst mit so einer gsnz feinen angefangen, 340 Körnung und da tat sich nichts. Erst mit der 100. aber das ist echt mal ne Maloche. Hab für eine Hand jeweils 1 Stunde gebraucht. Klar mit der Zeit wird es schneller und besser werden.

Haben die meisten hier denn eine Fräse?
Hab da so ein ganz tolles Video gesehen und da ging es ratzfatz mit der Fräse.

Lg

07.08.2014 18:08 • #7


KaTe86

KaTe86

709
78
3
Also ich brauche nur zum runterfeilen auch 1std pro Hand. Wenn ich alles wegnehme...

Zum fräser. Tolle Sache, wenn man geübt ist.
Ich als Anfänger lass da die Finger von. Damit kannst du ganz einfach und schnell verletzen.

07.08.2014 18:12 • #8



Hallo Isabella1974,

x 4#8









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag