5

gel auf acryl

"

Fiberglas Nägel & Misch-Techniken

" lavendelchen, 18.02.2009 21:01.
lavendelchen

lavendelchen

1394
69
12
2
hallo ihr leiben ich mal wieder ne frage
ich habe zur zeit acryl nägel und in ca 4 wochen werd eich wohl vielleicht endlich mich mal sleber bei mir versuchen freu mich schon
nun meine frage da ich ja acryl drauf habe muss ich dann komplett alles vorsichtig abpfeilen oder kann ich son kleinen rest im vorderen bereich drann lassen?
lg anne

18.02.2009 21:01 • #1


julia-nails

julia-nails

964
47
28

lavendelchen

lavendelchen


1394
69
12
2
aha mh so dirket konnte da mein frage nun jetzt echt nicht beantwortet werden weil einmal steht da es sei kein problem es müsste nur doll angeraut sein das acryl und bei einem beitrag steht wieder das es nicht immer hält also was denn nun
kann ich nen rest drauf lassen oder nicht
aber danke für deine mähe mir die treads rauszusuchen
lg anne :D

19.02.2009 10:35 • #3


Heaven

Heaven

1090
101
19
7
Ich hab mir auch mal Gel auf Acrylreste gemacht. War gar kein Problem. Kannst also machen. ;)

19.02.2009 14:48 • #4


Sabsi

15768
144
4
35
Acryl lässt sich doch mit Aceton schonend vom Naturnagel ablösen.

Damit umgeht man die Gefahr dass sich das Gel vom Acryl löst, denn letztendlich ist das Material das jetzt noch drauf ist schon älter und ist in der Zwischenzeit gealtert.

Liebe Grüsse

19.02.2009 16:08 • #5


eva

483
9
4
Hey !

Muß man immer wenn man die nach 3 wochen
füllen möchte,das ganze Acryl mit Aceton
ablösen ?

Oder wie bei Gel 40 % drauf lassen

Ich versuche es auch seit einer woche mit
Acryl und muss sagen es stink nicht wie
man es hört ,
ja es rischt aber nicht wie ichees mir gedacht habe !


Danke euch !

Liebe Grüße eva

20.02.2009 01:07 • #6


Sabsi

15768
144
4
35
Hallo Eva,

hier gehts um den Wechsel von Acryl auf Gel, da ist es besser man entfernt das Acryl vollständig um eventuell Materialunverträglichkeiten zu vermeiden.

Bei einem normalen Refill bei Acryl braucht man nicht unbedingt immer alles entfernen, allerdings kommt es drauf an wie man die Neuanlage gearbeitet hat bzw. und ob die Kundin zu den häufigen komplett Designwechslern gehört.

Du weisst ja: Geiz ist gut...........nicht jede Kundin will bei jedem Refill eine Neuanlage bezahlen, dementsprechend muss man arbeiten auch wenn ein Designwechsel einkalkuliert werden muss.

Liebe Grüsse

20.02.2009 02:33 • #7


lavendelchen

lavendelchen


1394
69
12
2
mh ich war mittwoch noch ein letztes mal zur meiner nagelfee weil nach acht wochen konnte ich es nu echt nicht noch mal gute 3-4 wochen rauszögern
sie macht bei mir immer ne schicht acryl un ddann frenchspitze mit gel und hat zum schluss auch noch mal ne glanzschict gel rübergemacht und es hält
ist das jetzt wieder was andres?
und wo kann ich aceton herbekommen?

20.02.2009 11:55 • #8


Sabsi

15768
144
4
35
Wenn sie so gearbeitet hat wie von dir beschrieben, musst du erst das was mit Gel gemacht wurde abfeilen, nur das was mit Acryl gemacht wurde kann man mit Aceton ablösen.

So wie sie es gemacht hat, ist ein Zeichen, dass sie die Smile mit Acryl nicht beherrscht, sonst würde sie es nicht so kompliziert ´machen.

Reines Aceton bekommt man in der Apotheke.

Liebe Grüsse

20.02.2009 20:50 • #9


lavendelchen

lavendelchen


1394
69
12
2
also ich hatte auch schon weiße french spitzen die hat sie mit acryl gemacht diesmal wollte ich aber nen fliederton haben und deswegen nahm sie gel mit glittergel noch zusätzlich dementsprechend habe ich dolle gewöblte frenchspitzen von der seitenansicht
naja war eh mein letzter besuch
wenn ich das aceton dann raufgetan habe dann ne nagel nur buffern udn nagelhaut entfernen?

20.02.2009 22:38 • #10


Sabsi

15768
144
4
35
Nur drauf tun geht nicht:

Du nimmt eine Schüssel mit heissem Wasser, in diese Schüssel stellst Du eine kleiner Schüssel mit Aceton (dadurch das es warm wird gehts besser) in diese Schüssel hälts du ca. 10 bis 15 Minuten deine Fingerchen.
Zwischendurch immer mal das bereits gelöste sanft entfernen. dauert ca. eine halbe Std. bis die Modellage komplett entfernt ist. Geht aber auch entsprechend schneller je mehr Material du vorher runtergefeilt hast.

Liebe Grüsse

21.02.2009 00:18 • #11


Sprudel

1316
102
Ich hatte mal ein Modell zum Refill aus dem Asia-Studio. Sie kam schon mit Acryl-Nägeln und hatte da auch auch schon Gel drauf. Ich habe dann ein Refill gemacht. Gel abgefräst. Dabei hat sich das Acryl aufgeraut und auf das angeraute Acryl haben wir dann Gel gemacht. Liftings haben wir auch weg gefeilt (eeeeewige Plage natürlich). Aber: Gel auf Acryl ging ohne weiteres zu machen. Sogar neuer Aufbau ist uns geglückt und French tiefer setzen auch. Also: Geht! Und: Hält!

Gruß Kathi

21.02.2009 16:31 • #12


kathrin79

70
9
1
Also ich würde das Acryl ablösen, da oft das Material nicht zusammen passt. Es könnte auch sein, ´dass der Nagel gelb wird!

lg

21.02.2009 16:48 • #13


Sabsi

15768
144
4
35
eben.......auch das kann passieren !

Deswegen ist es immer sinnvoller bei einem Materialwechsel, dass man alles entfernt.

Liebe Grüsse

21.02.2009 17:18 • #14


Tutti

Hallo,
ich arbeite mit Gel und Pulver/Flüssigkeit. Es ist häufig vorgekommen dass mal das Eine und beim nächsten Mal das Andere Material benutzt wurde.
Es hat immer gehalten und man erkannte keine Materialunterschiede oder Übergänge. Vergilbt ist auch noch nie etwas. Es ist nicht nötig eine gute Modellage ohne Liftings uz entfernen.
Gruß
Sandra

21.02.2009 17:40 • #15










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Fiberglas Nägel & Misch-Techniken