haut juckt nach epilation

"

Kosmetik, Mode & Wellness

" obskuraner, 30.06.2008 21:27.

obskuraner

27
3
hallo ihr lieben

ich bin leider mit allerhand dunklen haaren gesegnet. rasieren ist ja schön gut, geht schnell und tut nicht weh. aber am nächsten tag hab ich schon wieder stoppeln. und im sommer entzündet sich alles auch noch.

nun hab ich mein fell wieder wachsen lassen und hab mir die kompletten beine kalt gewachst. und ja, es tut höllisch weh. vor allem an den oberschenkeln und in den kniekehlen. nach 3 tagen fing es überall an schrecklich zu jucken. nach 5 tagen waren schon wieder die ersten haare zu sehen. ich nehme an dass es so furchtbar juckt weil die haare durch die haut "wollen". die einzelnen nachwachsenden haare entferne ich halt dann mit dem epilierer. aber ich hab keine idee wie ich das jucken loswerden könnte. natürlich hab ich nach dem wachsen meine beine eingecremt. aber geholfen hat das nichts. hat jemand einen rat für mich?

im übrigen kann ich das entfernen der haare per laser sehr empfehlen. ich hab mir vor einigen jahren die bikinizone lasern lassen. aber für die kompletten beine ist das einfach zu teuer :-(

grüßle
jana

30.06.2008 21:27 • #1


jane-doe

jane-doe

5713
158
7
1463
Hallo Jana,
ich kenn das Jucken nach der Epilation auch, war aber nur die ersten beiden Male. Mir hat damals eine leichte Hydrokortisonsalbe (gibts von Soventol, Systral, Ebenol u.a. freiverkäuflich). Ich hab mir jetzt angewöhnt, vor dem Epilieren ein Peeling zu machen und nach der Haarentfernung creme ich mich mit der Wund-und Heilsalbe von Aldi ;-) ein. Seitdem krieg ich für ein, zwei Stunden zwar noch rote Pünktchen, aber es juckt nicht mehr und entzündete Pusteln hatte ich auch nicht mehr.
Und dann für zwei drei Wochen schöne glatte Beine :-)
LG Jane

30.06.2008 22:04 • #2


Traumangela

Ich gehöre zu den Epilierern und kannte die geröteten Hautirritationen zur Genüge, was mir geholfen hat, gleich nach dem epilieren die Haut mit Alkohol abzureiben und dann erst eincremen............und seit ich das so mache, habe ich kaum noch hinterher irgendwo rote Punkte und das schon seit vielen vielen Jahren.

ähnlich zu vergleichen wie Männer und die tägliche Rasur, sie verwenden hinterher ja auch ein AfterShave genau aus dem gleichen Grund um eben Hautirritationen zu verhindern.

Was angeblich auch helfen soll, sind Cremes oder Lotionen welchen als Inhaltsstoff Betulin enthalten, dass ist ein Extrakt aus der oberen Schicht der Birkenrinde kann man auch bei Neurodermitis anwenden.

Liebe Grüsse

02.07.2008 00:18 • #3


obskuraner


27
3
danke schon mal für tipps. die roten pünktchen sind ja gar nicht mal das problem. die haut ist zwar direkt nach dem wachsen/epilieren knallrot. aber das ist am nächsten tag weg. aber dieses fürchterliche jucken treibt mich in den wahnsinn. ich werd einfach mal versuchen vorher ein peeling machen, hinterher alkohol drauf und evtl. ne hydrocortisonsalbe. oder ich könnt mir vorstellten dass etwas hilft, wo panthenol drin ist. aber salben die betulin enthalten klingt auch interessant. die testphase möge beginnen.

danke
grüßle
jana

02.07.2008 13:13 • #4


Petra33

5
2
Hallo!

ich gebe meinen empfindlicheren Kunden immer vor dem Harzen Babypuder auf die zu behandelnden Stellen. Dadurch kommt dann das Wachs nur auf die Härchen und die Haut wird nicht so gereizt!

LG Petra

03.07.2008 11:52 • #5


doros-nails

doros-nails

352
32
17
Hach, was für ein tolles Thema.

Ich kriege das auch net wirklich in den Griff. Aber bald!

Werde mir die Haare entfernen lassen mit Laser, die mich stören und dann brauch ich mich auch nicht mehr abtun.

Bis dahin jedoch, muss ich noch einige Nägelchen machen.

Bei mir hilft da auch rein gar nix. Weder Wund und Heilsalben, noch mit Alohol sauber machen, noch mit Puder.

Ich entzünde mich sofort und schaue fürchterlich aus... lach...(wie ein gerupftes Huhn) lach...

LG

04.07.2008 10:10 • #6


Traumangela

Ich hab noch einen Tip, aber bitte nicht lachen: hin und wieder Kompressionsstrümpfe tragen, dadurch werden die Haare auch eliminiert, ganz ohne gezupfe, rasieren oder epilieren.

...........und im Winter statt Socken die gute alte Strumpfhose.

Liebe Grüsse

05.07.2008 00:18 • #7


obskuraner


27
3
na das freut mich, dass sich mehrere für dieses thema interessieren.

hab mir aus der apotheke nun alkohol besorgt und eine lotion mit betulin. zwar nicht grad billig aber wenns hilft solls mir recht sein. bin optimistisch.

das lasern is aber auch unverschämt teuer :(

grüßle
jana

06.07.2008 18:14 • #8


doros-nails

doros-nails

352
32
17
Hey Jana,
dann mach doch bitte den Test und berichte, ja.

Ja, Lasern ist sauteuer aber dann hast in so ca. 1 Jahr für immer und ewig Ruhe... (schauen wir mal) Will´s zum Winter her in Angriff nehmen.

Tut auch ein wenig weh...

LG

07.07.2008 08:42 • #9


Minimaus

238
21
1
, warum Kompressionsstrümpfe bzw. Strumpfhosen gegen Haare? Das habe ich noch nie gehört. Fallen die Haare dann aus, weil kein Sauerstoff dran kommt oder weil sie brechen?

07.07.2008 17:43 • #10


obskuraner


27
3
zum thema lasern wollt ich noch sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit dem ergebnis meiner bikinizone. zwar sind ein paar einzelne haare noch da aber kein vergleich zu vorher. die haare fallen nach dem lasern aus und kommen nie wieder. klingt herrlich gell? :D

und vom epilieren + alkohol + lotion werd ich berichten...

07.07.2008 19:21 • #11


doros-nails

doros-nails

352
32
17
Hast Du weglasern lassen? Tat das sehr weh?

Mir hat man gesagt, man muss 6 mal kommen. Sollte trotzdem noch Haare wachsen, so sind alle weiteren Behandlungen kostenlos.

War das bei Dir auch so?

07.07.2008 19:32 • #12


Traumangela

Ich weiss allerdings nicht woran es genau liegt, jedenfalls seit ich mässig aber regelmässig diese "Biester" von Kompressionsstrümpfen tragen muss/soll (Thrombose) sind meine Beine ohne Haare.

Mehr kann ich dazu auch nicht sagen, weil ich es selber nicht weiss woran das genau liegt.

Das mit der Strumpfhose im Winter hat mir meine Kosmetikerin allerdings vor einigen Jahren schon gesagt und es hilft auch (müssen aber Seidenstrümpfe sein, welche richtig eng anliegen.

Hin und wieder taucht mal ein einzelnes auf, das wird wie bei den Augenbrauen einfach ausgezupft und alle anderen sind weg.

Liebe Grüsse

07.07.2008 22:10 • #13


doros-nails

doros-nails

352
32
17
Na toll!

1) ziehe ich keine Strümpfe an, aber meine Mutter und die hat auch drei Haare evtl.
2) hilft bei mir wohl echt nix mehr ausser Lasern, wobei ich da Schiss habe, dass mal ein Haar net raus kann und mir wieder einen Abszess verpasst.

Kennt sich da jemand aus?

08.07.2008 07:28 • #14


obskuraner


27
3
also ja ich hab mich lasern lassen. dabei wird erst eine betäubende salbe aufgetragen (emla). die salbe hab ich dann aber weggelassen weil es nix gebracht hat. dann wird massig eiskaltes ultraschallgel aufgetragen und dann gehts los. in der bikinizone ist das sehr unangenehm. wie 1000 nadelstiche auf einmal auf einer fläche von ca 5 cm x 2 cm. aber der schmerz ist immer nur kurz. nach dem lasern schauts aus wie sonnenbrand und fühlt sich auch so an. also sollte man apre sun lotion draufschmieren. tja und und ein paar tage später fallen die haare einfach aus weil ja die wurzel durch das licht zerstört wurde. es kann also nicht einwachsen.

wenn du ein angebot hast dass alle weiteren sitzungen nach der 6. kostenlos sind dann würd ich zugreifen. ich war glaub ich 8 oder 9 mal da. ich musste aber jede sitzung zahlen. 80 euro pro sitzung glaub ich. aber meine haare sind auch nicht schwarz. je dunkler das haar und je heller die haut desto besser. ist aber auch schon 4 jahre her. mittlerweile hat sich bestimmt schon hier und da was geändert.

also nur mut. es lohnt sich!!!

08.07.2008 22:12 • #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Kosmetik, Mode & Wellness