54

Asia-Studio Nägel, bitte anschauen !

Nimfa

Nimfa

522
7
20
172
Jetzt wirbt er noch mit geklauten Fotos auf Fb und macht überall andere Nagelstudios schlecht

01.01.2017 13:16 • #136


Hellbabe

Hellbabe

1096
81
87
140
http://www.zeit.de/2015/27/nagelstudio- ... g-methoden

Mehr Worte bedarf es nicht!

01.01.2017 13:31 • x 2 #137



Hallo Minnika1980,

Asia-Studio Nägel, bitte anschauen !

x 3#3


smilnail

smilnail

3415
75
73
2202
Das ist dann wohl auch der Geruch, der mir hier in der Stadt bei machen Nagelgeschäften in der Nase beißt. Also allein bei uns in der Stadtmitte weiß ich von 3 Stück, nie weit entfernt. Allerdings muss ich jetzt mal sagen, bei einem hab ich von Weitem mal so reingeschaut. Da saß eine Asiatin, die keine Kunden hatte, mit 'nem Nailtrainer! ich war echt was von erstaunt - naja bis dann wieder mir diese komische Geruch in die Nase kam - brrrr!

03.01.2017 22:02 • #138


jane-doe

jane-doe

5723
159
7
1509
Was zu dem Artikel noch hinzuzufügen wäre: (Achtung, lang....)

Es sind auch die z.T. mafiösen und menschenverachtenden Strukturen, wie solche Billigstudios betrieben werden.
Dass diese Mädels oft, wie auch in dem anderen Gewerbe, das ich jetzt nicht deutlicher benennen möchte, mit falschen Versprechungen hergelockt oder eingeschleust werden, um dann irgendwo miserabel eingepfercht wohnen müssen und nur zur "Arbeit" rauskommen......Der Traum vom goldenen Westen...
Die speziellen Fähigkeiten, dass da wirklich auch Künstler dabei sind, zweifel ich hier in keinster Weise an.
Die Mädels und Jungs müssen arbeiten, wie und mit was es ihnen vorgeschrieben wird....
Das mal nur ergänzend erwähnt.

Dass es überall schwarze Schafe gibt, wissen wir alle.
Wodurch diese schwarzen Schafe, ganz gleich welcher Nationalität, sich aber halten können, hat nur einen Grund:
Billig.
Und nichts anderes....
Diese schwarzen Schafe sind eine Züchtung unserer Gesellschaft.
"Ich will das auch, kanns mir aber eigentlich nicht leisten". Und diese Lücke wurde erkannt.
In ausgeklügelten Geschäftsmodellen ebenso wie in der eigenen Küche.

Das Thema ist für mich ein Reizthema, in dem ich mich schon öfter ausgelassen habe, aber das hier ist jetzt mein letzter Beitrag dazu :-)

Die Kundin will modellierte Nägel, aber nachdem es ja ein Posten im Budget ist, der jeden Monat wieder auftauchen würde, muss es günstig sein.
Egal mit welchem Hintergrund - ob Geldmangel oder zuwenig Taschengeld oder einfach Geiz ist .... das passende Wort schreibt man hier nicht....
Nageldesign ist halt eigentlich Luxus.. wie der monatliche Friseur oder Kosmetikerbesuch....

Und dann nimmt man halt die 25€ Modellage in dem Laden, wo schon die Freundin mal war, egal wie es dort stinkt oder aussieht.
Oder lässt die Schwägerin von der Kollegin, die sich ein Starterset gekauft hat und nur 15€ dafür nimmt, mal drüber gehen.
Wenn die Nägel eine Woche halten, ist das im Monat immer noch billiger wie in dem Studio, wo ich für einmal 65€ für FrenchWhite ohne Extras zahle.
So tickt die Gesellschaft heut.

Was mich mal interessieren würde ist, ob diese Kunden auch jeden, der sich ne Haarschere gekauft hat oder mehr als drei Cremetöpfe besitzt, an ihre Haare oder Haut lassen würden? Obwohl da auch langsam die Berichte mehr werden, wo Shugaring oder Wimperntuning in die Hose gegangen sind.....

Nur nochmal in aller Deutlichkeit:
Ich bin nicht gegen die Mädels, die sich ein Starterset kaufen und sich ihre Nägel selber machen wollen.
In keinster Weise, hab auch so angefangen...
Aber ich krieg sooooo nen Hals, wenn jemand dann nach zweimal Gel auf nen Nagel aufstreichen anfängt, an anderen Leuten rum zu probieren und zu verdienen. Ohne Rücksicht auf Verluste.
Das ist nix anderes wie diese Ketten, die ich oben angesprochen hab. Geldmachen...
Pfeif auf die Naturnägel und erst recht auf die Gesundheit der Kunden - Modellage drauf, Geld cash auf die Kralle.
Egal woher dann die Gele sind, bei Ebay geschnappt... , oder die Hygiene?... das ist doch das aufm Klo oder? oder Allergien? Wieso Allergien, ich bin doch nicht krank.....?

Langer Rede kurzer Sinn:
Wir werden da dran nix mehr ändern. Genau so wenig wie an Billigketten die in Asien produzieren lassen, das Zeug ist billig - hält von Mittags bis zum Essen und wird dann entsorgt. Oder hält halt nicht und wird neu gemacht.

Wir können nix anderes machen, als aufzuklären und auszubügeln. Und mit Qualität überzeugen. Mehr is nich...

In diesem Sinne

LG eure Jane

PS: wer sich jetzt durch diesen Roman durchgekämpft hat (Glückwunsch :-) und den es interessiert)
zu dem Herrn, der diese Diskussion wieder ausgegraben hat:
Er hat sich ein Ei gelegt - und das kein kleines.... grins ..... das muss Steganosauriermässige Ausmasse haben.... und ich gönn es ihm von ganzem Herzen.... ;-)

04.01.2017 02:17 • x 5 #139


Peggylein

Peggylein

1455
49
57
1455
Ich konnte nicht anders und hab mir dieses Ei mal angeguckt...
Die Weisheit hat der junge Mann wohl nicht gefressen und muss jetzt mit den Folgen leben :dumm:

Und danke an den/die, der seinen destruktiven Kommentar unter einem meiner Bilder entfernt hat :)

04.01.2017 19:32 • #140


Hellbabe

Hellbabe

1096
81
87
140
Danke Dir Jane...dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Mal gut, daß es trotzdem noch wirklich viele Damen gibt, die noch für gute Qualität Geld bezahlen und denen es auch wichtig ist, daß der Dienstleister nicht am langen Arm verhungern muss, weil er sich fast buchstäblich für Noppes hinsetzen muss....

04.01.2017 19:46 • #141



Hallo Minnika1980,

x 4#6