Auch bei mir hält das gel nicht

"

Gelnägel

" obskuraner, 21.01.2008 22:15.

obskuraner

27
3
hallo zusammen,

leider muss auch ich nun schon wieder mit diesem thema anfangen. ich habe ein starterset von naildicount24 mit einem 1-phasen-gel. ich habe nach deren anleitung gearbeitet. das gel löste sich nach ca. 3 tagen ab. also hab ich mich hier im forum angemeldet um mir von euch profis ein paar gute tipps zu holen. trotzdem mach ich wohl irgendwas falsch :?

ich bin also wie folgt vorgegangen:

- hände waschen und desinfizieren
- nagelhaut zurückschieben und nägel in form feilen
- nagel mit buffer mattieren
- staub wegbürsten
- primer drauf
- 1. schicht gel drauf, uv-lampe, schwitzschicht drauflassen
- 2. schicht, uv-lampe, schwitzschicht abwischen
- 3. schicht drauf, uv-lampe, schwitzschicht abwischen

die anleitung vom set unterscheidet sich eigentlich nur darin, dass man den cleaner weglässt, nachdem die nägel mattiert sind.

ich weiß nicht mehr weiter. ich nun schon herumtelefoniert um jemanden in meiner umgebung zu finden der mir meine nägel "retten" kann. leider sind die alle sowas von ausgebucht. das ist unglaublich :shock:

ich habe das desaster auch mal fotografiert. kann ich denn die bilder hier mal posten?

liebe grüße
jana

21.01.2008 22:15 • #1


Crazynails*2007

Crazynails*2007

1428
74
22
3
du solltest auf gar keinen Fall deine Hände vorher waschen...dann nehmen sie Feutigkeit auf und somit kann das Gel nicht optimal anhaften

21.01.2008 22:26 • #2


obskuraner


27
3
ich hielt das schon allein wegen der nagelhaut für sinnvoll. um diese etwas geschmeidiger zu machen bevor ich sie mit dem holz zurückschiebe. das erstaunt mich jetzt schon ziemlich dass ich meine hände nicht waschen soll...

21.01.2008 22:39 • #3


Traumangela

Hallo,

beim Händewaschen vorher gehen die Meinungen auseinander.
Normalerweise passiert da nicht allzuviel, weil die Fettschicht die auf dem Nagel ist, das eindringen vom Wasser verhindert.

Ich habe allerdings nichts gelesen, dass Du auch die unsichtbare Nagelhaut die in losen Fetzchen auf dem Nagel aufliegt, entfernst.

Da es sich nach einer Naturnagelverstärkung anhört, liegt es vielleicht daran, dass diese zu kurz sind und Du dadurch den freien Nagelrand nicht richtig ummanteln kannst.

Bei einer Naturnagelverstärkung, wenn die Nägel nicht mindestens 3 mm über Kuppe haben, muss man mit Schablone arbeiten um das sorgfältige Ummanteln zu gewährleisten.

Machst Du nämlich keine Ummantelung, bekommt jeden noch so geringfügigen Stoß die Nagelkante direkt ab und früher oder später, splittert das Gel ab.

Zitat:
2. schicht, uv-lampe, schwitzschicht abwischen

Schwitzschicht abwischen ja, aber nur wenn du wieder bufferst, ansonsten bleibt auch hier die Schwitzschicht drauf.

Meist aber feilt man an dieser Stelle den Aufbau in Form und gleicht die Seitenlinien an. Der Staub wird nur weggebürstet.

Gerne kannst Du hier die Bilder einfügen, oder in der Bildergalerie bei Anfänger.

Liebe Grüsse

21.01.2008 22:40 • #4


Sunny87

Sunny87

515
48
16
unter dem nachrichtentextfeld kannst du eun attachment (anhang also datei) hinzufügen. oder in forum unter regeln mal schauen dort findest du einen link zu einer seite auf der man bilder hochladen kann.


diese liftings die du da beschreibst, können wie gesagt etliche ursachen haben. händewaschen ist nur eine davon. aber mach dir keinen all zu großen kopf. es gibt viele, die so ein problem haben. wenn du den naturnagel gründlich vorbereitest, dann ist schon die halbe arbeit geschafft. schau dazu auch hier im forum mal herum. es gibt etliche tips und tricks.

ich mache zwar nur mit selber die nägel aber hatte auch am anfangs immer liftings oder das gel ist einfach ganz abgesplittert. es ist eben nicht nur gel drauf patschen und gut. es gibt sooo viele dinge die man beachten muss. und wenn man keinen kurs machen kann/will. dann hilft nur lesen lesen lesen:)


ganz lieben gruß
sunny

21.01.2008 22:44 • #5


obskuraner


27
3
wow. vielen lieben dank für die prompten antworten *freu*

hmmm... ja du hast recht. ich möchte meinen naturnagel verstärken. die nägel sind ca. 3 mm rausgewachsen. schablonen lagen dem starterset leider keine bei. ich denke eigentlich schon dass ich vorn an der nagelkante genügend ummantelt habe.

das mit der unsichtbaren nagelhaut ist mir ein bisschen ein rätsel. ist diese haut denn nicht nur da wo der nagel rauswächst also "hinten" :?: der nagel bricht nämlich nur vorn weg. hinten hält er bombemfest.

ok das mit dem buffern nach dem schwitzschicht abwischen ist noch neu. das wäre noch einen versuch wert.

so. dann versuch ich mal die bilder einzustellen. danke schon mal :!:
ihr seid echt super...

21.01.2008 22:54 • #6


obskuraner


27
3
so mal sehen ob das klappt...

man kann gut sehen dass eigentlich nur der kleine finger rechts hält. das lässt mich hoffen :-)
fingernägel 1 Auch bei mir hält das gel nicht in Gelnägel
fingernägel 1.jpg
6267 102.13 KB

21.01.2008 23:16 • #7


Traumangela

Hallo,

genauso habe ich mir das bildlich vorgestellt, die Ummantelung fehlt vollständig, am kleinen Finger kann man nur erahnen, dass du das Gel über den Rand gezogen hast, sonst würde dieser genauso aussehen wie die anderen.

Seitenlinien sind soweit man erkennen kann gut, von einem Aufbau sieht man aus dieser Perspektive leider auch nichts. Am kleinen Finger kann man diesen zumindest erahnen, deswegen hält dieser ja auch.

Wenn Du den Nagel nach oben drückst, dort wo es rot wird, sollte die dickste Stelle der Modellage sein. Wenn man von der Seite drauf schaut soll das aussehen wie ein liegendes abgeflachtes C.

Diese unsichtbare Nagelhaut findet man auf dem ganzen Nagel, meist entlang vom Nagelfalz.

Wie Sunny bereits geschrieben hat, entweder Schulung machen oder lesen, lesen und wieder lesen und zum anderen hilft Üben, Üben und wieder Üben. Missbrauche aber dazu niemals deine eigenen Nägel, kauf dir lieber einen Nailtrainer. Denn sich selber soll man genau so behandeln wie man eine Kundin behandelt und die kommt meist auch nur alle 3 bis 5 Wochen.

Liebe Grüsse

22.01.2008 01:33 • #8


obskuraner


27
3
also ich muss zu meiner "verteidigung" sagen, dass ich das gel natürlich bis über den rand ziehe und vorn an der kante mit den pinsel drüber gehe. ich kann das gel ja schlecht bis unter den nagel ziehen. ich hab es so gemacht wie in dem video das dem starterset beilag. hat ja jemand einen link parat mit einem video, das zeigt, wie man es richtig macht?

den sogenannten aufbau mach ich dann wohl auch falsch wenn ich das richtig verstehe. ich wollte eben gerade nicht diese beule auf dem fingernagel damit es einigermaßen natürlich aussieht. muss das gel denn wirklich so dick aufgetragen sein? ich find das recht unpraktisch weil man dann z. b. keine münzen mehr von einer flachen fläche aufheben kann, wenn ihr versteht was ich meine...

ok und zu guter letzt noch mal zur unsichtbaren nagelhaut. die muss ich also auf jeden fall wegmachen? womit genau mach ich das denn? ist das ne flüssigkeit? und woher bekomm ich das? beim set war ja wie gesagt nichts dabei.

ich weiß schon, dass übung den meister macht, aber ich muss ja jetzt auf jeden fall irgendwas machen mit den nägeln weil sie mittlerweile so dünn sind. sonst reißen sie mir beim kleinsten handgriff ab. wohnt denn keiner in der nähe von amberg von bayreuth der mir meine nägel neu gelen könnte so dass sie erstmal halten? *verzweifeltkuck*

danke schon mal für eure geduld :?

grüßle
jana

22.01.2008 10:48 • #9


obskuraner


27
3
hab grad gesehen dass dieser propusher ein metallinstrument ist :o
kann ich die nagelhaut auch entfernen indem ich mit einer feinen feile drübergehe oder brauch ich den zwingend :?:

grüßle
jana

23.01.2008 16:32 • #10


Traumangela

So ein Propusher gehört mehr oder weniger zur Grundausstattung, denn sollte man unbedingt haben.

Geht aber auch mit dem Fräser und einem Saphir oder Diamant-Bit.

Mit einer Feile kommt man meist nicht in die Ränder des Nagelfalzes.

Liebe Grüsse

23.01.2008 18:45 • #11










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel