2

Aufbau ist so huppelig

"

Tipps & Tricks

" Coyo, 23.01.2016 10:59.
Coyo

Coyo

14
5
2
Huhu.
Bei mir werden die Nägel immer so huppelig.
Sehen auf den ersten blick ok aus , aber wenn man drüber fährt fühlt man viele kleine huppel.
Wie bekomme ich die weg ? Einfach weg feilen? Dann feile ich vllt. Zuviel weg?
Gibt es einen Trick dafür ?

23.01.2016 10:59 • #1


Ginger

Ginger

9535
114
70
4325
ja, ich würde mal sagen: feilen! :wink:

wie machst du es denn jetzt?
der aufbau wird ja ansich immer zurecht gefeilt.
machst du das nicht? oder hast du vielleicht noch die falsche technik?
wohin setzt du das french?

23.01.2016 11:06 • x 1 #2


Coyo

Coyo


14
5
2
Ich schreibe mal wie ich es mache :
- Nagel vorbereiten
- 1 Schicht haftgel
- 1 Schicht aufbaugel
- nochmal 1 Schicht aufbaugel
- Aufbau feilen ( ich feile meist bis alles ebenmässig angerauht ist mit dem Buffer oder auch mit der feile )
- french Gel ( das huppelt auch :/)
- Versiegelung

23.01.2016 11:15 • #3


Ginger

Ginger

9535
114
70
4325
und wo sind dann die hubbel? nur beim übergang french / rest?
oder auch im nagelbett-bereich?

warum versuchst du nicht mal, das french unter den aufbau zu setzen?
je nach french muss man es nämlich dicker auftragen, damit es gut deckt und na klar - dann entsteht ein hubbel :wink: french auf den aufbau geht ansich nur mit eher dünnen, gut deckenden gelen, die man ganz dünn aufpinseln kann. mit "normalen" würde ich das nicht machen.

und den aufbau feilst du aber richtig? oder nur anrauen?
das reicht nicht, du musst schon richtig schön in form feilen. sieht einfach schöner aus, besonders auch hinten am übergang und du gibst den letzten schliff sozusagen, so dass alles schön hubbelfrei und eben ist. :wink:

23.01.2016 11:20 • x 1 #4


Nero

576
2
2
290
Hallo, das French würde ich unter den Aufbau setzten. Den Aufbau so lang befeilen bis alles schön glatt ist. Je ordentlicher man arbeitet, um so weniger Feilarbeit hat man, bei mir reicht dann oft nur buffern und ein wenig feilen.
Was hast du denn für Gel für den Aufbau?
LG

23.01.2016 11:24 • #5


Coyo

Coyo


14
5
2
Oh ja das mit dem french kann sein..es ist wirklich recht dick und es zieht sich wahnsinnig hoch auch wenn ich Viel ummantel.
Ich versuche es beim nächsten mal unter den Aufbau zusetzen .
Ich habe gele von nd24...ich finde sie ziemlich schwierig . ( waren in dem Starter Set dabei )
Vor 10 Jahren hatte ich mal welche von cesars die waren super.
Aber zum üben finde ich die sehr teuer. Habe jetzt welche von emmi bestellt und hoffe damit komm iCh besser klar.
Der nailtrainer ist auch unterwegs :)

Die Hubble sind auch im nagelbett...ich glaub ich bin zu vorsichtig mit dem befeilen....oder ich trage zu wenig Aufbau auf ?!
Ist es besser mehr aufzutagen und ihn dann zurecht zu feilen?

23.01.2016 11:42 • #6


ItsMeJ

ItsMeJ

13
1
1
Also bei Farbgelen die man etwas dicker oder mehrmal auftragen muss damit sie decken, setzte ich das French auch unter den Aufbau. Dann hat man einen fließenden Übergang.
Ich könnte mir vorstellen, dass es hubbelig wird wenn der Aufbau nicht richtig modeliert ist.
Ich kann es irgendwie schlecht in Worte fassen, wie ich es meine.
Normalerweise mach ich den Aufbau so indem ich das Gel vom Stresspunkt aus "schwebend" verteile, vielleicht kommt reicht bei dir das Gel dann nicht über den ganzen Nagel?!

23.01.2016 11:44 • #7


Ginger

Ginger

9535
114
70
4325
genau, wenn du dir am anfang unsicher bist, oder es mit den gelen einfach nicht so gut klappt, dann lieber etwas mehr machen und zurechtfeilen. ist zwar etwas mehr arbeit, aber mit der zeit bekommst du dann auch ein gefühl für die richtige menge, dann wird es besser :wink:

du machst den aufbau in 2 schritten. warum? ist das gel so flüssig?
wenn ja, dann versuch mal ein dickviskoses, das verläuft nicht so schnell. sollte aber eins sein, was sich trotzdem glatt zieht, dann hast du von vornherein weniger unebene stellen.

23.01.2016 11:47 • #8










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Tipps & Tricks