13

Aufbau

"

Gelnägel

" nagelsüchtig, 13.10.2008 05:31.
nagelsüchtig

nagelsüchtig

200
28
3
Hallo
Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich krieg den Aufbau nicht hin. Egal was ich auch mache nach dem aushärten ist kein aufbau mehr da. Ich verzweifel langsam.
Hätte jemand einen Tip wie ich das ändern kann?

13.10.2008 05:31 • #1


Sunny87

Sunny87

515
48
16
Also, ich hatte Anfangs (und an manchen schlechten Tagen) auch so meine Probleme mit dem lieben Aufbau.

Als ich noch nicht so geübt war, hab ich quasi den Aufbau gefeilt. das heisst, du machst 2 oder 3 Schichten Aufbaugel auf den Nagel und feilst danach erst den Nagel in Form.MIR wurde das allerdings irgendwann zu viel Arbeit und das dauert ja auch ewig. Also hab ich mich einfach dran gesetzt und geübt.
Jeder macht es natürlich anders, ich mache es so, wie ich es mal in einem Video gesehe habe.
Ich benutze dickviskose Aufbaugel, dann mache ich eine kleine Wurst aus Gel, etwa da wo das Nagelweiss anfängt und dann "schwebe" ich immer von vorne nach hinten das Gel über den Nagel... wenn mir der Aufbau nach dem Aushärten wieder flöten gegangen ist, dann eben nochmal neu. Kommt aber eher selten vor.

Die Erklärung ist nicht astrein. Schau dir am besten das Video mal an.Das ist hier auch im Forum unter Anleitungen zu finden. War laube ich eine russische oder polnische Seite wenn mich nicht alles täuscht.
Ich hoffe, ich konnte helfen
Jule

13.10.2008 07:41 • #2



Hallo nagelsüchtig,

Aufbau

x 3#3


Sabsi

15767
144
4
54
simpel wie einfach allerdings keine professionelle Methode:

Du gibst dort wo der Aufbau hin soll einen Klecks Gel (nicht zuviel und auch nicht zu wenig) und härtest dieses aus und dann erst den Rest der Modellage arbeiten. Hat den Vorteil so kann Dir der Aufbau nicht mehr verrutschen.

Alle anderen dürfen mich jetzt steinigen.

13.10.2008 18:24 • x 1 #3


mg-nagelfee

mg-nagelfee

574
39
10
Trag eine etwas dicker Kugel Gel (am besten dick viskos) fast hinten am Nagel auf, schwebend (kreisend) ziehen ohne aufzusetzen und vorne zur Spitze ausstreichen. Dann die Hand vor dem aushärten umdrehen um 180°, also die Handinnenfläche nach oben. Das für ca. 15 - 25sec. dann läuft das Gel in der Mitte zusammen und schell unteres Licht. Am besten machst du jeden Finger einzeln dann hat das Gel keine Zeit zu verlaufen. (Oder kurz für 20 sec. das es anzieht). Hoffe es war einigermaßen verständlich

13.10.2008 19:59 • x 4 #4


Sabsi

15767
144
4
54
Die Handumdrehmethode funktioniert nur mit dünn- bis mittelviskosen Gelen.

Liebe Grüsse

13.10.2008 23:22 • x 1 #5


mg-nagelfee

mg-nagelfee

574
39
10
ich arbeite mit dick viskos, wenn ich sie lang genug umdrehe geht es

14.10.2008 08:33 • #6


szusza

szusza

363
35
18
6
wahrscheinlich werden mir jetzt die meisten einen vogel zeigen....
ich hatte anfangs auch probleme mit dem aufbau, seit ich allerdings "meinen" richtigen pinsel gefunden habe, klappt es einwandfrei, egal welche art gel ich verwende.

14.10.2008 09:49 • #7


mg-nagelfee

mg-nagelfee

574
39
10
Zitat von szusza:
wahrscheinlich werden mir jetzt die meisten einen vogel zeigen....
ich hatte anfangs auch probleme mit dem aufbau, seit ich allerdings "meinen" richtigen pinsel gefunden habe, klappt es einwandfrei, egal welche art gel ich verwende.


nein warum, ich habe auch Pinsel mit den ich gut arbeiten kann und welche die ich so gut wie nie benutze (gerade der in mein Starter Set war war mist). Verrat doch mal welchen du hast oder ein Bild davon wäre auch nicht schlecht

14.10.2008 10:16 • #8


szusza

szusza

363
35
18
6
hatte zuerst ja auch ein starterset und kam mit diesen pinseln absolut nicht klar. habe dann bei klum-pinsel.de eine kleine grundausstattung bestellt. zum gel modellieren benutze ich einen rotmarder-retouchierpinsel (5), zum versiegeln einen rm-katzenzungenpinsel.
es gibt auf dieser seite eine extra kategorie mit nagelstudio-pinsel, das erleichtert die suche...

14.10.2008 11:48 • #9


angel2205

22
3
Hey!

Also ich bin ganz neu, habe nun zum 1. mal versucht meine Nägel selber zu machen. Habe zuvor über nen Jahr bei ner Freundin zugeschaut und die hat mir bisschen was erklärt.
Habe irgendwie Probleme mit dem Aufbau, der wird immer hubbelig..
Also er wird nicht schön gerade sondern ist immer an manchen Stellen dicker... Wie kann ich das verhindern?

LG

14.10.2008 22:17 • #10


Sabsi

15767
144
4
54
Hallo,

meinst Du nun "dicker" oder "hubbelig", in beiden Fällen hilft feilen.

Wenn es Dir nicht auf Anhieb gelingt, dass dieser von der Seite aussieht wie ein abgeflachtes "C", dann hilft nur üben, üben und wieder üben.

In mehreren Schichten arbeiten und in Form feilen.
mit der Handumdrehmethode

Einfach mal im Forum lesen, gibt einige gute Beiträge dazu.

Liebe Grüsse

15.10.2008 00:09 • #11


mg-nagelfee

mg-nagelfee

574
39
10
Hallo Sabsi hört sich ein bisschen komisch an


Zitat von Sabsi:

In mehreren Schichten arbeiten und in Form feilen.
mit der Handumdrehmethode



Gel für Aufbau (kann auch in mehren Schichten gemacht werden) auftragen, vor dem aushärten die Handumdrehmethode, aushärten und dann alles schön in Form Feilen.

Aber Sabsi hat recht, da hilft nur üben, üben, üben

15.10.2008 07:23 • #12


angel2205

22
3
Mein Aufbaugel ist ziemlich dickflüssig, deswegen klappt das mit dem Hand umdrehen nicht so...

Werds mal mehr mit dem Feilen versuchen, hab ich allerdings noch nicht so die Technik... Naja wird wohl so sein.. Üben üben üben :)

15.10.2008 12:02 • #13


Sabsi

15767
144
4
54
Hallo,

vielleicht hilft Dir diese Zeichnung dabei.

Liebe Grüsse
Dateianhänge
Die Arche perfekt in Form feilen.pdf
(17.74 KB) 2845

15.10.2008 21:23 • x 5 #14


angel2205

22
3
Supi danke, werd ich beim nächstenmal ausprobieren :)

16.10.2008 12:34 • #15



Hallo nagelsüchtig,

x 4#15









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


cron