Bessere Technik gesucht

"

Gelnägel

" heavy, 19.01.2013 12:10.

heavy

358
12
17
1
aloha!

hab letzte woche meiner freundin mal wieder gelnägel gemacht und mir lässt es bei ihr einfach keine ruhe.
sie hat sehr zierliche nägelchen, dazu leichte himmelfahrer und ungleiches nagelbett. die nagelränder sitzen auch ziemlich tief, was es sehr schwierig gestaltet das gel so zu platzieren, dass nichts auf die haut gelangt. das gel ist hier dann auch schnell mal in die seiten verlaufen.

zur ersten frage:
wie arbeitet ihr da am besten mit solchen nägeln?

meine freundin möchte immer nur ein bestimmtes design auf ihre nägel. sollen nicht gekürzt oder verlängert werden. positiv man kann mit dünnen schichten arbeiten. allerdings sind geleinleger und steinchen zum schluss im design miteingebunden was natürlich dann wieder etwas material benötigt. daher sieht das ganz wieder ziemlich schnell dick aus nach vorne durch ihre leichten himmelfahrer.

ich hab mir bereits überlegt das ganze design ohne einleger und steinchen zu gestalten, allerdings kommt der effekt dann nicht mehr so toll rüber wie sie es gern hätte.

habt ihr vielleicht eine idee wie ich hierbei das ganze besser arbeiten kann? ihr selbst gefällt es wie es ist, da sie selbst sagt, dass sie stolz auf ihre nägel ist, auch wenn sie etwas anders sind und daher macht es ihr nichts. finde ich ok. aber vielleicht könnte man es ja mal anders versuchen.

19.01.2013 12:10 • #1


sunnymarie32

sunnymarie32

2557
46
4
105
du könntest statt Steinchen kleine Pailetten nehmen, die tragen nicht so auf oder alles schon unterm Aufbau plazieren, was zu sehr aufträgt. Das mit dem in dünnen Schichten arbeiten ist schon mal ne gute Idee, mach ich bei mir mit Gel auch, weil ichs nur mit einer Schicht nicht so hinkrieg wie ichs will. Wenn deine Freundin ner Verlängerung zustimmen würde, würd ich bei ihr in der Art vom New Style arbeiten, also obendrauf grade verlaufend, das würde die Himmelfahrer ausgleichen, ohne das die Spitzen zu dick werden...

19.01.2013 12:24 • #2



Hallo heavy,

Bessere Technik gesucht

x 3#3


heavy


358
12
17
1
pailetten sind ne super idee, aber das wird nicht so ganz passen. grob gesagt is das design ein nachthimmel. also hauptsächlich sterneinleger und glitter und vereinzelt ein steinchen.

hatte auch schonmal gemeint, dass ich hinten aufbaue damit es etwas gerade verläuft, aber sie mag keine dicke gelschicht bzw. unnötigen aufbau. kann ich verstehen, ich mag sowas selbst auch nicht. und mit verlängern ist für sie nichts, da sie die meiste zeit am pc arbeitet und sie auch tätowiererin/piercerin ist und da kann sie keine langen künstlichen nägel brauchen.

dazu kommt dann natürlich noch das mit dem verlaufen in die ränder etc.

wir hatten das problem bereits gelöst als wir mit den popits und acryl gearbeitet haben. allerdings hielt das dann natürlich nicht so prächtig.

hmm vielleicht fällt mir ja noch irgendeine lösung ein.

19.01.2013 16:03 • #3


sunnymarie32

sunnymarie32

2557
46
4
105
stell mal ein Bild ein, wie es aussehen soll, vielleicht hat noch jemand ne Idee... :-)

19.01.2013 22:42 • #4


Flimmerkiste

Flimmerkiste

4067
76
75
35
Die Biegung nach oben bei Himmelfahrtsnägeln wird immer massiver je Länger der Nagel. Um das auszuhebeln,kannst nur Kürzen und über Schabi Verlängern. Die Verlängerung muß nicht "lang" sein, kannst auch kurz halten.
Das Problem mit den winzigen Nägelchen hab ich bei meiner Schwester auch, siehe hier
https://www.beautynails-forum.de/modella ... 25078.html
Das ist ne mächtige Fummelei. Dennoch ist es wichtig den Rand ringsrum frei zu lassen, da arbeite ich dann nicht mit normalen Pinseln,sondern mit ganz kleinen,für Nailart. Ich streiche dann eine dünne Schicht über den gesamten Nagel (ala Fullcover Nagellack), nehme dann ein Minikügelchen Gel, plaziere es auf dem Stresspunkt und gehe nur leicht in schwebenden wellenförmigen Bewegungen nach vorne. Das ist insgesamt nur eine ganz leichte Bewegung beim dem kleinen Spielraum den man hat.
Ich versteh Dein Problem mit dem Design auch sehr gut, wüßte aber nicht,wie Du das abändern kannst. Von anderen Einlegern als Pailetten würd ich Dir auch abraten.
Dann lieber die Steinchen,die Sterne ergeben sollen durch silbernes Glitzergel ersetzen (mit Spotti punkten) oder auf den Aufbau ein Sternenstamping setzen. (weiß ja nicht wie es aussieht)
Drück Dir die Daumen,ist echt nervenaufreibendend ;-)

20.01.2013 09:52 • #5


heavy


358
12
17
1
also man erkennt leider nicht wirklich viel, aber ihr könnt euch zumindest etwas drunter vorstellen:
https://www.beautynails-forum.de/album_s ... ic_id=8135
da hatten wir es mit acryl und popits gemacht, die farben mit lack und die einleger dann auch mit gel versiegelt. das klappte wunderbar, sah super aus, aber es hielt dann auch nicht wirklich lange.

an das kürzen und mit schablone verlängern, hab ich natürlich gedacht und hätte ich auch von vorneherein so gemacht, aber sie mag sowas nicht.
rand hätte ich auch frei gelassen, aber da es ja schon ein fullcover ist, sieht es etwas bescheiden aus dann.
ich schätze, ich werde künftig wieder auf lack zurückgreifen und der tipp mit dem nailart pinsel ist super. das werde ich ausprobieren. danke :)

20.01.2013 11:37 • #6










Gelnägel