Brauche ich Haftgel unter dem Fiberglasgel?

"

Gelnägel

" Desertsun, 22.06.2020 09:29.

Desertsun

19
7
2
Hallo :)

Ich habe schon wieder eine Frage an euch :)
Und zwar hatte ich schon mal berichtet, dass das 1Phasengel was ich benutze (von N&BF) bei 1 Model gar nicht haftet und bei dem anderen auch nur so halb... hab jetzt einer Freundin die Nägel gemacht und auch da hält es nicht gut und liftet sich nach wenigen Tagen.
Also scheine ich die Ausnahme zu sein, da es bei mir noch immer wunderbar und ohne minimalen Liftings hält.
Ich entferne die Nagelhaut, raue auch den Nagel immer vorher an, benutze ein wenig Primer auf dem NN und das Gel läuft auch nicht in die Ränder, trotzdem scheint es nicht zu haften und löst sich teilweise komplett vom Nagel ab.
Nachdem wir es jetzt 2x versucht haben und ich schon 1 Nagel repariert habe der ganz weg war und sie an allen Nägeln Liftings hat, habe ich jetzt das Fiberglasgel von Jolifin bestellt.
Hab gelesen, dass das auch gut haften soll und man es sozusagen auch als Haftschicht benutzen kann.
Jetzt habe ich aber auch gelesen, dass man trotzdem ein Haftgel unter dem Fiberglasgel benutzen sollte.
Ich wollte mal gerne eure Meinung dazu wissen da ich ihr jetzt die Nägel mit dem neuen Gel neumachen werde und ich wirklich alles machen will damit es diesmal ohne Liftings und komplettes Ablösen hält.

Danke euch :)

LG,
Desertsun

22.06.2020 09:29 • #1


NCS

NCS

115
4
70
Ich kenne weder das 1-Phasengel von N&BF noch das Fiberglasgel von Jolifin, aber prinzipiell kannst du unter jedes 1-Phasengel ein Haftgel machen. Gerade, wenn du Haftungsprobleme bei Kundinnen hast und du ausschließen kannst, dass es an deiner Vorbereitung liegt, kannst du es ohne weiteres mal ausprobieren.

Welches Gel von N&BF benutzt du? Bei dem Comfort 1-Phasengel steht in der Beschreibung, dass es ein sehr extrem festes und hartes Gel ist. Das ist nicht für jeden Nageltyp geeigent. Ich habe für mich fest gestellt, dass gerade bei sehr weichen Nägel ein hartes Gel für Liftings sorgt. Deshalb arbeite ich generell lieber mit einem elastischeren Gel.

22.06.2020 09:40 • #2



Hallo Desertsun,

Brauche ich Haftgel unter dem Fiberglasgel?

x 3#3


Peggylein

Peggylein

1067
44
54
1141
Ja, man kann Fgg als Haftgel verwenden. Ob es dann für deine Kundin das Richtige ist, wirst du dann sehen.
Ich würde eine dünne Schicht wie ein Haftgel einmassieren und aushärten. Danach damit dann den Aufbau modellieren.

Aber ich kenn dein Problem...bei mir hält jedes Material wie Ochs und bei anderen fliegen die Nägel weg, obwohl man nichts anderes macht. Da sieht man, wie unterschiedlich die Nägel sind und wie sie auf die verschiedenen Materialien reagieren. Da hilft echt nur das probieren verschiedener Kombis. Du kannst auch versuchen, den Primer wegzulassen. Manche brauchen den, für andere ist es zuviel des Guten

22.06.2020 09:44 • #3


Desertsun


19
7
2
Danke für eure Antworten

Ich werde mir dann auch noch vielleicht ein Haftgel kaufen und in der Zwischenzeit einfach nur mit dem Fgg versuchen, wie du schreibst Peggylein.
Genau, das ist sooo krass wie das bei mir haftet ohne jegliche Probleme obwohl ich sie recht lang trage und auch die Hände öfters im Wasser habe und bei den anderen löst sich das komplett nach nur wenigen Tagen... hab jetzt schon so Angst einer Freundin die Nägel zu machen da ich schon damit rechne, dass nichts lange hält.

Ich hoffe jetzt sehr, dass wir bald eine Lösung gefunden haben. Vielleicht lasse ich dies mal dann den Primer mal ganz weg.
Bei einer anderen hab ich schon mit und ohne Primer versucht, es hat aber leider kein Unterschied gemacht.

LG

22.06.2020 09:56 • #4


BoniNails

28
3
10
1
Also ich benutze zu 90 Prozent meiner Kunden das Fiberglasgel rose comfort von N&BF und bin sehr sehr zufrieden... Bei einer nehne ich das 1 Phasengel von N&BF weil sie sehr schmerzlich ist... Beide halten super... Auch die Fiberglasgele von Jolifin sind Klasse. Ich benutze sowohl Primer als auch Haftgel... Ich hab mir mal so rein interesse halber sehr billig gele mal bestellt bei mir halten sie super bei anderen wieder nicht... Ich habe eine spezielle Kundin bei der nichts aber wirklich nichts hält... Sie meint aber dass wenn sie bei viatnamesen sie nägel macht die 6 woxhen halten was ich mir einfach bei ihr nicht vorstellen kann. Alsi bei ihr bin ich auch Sehr verzweifelt deshalb kann ich dich ganz gut verstehn.. Ach ja sie nimmt sehr starke Antidepressiva was ich denkt was die Ursache sein könnte? Was denkt ihr? Ansonsten mussz du da echt etwas Experementieren bist du das richtige für deine Kunden gefunden hast

26.06.2020 15:44 • #5


NCS

NCS

115
4
70
@BoniNails Es kann wirklich gut sein, dass die Tabletten deiner Kundin die Haftungsprobleme verursachen. Da hilft wirklich nur ausprobieren. Bei Kunden mit extremen Haftproblemen nehme ich gerne zusätzlich zum Primer vorher noch einen Dehydrator.

Es kann gut sein, dass die Nägel deiner Kunden bei den Asiaten bombig halten. Das Phänomen hab ich auch schon beobachtet. Aber ehrlich...denen ihr Zeug möchte ich nicht dauerhaft auf den Nägeln haben. Die benutzen da aus Asien importiertes Material mit Stoffen drin, die hier in der Menge gar nicht zugelassen sind und nicht der Kosmetikverordnung unterliegen. Das wird dann im Hinterstübchen in neutrale Behälter, oder in Behälter anderer Firmen umgefüllt.

Weißt du mit welchem Material die Asiaten denn bei deiner Kundin gearbeitet haben? Die Asiaten bei mir in der Gegend arbeiten z.B. überwiegend mit Acryl. Wenn man was anderes haben möchte, muss man das bei denen vorab sagen. Wenn sie Acryl drauf hatte, und das hat gehalten, kann es auch sein, dass sie vielleicht einfach nicht mit Gel auf ihren Nägeln klar kommt.

27.06.2020 08:30 • #6


BoniNails

28
3
10
1
Ja acryl

27.06.2020 15:54 • #7


BoniNails

28
3
10
1
@NCS ich hatte ja auch schon acryl bei ihr... Sie will sie halt recht kurz... Bin echt am verzweifeln...

27.06.2020 21:50 • #8


Desertsun


19
7
2
Hallo,

Das ist wirklich zum verzweifeln. Ich verzweifele auch gerade da wir jetzt alles neu gemacht haben mit dem Jolifin Fiberglasgel und jetzt lösen sie sich nicht mehr aber jetzt bröckeln sie überall ab und zwar schon nach 1-2 Tagen.
Ich denke, dass ich zu dünn gearbeitet habe da sie recht kurze Nägel hat und ich immer Angst habe, dass es direkt klobig wird.
Ich stelle mal ein Foto rein dann könnt ihr mir vielleicht mal meine Fehler zeigen.

@BoniNails
Wenn es bei allen anderen hält nur bei der einen Kundin nicht dann denke ich auch, dass es nicht am Gel liegt, dann ist es wohl durch die Medikamente?
Ich benutze kein Haftgel, hab nur Primer verwendet und dann das Fiberglas als Haftschicht. Und dann wieder zum "Aufbau" aber, da es ja jetzt haftet sondern bröckelt, denke ich, dass es genug haftet. Jetzt scheint es ein anderes Problem zu sein

LG
Desertsun

Vor 1 Stunde • #9


Desertsun


19
7
2
hier noch die Bilder
Seitlich Brauche ich Haftgel unter dem Fiberglasgel? in Gelnägel IMG-20200629-WA0029.jpg
Seitlich
19 46.78 KB
Von oben Brauche ich Haftgel unter dem Fiberglasgel? in Gelnägel IMG-20200629-WA0030.jpg
Von oben
16 49.71 KB

Vor 1 Stunde • #10


BoniNails

28
3
10
1
Ach ja das ist immer ärgerlich... Aber das brökeln ist auch ein haftproblem... Ist wahrscheinlich doch zu dünn

Vor 53 Minuten • #11


Desertsun


19
7
2
Es ist zum Verzweifeln... dann wohl noch mal und dicker...

Vor 26 Minuten • #12



Hallo Desertsun,

x 4#12










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel