1

Ich bin am verzweifeln

"

Gelnägel

" Inola29, 29.06.2013 14:50.

Inola29

7
2
Hallo zusammen

Ich mache noch nicht all zu lange Gelnägel. Doch ich möchte weiterhin mein Hobby auch anderen anbieten.
Ich mach die Modellage wie folgt:
Erst Desinfizieren
1. NN kürzen
2. Nagelhaut mit einen Pro Puscher entfernen
3. NN mit einen Buffer anrauhen (Vllt. nicht genug?)
4. Tip ankleben (Blasenfrei)
5. Tip angleichen
6. Primer auftragen und verdunsten lassen
7. Haftgel
8. Aufbaugel
Cleanern. In Form Feilen und unebenheiten aus dem Aufbaugel raus feilen
9. Farbe / French (mit Colorgel)
10. Finisch Gel
Nochmal evtl. die Form korrigieren
Nagelöl

Immer wieder bekomme ich aber dann zu hören
"Der Tip ist abgebrochen" oder ähnliches und das schon nach wenigen Tagen...
Ich ärgere mich JEDESMAL über mich selber, durchforste das Internet um irgendwo zu finden was ich vllt. doch noch falsch gemacht habe.

Und was mich am meisten irritiert:
Ich mach mir die selber auch, sehen noch lange nicht so gut aus als wenn ich die bei anderen mache. Vormittags bin ich im Lager arbeiten, mittags Hausfrau & Mutter und meine halten wesentlich länger....

29.06.2013 14:50 • #1


Ginger

Ginger

10606
126
70
5414
...es ist auch was anders, ob man an sich selber oder an anderen arbeitet. ausserdem hat jeder mensch andere nägel.

verstehe ich das jetzt richtig, dass du auch an anderen menschen arbeitest, aber nicht so die ahnung hast? hast du schon mal an eine schulung gedacht? hast du ein gewerbe angemeldet?

um die nägel besser beurteilen zu können, wären ausserdem bilder hilfreich.

29.06.2013 15:00 • #2



Hallo Inola29,

Ich bin am verzweifeln

x 3#3


x_Heike_x

.. da steht doch gar nicht, ob sie eine Schulung gemacht hat oder nicht und kostenlos kann man doch ohne Gewerbe an anderen rumfuhrwerken :wink:

29.06.2013 15:04 • #3


Ginger

Ginger

10606
126
70
5414
Zitat von x_Heike_x:
.. da steht doch gar nicht, ob sie eine Schulung gemacht hat oder nicht und kostenlos kann man doch ohne Gewerbe an anderen rumfuhrwerken :wink:



...sollte man aber nicht, wenn man keinen plan hat.
meine meinung.

war ja auch nur interessehalber gefragt.

29.06.2013 15:06 • x 1 #4


x_Heike_x

.. da haste recht, das sehe ich auch so :wink:

29.06.2013 15:10 • #5


tabatax

tabatax

2409
54
22
27
Zitat von Ginger:
Zitat von x_Heike_x:
.. da steht doch gar nicht, ob sie eine Schulung gemacht hat oder nicht und kostenlos kann man doch ohne Gewerbe an anderen rumfuhrwerken :wink:



...sollte man aber nicht, wenn man keinen plan hat.
meine meinung.

war ja auch nur interessehalber gefragt.


Das sehe ich ganz genauso!

Ohne Ahnung sollte man nicht an anderen Personen arbeiten, denn man kann den Naturnagel schneller schädigen als man denkt.

Inola du solltest Bilder von deinen Modellagen im Anfängerbereich einstellen mit den 3 geforderten Ansichten (Vorne, Seite, Oben).

Ich vermute mal ganz stark dass es am Aufbau liegen wird, denn sonst würden die Tips nicht so ohne weiteres abbrechen

29.06.2013 18:08 • #6


sunnymarie32

sunnymarie32

2557
46
4
106
genau... stell mal Bilder ein, vielleicht arbeitest du zu dünn oder machst den Aufbau an die falsche Stelle...
Primer würd ich mal weglassen - der ist nur für Problemnägel, Haftgel reicht meisst aus und beides zusammen kann auch Probleme verursachen... und was bei dir funktioniert, muss bei anderen noch lang nicht gehen :-)

29.06.2013 18:14 • #7


Inola29


7
2
Ich habe längere Zeit ein Praktikum im Nagelstudio gemacht. Eigentlich wollte man mich dort weiter einlernen und anschließend auch übernehmen.
Aber im Studio hatten die eine andere Vorstellung von Hygiene als ich (ich desinfiziere häufiger, wenn ich mal zum Telefon muss oder mit den Kindern was ist wechsel ich die Handschuhe und so weiter)
Zudem kam eine Situation wo ich für mich sagte "Bis hier und nicht weiter"
Ich hatte ein Modell mit hauchdünnen Naturnägeln. Meine Chefin steht neben mir, ich leicht angefeilt.
Ich "Ich mach nicht weiter."
Meine Chefin "Doch du machst."
Ich "Nein. Ich trau mich nicht weiter. Zeig es mir."
Meine Chefin macht es, ZACK war sie durch den Naturnagel durch und es blutete leicht.
Ich "Da mach ich aber jetzt keine Modellage drüber."
Sie "Doch du machst da eine Modellage drüber."
Ich saß da wie doof...
Meine Chefin verließ den Raum und das Modell sagte zu mir
"Mach da eine Modellage drüber. Wenn was sein sollte, geht das nicht auf deine Kappe."
Ich mache es bei Freunden und nehme kein Geld dafür.

Aber es ist doch richtig das man das Haftgel nur dünn aufträgt und mit dem Pinsel das Haftgel auf den Nagel drückt. Oder?

29.06.2013 18:17 • #8


Ginger

Ginger

10606
126
70
5414
ui, das klingt ja schrecklich! gut, dass du da eine andere einstellung hast! und super, dass du dich entschieden hast, da nicht weiter zu bleiben!

genau, das haftgel kannst du dünn auftragen. kommt zwar auch auf das gel an, aber die meisten kannst du ganz dünn mit dem pinsel "einmassieren".

vielleicht wählst du die falschen tips?
also zu schmal, zu breit, falsche wölbung...

hast du schonmal überlegt / probiert, mit schablonen zu arbeiten?
geht viel besser, wenn man den dreh einmal raus hat und sie passen sich jedem nagel optimal an!

was passiert denn überhaupt genau? liftet sich was oder reißt was ein?
und bist du sicher, dass deine modelle nicht selber dran rumfummeln?

29.06.2013 18:47 • #9


Inola29


7
2
Die Tips die ich habe habe nur eine kurze Klebefläche und sind Frenchtips.
Ich habe noch andere Tips, aber die ligen in der Ecke und verstauben weil ich damit nicht klar gekommen bin. Die sind sehr lang und extrem gebogen.

Mit Schablone würde ich gerne arbeiten, hab mit dazu auch schon Videos angesehen. Ein Probepack an Schablonen habe ich auch schon da. Aber ich habe noch keinen Gefunden der sich dann mit entsprechenden Kenntnissen neben mich setzt um mir zu zeigen worauf ich achten soll.
Im Studio hat nur mit den Tips gearbeitet.

Ich selber halte meine Gelnägel relativ kurz und habe die Erfahrung gemacht wenn ich die zu lang habe und ich dann beim Arbeiten oder beim Putzen stark irgendwo dran stoße das die im Hinterenteil anfangen zu brechen.
Meine Freundinnen haben die etwas länger. Ich vermute das ich den Streßpunkt nicht richtig ausarbeite...

Derzeit habe ich leider keine Bilder die im Anfänger bereich erforderlich sind. Ich habe nur Bilder von oben.
Beim nächsten mal werd ich aber Bilder davon machen um diese in den Anfänger Bereich rein zu stellen.

30.06.2013 11:09 • #10


Inola29


7
2
Ich bin auch am überlegen ob es ggf. auch am Gel liegt.
Derzeit habe ich mein Augenmerk auf ein neues Gel geworfen
Jolifin Starline 1 Phasen Gel

Ich hatte bis lang nur ein No-Name

30.06.2013 12:01 • #11


wee-wee

wee-wee

3224
11
3
99
Zitat von Inola29:
Ich bin auch am überlegen ob es ggf. auch am Gel liegt.
Derzeit habe ich mein Augenmerk auf ein neues Gel geworfen
Jolifin Starline 1 Phasen Gel

Ich hatte bis lang nur ein No-Name


Von Jolifin rate ich dir ab. Das ist im Preis-Leistungs-Verhältnis einfach nicht gut.

Wenn du was Gutes und Günstiges möchtest dann schau mal zu Nailexpert, Pharao, Nailcreator oder Hanse Nailcouture.

Allerdings liegt es meistens zu größeren Teilen an der Verarbeitung, als am Gel, so dass ich auf Fotos gespannt bin, wenn du dann welche hast.

30.06.2013 12:25 • #12



Hallo Inola29,

x 4#12









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag