Meine ersten Bilder

"

Anfänger Nagelmodellagen

" mincki, 27.09.2007 19:44.
mincki

mincki

387
45
28
Hallo alle daheim,

ich bin erst seit kurzem bei euch, mußte aber leider feststellen, dass in dieser Rubrik noch kein Eintrag ist.

Obwohl ich eigentlich erst meine Nägel zeigen wollte, wenn ich halbwegs zufrieden bin, habe ich mich heute anders entschieden.

Vielleicht werden noch andere Anfänger folgen.
Das wäre schön, dann bräuchte ich mit meinen Azubiarbeiten hier nicht allein dastehen.

So, nun zu den Bildern:

Nachdem ich mit den Vorabeiten und dem Aufbau fertig war, habe ich Frenchschablonen geklebt, weil ich eine andere Form als die Smilelinie haben wollte. Dies war leider sehr schwer, da die Folie sehr dünn und extrem formbar war. Sie klebte meist überall, nur nicht da wo ich sie haben wollte.
Danach wurden die Spitzen mit rosa Farbgel aufgefüllt.
Um meine Fehler zu verdecken, habe ich ein paar schöne Sticker raufgeklebt.
Anschließend versiegelt.

Da ich ein älteres Semester von 51 Jahren bin, bevorzuge ich die ovale Form.
Falls sie euch nicht gefällt, wäre es schön, wenn ihr euch nur zu den Arbeiten äußern würdet.

So, dann mal los!
Der/Die erste hat´s immer am Schwersten!


Tschüss
Sabine
Dateianhänge
meine eigenen 3 Meine ersten Bilder in Anfänger Nageldesign
meine eigenen 3.jpg
1343 87.71 KB
meine eigenen 4 Meine ersten Bilder in Anfänger Nageldesign
meine eigenen 4.jpg
1346 121.65 KB
qqrvne Meine ersten Bilder in Anfänger Nageldesign
qqrvne.jpg
1344 132.08 KB

27.09.2007 19:44 • #1


Traumangela

Hallo Sabine,

danke für Deinen Mut die Erste hier in diesem Bereich zu sein.

zu Bild 1:
der Aufbau ist dir super gelungen, könnte bei dieser Länge sogar etwas flacher sein.

zu Bild 2:
dadurch, daß Du French-Schablonen verwendet hast, ist es klar, daß die Auslaufzonen im Seitenbereich nicht schmal geworden sind.
Besser wäre hier die 3 Punkt-Methode, d.h. zuerst 3 Punkte setzen, bis dorthin wo du das French haben willst, diese Punkte mit einem Pinsel miteinander verbinden und dann ausmalen.

Bild 3.: sollte eigentlich den Blick in den Tunnel darstellen.

hier fällt es auf, dass die Seitenlinien nicht gerade sind, teilweise schief.
Die Nagelhaut ist unregelmässig zurückgeschoben und nicht sorgfälltig entfernt.
Der Ringfinger und der Zeigefinger sind schief, d.h. du musst vom letzten Fingergelenk ausgehen und eine gedachte Linie zur Nagelspitze ziehen und dementsprechend die Nägel feilen, dann wirds auch optisch gerade.

Beim Zeigefinger hast Du die Seitenlinie, die geradeaus laufend sein sollte, eingefeilt.

Im grossen und ganzen ist es eine gut Anfängerarbeit auch das Design ist schön.

Liebe Grüsse

27.09.2007 23:01 • #2


mincki

mincki


387
45
28
Hallo ,

erst einmal Danke für die Kritik.
Ich wusste ja von vornherein, dass die Nägel nicht besonders gut geworden sind.

"Die Tunnelansicht" - ist es die, wenn man die Nägel von vorn sieht?
Damit ich für´s nächste Mal Bescheid weiß.

Leider weiß ich nicht so recht, da ich ja keine Schulung hatte, was du mit den einzelnen Angaben meinst, sorry. (Schiefe Seitenlinien, Seitenlinie am Zeigefinger eingefeilt)
Da muss ich leider mal nachfragen, was damit gemeint ist. Typische Anfängerfragen! :oops:

Übrigens sollte das French eigentlich eine schönere Form erhalten, als das, was daraus geworden ist.
Die Schablonen habe ich bei Ebay gekauft. Z.Z. sind sie wieder unter folgender Artikelnummer: 130156352298 zu bekommen.
Meine ist die Nr. 309. Diese hätte ich sicher mit dem 3 Punktesystem nicht hinbekommen.
Wobei es mit Schablone ja auch nicht so recht geklappt hat.

Die Nagelhaut habe ich eigentlich sehr stark zurückgeschoben, so dass es schon weh tat. :cry:
Vielleicht müßte ich es regelmäßiger machen. Allerdings habe ich auch extrem trockene Haut, vielleicht sieht es deshalb auf den Bildern so aus.

Ansonsten bin ich dankbar für weitere Anregungen und Kritiken.

Tschüss
Sabine

28.09.2007 13:41 • #3










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Anfänger Nagelmodellagen