Multischablonen - aber wie "halte" ich die fest?

"

Airbrush Nailart

" lorle, 12.11.2010 08:53.
lorle

lorle

111
15
2
Hallo zusammen

ich übe mich seit einiger Zeit auch im AB. Mit den selbstklebenden Schablonen klappt das ja auch ganz gut.

Jetzt habe ich mir bei Lenz diese Multischablonen bestellt, die zwar tolle Motive haben, aber so "störrisch" sind, dass ich nicht weiß, wie genau ich sie auf den Nagel halten oder bringen soll. Ich kann sie ja schlecht festkleben. Sie passen sich kaum dem Nagel an, wenn man sie dranhält oder das Motiv geht - wenn ich zu fest halte - auseinander.

Wißt Ihr was ich meine ?

Wie macht ihr das mit diesen Schablonen. Bin für jeden Tipp dankbar.

LG Lore

12.11.2010 08:53 • #1


Alicechen

1026
64
3
3
ich habe auch sowelche, ich lege sie kurz auf die heizung, dann wirds kunstoff warm und formbarer, aber dennoch gehört auch viel übung dazu!(bin auch noch nicht so lang dabei)

12.11.2010 22:57 • #2



Hallo lorle,

Multischablonen - aber wie "halte" ich die fest?

x 3#3


Sabsi

15767
144
4
52
Auf den richtigen Abstand kommt es an und das muss man üben, üben und wieder üben am besten erst auf Papier. Schablone muss parallel zur Nageloberfläche sein. Als Hilfsmittel bei sich selber ist eine 3. Hand sehr hilfreich.

12.11.2010 23:17 • #3


Maeuschen-HH

33
10
Habe auch solche Multischablonen.
Aber mal eine Frage: wie halte Ich das alles fest wenn Ich meine eigene Hände brushen möchte?
Ich meine z.b. ich will meine linke hand machen, pistole in der rechten und wie halte ich dann noch die schablone?
Oder geht das gar nicht und man kann die nur benutzen, wenn man anderen die Nägel macht?

Würde das Samstag gerne mal ausprobieren, jedoch hat sich grad das Rätsel gestellt... :?

Lieben Gruß!

03.02.2011 23:31 • #4


Aenea

Aenea

53
6
Da brauchst du eine 3. Hand! :lol:

Die gibt’s sogar zu kaufen. Im Elektronikbedarf (zB Conrad), weil man beim Löten auch immer eine Hand zu wenig hat. Es ist ein Ständer mit Klemmen Lupe. Ich denke, da müssten sich die Schablonen einspannen lassen. Das Teil kostet ca. 10 Euro.

04.02.2011 03:28 • #5


Chinchan

Chinchan

224
7
1
Zitat von Aenea:
Da brauchst du eine 3. Hand! :lol:

Die gibt’s sogar zu kaufen. Im Elektronikbedarf (zB Conrad), weil man beim Löten auch immer eine Hand zu wenig hat. Es ist ein Ständer mit Klemmen Lupe. Ich denke, da müssten sich die Schablonen einspannen lassen. Das Teil kostet ca. 10 Euro.


hahhaha :lol:

04.02.2011 15:29 • #6


Magy74

Magy74

1696
102
20
ojee :lol: ich glaube das fuenzt beim eigenversuch mit den schablonen nicht! :roll:
wenn ueberhaubt an sich selbst mit der linken hand, dann selbstklebend :lol:

06.02.2011 00:55 • #7


sternchen771

70
6
bei mir funktionierts auch nur mit selbsklebenden Schlablonen, finde das mit der 3. Hand aber eine geniale Idee! Hab so ein Ding sogar zu Hause, werd ich beim nächsten mal gleich ausprobieren...

11.02.2011 14:32 • #8


tigerchen_83

95
9
9
Die 3. Hand ist natürlich eine gute Idee. Mal schauen ob ich da aus Holz mal selbst was bastel, also gleich mit Fingerauflage...
Hab mir auch schon überlegt ob man die Schabbi nicht mit doppelseitigem-Klebeband leicht fixieren könnte... Hab da aber bissl Angst das der Lack abgeht.

07.03.2011 09:27 • #9



Hallo lorle,

x 4#9