4

Nagelbettbruch, was mach ich am besten?

"

Nagelkrankheiten

" Lilly87, 20.05.2013 16:04.
Lilly87

Lilly87

1217
92
30
4
Habe mir gerade eben fast den ganzen Nagel weggehauen. Was mach ich jetzt am besten in den nächsten Tagen?

Hab jetzt erstmal Jodsalbe und verband drum, da ich auf der Arbeit bin. Aber wie verfahre ich dann jetzt weiterhin? Arbeite in der Pflege und hab tierisch schiss, dass sich mein Nagelbett entzünden könnte.

Und ab wann kann man da wieder ne modellage drauf machen? Bin am 21.6. auf ner Hochzeit und wollt eig auch schöne Nägel haben...
Nagelbettbruch Nagelbettbruch, was mach ich am besten? in Nagelkrankheiten image.jpg
Nagelbettbruch
3517 22.31 KB

20.05.2013 16:04 • #1


sonne_w_75

sonne_w_75

2511
74
306
720
uii, das ist aber heftig. Ich würde die wunde an der arbeit immer unter pflaster/ verband lassen. Spätestens in einer woche ist die stelle nicht mehr schmerzhaft und nicht mehr so dünn. Da kannst du das gel auf die haut, bis zu nagelkuppe legen ( wie bei nagelkauern, hier war irgendwo eine anleitung), nach dem aushärten drunter die schabi und dann wie gewohnt modellieren.
Gute besserung!

20.05.2013 17:02 • #2



Hallo Lilly87,

Nagelbettbruch, was mach ich am besten?

x 3#3


Lilly87

Lilly87


1217
92
30
4
Ich modelliere dann einfach auf das nagelbett? Aber dann ist es daran ja fest. Wächst das tatsächlich dann von selber mit raus?
Kann ich das problemlos selbst machen oder lieber in nen gutes Studio?

Abdecken werd ich es auf jeden fall. Sollte ich es denn Zuhause offen lassen damit es austrocknen kann?

20.05.2013 18:06 • #3


wee-wee

wee-wee

3224
11
3
99
Zitat von Lilly87:
Ich modelliere dann einfach auf das nagelbett? Aber dann ist es daran ja fest. Wächst das tatsächlich dann von selber mit raus?


Gel hält nicht auf der Haut, d.h. es klebt nicht fest. Du kannst das Gel vorsichtig von der Haut lösen und dann eine Schablone drunter machen.

20.05.2013 18:11 • #4


Flybittenlove

Zitat von wee-wee:
Zitat von Lilly87:
Ich modelliere dann einfach auf das nagelbett? Aber dann ist es daran ja fest. Wächst das tatsächlich dann von selber mit raus?


Gel hält nicht auf der Haut, d.h. es klebt nicht fest. Du kannst das Gel vorsichtig von der Haut lösen und dann eine Schablone drunter machen.


Ich mache das immer mit einem Rosenholzstäbchen. Also nicht unter das Gel, sonst verletzt man sonst noch das Nagelbett. Ich drücke langsam die Fingerkuppe mit dem Rosenholstäbchen ein und dann hat sich das Gel meistens schon von der Haut gelöst.

20.05.2013 18:15 • #5


Lilly87

Lilly87


1217
92
30
4
Aber wenn das Gel dann in meinem fall 2/3 des Nagelbetts nur so lose überdeckt, ist dann nicht die infektionsgefahr höher?

20.05.2013 18:45 • #6


wee-wee

wee-wee

3224
11
3
99
Zitat von Lilly87:
Aber wenn das Gel dann in meinem fall 2/3 des Nagelbetts nur so lose überdeckt, ist dann nicht die infektionsgefahr höher?


Ist es tatsächlich nicht, denn es ist ja kein geschlossenes System, sondern es ist ja offen zugänglich. Wichtig ist natürlich, dass die Wundfläche nicht mehr nässt.

20.05.2013 19:10 • x 2 #7


Lilly87

Lilly87


1217
92
30
4
Ok. Dann werd ich das so machen. Muss eh in 1-2 Wochen nen refill machen. Bis dahin könnte es ja dann klappen.

Und wie ist es jetzt, Zuhause besser offen lassen damit es abtrocknen kann oder immer Pflaster drüber?
Wenn ich's auf Arbeit abdeck Jodsalbe oder reicht oktenisept als wunddesinfektion?

20.05.2013 19:55 • #8


wee-wee

wee-wee

3224
11
3
99
Jod sollte man nur 3-4 Tage anwenden - danach verzögert es sogar die Wundheilung. Octenisept ist wunderbar zum desinfizieren. Ich würde es 2-3 Tage mit Pflaster schützen und danach auch mal abduschen und dann eine Weile offen lassen - das lässt schneller abtrocknen. Sobald es trocken ist würde ich wieder Gel drauf machen - als Stoßschutz - allerdings nur kuppenbündig.

20.05.2013 20:02 • x 1 #9


StrawBerry00

StrawBerry00

448
12
8
ui das sieht ja böse aus :$

20.05.2013 20:45 • #10


Elisha*

Elisha*

65
4
Ui, aaauuutsch - das sieht übel aus :? ! Pass auf, dass sich keine Entzündung entwickelt; ansonsten lieber einmal mehr kurz beim Doc vorbeischauen ... Gute Besserung :knuddel:

20.05.2013 21:34 • #11


Lilly87

Lilly87


1217
92
30
4
Alles klar. Ich mach's mal wie du sagst wee-wee.

An alle anderen: danke für die besserungswünsche

20.05.2013 22:28 • #12


Xena03

Xena03

107
8
Oh weh, das sieht echt böse und schmerzhaft aus. Gute Besserung, hoffe das wird schnell wieder...

20.05.2013 22:33 • #13


peewaal

peewaal

651
23
17
4
In der Apotheke gibt es eine rezeptfreie antibiotische Salbe namens Tyrosur. Die habe ich einmal bei einer Nagelbettentzündung angewandt - hat super geholfen. Gute Besserung auch von mir!

20.05.2013 22:54 • #14


Lilly87

Lilly87


1217
92
30
4
Danke.

Schmerzhaft war es in dem Moment und noch ca ne Std danach. Danach war es nurnoch leichtes ziepen wenn beim Finger ausstrecken der Verband gegen gedrückt hat oder ich irgendwo dran gekommen bin. Und etwas gepocht hat es gestern Abend. Aber es ist definitiv auszuhalten.

Ich muss gleich erstmal in die Apotheke meines Vertrauens und fingerpflaster besorgen, denn das was ich da gestern provisorisch drum gemacht habe (weil auf Arbeit nix anderes gab) ist doch etwas klobig :-D

Ich häng euch mal nen Bild an
Der kleine verband Nagelbettbruch, was mach ich am besten? in Nagelkrankheiten image.jpg
Der kleine verband
2326 18.3 KB

21.05.2013 09:49 • x 1 #15



Hallo Lilly87,

x 4#15









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag