2

Natur Acrylpulver- flüssiger UV-Versiegler

"

Anfänger Nagelmodellagen

" Liliales, 17.11.2015 09:43.
Liliales

Liliales

38
4
3
Die Verrückte ist wieder da!

Verwendetes Material:
"Natur"-Acrylpulver, flüssiger UV-Versiegler
Naturnagelverstärkung oder Nagelverlängerung:
Verstärkung
Tips oder Schablone:
nein

Hallo,
vielleicht erinnert sich jemand an mich, wenn, biiiitte nicht allzu vorurteilsbehaftet sein. :)
Vor ein paar Jahren wollte ich unbedingt Gelnägel haben, bekam so ein Set zu Weihnachten und bin viel zu überstürzt ran gegangen und habe es dann auch sehr schnell wieder aufgegeben.
Danach (ca. 3 1/2 Jahre sind vergangen) trug ich meine Nägel immer rappelkurz...
Vor Kurzem bekam ich dann eine gratis Maniküre und UV-Nagellack, das hat mich doch wieder angefixt, da ich so begeistert war, die Nägel schön zu haben und dass sie schon mit den 3 Schichten Nagellack nicht abbrachen.
Habe dann eine Weile, nach der Beratung bei der Kosmetikerin, meine Nägel fleißig gepflegt (Nagelhaut und so) und UV-Lack aufgetragen.
Das klappte und hielt mit der Zeit erstaunlicherweise so gut, dass ich überlegt habe, mir die Nägel auch wieder zu modellieren. Um aber mal zu sehen, ob es überhaupt auf meinen Nägeln ausreichend hält, zu sehen, wie jemand, der das beruflich macht, meine Nägel feilt, und ob ich damit dann klarkomme, habe ich es mir einmal professionell machen lassen. Form wurde leider kaum verändert, obwohl ich sagte, dass sie auch kürzer werden dürfen etc., aber gleichmäßig sein sollen, deswegen habe ich mir dann noch eine gute Feile gekauft, zu Hause mit viiiiel Geduld nachbearbeitet und nochmal neu versiegelt.
Ist also nicht 100% meine Arbeit, aber ich denke, hier passt es am besten!? :)
Zumal ich auch das Gefühl habe, der Aufbau könnte an der rechten Hand (dort trage ich die Nägel länger, links muss kurz zum Gitarre spielen) noch etwas dicker sein und das müsste ich dann ja besser bald korrigieren (lassen), da ich die Modellage noch mindestens 1,2 Wochen drauf lassen wollte.
Bin also über jegliche Tipps dankbar, für den Fall, dass ich sie wirklich selbst auffülle (oder zu ner anderen Nageldesignerin gehen muss) und dass etwas so schlimm ist, dass ich es besser schnell behebe.. ;)

Dann noch 2 allgemeinere Fragen:
-welches Desinfektionsmittel ist am wenigstens schädlich? Habe häufig von vergilbten Nägeln oder sogar stärkerer Beschädigung der Modellage gelesen. Ich muss meine Hände aber teilweise mehrmals täglich desinfizieren und der Nagel (auch darunter) gehört da natürlich dazu...
-Entfetten vorm Refill: Cleaner darf keinen Aceton enthalten, richtig? (Mein jetziger hat 50% Aceton und 50% Isopropylalkohol und ich denke, ich besorge mir einfach noch 70%-igen Isopropyl..?) :) )
-Bekommt man irgendwo in der Drogerie oder einem Supermarkt Primer (habe gesucht und nicht gefunden) oder kann man den Primer durch irgendwas ersetzen, was man in der Drogerie oder Apotheke bekommt? Müsste außer Primer nichts mehr online ordern...
-Macht häufiger Refill die Modellage weniger stabil oder ist der Rauswuchs schlimmer?
(Meine Nägel wachsen offenbar sehr schnell, fiel mir beim UV-Lack schon auf, es sind ca. 2-3 mm die Woche)

Soo, ich hoffe sehr, mein Anliegen ist diesmal nicht ganz so nervtötend und ihr könnt mir etwas helfen. :)

Viele Grüße!
Form der rechten ("langen") Hand. Natur Acrylpulver- flüssiger UV-Versiegler in Anfänger Nageldesign nov-15-form.jpg
Form der rechten ("langen") Hand.
308 60.5 KB
Nochmal die Form mit Blitz... Natur Acrylpulver- flüssiger UV-Versiegler in Anfänger Nageldesign nov-15-form1.jpg
Nochmal die Form mit Blitz...
308 22.46 KB
Form an der linken Hand... Natur Acrylpulver- flüssiger UV-Versiegler in Anfänger Nageldesign nov-15-links.jpg
Form an der linken Hand...
308 21.29 KB
Aufbau lässt sich mit meinem Handy echt schlecht fotografieren, links habe ich  Natur Acrylpulver- flüssiger UV-Versiegler in Anfänger Nageldesign nov-15-aufbau.jpg
Aufbau lässt sich mit meinem Handy echt schlecht fotografieren, links habe ich es gar nicht geschafft, ist da aber ähnlich. In Echt sieht er (für mich) okay aus. er ist überall in etwa so wie auf dem Zeigefinger, den man hier noch am besten erkennt.
324 18.27 KB

17.11.2015 09:43 • #1


Solaria

Solaria

1946
38
5
846
Zitat von Liliales:
Dann noch 2 allgemeinere Fragen:
-welches Desinfektionsmittel ist am wenigstens schädlich? Habe häufig von vergilbten Nägeln oder sogar stärkerer Beschädigung der Modellage gelesen. Ich muss meine Hände aber teilweise mehrmals täglich desinfizieren und der Nagel (auch darunter) gehört da natürlich dazu...
Da kenne ich mich jetzt leider gar nicht mit aus :(

-Entfetten vorm Refill: Cleaner darf keinen Aceton enthalten, richtig? (Mein jetziger hat 50% Aceton und 50% Isopropylalkohol und ich denke, ich besorge mir einfach noch 70%-igen Isopropyl..?) :) )
Das was du da hast ist kein Cleaner sondern Dehydrator :D Ich nutze den auch beim Refill, bisher ist nichts passiert. Das verflüchtigt sich ja eigentlich auch relativ schnell.
70 %iger Iso dürfte gehen als Cleaner

-Bekommt man irgendwo in der Drogerie oder einem Supermarkt Primer (habe gesucht und nicht gefunden) oder kann man den Primer durch irgendwas ersetzen, was man in der Drogerie oder Apotheke bekommt? Müsste außer Primer nichts mehr online ordern...
Primer kannst du auch ruhig erst mal weg lassen. Den braucht man eigentlich nur bei Härtefällen.
Ist auch nicht soooo toll für die Nägel.


-Macht häufiger Refill die Modellage weniger stabil oder ist der Rauswuchs schlimmer?
(Meine Nägel wachsen offenbar sehr schnell, fiel mir beim UV-Lack schon auf, es sind ca. 2-3 mm die Woche)
Refills sollten den Rauswuchs eigentlich nicht beeinflussen. Habe ich auf jeden Fall noch nie von gehört.
Und der Refill ist ja gerade dafür da, dass die Modellage wieder stabil wird. Nur ohne Refill wird sie instabil.



Wenn du die Nägel an der linken Hand jetzt selber gekürzt hast, weiß nicht ob ich das richtig verstanden habe, dann kann es sein das du Liftings bekommst, weil ja die Ummantelung weg ist.
Da würde ich vermehrt drauf achten.

17.11.2015 10:54 • #2


Hallo Liliales,

Natur Acrylpulver- flüssiger UV-Versiegler

#2


Nero

576
2
2
290
Weisst du denn genau wie man ein Refill macht? Falls du es selber machen willst solltest du dich erst einmal damit befassen. Das Zubehör für Nagelmodellagen bekommt man in jedem gängigen Shop.
Desinfektion dürfte einer ordentlichen Modellage auch nicht schaden, da gibt es ja gute Versiegler.
LG

17.11.2015 12:08 • x 1 #3


Liliales

Liliales


38
4
3
Zitat von Solaria:
Da kenne ich mich jetzt leider gar nicht mit aus :(
Schaaade. ^^

Das was du da hast ist kein Cleaner sondern Dehydrator :D Ich nutze den auch beim Refill, bisher ist nichts passiert. Das verflüchtigt sich ja eigentlich auch relativ schnell.
70 %iger Iso dürfte gehen als Cleaner

Ups... :D Also vorher Dehydrator und Cleaner dann nur am Schluss? Hatte das bei einigen Beschreibungen irgendwie so verstanden, dass Cleaner statt Dehydrator benutzt wurde...?
Zum Beispiel:
"Die Nageloberfläche entfetten Sie mit dem Cleaner (einer Reinigungsflüssigkeit) und befreien sie von Staub. Ist der Nagel so vorbereitet, kann das Material-Refill beginnen."
Da wird dann aber auch noch ein Haftvermittler benutzt... also lieber Dehydrator und keinen Primer?

Primer kannst du auch ruhig erst mal weg lassen. Den braucht man eigentlich nur bei Härtefällen.
Ist auch nicht soooo toll für die Nägel.


Oki, danke. :)

Refills sollten den Rauswuchs eigentlich nicht beeinflussen. Habe ich auf jeden Fall noch nie von gehört.
Und der Refill ist ja gerade dafür da, dass die Modellage wieder stabil wird. Nur ohne Refill wird sie instabil.


Schon klar, dass es nicht schneller wächst oder so, ich meinte:
Ist die Modellage weniger stabil, wenn man zum Beispiel alle 2 Wochen auffüllt statt alle 5 Wochen?


Wenn du die Nägel an der linken Hand jetzt selber gekürzt hast, weiß nicht ob ich das richtig verstanden habe, dann kann es sein das du Liftings bekommst, weil ja die Ummantelung weg ist.
Da würde ich vermehrt drauf achten.[/quote]

Nee nee, die waren von Anfang an kurz. :)

18.11.2015 06:28 • #4


Liliales

Liliales


38
4
3
Zitat von Nero:
Weisst du denn genau wie man ein Refill macht? Falls du es selber machen willst solltest du dich erst einmal damit befassen. Das Zubehör für Nagelmodellagen bekommt man in jedem gängigen Shop.
Desinfektion dürfte einer ordentlichen Modellage auch nicht schaden, da gibt es ja gute Versiegler.
LG


Ja, habe ich mich mit befasst. :)
Und würde sicherlich auch noch mehr dazu lesen vorher...

Zubehör hab ich an sich schon alles, nur keinen Primer, aber deine Vorposterin meinte ja, den braucht man nicht unbedingt.

Desinfektion sollte nicht schaden.. na ja, aber habe ich auch von guten Designerinnen schon von gelesen (bei denen es sonst super hielt immer), dass sie mal Kundinnen hatten, zum Beispiel Krankenpflegerinnen, wo das dann passierte.
Deswegen möchte ich auf jeden Fall das sanfteste nehmen, was geht.
Man kann ja noch den besten Versiegler nehmen, aber unten drunter sowie an der Nagelhaut kann die Desinfektionsflüssigkeit doch trotzdem eindringen... :-/

18.11.2015 06:32 • #5


Solaria

Solaria

1946
38
5
846
Dehydrator hat den Vorteil, das er halt nicht nur entfettet sondern auch Feuchtigkeit entzieht.
Cleanern soll man ja generell so wenig wie möglich, am besten nur dann wenn man feilen will.
Staub entfernen sollte man damit übrigens nicht, dafür hat man eine Bürste.

Wie oft ein Refill nötig ist hängt ja vom Nagelwachstum ab.
Wachsen deine Nägel schnell, musst du auch öfters ein Refill machen.
Würdest du lange warten, so das das Gel weit heraus wächst, dann wird es in der Tat unstabil.

Man kann auch bei Leuten mit langsam wachsenden Nägeln alle 2 Wochen einen Refill machen, aber das macht keinen Sinn und belastet nur den NN und das Nagelbett. Der Stabilität tut das keinen Abbruch.
In solchen Fällen macht man dann eher ein Refresh (Übergänge nachfeilen und neu versiegeln).

Wenn eine Modellage vernünftig gemacht ist sollte keine Flüssigkeit, auch kein Desinfektionsmittel, eindringen können.
Dann müsste sich das ja quasi durch die Nägel bis unter die Modellage fressen :D
Es kann halt sein, das bei sehr aggressiven Mitteln das Material angegriffen wird.
Mir persönlich ist aber kein Fall bekannt, was natürlich nicht heißt, dass es das nicht gibt.

18.11.2015 07:12 • x 1 #6


Liliales

Liliales


38
4
3
Zitat von Solaria:
Dehydrator hat den Vorteil, das er halt nicht nur entfettet sondern auch Feuchtigkeit entzieht.
Cleanern soll man ja generell so wenig wie möglich, am besten nur dann wenn man feilen will.
Staub entfernen sollte man damit übrigens nicht, dafür hat man eine Bürste.

Wie oft ein Refill nötig ist hängt ja vom Nagelwachstum ab.
Wachsen deine Nägel schnell, musst du auch öfters ein Refill machen.
Würdest du lange warten, so das das Gel weit heraus wächst, dann wird es in der Tat unstabil.

Man kann auch bei Leuten mit langsam wachsenden Nägeln alle 2 Wochen einen Refill machen, aber das macht keinen Sinn und belastet nur den NN und das Nagelbett. Der Stabilität tut das keinen Abbruch.
In solchen Fällen macht man dann eher ein Refresh (Übergänge nachfeilen und neu versiegeln).

Wenn eine Modellage vernünftig gemacht ist sollte keine Flüssigkeit, auch kein Desinfektionsmittel, eindringen können.
Dann müsste sich das ja quasi durch die Nägel bis unter die Modellage fressen :D
Es kann halt sein, das bei sehr aggressiven Mitteln das Material angegriffen wird.
Mir persönlich ist aber kein Fall bekannt, was natürlich nicht heißt, dass es das nicht gibt.


Alles klar, vielen vielen Dank! :)
Habe jetzt nur ein Refresh gemacht nach 2 Wochen, weil mein Aufbaugel noch nicht ankam ( :roll: ), aber ist scheinbar noch stabil genug: Hatte heute einen Unfall, der bei mangelndem Aufbau zu so "chicen" Sachen wie Nagel(bett)bruch führt, bei mir ist nun nur das Nagelbett ganz vorne etwas gereizt, eventuell eingerissen (blutet nicht).
Bitte nichts Falsches denken, mit "Unfall" meine ich nicht, mal wo gegen gestoßen, sondern bin gestürzt und mit dem ganzen Gewicht mit dem Daumennagel wo hängen geblieben... :shock:
Bei meinen Naturnägeln hatte ich da schon viel leichter viel schlimmere Verletzungen...

25.11.2015 17:27 • #7


spotzal

spotzal

2239
70
30
1289
Zitat von Liliales:
Zitat von Nero:
Weisst du denn genau wie man ein Refill macht? Falls du es selber machen willst solltest du dich erst einmal damit befassen. Das Zubehör für Nagelmodellagen bekommt man in jedem gängigen Shop.
Desinfektion dürfte einer ordentlichen Modellage auch nicht schaden, da gibt es ja gute Versiegler.
LG


Ja, habe ich mich mit befasst. :)
Und würde sicherlich auch noch mehr dazu lesen vorher...

Zubehör hab ich an sich schon alles, nur keinen Primer, aber deine Vorposterin meinte ja, den braucht man nicht unbedingt.

Desinfektion sollte nicht schaden.. na ja, aber habe ich auch von guten Designerinnen schon von gelesen (bei denen es sonst super hielt immer), dass sie mal Kundinnen hatten, zum Beispiel Krankenpflegerinnen, wo das dann passierte.
Deswegen möchte ich auf jeden Fall das sanfteste nehmen, was geht.
Man kann ja noch den besten Versiegler nehmen, aber unten drunter sowie an der Nagelhaut kann die Desinfektionsflüssigkeit doch trotzdem eindringen... :-/


also ich bin erzieherin. hab damit auch täglich zu tun.. und bei mir halten die modellagen super.. =)
auch sagen manche, man solle nicht so viel mit der hand abspülen oder handschuhe tragen.. auch das mache ich und es hält alles bombenfest. wenn, dann bin ich der meinung, dass das nicht nur an dem umgang liegt, sondern auch wie die nägel der damen beschaffen sind ;) lass dich da nicht so verunsichern..

ein "sanftes" desinfektionsmittel.. hmm.. da wäre ich mir danach nicht so sicher, ob die bakterien alle abgetötet wurden.. gut.. tötet ja eh nicht alles ab.. aber bei einem sanften denke ich, dass es eben weniger gut ist.. :nixweiss:

25.11.2015 18:45 • #8


Liliales

Liliales


38
4
3
Zitat von spotzal:

also ich bin erzieherin. hab damit auch täglich zu tun.. und bei mir halten die modellagen super.. =)
auch sagen manche, man solle nicht so viel mit der hand abspülen oder handschuhe tragen.. auch das mache ich und es hält alles bombenfest. wenn, dann bin ich der meinung, dass das nicht nur an dem umgang liegt, sondern auch wie die nägel der damen beschaffen sind ;) lass dich da nicht so verunsichern..

ein "sanftes" desinfektionsmittel.. hmm.. da wäre ich mir danach nicht so sicher, ob die bakterien alle abgetötet wurden.. gut.. tötet ja eh nicht alles ab.. aber bei einem sanften denke ich, dass es eben weniger gut ist.. :nixweiss:


Okay. Dann hoffe ich mal, dass alles gut läuft mit dem Desinfektionsmittel. :)

Und ich meine natürlich nicht allgemein "sanft", sondern für die Modellage. Aceton zum Beispiel würde auch so ziemlich alles abtöten, wäre aber wohl nicht so gut, wenn man das immer nehmen würde... ;)
(auch für die Haut, klar, aber sollte ja nur ein Beispiel sein. :) )

25.11.2015 21:50 • #9


spotzal

spotzal

2239
70
30
1289
also wegen der sache mit nach der haut: ich creme meine hände danach immer mit handcreme ein. das ist auch von unserem träger so vorgeschrieben.. hände desinfizieren, hände waschen, eincremen.
und ich muss sagen ich geb nicht wirklich darauf acht was ich mache und was nicht.. klingt vlt jetzt heftig, aber is so ;D
ich benutze sie nicht als werkzeuge aber ich beanspruche sie sehr, ja ;)

25.11.2015 21:55 • #10


NailiciousNaildesign

NailiciousNailde.

1280
11
6
696
Huhu
Also wegen dem Desinfektionsmittel würde ich mir keine Gedanken machen.
Ich trage seit über 15jahren Gelnägel und habe davon 11jahre im Mikrobiologie Labor gearbeitet, mir also minutiös die Hände gewaschen und desinfiziert.
Ein vergilben oder ablösen hatte ich nie.

Liebe Grüße

27.11.2015 13:17 • #11










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Anfänger Nagelmodellagen