Naturnagel durch Gelnagel verletzt

"

Gelnägel

" Drenusha, 07.11.2018 17:29.

Drenusha

1
1
Hallo ihr Lieben :)

Ich habe mich extra angemeldet um hier diese Frage zu stellen!

Vor ca. 2 Wochen bin ich mit meinem rechten Ringfinger ziemlich blöd hängengeblieben, sodass mein Naturnagel nach oben gespreizt wurde und vom Nagelbett gerissen wurde! Er ist noch heil, er stand nur ziiiiemlich ab :(

Da die Gelnägel natürlich nicht nachgeben, war der Schmerz umso höher und man konnte auf den ersten Blick nicht einmal erkennen wie es dem Naturnagel geht, da meine Gelnägel farbig sind :( Am nächsten Tag hatte sich unter meinem Naturnagel Eiter (glaub ich zumindest?) gebildet und dann habe ich Mittel- und verletzten Ringfinger gebunden und es einfach ruhig gestellt.. Jetzt geht es einigermaßen wieder. Theoretisch müsste ich übermorgen wieder zum Auffüllen, aber ich habe den Termin auf den 21.11 mit Absicht verschoben, damit mein Nagel noch heilen kann.

Jetzt, nachdem die Nägel ja rausgewachsen sind, sehe ich, dass mein Naturnagel seitlich rot bzw. dunkler ist (Tippe auf Bluterguss) Schmerzen habe ich aber keine mehr. Ich spüre aber, dass mein Nagel noch seeeeehr locker ist! Wenn ich leicht von unten drücke, bewegt er sich extrem. Einmal habe ich zu stark gedrückt und habe gespürt, dass mein Naturnagel bis zur Mitte vom Nagelbett abgerissen ist, quasi nicht mehr am Finger bzw. Nagelbett haftet.

Jetzt meine Frage: Wie kann man bei so etwas vorgehen? Wenn mir der Gelnagel von dem verletzten (mittlerweile fast abgeheilten) Naturnagel entfernt wird und der Nagel wieder aufgefüllt wird.. Sollte dann der Gelnagel nicht genauso locker sein und nicht haftend sein wie der jetztige Gelnagel? Oder wird der ganze lockere Naturnagel abgeknipst? Der untere Teil meines Nagel bzw. die untere Mitte ist ja noch fest am Nagelbett.. Sollte der abgeschnitten werden und es käme ein TIp oder so drauf.. sollte der dann auch nicht widerum locker sein, weil da die Hälfte des Naturnagels fehlt?

Ich hoffe ihr versteht was ich meine :(

07.11.2018 17:29 • #1


Ginger

Ginger

9315
112
70
4057
hallo,

ich denke, ich weiß was du meinst.
wenn sich der nagel ablöst, nennt man das onycholyse.

wenn es nicht allzu schlimm ist, wird sich dein nagel wieder erholen, kann aber dauern!
er muss erst wieder komplett neu nachwachsen und das kann monate in anspruch nehmen.
ich möchte dir keine angst machen, aber ich hatte das mal bei einer kundin, da hat es 3 jahre gedauert :shock: wir haben schon gedacht, er wird nie wieder normal, aber irgendwann wurde es dann immer besser.

wie man da jetzt am besten vorgeht, kann ich so leider nicht sagn, weil ich nicht weiß, wie es aussieht.
das sollte einn guter nageldesigner aber wissen!
hast du ihr das schon mitgeteilt? denn ICH hätte dich sofort zu mir bestellt, wenn du meine kundin wärst, um es mir anzusehen! es ist bei sowas meistens besser, dann das material zu entfernen (wenn nichts mehr wehtut natürlich), so dass man es sich genau anschauen kann.

was du evtl. noch beachten musst: ist da eine richtige lücke zu sehen zwischen nagel und nagelbett? wenn ja, musst du unbedingt aufpassen, dass du dir da keine infektion einfängst! in die lücke können sich bakterien oder andere erreger verirren und sich dort in verbindung mitt feuchtigkeit pudelwohl fühlen. also immer guuut desinfizieren, so gut wie möglich trocken halten (z.b. fön nach dem duschen oder baden) oder ggf. ein entsprechendes mittel aus der apotheke benutzen.

ich würde wirklich schauen, dass du schnellstmöglich einen termin in deinem studio bekommst, damit sie sich das ansehen. denn wenn das alles wirklich so locker ist, ist das auch eine weitere verletzungsgefahr, wegen "wackligkeit" und hebelwirkung!

wünsche dir gute besserung! :wink:

07.11.2018 18:31 • #2


Smuctingly

11
es ist ein Vergnügen, Sie kennenzulernen.

13.11.2018 16:14 • #3










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel