1

Ratlos - kosmetische Fußpflege

"

Pediküre & Fusspflege

" Kat36, 06.12.2021 18:00.

Kat36

2
1
Hallo ihr Lieben,
Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen. Nachdem meine medizinische Fußpflegerin schwanger ist und nicht mehr arbeiten kann, habe ich mich nach einer neuen Fußpflegerin umgesehen. Ich habe seit meinen Schwangerschaften das Problem, dass meine großen Zehennägel leider etwas verdicken und quer brechen. Es ist normal nicht schmerzhaft, aber es ist ein deutlicher unangenehmer Druck zu spüren. Da ich anderweitig keinen Termin bekommen habe, habe ich mich entschlossen eine kosmetische Fußpflegerin aufzusuchen um die Nägel ordnungsgemäß kürzen zu lassen und mir aufgrund eines Anlasses lackieren zu lassen. Die Dame war sehr freundlich und hat sich beinahe zwei Stunden um meine Füße gekümmert. Das war am Freitag. Leider hatte ich seither immer wieder stechende Schmerzen in den Füßen und weiterhin ein starkes Druckgefühl in den großen Zehen. Bei der Fußpflege wurden meine Fußnägel sehr stark gekürzt und bei einigen Zehenägeln die Ecken ausgeschnitten. Auf meine Nachfrage seit wann die Ecken ausgeschnitten werden sollten antwortete mir die Dame, dass man die Nägel schon lange nicht mehr gerade abschneiden würde. Ich habe mich sehr gewundert, aber der Dame vertraut. Die beiden gebrochenen Fußnägel hat sie noch großzügiger ausgeschnitten und unter anderem auch eine Bruchstelle im linken Fußnagel, die etwas größer war komplett ausgeschnitten. Anschließend wurden die beiden großen Nägel mit einem Gel versiegelt und wie die anderen Nägel anstatt mit einem Nagellack mit einem Gel Lack überzogen. Weder wurde ich davor gefragt ob ich das möchte, noch gab es eine Aufklärung. Der Lack bzw Gel Lack wurde wie zu Hause mit einem Fläschchen über den Pinsel aufgetragen. Da das Fläschchen bereits offen war fragte ich nach, ob sie so einfach den bereits benutzten Pinsel auf meinen fussnägeln anwenden kann. Die Antwort der Dame war dass der Pinsel den Fußnagel ja nicht berühren würde und somit wäre alles hygienisch. Ich habe der Dame darauf gesagt dass ich es so kenne dass man den Lack entweder selbst mitbringt oder vor Ort kauft. Sie meinte das wäre nur unnötige Geldmacherei. Der Gellack wurde außerdem von meiner Haut relativ schmerzhaft abgezogen. Über das Wochenende hatte ich Gott sei Dank nicht permanent aber immer wieder Schmerzen an verschiedenen Zehen und ein ständiges Druckgefühl an den beiden großen Zehen. Ich habe Bilder angehängt, weiß aber leider nicht, ob man erkennt was ich meine.
Vielleicht kann mir hier jemand helfen- das wäre super! Ich finde das Ergebnis auf den zweiten Blick sehr fragwürdig und finde auch die Schmerzen und das Druckgefühl sehr neuartig - hatte ich noch nie davor.
Was meint ihr? Gehört das so?
großer Zeh rechts mit Modellage. Ratlos - kosmetische Fußpflege in Pediküre 16388090260255795931474236806168.jpg
großer Zeh rechts mit Modellage.
165 40.69 KB
großer Zeh rechts Ratlos - kosmetische Fußpflege in Pediküre 16388090529607938722503953428592.jpg
großer Zeh rechts
122 30.8 KB
Kleiner Zeh rechts. schmerzt. Ratlos - kosmetische Fußpflege in Pediküre 1638809089001304091292263492784.jpg
Kleiner Zeh rechts. schmerzt.
151 33.55 KB
mittige Zehen rechts Ratlos - kosmetische Fußpflege in Pediküre 16388092534558568118331586979028.jpg
mittige Zehen rechts
142 47.06 KB
Mittagessen Zehen links. Ratlos - kosmetische Fußpflege in Pediküre 1638809316217917785999116864880.jpg
Mittagessen Zehen links.
172 47.34 KB
großer Zeh links, mit Modellage. Ratlos - kosmetische Fußpflege in Pediküre 16388093502178212302291766387135.jpg
großer Zeh links, mit Modellage.
151 46.72 KB
rechter Fuß Ratlos - kosmetische Fußpflege in Pediküre 16388098487315607137126307781502.jpg
rechter Fuß
286 33.97 KB

06.12.2021 18:00 • #1


Ginger

Ginger

10433
124
70
5220
Ich kenne mich leider mit Füßen nicht aus, dazu kann ich nichts sagen.
Ich finde es aber mehr als fragwürdig, einfach etwas zu machen, ohne die Kundin zu fragen, ob sie das überhaupt möchte, oder ohne etwas dazu zu erklären - das geht eigentlich gar nicht. :?

Wenn da jetzt ein Spannungsgefühl ist, kann es aber eigentlich nicht am Gel / Gellack liegen. Beides ist im Normalfall so elastisch und flexibel, dass es nicht so große Spannungen verursacht. Wird ja auch nur recht dünn aufgetragen. Ich habe jedenfalls noch nie selbst erlebt oder auch gehört, dass es dadurch zu Spannungen kommt.

Wie gesagt, beim Thema Füße kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Ich finde allerdings, es sollte nie wehtun, weder bei der Behandlung, noch später. Auch finde ich es etwas seltsam, dass man als "nur" kosmetische Fußpflegerin da so an den Nägeln rumschnippelt. Das hätte ich mich nicht getraut an ihrer Stelle.

Viel raten kann ich dir jetzt nicht, ausser, dir für´s nächste Mal jemand anderen zu suchen, dann wohl wirklich besser aus dem medizinischen Bereich. Wenn die Schmerzen nach ein paar Tagen immer noch nicht weg sind, würde ich die Dame noch mal anrufen und mich beschweren bzw. ihr nett, aber bestimmt deine Erfahrungen berichten. Viel wird man jetzt wohl eh nicht machen können. Ich denke, sie hat vielleicht einfach zu viel Nagel weggenommen. Deshalb würde ich jetzt mal abwarten und hoffen, dass es besser wird, wenn die Nägel nachwachsen.

Alles Gute auf jeden Fall für dich! :D

06.12.2021 18:37 • #2



Hallo Kat36,

Ratlos - kosmetische Fußpflege

x 3#3


Kat36


2
1
Liebe Ginger,
Vielen Dank für deine Antwort!
Ich kannte dieses Geschnippel auch nicht von der medizinischen Fußpflege.
Dort wo das Gel ist, fühlt es sich unangenehm an. Dieser Bruch am Fuss sah bevor das Gel drauf kam aus wie ein Loch, und da ist auch das Gel mit reingefüllt. Ich hoffe das klebt nun nicht an meinem Nagelbett, weil als sie das Gel aufgetragen hatte, klebte es vorne an der Haut und das hat sie abgerissen - und das tat so weh. Die meinte, sie müsse die Nägel der großen Zehen verlängern, aber eigentlich waren die davor lang. Auf den Zehen sind zwei Schichten - eine rosa dickere Schicht und dann diese komische Gelfarbe. Sah im Studio auch anders aus, würde sie gerne wieder weg haben. Hätte sie mich gefragt, hätte ich auch Gel niemals zugestimmt, weil ich meine Füße am liebsten in Natur trage und nur für besondere Anlässe lackiere. Das Zeug am großen Zeh hat sie einfach aufgetragen ohne zu Fragen, und dann kam ja dieser
Farblack, der sich dann als Gel heraus stellte.
Wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben, als nochmal Uhr Fußpflege zu gehen, dabei hat mich das jetzt schon 50 Euro gekostet. Hoffe das kann man wieder normal machen.

06.12.2021 19:23 • #3


Ginger

Ginger

10433
124
70
5220
Ui! :shock:
Also das wird ja immer unverschämter!

Ich würde an deiner Stelle (und wenn du dich damit wohl fühlst) noch mal zu ihr hin gehen und sie bitten, das Gel / den Gellack zu entfernen, weil du Schermen hast bzw. es dir unangenehm ist. Weil sie dich vorher nicht gefragt hat, sollte sie da eigentlich kostenlos nachbessern! Wenn nicht, oder wenn du auf keinen Fall noch mal dort hin möchtest, bleibt dir wohl leider nichts übrig, als in den sauren Apfel zu beißen, und noch mal woanders hinzugehen.

Tut mir sehr leid, dass du so eine blöde Erfahrung machen musstest :

06.12.2021 19:42 • #4


NCS

NCS

435
5
5
278
Ich kann auf den Bildern auch nicht so viel erkennen, außer dass sie sehr kurz sind.
Zur arbeitsweise kann ich als medizinisch ausgebildete Fachfußpflegerin sagen...katastrophal!
Wie gesagt, sind die Nägel alle sehr, vermutlich zu kurz geschnitten und die Ecken werden NICHT ausgeschnitten, sonst neigen sie dazu einzuwachsen. Lediglich kleine spitze Unebenheiten werden dort entfernt. An der Arbeitsweise hat sich in den letzten Jahren überhaupt nicht verändert. Das ist absoluter Blödsinn, was die Dame dir da erzählt hat.
Auch dass sie die Behandlung mit dem Gellack nicht mit dir abgesprochen hat, ist eine Frechheit.
Sicherlich wollte sie die Bruchstelle mit dem Gel stabilisieren, aber das muss ich vorher mit dem Kunden kommunizieren.

Zur Hygiene kann ich sagen, dass es kein Problem darstellt, wenn man die Nagellack/Gellackflaschen bei mehreren Kunden verwendet...solange die Nägel nicht verpilzt sind.
Die Füße und Fußnägel werden ja normalerweise gebadet und desinfiziert und die Flüssigkeiten, die zur Vorbereitung bei Gellack auf den Nagel aufgetragen werden, tun dies auch noch mal.
Fußnägel sind ja nicht anderes als die Fingernägel auch und da wird ja auch nicht bei jeder Kundin ein neuer Lack aufgemacht, oder ein neuer Geltiegel geöffnet. Das könnte ja kein Mensch bezahlen.
Die Aussage, das der Pinsel den Nagel nicht berührt ist allerdings totaler Schwachsinn.

Der Preis von 50 Euro für Fußpflege mit Gellack ist eigentlich in Ordnung. Wenn man das mit dem Gellack mit der Kundin allerdings nicht abspricht ist das Abzocke.

Ich würde mir an deiner Stelle eine medizinische Fußpflege/Podolog(e)-in suchen. Nicht dass der Bruch zu tief ausgeschnitten wurde. Wenn dann auch noch das Material der verschiedenen Gelschichten auf den Nagel drücken, kann ich mir vorstellen, dass das zu einem unangenehmem Druck und evtl zu schmerzen führen kann.

Bitte jetzt nicht versuchen das Gel selber runter zu feilen oder zu knibbeln. Damit machst du nachher mehr kaputt als nötig.

07.12.2021 09:23 • x 1 #5