Wieviel muss man bezahlen wenn man privat .

"

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien

" Laubi-Nails, 05.08.2010 22:03.
Laubi-Nails

Laubi-Nails

108
28
20
2
Hallo!
ich wieder mal... :wink:
bin am hin und her grübeln und brauche nochmal eure Tips:
bin Mutter eines 3jährigen
habe 390,- Euro Job
möchte nebenher Nägel machen wo ich ca. 150-200 Euro verdienen werde.
Meine Frage:
wieviel Beitrag muss ich bei einer privaten Versicherung bezahlen, denn wenn ich 200 Euro bezahlen müsste wäre mein Traum vom Nageln geplatzt :(
steuerfrei darf ich ab 2010 ja 8004,- Euro verdienen
aber das ist alles sehr verwirrend.... bin echt am verzweifeln!

Was zahlt ihr denn so für private Versicherung, oder gibt es jemanden in der gleichen Situation?

herzlichen Dank schon mal...
lg Claudi

05.08.2010 22:03 • #1


Sabsi

15767
144
4
52
Dadurch, dass Du bereits einen Nebenjob hast, kommst Du um eine eigene Krankenversicherung (gesetzlich oder privat) nicht drum rum.

Das beste allerdings ist es du setzt Dich mit einigen Krankenkassen in Verbindung, die geben Dir darüber genaue Auskunft, denn die Unterschiede sind oftmals ganz gravierend.

und hier hast Du die Möglichkeit es Dir selber ausrechnen zu lassen und és wird dir der günstigste Anbieter aufgelistet:

http://www.geld.de/suche/?suchergebnis= ... 4w&lp=pkv5

06.08.2010 02:35 • #2



Hallo Laubi-Nails,

Wieviel muss man bezahlen wenn man privat .

x 3#3


Laubi-Nails

Laubi-Nails


108
28
20
2
vielen Dank Sabsi!
Was wäre das Forum hier ohne Dich?

06.08.2010 20:11 • #3


Tinka

Tinka

1345
75
33
2
Komisch, zu mir wurde gesagt da ich nur gering verdiene und eh familienversichert bin bleibt erstmal alles beim alten...

06.08.2010 23:42 • #4


Sabsi

15767
144
4
52
Hallo Tinka,

die Bemessungsgrundlagen liegen bei allen Krankenkassen zwischen 360,-- und 390,-- Euro was man dazuverdienen darf ohne das man sich selber versichern muss.

Für alles was diese Höchstsätze übersteigt, musst Du für die Krankenkasse selber aufkommen.

Bei Laubi-Nails ist es aber so, dass sie bereits einen Nebenjob hat, welcher an die Hochstgrenze kommt. Wenn sie nun durchs Nageldesign zusätzlich noch Geld verdient wird sie versicherungspflichtig und muss für ihre Krankenversicherung selber aufkommen.

Wenn Deine Krankenkasse gesagt hat es bleibt vorläufig so, dann kann es durchaus sein, dass du im nächsten Jahr mit einer Nachzahlung zu rechnen hast, denn der Umsatz welchen Du durch Deinen Shop erwirtschaftest wird vom Finanzamt gemeldet.

07.08.2010 00:22 • #5


whiskeytiger

whiskeytiger

477
14
5
Das stimmt, wenn die Basis schon am limit erreicht ist greift die Private KV. Ausser die Basis und das Kleingewerbe übersteigt keine 400 €. Sind Kassenabhängig auch zwischen 360 und 390 je nach dem. Musst dich nochmal bei deiner KK genau erkundigen.

07.08.2010 01:02 • #6


Tinka

Tinka

1345
75
33
2
Okay.. Das wusste ich nicht... Mensch wenn wir dich nicht hätten sabsi..

Na dann bin ich mal gespannt ob die sich melden

07.08.2010 11:26 • #7


Sabsi

15767
144
4
52
Hallo Tinka,

je nachdem was Du mit Deinem Shop verdienst würde ich es nicht drauf ankommen lassen und warten bis die sich von sich aus melden, denn wer zahlt schon gerne was nach.

Laufende Beiträge zählt man erfahrungsgemäss leichter als einen grossen Betrag.

08.08.2010 23:30 • #8


Heaven

Heaven

1090
101
19
9
Zitat von Sabsi:
Dadurch, dass Du bereits einen Nebenjob hast, kommst Du um eine eigene Krankenversicherung (gesetzlich oder privat) nicht drum rum.


Das stimmt schonmal gar nicht. Du musst Dich nicht privat versichern. Du kannst auch gesetzlich versichert bleiben.
Bist Du evtl. bei Deinem Mann mitversichert? Dann ändert sich für Dich eigentlich nichts. Evtl. wird der Beitrag höher.

Wenn Du selbst versichert bist, dann kannst Du Dich bei Deiner Kasse freiweillig gesetzlich versichern. So nennt sich das dann. Aber Du bist nicht gezwungen Dich privat zu versichern. Das ist Quatsch. Nichts für ungut Sabsi

09.08.2010 20:42 • #9


Sabsi

15767
144
4
52
Sorry, Du scheinst mich missverstanden zu haben, ich habe nichts anderes geschrieben.

Nur da sie schon einen Nebenjob hat und bereits die volle zusätzliche Beitragsgrenze ausschöpft, muss sie sich wenn sie nochmal zusätzlich Geld verdient sich selber versichern, ob das nun Privat ist oder gesetzlich freiwillig kommt aufs gleiche raus.

11.08.2010 02:26 • #10


Kaulquappe

1
Hallo zusammen,

ich habe einen tollen PKV GKV Vergleich gefunden, mit dem frau sich erst mal schlau machen kann, was die jeweiligen Vorteile bei den Krankenkassen sind.

Einfach mal reinschauen und in Ruhe lesen!

:D

30.08.2010 13:07 • #11



Hallo Laubi-Nails,

x 4#11