20

Abnehmen 2015

"

Small Talk, Plauderecke & Offtopic

" KittyKiss, 29.12.2014 14:29.
KittyKiss

KittyKiss

108
5
4
Ich muss mich im Januar mal wieder um meinen Körper kümmern. Natürlich habe ich mich über Weihnachten um nichts geschert..
Bis Mai will ich dauerhaft 10kg runter haben und halten.. Also nicht schnell schnell und dann kommt es sowieso wieder, sondern komplett...
Wie sieht es bei Euch aus?

29.12.2014 14:29 • #1


Lilly87

Lilly87

1216
92
30
2
Ich schließ mich da an ;) so 8kg weniger sind mal so angepeilt. Einen Endpunkt setz ich mir allerdings nicht (mehr), da ich mich nicht so unter Druck setzen will. Aus Erfahrung weiss ich, dass das Fewucht hin u wieder stockt und man machen kann was man will. Wenn ich dann noch ein Datum im Kopf hab und ich seh mein Ziel ggf dahin schwinden demotiviert das bloß.

Ich hab vor 5 Jahren Schonmal angefangen und dann in 2-2,5 Jahren 25kg abgenommen. Aber die jetzigen 8 zuviel wollten damals schon schnell wieder drauf. Zum Glück halt ich dieses Gewicht aber nun seit fast 3 Jahren +-

Aber da mein Mann aktuell auch etwas "speckig" wird, wollen wir ab dem 2.01. wieder mehr drauf achten.

29.12.2014 15:33 • #2


Couscous

Couscous

62
2
2
Ich bin auch dabei.. Ich habe mir 12kg ab Januar vorgenommen.. bis zum Sommer... Mir wurde http://www.amapur.de/ empfohlen und ich werde damit mal mein Glück probieren. Die setzen auf langfristige umstellung der Ernährung und nicht auf schnelle Effekte..
ich hoffe das beste...

29.12.2014 15:40 • #3


Brina1990

Brina1990

3626
82
60
19
Ach ja alle Jahre wieder die guten Vorsetze zum Abnehmen :mrgreen:

Laut BMI müsste ich 15 kg abnehmen um überhaupt im "Normalgewicht" zu liegen (trag jetzt 44) habe letztjahr schon mal 5 kg abgenommen und trug Gr. 46.
Ich nehme es mir nicht vor eine Diät zu machen oder so, versuche aber etwas gesünder zu essen z.b. statt Wurst oder Käse selbst gemachten Quark auf Körnerbrot und viell. nich so viel süßes. Jetzt ab Januar fang ich noch an Rückensport zu machen.
Naja was denn daraus wird, wird man dann sehen. Ich fühl mich auch so wohl aber für die Gesundheit und mein kranken Rücken wären einige Pfunde runter schon nicht schlecht. :wink:

29.12.2014 15:44 • x 1 #4


*Diana*

58
5
1
Werde auch versuchen was für mich zu tun im neuen Jahr. Ich hatte durch ein Hormonpräparat viel zugenommen. Das dauert jetzt leider bis es wieder einigermaßen im grünen Bereich ist...

29.12.2014 16:14 • #5


sunnymarie32

sunnymarie32

2517
45
4
81
Zitat von Couscous:
Ich bin auch dabei.. Ich habe mir 12kg ab Januar vorgenommen.. bis zum Sommer... Mir wurde http://www.amapur.de/ empfohlen und ich werde damit mal mein Glück probieren. Die setzen auf langfristige umstellung der Ernährung und nicht auf schnelle Effekte..
ich hoffe das beste...


wie wärs nur mit Ernährungsumstellung und mehr Bewegung ohne das teure Zeug :wink: das kannste ja nicht auf Dauer nehmen und wenn du das absetzt, kommen die Pfunde doch wieder....

ich hab zum Glück eher das gegenteilige Problem - ich muss aufpassen, das ich nicht abnehm, hatte im Sommer um 51 kg bei fast 1,70 Größe und bin jetzt wieder bei um 53 -54 kg nachdem die Medikamente gegen zuviel Sodbrennen und mein Zwölffingerdarmgeschwür angeschlagen haben und ich alles esse, was ihr als kontraproduktiv seht :lol:

29.12.2014 16:23 • #6


shorti100

shorti100

480
13
7
168
Ich hab das alles schon hinter mir.
Habe im Dez. 2012 mit Weight Watchers angefangen und ca. Sept. 2013 insgesamt 17 kg abgenommen. Halte seitdem mein Gewicht bei konstanten -16 kg. Ich kann euch wirklich nur den Tip geben, es mit dauerhafter Ernährungsumstellung zu versuchen. Das ganze "Pulverzeug" haben wir (mein Mann und ich) vorher auch alles schon probiert. Also ich kann euch WW wärmstens empfehlen.
Mein Mann hat übrigens damit ca. 25 kg abgenommen....

Und: wir haben keine Treffen besucht, sondern das alles online im Programm gemacht. Es ging ehrlich gesagt, einfacher als wir dachten.

29.12.2014 16:32 • #7


Ginger

Ginger

8207
104
68
2817
also ich find mich gut, so wie ich bin! :wink:
vielleicht könnte der "weihnachtsbauch" wieder etwas dünner werden, aber ich denke, das geht von alleine, da ja jetzt die schlemmertage vorbei sind.

das beste ist, die kohlenhydrate so gut es geht zu reduzieren!
klappt wunderbar, man muss keinen sport machen und kann trotzdem mehr oder weniger normal essen. :wink:

ich würde das niemals mit irgend nem teuren zeug oder einer einseitigen diät versuchen! nee, danke. das macht doch keinen spaß! man verliert schnell die lust und das durchhaltevermögen. ernährung umstellen auf eben wenig kohlenhydrate ist zwar für den anfang etwas gewöhnungsbedürftig, aber dann total easy.

29.12.2014 16:40 • x 3 #8


Lilly87

Lilly87

1216
92
30
2
Da stimme ich Ginger zu. Pulverzeugs funktioniert niemals dauerhaft. Ansonsten gäbe es keine dicken Menschen mehr... Reine Geldmacherei. Gute und saubere Ernährung ist das a und o.
Am besten 3 Hauptmahlzeiten und 2 Zwischenmahlzeiten, abends Kohlehydrate weg lassen. Es geht auch ohne Sport aber etwas Sport ist schon hilfreich

29.12.2014 20:57 • #9


helruna

helruna

1626
56
59
472
ich mach mit. mit ww online, was anderes bringts bei mir nicht.

29.12.2014 22:45 • #10


Ginger

Ginger

8207
104
68
2817
sport ist nie verkehrt - nicht nur für's abnehmen gut :wink:

29.12.2014 22:48 • #11


janchen1

janchen1

705
60
1
24
Jaaaaa

30.12.2014 02:36 • #12


creativgirl007

creativgirl007

638
15
27
hallo ihr lieben!
vielleicht kann ich euch etwas anregung geben zwecks abnehmen! und zwar habe ich eine ernährungsumstellung seid 1.1.2014 gemacht und innerhalb von diesem jahr 18 kg runter bekommen! es hätte evtl mehr sein können, aber ich hab mich zwischen drin auch mal "normal" ernährt und dadurch mein gewicht gehalten,.. bzw war schwankend zwischen 1-1 1/2 kg was ich total klasse fand weil so kann man sich auch mal was gönnen!
wen es interesiert, ich esse kohlenhydrate reduziert, also sprich low carb!
am anfang war es sehr anstrengend sich da durch zu lesen und die sachen da zu haben die macht tag täglich braucht, aber wenn man mal den dreh raus hat funzt das ganz supi! ich hab mir für nächstes jahr auch noch mal 18 kg vorgenommen ich denke das ist realistisch, dann bin ich bei 80kg und ich denke für mich reicht das! rein interesse halber hatte ich mit knapp 115 kg angefangen und hatte teilweise eine hosengröße von 50 und jetzt hab ich zwischen 44 und 46!

31.12.2014 16:33 • #13


KittyKiss

KittyKiss


108
5
4
Zitat von creativgirl007:
hallo ihr lieben!
vielleicht kann ich euch etwas anregung geben zwecks abnehmen! und zwar habe ich eine ernährungsumstellung seid 1.1.2014 gemacht und innerhalb von diesem jahr 18 kg runter bekommen! es hätte evtl mehr sein können, aber ich hab mich zwischen drin auch mal "normal" ernährt und dadurch mein gewicht gehalten,.. bzw war schwankend zwischen 1-1 1/2 kg was ich total klasse fand weil so kann man sich auch mal was gönnen!
wen es interesiert, ich esse kohlenhydrate reduziert, also sprich low carb!
am anfang war es sehr anstrengend sich da durch zu lesen und die sachen da zu haben die macht tag täglich braucht, aber wenn man mal den dreh raus hat funzt das ganz supi! ich hab mir für nächstes jahr auch noch mal 18 kg vorgenommen ich denke das ist realistisch, dann bin ich bei 80kg und ich denke für mich reicht das! rein interesse halber hatte ich mit knapp 115 kg angefangen und hatte teilweise eine hosengröße von 50 und jetzt hab ich zwischen 44 und 46!


Wow, das ist ja wirklich ein super Ergebnis! Habe ich auch schon oft von gehört, die umstellung Kohlehydrate zu reduzieren. Aber ich will nicht anfangen nur noch Fleisch zu essen. Ganz im Gegenteil tendiere ich eher richtung vegetarisch. Habe ich dann überhaupt eine Chance low carb zu essen? Wie sieht denn so ein normaler Tagesspeiseplan bei Dir aus?
Danke!

09.01.2015 13:41 • #14


creativgirl007

creativgirl007

638
15
27
huhu kitty!
du musst ja nicht ständig fleisch essen mach ich auch nicht ;)
es ist halt wichtig das du gut eiweiß zu dir nimmst egal in welcher form um keine fressatacken zu bekommen, dann das die haut nicht schlaff wird und trotzdem aber viel am besten tee ungesüßt trinken damit die nieren da keine probleme bekommen!
mein tagesplan als beispielt:
morgens mal ein eiweißprötchen (lidl) zb mit frischkäse und evtl wurst oder käse und dazu ein zwei eier oder spiegelei dazu und oder mit bissl gemüse wie paprika
nachmittags blumenkohlreis mit putengeschnetzeltes und bissl sahnesoße und abends wenn ich gelüste bekomm mach ich mir oft einen mozarella mit gurke tomate paprika und so surimistiks manchmal zwischenmahlzeiten dazu oder mal ein eiweißshake und abends nehm ich meist lcanitin (hilft dem stoffwechsel)

09.01.2015 13:47 • x 1 #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Small Talk, Plauderecke & Offtopic