1

Eiter im Nagelbett!

"

Nagelkrankheiten

" janina84, 20.08.2012 13:20.

janina84

16
2
Hallo,
also habe seit kurzem eine neue Kundin. Sie ist sehr kritisch was ihre Nägel angeht... Als sie zu mir kam hatte ich Gänsehaut als ich ihre Nägel gesehen habe...
Sie läßt sich schon seit 5 Jahren Gelnägel machen und weil sie mit ihrer letzten Meister ND so unzufrieden war wollte sie damit aufhören. Sie hat sich das Gel selber runtergefeilt. Leider auch ihren NN...
Ihre Nägel waren alle so dünn das sie einfach nur rot waren und ich beim draufdrücken gedacht habe es wäre überhaupt kein Nagel vorhanden.

Ich habe das alles soweit super hinbekommen das ihre Nägel jetzt wieder normal nachwachsen können und sich erholen. Sie hat keine Schmerzen mehr und ist begeistert das sich bei meiner Modellage (als ungelernte) weder Liftings bilden geschweige denn die Nägel abgehen. War wohl bisher immer der Fall....

Jetzt kommt das dicke Problem!

Sie hatte an ihrem Daumennagel einen Riss, der Nagel hat sich darunter vom Nagelbett etwas abgelöst. Sah für mich gar nicht dramatisch aus. Habe den Nagel mit Gel etwas verlängert und bin davon ausgegangen das es ganz einfach rauswachsen wird. Sie fuhr in den Urlaub für zwei Wochen...
Sie kam wieder und hat mir erzählt das am nächsten Tag nach dem Nägelmachen der Daumen schon angefangen hat zu puckern und dicker zu werden. Drei Tage ist sie damit rumgelaufen, konnte nicht schlafen etc.! Anstatt das sie mich anruft...
Jedenfalls hat ein Arzt auf dem Campingplatz wo sie war ihr eine lange Nadel gegeben. Sie hat vom freien Ende des Nagels ins Nagelbett gestochen und einmal von der anderen Seite unter den Nagel...
Der Eiter soll in strömen geflossen sein aber danach war alles wieder ok.

Bei unserem letzten Termin habe ich mir die Beschehrung angesehen. Es sah noch so aus wie vorher. Mittig des Nagels hat sich dieser vom Nagelbett gelöst bis ca zur mitte des Nagels wo sich die ablösung verliert. Jetzt ist es etwas gelblich, vermutlich vom Eiter.

Ich habe mich an diesen heißen Herd kaum rangetraut... Sie hat mir keine Schuld gegeben und versichert es sei jetzt ausgeheilt (Sie ist selbst im Medizinischen Bereich und hat wohl ein bisschen ahnung)...

Ich sehe das trotzdem etwas anders... Wegen der schuld, ich denke immer ich hätte es besser wissen müssen...

Jedenfalls habe ich das letzte mal nicht verlängert und nur ganz dünn und vorsichtig modelliert damit der Nagel wenigstens Stabil ist und wachsen kann.

Heute kam ein Anruf von ihr wegen einem neuen Termin... Sie erzählte so nebenbei das sie noch ein bisschen Probleme mit Eiter an dem Daumen hat!

So langsam bin ich am Ende, das übersteigt meine Kompetenz!

Ich werde am Do. Bilder machen wenn sie kommt, aber vielleicht habt ihr schonmal ein paar Tips für mich.

Ich bin drauf und dran die Dame zum Arzt zu schicken. Das geht nicht das es ständig Eitert. Mein Instinkt sagt mir das man das extrem desinfizieren muß, zb. mit einer Spülung oder sowas. Das natürlich dauerhaft bis sich die Nagelbettablösung erholt hat und da nix mehr drunter kommt.

Kann eine Ablösung vom Nagelbett überhaupt ausheilen?

Ich mache das noch nicht lange und mit solchen Problemen hatte ich noch nie zu tun. Habe mich zwar mal über verschiedene Nagelprobleme und die Nagelanatomie informiert aber mit sowas hatte ich noch nie zu tun. Habe hier im Forum auch keinen vergleichbaren Beitrag gefunden.


Wäre toll wenn ihr den einen oder anderen Rat für mich hättet....

lg janina

20.08.2012 13:20 • #1


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
52
Man darf niemals und unter keinen Umständen auf einem entzündeten Nagelbett arbeiten, dass eitert!
Die Modellage muss runter und die Frau zum Arzt.

Für mich klingt es sehr nach einem Panaritium subunguale (Die Diagnos stellt ein Arzt, ich äußere nur ne Vermutung)
Wenn sowas nicht bahandelt wird, kann der Nagel dauerhaft geschädigt werden. Die Entzündung könnte sich ausweiten (Weichteile und Knochen) und bis zu einer Handamputation führen. Das wird teuer für dich.
Ist sie Diabetikerin?

Schmerzhafte Entzündungen am Nagel, die nicht binnen 3 Tagen besser werden, muss man unbedingt zum Arzt.

20.08.2012 13:31 • #2


janina84


16
2
Als sie zu mir kam war es nicht entzündet. War alles ganz normal....

Keine Diabetikerin, top Gesund, keine Medikamente.

Werde sie sofort losschicken..... Kann sonst nicht schlafen wenn da noch mehr passiert....

Danke schonmal!

Werde Panaritium subunguale gleich mal nachlesen...

20.08.2012 13:37 • #3


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
52
Das kann durchaus durch den Riss entstanden sein.

Wäre schön, wenn du uns erzählst, wie es weiter geht :)

20.08.2012 13:43 • #4


janina84


16
2
Mit Sicherheit! Sie hat auch nicht erzählt wie der Riss entstanden ist.
Habe das gerade nachgeschlagen und das klingt sehr nachdem was Sie hat.
Es ist nicht so ausgeprägt wie beschrieben, aber dann ist es noch früh genug um es gut behandeln zu lassen.
Hoffe ich! Ich werde euch auf dem laufenden halten und dann noch Bilder einstellen.
Man kann aus sowas nur lernen.

Danke für die schnelle Antwort ShugahDeluxe!

20.08.2012 13:46 • #5


Bastelelfe

382
45
2
Ohweh, ich hoffe es geht alles gut aus.

Ich glaube, ich hätte auf den arg vorbelasteten und beschädigten NN nichts drauf gegelt.
Die Verantwortung hätte ich nicht übernommen, selbst wenn sie es von mir gewollt hätte.

Ich hätte ihr wohl nur einen Keratin-Nagellack empfohlen oder drauf gemacht und die Sache wäre dann für mich aus gewesen.

Bei sowas bin ich wirklich ein Schisser!

Ich hoffe, es geht alles gut aus und bin über deine weitere Berichterstattung gespannt.

20.08.2012 14:16 • #6


Xanthara

4908
113
24
Auch der Nagellack hätte zum gleichen Ergebnis geführt, bei sowas ist immer wichtig das Luft ran kommt.
Hört sich alles sehr schmerzhaft an, wenn man das so liest.

20.08.2012 16:48 • #7


Bastelelfe

382
45
2
Ehrlich? Ich dachte, ich tue dem Nagel was Gutes, wenn ich ihm Keratin drauf pinsel.

Dann weiß ich ja Bescheid, falls ich mal so einen Fall haben werde.

20.08.2012 17:15 • #8


Xanthara

4908
113
24
Du pinselst damit ja die wunde zu und eine geschlossene Wunde kann dann nicht abtrocknen und behandelt werden. Ist sie verschlossen, können sich die Bakterien schön vermehren, weil ja nix zum Reinigen rankommt und dann tritt das hier ein, das ein spannungsgefühl und der Finger auch dick wird.

20.08.2012 17:54 • #9


unrealangel

unrealangel

184
25
1
Oh Gott die arme frau :? Wieso feilt sie noch selber an sich rum? Aber ehrlich? Ich hätte da weder drauf gegelt noch die anderen nägel gemacht. Einfach etwas in ruhe lassen und komplett rauswachsen lassen.
Schick sie zu Arzt und mach erst wieder etwas drann wenn der nagel abgeheilt ist. Bevor da noch schlimmeres passiert.

20.08.2012 18:37 • #10


Flimmerkiste

Flimmerkiste

4067
76
75
32
Arrghh..
wie shugah und Xanti schon sagen..sowas muß sofort ärztl. behandelt werden... und merke...wo was eitert,reicht eine Desinfizierung NICHT aus.
Und eitrige Wunden, ganz egal wo die sind,verchließt man nicht..die Suppe muß raus, sonst bildet sich immer mehr Eiter..
Überlegt mal, ob das im Mund an Zahnwurzeln ist, oder Furunkel oder wer weiß was..die werden antbiotisch behandelt und fast immer geöffnet...

20.08.2012 19:19 • #11


janina84


16
2
Habe den Nagel jetzt festgehalten. Hoffe man kann das erkennen, die Qualität könnte besser sein.

Und ich habe sie endlich überzeugt zum Arzt zu gehen. War total stur und hat es extrem locker genommen!

Als Krankenschwester sollte sie ja wohl wissen das daß nicht ok ist! Ich habe ihr gesagt das sie ihre Hände zum Arbeiten braucht und damit war sie geknackt.

Habe heute erfahren das sie probleme mit der Schilddrüse hat, momentan aber keine Medis nimmt.

Sie hat versprochen nichts mehr drauf zu machen und Luft an den ganzen Herd zu lassen.

Hoffe es ist Informativ für alle.

lg j.
Kranker Daumen, kann man sehen wie weit das Fortgeschritten ist? Der Nagel hat  Eiter im Nagelbett! in Nagelkrankheiten kranker Nagel.JPG
Kranker Daumen, kann man sehen wie weit das Fortgeschritten ist? Der Nagel hat sich mittig als breiter Streifen vom Nagelbett gelöst.
6214 19.89 KB
Am oberen Ende ist noch Eiter drunter, da ist ein kleiner roter Punkt wenn ihr  Eiter im Nagelbett! in Nagelkrankheiten kranker Nagel (4).JPG
Am oberen Ende ist noch Eiter drunter, da ist ein kleiner roter Punkt wenn ihr den erkennen könnt aus dem jetzt der Eiter austreten kann. Dort ist der Nagel sehr aufgeweicht und wie Gummi. Man sieht es nicht aber der Nagel blättert dort Quasi ab.
6202 21.65 KB

23.08.2012 14:30 • #12


Xanthara

4908
113
24
Das hast du richtig gemacht. Und du wirst sehen, wenn da jetzt auch nix mehr draufgemacht wird, wirds auch besser.

23.08.2012 15:12 • x 1 #13


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
52
Ein richtig schönes Paradebeispiel, fast wie im Bilderbuch für Krankheiten. .9

Spaß bei Seite, du hast sehr gut reagiert. Als Krankenschwester umso unverantwortlicher an Menschen mit geschwächter Immunabwehr mit eitrigen Nägeln zu arbeiten.. Ich bin entsetzt :roll:

23.08.2012 17:11 • #14


Flimmerkiste

Flimmerkiste

4067
76
75
32
also mit ner Krankenschwesterausbildung wundert mich ihr Verhalten auch.. klar sieht sie tgl. schlimmeres, müßte das Infektionsrisiko aber kennen und IMMER trägt sie keine Handschuhe..Kopf schüttel...

23.08.2012 18:44 • #15











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nagelkrankheiten