mit welchem Gel kann ich Liftings verhindern?

"

Gelnägel

" verena, 10.10.2008 22:08.

verena

7
2
hallo zusammen,

ich bin Anfängerin auf dem Gebiet. Ich habe mein Arbeitsmaterial von meiner Cousine übernommen und somit auch das Gel von SNC. Das Gel macht mir unheimliche Probleme, es läuft ständig und mir bleibt keine Zeit es richtig auf dem Nagel zu modelieren. Bereits nach 1 Woche haben meine Modelle starke Liftings und weiß nicht warum. Ich arbeite gründich an der Nagelhaut vorbei und entferne auch vorher die unsichbare Haut...

Als ich mich Gel verlängert habe, sind die Nägel nichtmal dran geblieben und haben sich nach 2 Tagen wieder gelöst. Worin könnte da mein Fehler gelegen haben?

Heute konnte ich mit Gel von LCN arbeiten und fand das einfach klasse, nun überlege ich mir auf LCN umzusteigen, die sind aber ganzschön teuer. Gibts da gleichwertige Alternativen?

Ich danke euch jetzt schon für eure Antworten
LG Verena

10.10.2008 22:08 • #1


freshnails

489
28
43
ich lenne diese Gele nicht, aber hast du einen Haftvermittler benutzt?

10.10.2008 22:17 • #2


verena


7
2
ja, bei den Gelen gibt nen Haftgel, dann kommt der Aufbau und halt der Versiegler... Aber das Zeug läuft auch unheimlich

10.10.2008 22:39 • #3


mg-nagelfee

mg-nagelfee

574
39
10
Zitat von verena:
hallo zusammen,

ich bin Anfängerin auf dem Gebiet.

Das Gel macht mir unheimliche Probleme, es läuft ständig und mir bleibt keine Zeit es richtig auf dem Nagel zu modelieren. Bereits nach 1 Woche haben meine Modelle starke Liftings und weiß nicht warum.



ich denke es ist dünn viskoses Gel, versuch es mit mittel oder dick viskos das läuft nicht so schnell in den Nagelrand. Sonst kenne ich die Gele auch nicht
Und wenn du Anfängern bist solltest du noch nicht an Modellen arbeiten wenn du noch keine Schulung gemacht hast

10.10.2008 22:44 • #4


mg-nagelfee

mg-nagelfee

574
39
10
bevor du dir gleich das teure Gel von LCN besogst um zu üben, kannst bei vielen Firmen auch Gelproben bekommen und testen mit welchen du klar kommst

10.10.2008 22:55 • #5


verena


7
2
ich arbeite nur mit nen paar Freundinnen, die mir als "Versuchsobjekte" dienen.... also nur zum üben und auch an meinen eigenen Nägeln, aber das ist dann bei einer Hand ziemlich schwierig.

wie komme ich denn an solche Proben ran, ich hatte schonmal auf diversen Seiten nachgesehen, aber bis jetzt noch nichts gefunden...

10.10.2008 23:01 • #6


mg-nagelfee

mg-nagelfee

574
39
10
Du schreibst einfach mal Firmen an und fragst nach Gelproben bei vielen bekommst du die kostenlos oder gegen Portogebühren.

Du weist aber hoffe ich, das das ohne Grundwissen ganz schön gefährlich ist was du da machst, unterschätze nicht die verletzungs- Gefahr

10.10.2008 23:15 • #7


mg-nagelfee

mg-nagelfee

574
39
10
auch hier im Forum kannst du viel finden über Proben wenn nicht schreib mir eine Mail dann helfe ich dir weiter

10.10.2008 23:23 • #8


Sabsi

15768
144
4
43
Abgesehen jetzt mal davon dass das Gel in die Ränder gelaufen ist und wenn du es nicht sauber entfernt hast, ist das schon mal ein Grund für Liftings. Eine Liste mit Gründen für Liftings findest Du bei den allgemeinen Anleitungen.

Schreib uns doch mal ganz genau Deine Arbeitsschritte.

So wie es sich anhört hast Du nicht mit Tips gearbeitet sondern eine Naturnagelverstärkung versucht und die wird normalerweise wenn es sich um kurze Nägel handelt immer mit Schablone gearbeitet, dass sich das Gel gelöst hat, kann durchaus auch daran liegen, weil die Ummantelung des freien Nagelrandes gefehlt hat

Zeig uns bitte Bilder im Anfängerbereich, schäme dich nicht, denn so können wir anhand der Aufnahme weitere Fehler erkennen und dir mit Tipps helfen wie Du diese vermeiden kannst bzw. dich Schritt für Schritt verbessern.

Liebe Grüsse

11.10.2008 01:26 • #9


verena


7
2
Hallo Sabsi,

leider habe ich von der Naturnagelverlängerung keine Fotos gemacht. Sie hatte schon ziemlich kurze Nägel und ich hatte wirklich Probleme die Schablone überhaupt unter die Nägel zu bekommen. Als ich es dann doch geschafft hatte, habe ich zuerst mit Haftgel den ersten Schritt gemacht und dieses auch über die Schablone gezogen (dünne Schicht). Das habe ich dann aushärten lassen und mit 2 Schichten Aufbaugel modelliert bevor ich die Schablonen vorsichtig abgezogen habe. Alleine bei dem Versuch sind mir schon 2 Nägel abgebrochen. 2 weitere haben sich verabschiedet als ich die Länge feilen wollte und noch 2 sind beim feilen gerissen...

Als ich dann also alles wieder runter gemacht hatte, hat es dann beim nächsten Versuch zumindest funktioniert, dass die Verlängerung gehalten hat und ich mit French weitermachen konnte, danach noch ne dünne Schicht Aufbaugel, dann das Nailart und zum Schluss der Versiegler.

Hat alles die nächste Woche gehalten, aber dann haben sie sich alle verabschiedet... :cry:

Keine Ahnung was da jetzt genau schief gegangen ist. Bei der nächsten Verlängerung werd ich auf jeden Fall Fotos machen und sie mal hier einstellen.

11.10.2008 21:38 • #10


Sabsi

15768
144
4
43
Hallo,

ohne Bild ist es schlecht, etwa dazu zu sagen.

Vermutlich bildete die Schablone keine gerade Linie mit dem Naturnagel (wenn kein Nagelrand vorhanden ist, muss man erst etwas Gel auf die Haut arbeiten, dieses dann nach dem härten vorsichtig lösen und darunter kann man dann die Schablone anlegen, oder die Schablone direkt an den Nagelrand anlegen und dann freestylen) Anleitung zu Arbeiten mit der Schablone findest Du bei den Anleitungen.

Ich hatte Dich ausserdem gebeten, aufzuschreiben wie Deine genauen Arbeitsschritte sind.

Warum dir die Nägel schon beim Abziehen der Schablone abgebrochen sind kann daran liegen, dass irgendwo eine Lücke zwischen Schablone und Naturnagel war und die ganze Modellage war zu dünn gearbeitet, dadurch sind die dann auch beim Feilen gebrochen.

Warum sich alle gelöst haben, kann an der mangelnden Naturnagelvorbereitung liegen, genau so wie auch am fehlenden Aufbau, zu nahe an der Nagelhaut oder Gel ist in den Rand gelaufen, etc.

Wenn es sich um Nagelkauernägel gehandelt hat, dann sind ohnedies wöchtenliche Kontrolltermine Pflicht und die Modellage darf nur max. Kuppenbündig gearbeitet werden. Ein Nagelkauer muss sich langsam drann gewöhnen können, dass da jetzt Nägel sind wo vorher nichts war.

Nur nicht aufgeben, weiter üben, aber nicht am lebenden Modell, über erst auf einem Nailtrainer bis Du dir sicher bist, daß alle Schritte stimmen.

Nailart , etc. kommt erst am Schluss wenn die Technik stimmt.

Liebe Grüsse

11.10.2008 21:51 • #11


verena


7
2
Hallo Sabsi,

danke für deine Tips, ich werd sie auf jeden Fall beherzigen. :)

12.10.2008 11:49 • #12











Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel