3

Problemnägel seit Schilddrüsenkrankheit

"

Tipps & Tricks

" Samty, 06.04.2017 07:54.
Samty

Samty

5
1
Hallo ihr Lieben

ich bin mit meiner Kundin gerade am verzweifeln
Ständig hatte sie Luftzieher an unterschiedlichen Stellen.
Bis sie dann vom Arzt bestätigt bekam, Schildrüsden- Fehlfunktion.
Wir haben somit erst einmal über ein Jahr Pause eingelegt und immer wieder an zwei Fingern, die besonders auffällig waren, mit anderen Produkten ausprobiert...vom Haftvermitler über elastische Gele etc., selbst Acryl hat nicht gehalten. Spätestens nach einer Woche fing es an, sich zu lösen.

Der Nägel wird von mir sehr ordentlich vorbereitet: unsichtbare Nagelhaut entfernen, Entfetter, Bond, Grundiergel, Fieberglasgel ausprobiert usw.

Sie möchte aber so gerne wieder künstliche Nägel
Nun meine Frage an euch.
Hat jemand Erfahrung damit und evtl einen Tip, was ich am besten machen kann oder kennt Produkte, die für so ein Problem in Frage kommen, um eine weitere Kundin zufrieden zu machen?

Ganz lieben Gruß

06.04.2017 07:54 • #1


Ginger

Ginger

8207
104
68
2817
hallo,
wie sehen denn ihre nägel aus? sind sie verändert, sieht man was, z.b. rillen? oder sehen sie normal aus und es will einfach nur nichts halten?

ich hatte / habe auch einige schildrüsen-kundinnen, aber überhaupt keine probleme. aber da sehen die nägel eben auch normal aus. ich hatte mal eine zeitlang eine kundin, bei der waren die daumen immer sehr sehr wellig und rillig, aber auch da hat soweit alles gut gehaftet. es konnte mal zu kleineren mini-liftings kommen, aber sonst klappte es gut. ich nutze generell eher elastischere gele und bin damit immer gut gefahren.

eine kundin hatte ich allerdings mal, da wollte es auch nicht so recht. ihre nägel waren zwar glatt und eben, doch sehr dünn und empfindlich. bei ihr haben wir dann mal einfachen uv-polish probiert, da sie eh ganz kurze nägel wollte und einfach nur eine verstärkung, damit nicht so schnell was einreißt. mit dem polish klappte es sehr gut, weil der (denke ich, kam mir so vor) noch elastischer ist, als gel.

vielleicht wäre ja polish auch eine lösung für euch... bzw. mittlerweile gibt es doch so einiges an produkten, was sich dünn und zum schutz der naturnägel auftragen lässt. mir fällt jetzt spontan kein name ein :nixweiss: , und ich habe damit auch keine erfahrung, aber vielleicht meldet sich ja noch jemand dazu :wink:

06.04.2017 08:19 • x 1 #2


Samty

Samty


5
1
Die Nägel sehen ganz normal aus, haben einen schönen natürlichen Glanz, neigen nur dazu, umzuknicken und zu blättern.
Ihre sind auch kurz und es soll nur zur Verstärkung dienen.
Ich habe wirklich schon viel ausprobiert, dünn, elastisch...
Das Ding ist, auf der Nagelplatte hält es sehr gut, nur an den Spitzen oder am Rand kommen ständig Liftings

06.04.2017 09:18 • #3


Stawropol

Stawropol

525
47
79
166
Ich habe Schilddrüse Unterfunktion. Meine Nägel haben sich immer oben an der Nagelhaut nach etwa 3 Tagen gelösst. Nach 2,5 Wochen durfte ich Sie neu machen. Es war nerwig, ich wollte schon alles in Tonne schmeissen, ich habe verschiedene Produkten und Firmen ausprobiert.
mein problem habe ich mit "Nai Protector" Base Gel gelösst. Seitdem hält bei mir alles 4-5 Wochen.

Das hilft nicht allem, nicht 100%, aber es kann wirklich eine Lösug sein:

http://nailcreator.de/epages/4dde371c-c ... oducts/801

In allgemein, Nägel haften besser mit diesem base Gel, aber gerade bei Schilddrüse kann ich nur empfehlen, weil ich selbs gleiche Problemme frühe hatte.

06.04.2017 12:11 • x 1 #4


Samty

Samty


5
1
Das hört sich doch schon mal ganz gut an.
Werde mir das mal ansehen.
Danke dir erstmal

07.04.2017 18:52 • #5


Samty

Samty


5
1
Was hast du denn drunter genommen?
Ein Basegel macht man doch nicht direkt auf den Nagel.

07.04.2017 18:54 • #6


Ginger

Ginger

8207
104
68
2817
Zitat von Samty:
Was hast du denn drunter genommen?
Ein Basegel macht man doch nicht direkt auf den Nagel.


:?: dafür ist ein basegel doch da?!
basegel = haftgel. und wo soll es haften? auf dem naturnagel :wink:

07.04.2017 19:08 • x 1 #7


jane-doe

jane-doe

5695
158
7
1454
Oftmals sind solche "Problemfälle" nicht am verwendeten Material oder der Arbeitsweise festzumachen....
Kannst du denn ausschliessen, dass sie an den Nägeln manipuliert? Also u.U. total unwissentlich? Es gibt viele Menschen, die unbewusst an ihren Nägeln "rummachen" - also mit den Spitzen schnippen, oder mit dem einen Nagel über den Nagelrand des anderen reiben, oder die Nagelspitzen an den Zähnen entlang reiben usw. usw.....?

Ich hab zwei so Kandidaten: wohlgemerkt, keine "Beisser", aber halt oft am "rummachen" an den Nägeln.
Und bei beiden bilden sich dann am seitl. Nagelrand Lifings, die dann nach oben die FreeEdge unterlaufen und sich nach unten eben die Modellage vom Rand her ablöst.
Und da kannst du tiegelweise die verschiedensten Gele kaufen - da würde nur noch antackern helfen.....

Noch eine Frage:
Wie lang sind die Naturnägel?
Arbeitest du ne Naturnagelverstärkung oder verlängerst du?

Und das mit dem "BaseGel" war doch wohl ein Missverständnis - als ND mit Kundenbetrieb mußt du doch die Grundlagen und Fachbegriffe kennen....

LG Jane

08.04.2017 22:27 • #8


Kreativkopf

Kreativkopf

112
4
15
46
Hy ich habe auch seid zwei Jahren was mit der Schilddrüse. Ich habe dann auf anraten hier im Forum den Entfetter weggelassen und benutze nur noch Primer Säurehaltig und dann gleich ein Haftgel. Zur Zeit das Haftgel von Lavenie. Bei mir funktioniert es so echt gut ich habe nach vier Wochen nur ganz kleine Liftings.

14.04.2017 18:33 • #9


Samty

Samty


5
1
So, hab jetzt das System von Nail Creator ausprobiert, und siehe da...es hält wunderbar

Vielen lieben Dank an Stawropol :blumen:

11.06.2017 07:39 • #10


sonne_w_75

sonne_w_75

2439
72
286
684
wenn es beim NN sich an der spitze löst hilft nur eins, nach der modellage etwas vom nn ( am rand) von innen abfräsen und gut versiegeln

11.06.2017 21:06 • #11










Tipps & Tricks