4

Fieberglas anstatt Aufbaugel?

"

Fiberglas Nägel & Misch-Techniken

" Franzii, Gestern 11:08.
Franzii

Franzii

10
2
1
Hallo, das Thema wurde evtl schonmal angesprochen aber ich erstelle trotzdem mal eine neue Frage...

Ich habe mir von Jolifin LAVENI Premium Starter-Set...
und habe die Punkte auch nach Anleitung nachgemacht...

die Form und alles wird auch super aber leider hält es nicht so wie wo ich sie mir noch machen hab lassen...
Ich bin viel im Stall bei den Pferden und somit müssen sie auch beanspruchung standhalten, ich habe aber das Problem, das die gefühlt öfter "einreißen" oder sich vorne die Spitze ablößt oder bricht...

ich versuche mal meine schritte zu erklären..
1- altes Geel runterfeilen, nagelhaut entfernen und staub entfernen
2- mit dem Primer-Stift über den nagel und einziehen lassen...
3- Fiberglasschicht auftragen (wobei ich mir hier mit der Dicke nicht sicher bin?!)
4- Mit dem Cleaner reinigen und die Form anpassen/zurechfeilen
5- Farbgel, muster etc. auftragen
5- ohne die Fettschicht zu entfernen das Versiegelungs-Gel auftragen...
6- mit dem glossy cleaner noch reinigen- fertig...

das müsste doch die richtige reihenfolge sein oder?
kann es auch einfach sein, das für mich der normale aufbau besser geeignet ist?
aber es steht doch im Internet, dass das Fiberglas stabiler sein soll?
sind die Produkte wo bei dem Starterset dabei sind villt nicht die richtigen?

(ich hätte gerne ein Bild geschickt, aber leider erkennt man da nichts :D


und noch eine 2 Frage:
kann ich nach dem Versiegel die form erneut anpassen (falls das Versiegelungs-Gel ungleichmäßig aufgetragen wird und es wellen schlägt) und danach nochmal mit einer ganz dünnen schicht drüber gehen, das die Nägel dann trotzdem wieder so schön glänzend sind? oder wird das nicht empohlen?


Vielen lieben DANK! :bussi:

Gestern 11:08 • #1


YuT666

YuT666

4750
37
2
4974
Hallo ,

erstmal wäre es sehr höflich und nett , wenn du dich im entsprechenden Bereich kurz vorstellen würdest..vorstellung-der-mitglieder-f21.html

Aber um zu deiner Frage zu kommen:

Bei deinen Arbeitsschritten fällt mir als erstes auf, dass da ein Schritt fehlt...du trägst nur eine Schicht Gel auf, dann kommt das Farbgel und schon die Versiegelung...

Also normalerweise gehen die Arbeitsschritte so:

Haft/Grundierung
Aufbau
Versiegelung

Das Farbgel kommt entweder unter oder über den Aufbau!

Gestern 11:26 • #2


Franzii

Franzii


10
2
1
@YuT666 oh das mit dem vorstellen wusste ich nicht... mache ich natürlich noch!

achsoooo.. ich daste das Fieberglaus ist 2in1...
d.h. dann verwende ich das Fieberglas 1x zum grundieren...
dann Farbe und dann erneut Fieberglas/Aufbau, und dann die Versiegelung?

Wenn ich in diesen schritten arbeite, wird nach dem Aufbau aber auch die Schwitzschicht drauf gelassen und dann die Versiegelung? und wann bringe ich dann die nägel in die passende Form? gleich nach dem Grundieren?

Gestern 11:55 • #3


YuT666

YuT666

4750
37
2
4974
Zitat von Franzii:
@YuT666 oh das mit dem vorstellen wusste ich nicht... mache ich natürlich noch!

achsoooo.. ich daste das Fieberglaus ist 2in1...
d.h. dann verwende ich das Fieberglas 1x zum grundieren...
dann Farbe und dann erneut Fieberglas/Aufbau, und dann die Versiegelung?

Wenn ich in diesen schritten arbeite, wird nach dem Aufbau aber auch die Schwitzschicht drauf gelassen und dann die Versiegelung? und wann bringe ich dann die nägel in die passende Form? gleich nach dem Grundieren?



Ja, eben weil man es als 2 in 1 nutzen kann.. also zwei Schritte in einem Gel..bedeutet es ja, dass man es sowohl zum Grundieren, als auch für den Aufbau nutzen kann!

Ich feile meine Nägel immer NACH dem Aufbau in Form, weil ich den ja sowieso befeilen muss... :wink:

Zum Thema Vorstellen, ich hab dich dort wo du geschrieben hast zitiert... :mrgreen:

Gestern 12:07 • #4


Franzii

Franzii


10
2
1
ouuu, ja gut... dann wirds Tag... dann habe ich tatsächlich immer einen schritt vergessen...
dann versuche ich das gleich nochmal und werde dann berichten wie es denn Funktioniert :D

was würdest du denn empfehlen?
weil irgendwann geht das Fieberglas ja auch leer...
Das Fieberglas oder doch Aufbau und Grundiergeld verwenden?
ist Fiberglas tatsächlich stabiler?

danke dir

Gestern 12:47 • #5


YuT666

YuT666

4750
37
2
4974
Empfehlen kann ich da nichts, da ja jeder andere Sachen bevorzugt, oder mit anderen Sachen besser zurecht kommt..mir persönlich ist das Fiberglasgel zu starr, ich nutze lieber das Elastik gel oder das 1 Phasengel aus der WellnessCollection von Jolifin...aktuell habe ich keine gemachten Nägel, aber wenn ich wieder starte will ich mal die neuen Pro Gele von Laveni testen, die hab ich mir schon gekauft...^^

Gestern 13:05 • #6


Franzii

Franzii


10
2
1
danke dir für die Hilfe :)

Gestern 13:07 • #7


YuT666

YuT666

4750
37
2
4974
Zitat von Franzii:
danke dir für die Hilfe :)



Gerne, dafür ist doch ein Forum da...^^

Gestern 13:08 • x 1 #8


ela-nails

ela-nails

4493
99
178
2820
Mit dem Fiberglasgel von Laveni musst du so arbeiten :
1 eine dünne Schicht Fiberglasgel als Grundierung auftragen und aushärten lassen
2. Eine etwas dickere Schicht Fiberglasgel als Aufbau auftragen und aushärten lassen
3. Die Schwitzschicht entfernen und den Nagel in Form feilen
4. Staub gründlich entfernen und das Farbgel auftragen dann aushärten lassen
5. Versiegler auftragen und aushärten lassen ..... FERTIG :)

Gestern 13:48 • x 2 #9


Franzii

Franzii


10
2
1
Zitat von ela-nails:
Mit dem Fiberglasgel von Laveni musst du so arbeiten :
1 eine dünne Schicht Fiberglasgel als Grundierung auftragen und aushärten lassen
2. Eine etwas dickere Schicht Fiberglasgel als Aufbau auftragen und aushärten lassen
3. Die Schwitzschicht entfernen und den Nagel in Form feilen
4. Staub gründlich entfernen und das Farbgel auftragen dann aushärten lassen
5. Versiegler auftragen und aushärten lassen ..... FERTIG :)


Peeeerfekt ich danke dir :bussi:

Gestern 13:56 • x 1 #10


ela-nails

ela-nails

4493
99
178
2820
Immer wieder gern :)

Gestern 13:57 • #11


Franzii

Franzii


10
2
1
Zitat von ela-nails:
Mit dem Fiberglasgel von Laveni musst du so arbeiten :
1 eine dünne Schicht Fiberglasgel als Grundierung auftragen und aushärten lassen
2. Eine etwas dickere Schicht Fiberglasgel als Aufbau auftragen und aushärten lassen
3. Die Schwitzschicht entfernen und den Nagel in Form feilen
4. Staub gründlich entfernen und das Farbgel auftragen dann aushärten lassen
5. Versiegler auftragen und aushärten lassen ..... FERTIG :)


hab noch ne frage... habe gestern die nägel nochmal gemacht und wühlt sich übrigens gleich viel stabiler an!
von schritt 1 zu 2.. das folgt direkt hintereinander und ohne entfernen der Schwitzschicht oder ?

Vor 1 Stunde • #12


Ginger

Ginger

9786
115
70
4688
Die Schwitzschicht entfernst du nur am Ende der Modellage, und wenn du zwischendurch feilen möchtest (also nach dem Aufbau). Sie ist wichtig, damit die nächste Gelschicht haftet.

Merken: Gel haftet nicht auf glatten Oberflächen, sondern nur auf einer befeilten / gebufferten Oberfläche oder wenn eine klebrige Schwitzschicht vorhanden ist. :wink:

Vor 43 Minuten • #13


Franzii

Franzii


10
2
1
Zitat von Ginger:
Die Schwitzschicht entfernst du nur am Ende der Modellage, und wenn du zwischendurch feilen möchtest (also nach dem Aufbau). Sie ist wichtig, damit die nächste Gelschicht haftet.

Merken: Gel haftet nicht auf glatten Oberflächen, sondern nur auf einer befeilten / gebufferten Oberfläche oder wenn eine klebrige Schwitzschicht vorhanden ist. :wink:



Mercie, vielen Dank!

Vor 6 Minuten • #14










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Fiberglas Nägel & Misch-Techniken