6

Gel splittert immer ab

"

Nagelmodellagen Reparatur

" Bodytuning, 29.05.2008 19:46.

Bodytuning

14
4
hallo!

ich hätt da mal n problem:
bei mir splittert das gel immer von den nägeln.
hab auch mal ein bild dazu

was mach ich falsch? was ist die ursache?
Dateianhänge
so siehts nun jetzt aus Gel splittert immer ab in Nagelmodellagen
so siehts nun jetzt aus
2460 16.84 KB

29.05.2008 19:46 • #1


fabricia

fabricia

555
18
1
Das kann mehrere Ursachen haben. Es kommt drauf an, wie du vorgehst. auf jeden Fall solltest du für einen guten Haftgrund sorgen und für eine gute Ummantellung an der Nagelspitze.
Vielleicht vertragen sich die Gele untereinander auch nicht, wenn du verschiedene verwendest.
Müßtest mal beschreiben, wie du vorgehst.

29.05.2008 20:06 • #2



Hallo Bodytuning,

Gel splittert immer ab

x 3#3


Bodytuning


14
4
ich hab ein 1 phasen gel!
ich versuchs mal mit besserer ummantelung! ich mach mir die nägel eh gleich wieder neu!!

erzähl dir dann auch wie ichs gemacht hab.
bis nachher und schonmal danke für deine hilfe..

29.05.2008 20:13 • #3


fabricia

fabricia

555
18
1
Achte vielleicht auch mal auf nen guten Aufbau, dann haftet das Gel auch besser, wenn du mal irgendwo dran kommst mit dem Nagel.
Eine zu dünne Modellage verursacht auch Splitterungen.

29.05.2008 21:57 • x 1 #4


Traumangela

Hallo Bodytuning,

mach mal ein Bild von der Seitenansicht, denn so wie es aus sieht, fehlt der Aufbau.

Kann aber auch daran liegen, dass Du das French direkt auf den Tip aufgetragen hast ohne diesen vorher ordentlich zu mattieren.

Sollte es sich um eine Naturnagelmodellage handeln, wird mit ´Schablone gearbeitet, damit der freie Nagelrand richtig schön eingebettet wird und es nicht so leicht zu absplitterungen kommt.

Frenchgele haben ausserdem in der Regel keine Haftvermittler als Inhaltsstoffe, daher gehört drunter zumindest ein Haftgel oder eine Basisschicht.

..............und dann fehlt vermutlich auch noch die Ummantelung welche das Gel schützt, wenn ein Stoss direkt auf den Nagelrand trifft.

Beschreib uns ganz einfach mal Deine genauen Arbeitsschritte und lass nichts aus.

29.05.2008 23:04 • #5


Bodytuning


14
4
also ich hab sie jetzt neu gemacht...
kann es nicht mehr zeigen...

ich machs so.. ich füll sie ja immer auf:
ich feil die gelschicht ab aber nicht ganz! lass es dünn noch vom vorherigen drauf! dann buffer ichs und geh mitm cleaner drüber!
danach kommts adhäsiv.. machs dann in die uv lampe und dann nochmal adhäsiv und nochmal in die lampe!
dann hab ich das erste mal das french direkt auf den haftvermittler gemacht und 2 mal gel drüber!

heute hab ich erst gel und dann french! da gibts bei mir aber einen hubbel an der spitze und beim abfeilen geht meist das ganze french mit ab...
da machh ich sicher noch was falsch. machs heut auch erst zum 2ten mal. wird schon!
nachem 2ten mal gel feil ichs nochmal dann mach ich den cleaner und dann die verzierung! das sealing gel find ich scheiße. das babselt 3 tage danach noch! obwohl ichs danach nochmal cleane!!
ich nehm als versiegelung dann einfach nochmal das 1 phasen gel!

eben hatte ich das problem--- ich hab mit nagellack n motiv drauf gemacht. hatte aber schnelltrockner. das war ein scheiß!
danach mit gel nochmal drüber, und als ich den cleaner nochmal nehmen wollte ging mir 3 mal der lack ab....

so mach ichs jedenfalls.... wie gesagt erst zum 2ten mal!
könnt ihr mir mal ein bild von den nägeln reinstellen, zwecks aufbau? wie dick dass der dann is? also nich von oben sondern von vorne und von der seite!!

Dank euch schonmal!

30.05.2008 00:26 • #6


Traumangela

Hallo Dani,

lass den Cleaner nach dem buffern weg, damit schleusst man Feuchtigkeit in den Nagel ein, Staub wird nur mit einer Bürste entfernt !

Wenn Du French auf den Aufbau machst, musst du vorher dort wo das French hin soll, diese Stelle ausdünnen, wenn dann das French drauf kommt, gleicht es das fehlende wieder aus und man hat keinen Hubbel.

Verwende keine Versiegler ohne Schwitzschicht, diese sind zu hart für das Gel, das kann eine ganze Modellage zum wanken bringen, Querrisse, absplittern, etc.
Diese Versiegler ohne Schwitzschicht sind für faule Acrylaner gedacht !

Wenn Du Nailart mit Nagel machst, immer drauf achten, dass der Lack wirklich gut durchgetrocknet ist und dann einen richtig dicken Klecks Gel drauf und schwebend arbeiten, sonst verschmierts, durch die im Lack enthaltenen Lösungsmittel.

Das was aber dir passiert ist, du hast vermutlich das Gel zu dünn auf den Lack aufgetragen, dadurch haben sich Inseln ohne Gel beim aushärten entwickelt und als du gecleanert hast, ist der Nagellack gleich mit abgegangen bzw. hat sich verschmiert.

So ich denke mal, dass ich nichts vergessen habe.

Liebe Grüsse

30.05.2008 00:48 • x 3 #7


Sandra23

31
1
Hallo! Hab gerade gelesen, dass es nicht gut ist, einen Versiegler ohne Schwitzschicht zu verwenden. Hab gerade so ein Top Gel in Verwendung, das trägt man wie einen Nagellack auf und man muss es nicht abschwitzen. Hab immer die Probleme. dass es springt. Werde jetzt mal ein Top Gel mit Schwitzschicht verwenden, hoffe das hilft. Danke für den Tip! LG

19.06.2011 16:41 • #8


ClaudiLike

ClaudiLike

276
52
6
Hallo,

hier noch meine Meinung zum Thema Versiegler:

Dass dein Gel nicht richtig aushärtet kann auch daran liegen, dass deine Lampe evtl. nicht so gut funktioniert?
Du kannst die Schwitzschicht auch mit Öl abpolieren bis es quietscht - dass sorgt für zusätzlichen Glanz. :)

Zum Thema Versiegler ohne Schwitzi:
Ich habe meinen von Jolifin seit 1 Jahr in Verwendung und er ist mir noch nie eingerissen. Habe vor dem Kauf auch Bedenken gehabt, da mir das gesagt wurde, doch wenn du ein sehr stabiles Gel verwendest, ist die Gefahr auch geringer, dass der Versiegler springt.

Ich hoffe ich konnte in diesem Punkt weiterhelfen. :)

Liebe Grüsse

27.09.2011 16:43 • #9


betzka

3
Hallo=)
Bin Anfänger und hab nur wenige Modellagen bis jetzt gemacht.
Hatte das gleiche Problem bei einer Naturnagelverstärkung.
Vorne die Frenchspitze splittert nach etwa 1-2 Wochen ab. Nun versuch ich es mit Schablone nachmals. Danke für den Tipp=)

30.04.2012 12:45 • #10


Endosymbiont

3
Ist bei mir auch immer so. Bin mit meiner Nageltante auch überhaupt nicht zufrieden, und jetzt überlege ich mir selbst die Nägel zu machen. Ist immer so teuer, und dafür dass ich nicht zufrieden bin will ich eigentlich nicht so viel zahlen

06.09.2012 12:29 • #11


Claudi1405

Claudi1405

374
63
76
Ich lese hier immer soviel cleaner hier und da, cleaner brauch man eigentlich überhaupt nicht!
zwischendurch auch nicht, wenn ich den aufbau hab oder das grundiergel drauf wischt man vorne mit ner trockenen zelette die schwitzschicht ab , das dass French nicht verläuft und härtet dann aus, das dauernde cleanern verursacht haftungsprobleme, und nach dem feilen(buffern) auch nicht nötig, und ganz zum schluss die schwitzi mit öl abnehmen,das glänzt schön :DD hoffe ich konnte auch etwas helfen...:F

06.09.2012 13:08 • #12


wee-wee

wee-wee

3224
11
3
99
Zitat von Claudi1405:
Ich lese hier immer soviel cleaner hier und da, cleaner brauch man eigentlich überhaupt nicht!
zwischendurch auch nicht, wenn ich den aufbau hab oder das grundiergel drauf wischt man vorne mit ner trockenen zelette die schwitzschicht ab , das dass French nicht verläuft und härtet dann aus, das dauernde cleanern verursacht haftungsprobleme, und nach dem feilen(buffern) auch nicht nötig, und ganz zum schluss die schwitzi mit öl abnehmen,das glänzt schön :DD hoffe ich konnte auch etwas helfen...:F


Jawohl - genauso ist es :)

06.09.2012 14:10 • #13


zuckerschnute86

2
Zitat von Claudi1405:
Ich lese hier immer soviel cleaner hier und da, cleaner brauch man eigentlich überhaupt nicht!
zwischendurch auch nicht, wenn ich den aufbau hab oder das grundiergel drauf wischt man vorne mit ner trockenen zelette die schwitzschicht ab , das dass French nicht verläuft und härtet dann aus, das dauernde cleanern verursacht haftungsprobleme, und nach dem feilen(buffern) auch nicht nötig, und ganz zum schluss die schwitzi mit öl abnehmen,das glänzt schön :DD hoffe ich konnte auch etwas helfen...:F



Sprich, am besten nur die Schwitzschicht "trocken" abziehen wenn ich das French drauf mache? ansonsten die Schwitzschicht drauf lassen zur besseren Haftung? :dumm: :lol:

20.09.2012 10:10 • #14


sunnymarie32

sunnymarie32

2557
46
4
105
Zitat von zuckerschnute86:
Zitat von Claudi1405:
Ich lese hier immer soviel cleaner hier und da, cleaner brauch man eigentlich überhaupt nicht!
zwischendurch auch nicht, wenn ich den aufbau hab oder das grundiergel drauf wischt man vorne mit ner trockenen zelette die schwitzschicht ab , das dass French nicht verläuft und härtet dann aus, das dauernde cleanern verursacht haftungsprobleme, und nach dem feilen(buffern) auch nicht nötig, und ganz zum schluss die schwitzi mit öl abnehmen,das glänzt schön :DD hoffe ich konnte auch etwas helfen...:F



Sprich, am besten nur die Schwitzschicht "trocken" abziehen wenn ich das French drauf mache? ansonsten die Schwitzschicht drauf lassen zur besseren Haftung? :dumm: :lol:


genau so :-)
Die Schwitzschicht sind "übrige Reste" , die für die gute Haftung der nächsten Schicht sorgen - nimmst du die ab, musst du das Gel darunter wieder anbuffern, um für Haftung zu sorgen - machst du das nicht, kann dir alles kaputt gehen... Cleanern also möglichst nur dann, wenn du feilen musst oder du dich arg mit deinem French oder Farbgel verhauen hast... kleinere Fehlerchen bei French und Farbe kann man mit etwas Übung auch gut mit einem sauberen Pinsel korrigieren :-)

20.09.2012 10:24 • x 1 #15



Hallo Bodytuning,

x 4#15









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag