1

Gelnägel brechen vorne ab was mache ich falsch ?

"

Gelnägel

" Natinat, 20.05.2018 23:23.

Natinat

5
2
Hallihallo,
ich bin neu hier und melde mich direkt mit einem kleinen Problemchen... ich mache mir seit einiger Zeit die Gelnägel selbst, sicherlich nicht immer perfekt aber an sich hält bei mir alles super. Jetzt habe ich mir überlegt, die Nägel auch in meinem Freundeskreis zu machen (nur bei 3 Leuten und nur gegen die Bezahlung der Materialien). Somit habe ich bei einer verwandten von mir die dies schon ewigkeiten macht ein paar Stunden genommen (etwas Nagelkunde, wie mache ich einen guten Aufbau etc.) nun habe ich mich nach langem hin und her an zwei Leute ran getraut, natürlich habe ich bei beiden gesagt dass ich das lerne und es mit Sicherheit verbesserungsbedarf geben wird.. also habe ich den Aufbau bei jemanden gemacht der generell sehr kaputte Nägel hat. Mein Ablauf war: Nagelhaut entfernen, anrauen das Nagels, Tip aufkleben, angleichen des tips, primer, grundiergel, Aufbaugel, Farbe, versiegler... Nunja sah auch alles ganz gut aus nur habe ich nach ein paar Tagen die Nachricht bekommen das ein Nagel halb abgebrochen ist (ohne ersichtlichen Grund) , vielleicht habt ihr ja tips für mich wie ich den Aufbau verbessere Sodas mir sowas nicht nochmal passiert, ich merke selbst dass ich total ein schlechtes Gewissen dann bekomme und Abend wirklich nicht schlafen kann weil es mich so beschäftigt...


Liebe Grüße und Entschuldigung für den langen Text

Ps: anbei noch Bilder von meinen Nägeln Bitte nicht zu streng werden ich bin Anfängerin und weiß dass da verbesserungsbedarf ist ...

20.05.2018 23:23 • #1


Ginger

Ginger

10885
129
70
5640
hallo und willkommen hier :D

wenn du bilder einstellst, ist es immer wichtig, 3 ansichten zu zeigen (von oben, von vorne, von der seite), denn nur so kann man alles richtig beurteilen.

ein paar sachen kann ich dir aber sagen:

- du kannst den einen nagel nicht mit dem anderen vergleichen. jeder ist anders und was für den einen gut geht, vom material, form, aufbau usw., muss beim nächsten nicht das richtige sein.

- bei deinen bildern kann ich jetzt leider nur die draufsicht beurteilen und z.b. beim letzen bild sieht man, dass die seitenlinien nicht passen, da sind kleine "kanten" drin. diese kanten sind eine schwachstelle, wo der nagel reißen oder brechen kann. da war wohl der tip zu schmal. tips sind generell nicht so optimal. oftmals passen sie nicht. um eine absolute haltbarkeit zu gewährleisten, muss aber alles passenn: breite, wölbung usw.
schablone ist da ansich immer besser, weil man sie an jeden nagel anpassen kann.

- ob es jetzt am falschen aufbau liegt, oder an der falschen form, kann ich eben aufgrund der paar bilder nicht sagen.

eines möchte ich aber noch loswerden, auch wenn du es vielleicht nicht hören willst:
ich finde es nicht gut, dass du ohne eine richtige und vor allem gute schulung an andere menschen gehst!
nageldesing ist nicht "mal eben so", es ist ein handwerk, was man lernen muss / sollte. es kann so viel schief gehen und man darf auch nie vergessen, es hängt noch ein mensch dran :wink: klingt doof, ist aber so. man kann wirklich unwissentlich viel beschädigen, wenn man es nicht richtig macht.

und besonders, wenn jemand sehr kaputte nägel hat, wie du schreibst, ist das nicht unbedingt was für einen anfänger! warum waren die näge kaputt, woran liegt es? was genau war kaputt? waren die nägel überhaupt "modellagetauglich" oder sollte man sie lieber erst etwas in ruhe lassen und pflegen? sind tips dafür die richtige wahl? kann ich damit umgehen? ...solche fragen solltest du dir stellen und wenn du sie nicht alle vernünftig beantworten kannst, würde ich die finger davon lassen. sonst ist nachher das geheule groß, wenn noch mehr kaputt ist, als vorher. das klingt jetzt wahrscheinlich hart, aber es ist nur ein guter rat!

und was die bezahlung deiner leistung angeht: pass bloß auf, dass es nicht in schwarzarbeit abrutscht. das ist etwas schwammig definiert, es gibt keine genaue grenze, aber das kann schnell nach hinten losgehen. und gerade beim nägelmachen ist es ja normalerweise eine regelmäßige sache, und nicht was einmaliges. und dabei ist es dann auch egal, ob es nur materialkosten sind, oder nicht.

21.05.2018 00:09 • x 1 #2



Hallo Natinat,

Gelnägel brechen vorne ab was mache ich falsch ?

x 3#3


Natinat


5
2
Vielen Lieben dank für die Antwort. Also erstmal.. keine Angst, ich habe bei meiner Verwandten eine Schulung besucht. Also gehe ich nicht ohne irgendwas darein, sie hat mich auch während der modellage begleitet und mir Schritt für Schritt gesagt was ich machen muss. Hat nichts damit zutun, dass ich irgendwas nicht hören möchte, ich würde ja sonst keine Frage online stellen. Mit der Schwarzarbeit da brauche ich mir keine Sorgen machen, wenn ich überhaupt diese paar Euro nehme (wenn dann 5 Euro) dann wird ja nicht meine Dienstleistung bezahlt. Meines Erachtens ist es dann keine Schwarzarbeit.

21.05.2018 09:01 • #3


Natinat


5
2
Jetzt fällt mir das Wort wieder ein: gefälligkeitsleistungen. Ich mache die Nägel NUR bei meiner Mutter und der Freundin meiner Mutter

21.05.2018 09:08 • #4


Natinat


5
2
Und zur Vollständigkeit halber, die Nägel waren nicht arg kaputt, sonder nur bei zweien eingerissen, das wuchs aber schon mit raus. Ich habe auch Schablonen zuhause bin mir dort von der dicke her leider nur unsicher. Ich habe meine Mama und ihre Freundin nur darum gebeten, weil ich nunmal Modelle brauche, in einem Seminar von einer Nagelschule hätte ich nur ein Modell mitbringen dürfen, und das scheint mir zum üben zu wenig, zumindest ist es in jeder nagelschule in unserer Umgebung so. Und es ist nur auf hobbybasis, ich möchte es gerne lernen weil es mir Spaß bereitet und ich dabei abschalten kann. Ich habe einen Beruf der mich voll auslastet und da kommt Nägel machen leider nicht in frage.... so jetzt hab ich alles

21.05.2018 09:18 • #5