Hilfe! Nagelbeisserin - Gel hält nicht

"

Nägel kauen / Nagelbeißer

" Nova_Nails, 17.06.2010 10:35.

Nova_Nails

10
1
Hoffentlich könnt ihr mir weiter helfen...

ich habe eine Nagelbeisserin in Behandlung und bei ihr löst sich das Gel nun schon zum zweiten mal komplett ab - in einem Stück und ich weiss mir keinen Rat mehr warum.

Meine Arbeitsschritte
- Nagelhaut entfernen und zurück schieben
- Nagel anbuffern/entstauben
- Haftgel auftragen aushärten lassen
- klares Aufbaugel auftragen aushärten lassen
anschliessend versiegeln mit Gel aushärten lassen und danach massier ich die Finger und Nägel noch mit Nagelöl.
Ich habe ihr bewusst keine Schablonenverlängerun gemacht, da ich mir mit den Ecken nicht sicher war und vermeiden wollte das sie einwachsen. Nun, ir haben wöchentlich Termine ausgemacht aber das Gel übersteht nicht mal eine Woche und das treibt mich noch in den Wahnsinn...
Wisst ihr mir einen Rat?
hier ein Bild ihrer Finger zu Anfang - untere Hand habe ich bereits angebuffert  Hilfe! Nagelbeisserin - Gel hält nicht in Nägel kauen 15673_587x780_HPIM3912.jpg
hier ein Bild ihrer Finger zu Anfang - untere Hand habe ich bereits angebuffert und die Nagelhaut entfernt...
977 150.34 KB

17.06.2010 10:35 • #1


whiskeytiger

whiskeytiger

477
14
5
ich habe bzw. wieder nicht eine freundin die kaut. mit der hab ich vor beginn des ganzen erstmal mit maniküre begonnen. Erst als sie mir nach dem 2. Manikürtermin gezeigt hat ( halt das ich es gesehen hab ) dass sie ihre nägel in ruhe lässt und nicht knabbert und zupft hab ich ihr einen aufbau gemacht. Dieser hat auch dann gut gehalten. Aber es fordert, find ich , viel ausdauer bei einem NB.
Sie war so stolz auf ihre dann eigenen gezüchteten Nägel. Aber leider ist sie wieder in ihren alten trott zurückgefallen.
Wünsch dir vorallem gutes duchhaltevermögen bei ihr. Das ist schon nicht einfach.

17.06.2010 10:55 • #2



Hallo Nova_Nails,

Hilfe! Nagelbeisserin - Gel hält nicht

x 3#3


Nova_Nails


10
1
Naja das tolle ist ja, das sie trotzdem nicht weiter knibbelt. Ihre Nägel wachsen und das motiviert sie - das ist sehr positiv. Aber warum das Gel so rein garnicht hält verstehe ich einfach nicht - ist vll einfach zu wenig Nagelsubstanz vorhanden? Ich muss vll auch noch dazu sagen, das sie ihre Nägel nicht nur gebissen sondern auch gepellt hat - also die einzelnen Nagelschichten zum Nagelbett hin abgezogen mit den Zähnen. Sie ist auf dem Nagel auch sehr,sehr empfindlich.
Weiter Vorschläge, warum das Gel nicht halten könnte? Ist es vll sinnvoll doch eine Schablonenverlängerung zu machen um dem Aufbau eine bessere Statik zu geben?

17.06.2010 12:07 • #3


Tanja ten design

18
2
Da Deine Nagelbeisserkundin so empfindlich auf dem Naturnagel ist, hast Du diesen vielleicht nicht gründlich genug angebuffert....außerdem könntest Du zuerst einen Dehydrator und einen Primer verwenden, bevor Du das Haftgel draufmachst. Deine Kunin beisst vermutlich auch auf den Gelnägeln rum....das ist natürlich für diese auch nicht gut. Wenns garnicht hält kannst ja mal mir Acryl probieren!

17.06.2010 12:25 • #4


Nova_Nails


10
1
Primer und Primergel? Darüber hab ich auch schon nachgedacht - aber ist das denn effektiv? Das mit dem Dehy hab ich schon versucht beim letzten mal, brachte garnichts :-(

17.06.2010 17:52 • #5


Alicechen

1026
64
3
3
das kann auch darfan liegen, wenn sich die modellage in einem stück ablöst, dass der nagel an sich einfach zu weich und feucht ist.Also wie "aufgeweicht", das sieht man nicht immer, das kann man z.b. acuh daran erkennen, wenn sich mitten auf dem nagel kleine stellen ablösen, und mann sie dann in wuchsrichtung abzeihen kann.
Ich hatte wegen so einer ähnilichen geschihcte hioer auch mal ein topic gestartet, weil bei meiner freundin damals schon nach wenigen minuten die modellage komplett abfiel und der nagel darunter aussah als ob nie etwas gewesen sei.
Vermutet hatten wir erst hormonelle geschichten, letzendlich war es aber die feuchtigkeit vom stänbdigmen an den fingern knabbern.
(Bei Nagellack ists genauso)

18.06.2010 13:42 • #6


Alicechen

1026
64
3
3
achso, in den meisten fällen bringt da wohl dehydrator nichts, weil es zu tief geht und die nägel wirklich durch sind, manchmal lässt sich nicht alles mechanisch beheben.
Meine Freundin macht schon seit vielen Jahren Nagelbeißer"therapien", daher hat sie ihre erfahrungen mal mit mir geteilt.

18.06.2010 13:46 • #7


Nova_Nails


10
1
Oh man :-( Also heut fahr ich einfach mal alle Geschütze auf die es gibt sprich Dehy, dann Primer, dann Haftgel. Bei ihrem letzten Besuch hatte sie einen Klarlack drauf, den ich zuvor noch abnehmen musste und dieser hielt bombig...
Das der Nagel zu weich ist, ist definitv der Fall, aber nach 2 Wochen des nicht kauens müsste sich die Feuchtigkeit im Nagel ja auch verflogen haben.
Ich werds heut nochmal versuchen und euch dann den Stand der Dinge berichten...

18.06.2010 14:31 • #8


Candle

158
1
Zitat von Nova_Nails:
ist vll einfach zu wenig Nagelsubstanz vorhanden? Ich muss vll auch noch dazu sagen, das sie ihre Nägel nicht nur gebissen sondern auch gepellt hat - also die einzelnen Nagelschichten zum Nagelbett hin abgezogen mit den Zähnen. Sie ist auf dem Nagel auch sehr,sehr empfindlich.


Du hast Dir die Antwort doch schon selber gegeben.
Wenn Sie sich die einzelnen Schichten vom Nagel zieht, ist logischer Weise kaum Nagelsubstanz vorhanden, vor allem wenn ihre Nägel schon so empfindlich sind.
Da hilft eigentlich nur viel Pflege und regelmässige Fachgerechte Maniküre um den Nagel wieder zu kräftigen, bzw. ihn beim rauswachsen zu unterstützen. Modelieren würde ich da erstmal nichts, es wird vermutlich eh nichts halten auch nicht unter verwendung von Primer, der auf einem so angegriffenen Nagel auch nicht der Hit ist.

18.06.2010 14:59 • #9


Sabsi

15767
144
4
54
da schliesse ich mich Candle voll und ganz an und die ersten 2 oder 3 Wochen nur regelmässig wöchentliche Manikürtermine mit einem reichhaltigen Pflegeprogramm und sonst nichts. Für eine Modellage die halten soll, hast Du auf so wenig Nagelmaterial keine Chance etwas richtig ordentlich zum halten zu bringen.
Wenn diese Kundin schöne Nägel haben will, dann muss sie in erster Linie selber auch was dafür tun und vor allem lernen die Nägel vom Mund fern zu halten.
Manchen fällt das selber nämlich gar nicht auf, dass sie dies ständig tun und die Feuchtigkeit, Mundsäure etc. welche damit ja auch unter die Modellage kommt, tut keinem Nagel gut.

Wenn allerdings die Notwendigkeit bestünde (Hochzeit etc.) sofort eine Modellage zu arbeiten, dann würde ich darauf nur mit Acryl arbeiten, denn das Material ist was die Haftung betrifft um einiges wiederstandsfähiger als Gel. Würde aber nur bis Kuppe verlängern (auch ohne Schablone), denn wenn sie eine von den ganz zähen Knabberliesen ist, würde sie dadurch einen Grund finden, das "störende" was vorne drann ist , wo noch nie etwas war , mit den Zähnen zu entfernen.

19.06.2010 01:55 • #10



Hallo Nova_Nails,

x 4#10









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag