4

Ich will einen Laden.

"

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien

" Isabel82, 07.01.2013 14:50.

Isabel82

657
13
5
2
Hallo Mädels! Mein Kopf tut weh vom vielen nachdenken... :nixweiss:
200m von meinem Haus ( mit Homestudio) ist letzte Woche ein Laden frei geworden, die blumenfee hat aufgegeben. Und nun hab ich mir den angeguckt und bin schwer am überlegen, ob ich den nehme.
Miete ist okay, Räumlichkeiten passen, nur der ehemalige Lagerraum muß ein bißchen umgebaut werden, da ich eine behandlungskabine für Wimpern und sugaring brauche. Wäre einiges an " aufhübscharbeit", generell ist es aber nicht renovierungsbedürftig. Ist ein kleines, schönes freistehendes Haus direkt an der Hauptstraße, neben der Abzweigung zu unserem kiga und Grundschule. Eine Mieterin im OG, aber die hat einen eigenen Eingang. Der Vermieter ist ok, ich dürfte die Räume verändern, wie ich will.
ABER: ich hab Angst! :flehan: ich bin jetzt schon ziemlich verwöhnt mit meinem Studio Zuhause, das läuft sehr gut und es läßt sich mit Kind und Haushalt etc gut planen. Aber auf der anderen Seite hab ich das Gefühl, das es zeit ist, von zu Hause raus zu gehen. Bei uns geht's manchmal zu wie im Ameisenhaufen, da das Studio jetzt im DG ist. Meine schwiegers werden nimmer jünger und vor allem Schwiegervater entwickelt sich in letzter zeit eher zu einem Tyrannen und so weiß mein Mann nicht recht, ob wir das Haus übernehmen, so wie es geplant gewesen wäre. Irgendwie möchte ich meine " Schäfchen" ins trockene bringen, das sagt mein Bauch. Aber das wird soooo viel Arbeit... Ich glaub, ich brauch für heute noch jede Menge aspirin :mrgreen:

07.01.2013 14:50 • #1


Laddies

12
3
Juhuuuuuu.....

nehm dir ein blatt Papier......

dann schreibst du erstmal die Vor- und Nachteile in deinem Homestudio auf.....

dann nimmst den anderen Zettel und machst eine Kostenabfrage
- Miete
- NK
- Telefon
- Versicherung
- Werbung
- Haushaltsanschaffungen
- Renovierungskosten........

Wenn immer noch genug übrig bleibt, dann ab in den neuen LADEN!

Es wird ein entspannteres Arbeiten für dich und der Familiensegen regelt sich dann von ganz allein......

VIEL GLÜCK

07.01.2013 15:05 • #2



Hallo Isabel82,

Ich will einen Laden.

x 3#3


Xanthara

4908
113
26
Der Titel sagt doch schon alles, im Grunde hast du doch deine Entscheidung schon längst gefällt. Du hast nur schiss :mrgreen:
Ohne Fleiß kein Preis.
Du wirst sehen, das mit einem Laden auch wieder mehr Kundschaft reinkommt. Es gibt genügend Kunden, die ein Homestudios abschrecken. Siehe TitusMaus, sie hats gewagt und wurde belohnt. Gut das heißt nicht, das es die nächsten 10 Jahre auch so weiter geht, aber das liegt ganz alleine an Euch, was ihr drauß macht.
So kann dir wenigstens keiner reinreden, wenn die Kunden durch das Haus laufen. Zurück kannst du doch immer noch, wenns es nicht so läuft wie du dir vorstellst....

07.01.2013 15:16 • #3


Ginger

Ginger

10862
129
70
5629
wenn es finaziell machbar ist, würde ich es auch machen!
und du klingst wirklich so, als ob du dich gaaanz tief in dir drin schon entschieden hast :wink:

und 200 m ist ja nicht die welt. klar, es ist erstmal viel arbeit nötig, aber ich gehe davon aus, dass es sich lohnen wird! du hast dann endlich deine ganz eigenen räumchen und für die kunden ist es bestimmt auch schöner, wenn sie nicht das gefühl haben, gerade "bei dir durch´s wohnzimmer" zu latschen oder zu sitzen :P

rechne es mal durch, schau dir vielleicht die räume noch mal an und dann steht dem ganzen doch ansich nichts mehr im weg, wenn´s passt.

...und wenn der laden dann evtl. demnächst weg wäre, würdest du dich bestimmt sehr ärgern! :wink:

07.01.2013 15:22 • #4


Isabel82


657
13
5
2
Klar hab ich schiss :mrgreen: ich bin halt auch bequem, ist doch schön Zuhause.... Wenn noch mehr Kunden kommen, dann brauche ich sowieso eine Angestellte und ich weiß nicht, ob ich das dann gut finde, wenn jemand in meinem Privathaus seinen Arbeitsplatz hat. Von daher wär's toll und letztendlich möchte man sich ja weiterentwickeln, oder? Mir graut nur vor der zusätzlichen Arbeit, wenn ich dran denke, wie lang das alles wieder dauern wird... Ich bin da leider sehr ungeduldig. Irgendwie muß ich die ganzen wenn's und aber's in meinem Hirn unschädlich machen, hat mal wer nen Hammer? :help:

07.01.2013 15:25 • #5


Isabel82


657
13
5
2
@ Ginger, ich würd mir wahrscheinlich in A..... beißen vor lauter Wut, vergleichbare Läden zum Mieten gibt's bei uns momentan nicht. In meine Privaträume kommt jetzt zwar niemand rein, aber es ist manchmal so ein Gefühl, das es mir schwerfällt von der Arbeit abzuschalten. Und..wenn ich das mache, gehört das DG wieder uns und das bedeutet....BEGEHBARER KLEIDERSCHRANK, allein das wär's wert :mrgreen: finanziell ist es mir möglich, mein fester Kundenstamm fast ca 80 Kunden/ Monat, jetzt im Februar kommt noch sugaring dazu, also an der Kohle scheitert es nicht. Es ist nur das erste mal in meiner Selbstständigkeit , das ich ein echtes Risiko damit eingehe, da kriegt man schon mal magenweh :oops:

07.01.2013 15:34 • #6


alexehexe

alexehexe

100
15
Hi,

ich an deiner Stelle würde es machen!

Zum einen 200m von zuhause weg das ist keine Entfernung.

Zum anderen schreibst du das sich dein Schwiegertiger zum Tyrannen entwickelt, was ist wenn es noch häftiger wird und deine Kunden beeinträchtigt werden? Ich denke nicht sonderlich angenehm. So hättest du deine Kunden aus der evtl Schußlinie. Denn wenn es wirklich hart kommt meint es das Schicksal selten gut mit uns und wir finden nichts bezahlbares passendes.

Du sagst du bräuchtest jetzt/Februar eh eine Veränderung wegen dem Sugaring, wenn verändern, warum dann nicht in neuen Räumlichkeiten?

Du bist ungeduldig? Ja und, VORFREUDE das ist das Zauberwort für dich. Gab es nicht schon immer was, dass du in deinen jetztigen Räumlichkeiten ändern wolltest, oder wenn du es nochmal zu tun hättest anderst machen würdest? Na dann rann an den Speck.

Und ähm welches Risiko hast du wenn es nicht an der Kohle liegt? du gehst nicht in eine Neue Stadt, du bis 200m weiter DEIN REICH, DU CHEF! Deine Kunden hast du und die gehen wenn sie jetzt zu dir kommen auch 200m weiter nach rechts oder links, hier geht es nicht um 10km
mach mal 200 große Schritte :-)

Ich versteh dich bei deinen Gedanken und Sorgen, aber mal ganz ehrlich du gehst nicht das erste Mal ein Risiko ein, das erste mal Risiko war die Selbstständigkeit an sich.

Du willst das, du schaffst das!

So alles was ich oben geschrieben habe ist absoluter quatsch: DU HAST DANN EINEN BEGEHBAREN KLEIDDERSCHRANK! Das ist alles was zählt, lach.

Nein, im ernst ich schließe mich den anderen an, du hast dich unterbewusst doch schon längst entschieden. Willst du dir, wenn du es nicht riskierst Monate oder jahrelang in den Allerwertesten treten

Lg Alex

07.01.2013 16:27 • x 1 #7


Isabel82


657
13
5
2
Hehe, der schwiegertiger is nicht mein Problem, dafür gibt's ja Peitschen! :mrgreen: Und natürlich auch nicht die Entfernung, wär da nicht eine Kurve in der Straße, könnt ich hin schauen, so nah ist das. Eigentlich will ich mich nur vor der ganzen Arbeit drücken. Aber es gibt wohl echt keinen vernünftigen Grund, es nicht zu tun. Also dann, auf den Kleiderschrank! 8)

07.01.2013 16:45 • #8


alexehexe

alexehexe

100
15
Prost, auf den Kleiderschrank,
und ganz ehrlich wenn Frau kein Projekt vor sich hat, tut sie trotzdem so viel, so viel unnützes Zeug

07.01.2013 19:56 • #9


beautyfee7

Ich würde es auch auf jeden fall machen. Wie hier alle schon sagen, innerlich hast du dich schon entschieden! Und wegen der Arbeit, kannst du ja auch mal Eltern, Geschwister, freunde fragen, ob du da mit etwas Unterstützung rechnen kannst, damit das Ganze möglichst schnell über die Bühne geht?! Und wenn du dir dann vielleicht einen kleinen Zeitplan machst, wieviel Zeit du für was brauchst, dann wird das Projekt überschaubar und die Angst geht vielleicht etwas zurück.

Oder du schreibst dir für jedes Wenn ein Dann auf einen Zettel und dann merkst du, dass eigentlich nicht so viel Schlimmes passieren kann.

Jedenfalls wünsche ich dir viel Mut und Erfolg damit!

07.01.2013 20:26 • #10


Isabel82


657
13
5
2
Danke Mädels! Morgen guckt Papa den Laden an, er würde das meiste machen. Ich stell euch mal ein Foto ein!

07.01.2013 20:28 • #11


jeanny33

jeanny33

1192
39
22
1
Viel Freude und Spass in deinem neuen reich.... :lol: und ich hätte mich bei 80 kunden auch so entschieden :lol:

07.01.2013 22:00 • #12


Tina78

Tina78

2778
52
16
3
Bei deinem Kundenstamm und dem Vorhaben mit Shugerin, wäre ich schon im Laden am renovieren. Und wie ja schon gesagt wurde, zurück kannste immer.

08.01.2013 17:02 • #13


Isabel82


657
13
5
2
So, hab mal von außen, der Herr in der Tür ist übrigens der Vermieter, und den vorderen Raum fotografiert. Das ist jetzt der rohzustand, da wurde noch nix gemacht. Mein Vater findet die Renovierung wird nicht schlimm, er würde alles machen und der Vermieter läßt neue Heizkörper einbauen und kauft noch neue Türen, da die jetzigen schon etliche Male gestrichen wurden- und zwar gelb :dumm:
Ladenfront Ich will einen Laden. in Nagelstudio image.jpg
Ladenfront
1120 36.03 KB
image Ich will einen Laden. in Nagelstudio
image.jpg
983 36.03 KB

08.01.2013 22:01 • #14


Isabel82


657
13
5
2
Na toll, wieso steht das denn jetzt auf dem Kopf?
Hier kommen die Tische hin, Theke, pediküre... Ich will einen Laden. in Nagelstudio image.jpg
Hier kommen die Tische hin, Theke, pediküre...
1093 22.38 KB

08.01.2013 22:04 • #15



Hallo Isabel82,

x 4#15