Kann Nagelbett sich zurückbilden?

"

Nagelkrankheiten

" miralena, 17.03.2016 11:28.

miralena

3
1
Hallo an Alle,

ich habe bereits seit über drei Jahren große Probleme mit meinen beiden großen Zehen. Sie haben irgendwann aufgehört zu wachsen, wurde dicker und verfärbten sich und fingen an sich abzulösen. Ich war daraufhin bei mehreren Hautärzten. Erste Diagnose war Schuppenflechte am Nagel ohne Abstrich. Dann hieß es es wäre eine Verletzung und ich könnte da nix machen. Daraufhin ging ich irgendwann zur Podologie. Dort waren sie sich recht sicher dass es Nagelpilz ist, aber sie sagten ich sollte noch einmal einen Hautarzt aufsuchen und Proben nehmen lassen. Das wurde zweimal gemacht.. Zweimal ohne Ergebnis. Allerdings wurden die Proben sehr oberflächlich genommen. Ich war nun öfters bei den Podologen, da sie mit den Nagel immer abfeilen und abschleifen damit ich weniger Beschwerden habe. Die Nägel sehen mittlerweile so schlimm aus dass ich einen letzten Versuche bei einem vierten Hautarzt versucht habe.

Dieser war nun entsetzt dass die anderen Kollegen mir nicht auf Verdacht etwas gegen den Pilz aufgeschrieben haben, da er sagte es können auch durchaus Proben negativ ausfallen, da der Pilz richtig unter dem Nagel steckt. Mir wurden nun Tabletten aufgeschrieben und ein Spray für die Nägel.
Meine Sorge ist nun, da mein Nagelbett sich schon sehr stark zurückgebildet hat und dort mittlerweile normale Haut wächst, ob es überhaupt nochmal dort nachwachsen kann. Und was kann ich tun um es zu verbessern?

Welche Erfahrungen habt Ihr da gemacht. Ich bin noch recht jung. Erst 26 und habe wirklich Sorge dass das nie wieder einigermaßen normal aussehen kann. :(

Ich versuche noch Bilder hochzuladen

Danke und liebe Grüße

17.03.2016 11:28 • #1


ela-nails

ela-nails

4225
92
167
2519
Ich kenne das Problem. ..hatte das vor Jahren auch mal....allerdings war es bei mir kein Pilz sondern ich bin damit vor eine betontreppe dermassen gestoßen das der nagel abflog ....danach wieder gewachsen war aber auch gleichzeitig wieder abflog....damals hat mir der Arzt den Rat gegeben meine nagelplatte mit gel auszufüllen damit der nagel vernünftig nachwachsen kann und nicht so empfindlich ist und wieder abfällt.....es hat lange gedauert nachdem ich gel aufgetragen hab. ..Ca 3 Jahre weil fussnägel ja sowieso langsamer wachsen ....aber jetzt ist wieder alles Top :)

du solltest . meine ich....den Pilz jetzt erst einmal behandeln bis er vollständig weg ist. Danach würde ich es vielleicht auch mal mit gel versuchen damit er wieder richtig nachwachsen kann....einen Versuch ist es wert aber du brauchst geduld....das wird schon ;)

17.03.2016 11:44 • #2


Nero

576
2
2
290
Wenn es Nagelpilz ist dann musst du ganz viel Geduld aufbringen und sehr konsequent die Behandlung durchziehen. Es kann sehr lange dauern bis man Erfolge sieht, aber es lohnt sich. Das wird wieder ganz ordentlich, wenn der Pilz weg ist. In deinem Fall ist die einzige Möglichkeit das mit Tabletten zu behandeln, sonst bekommt man den Pilz nicht weg, da er wohl schon zu weit vortgeschritten ist.
Wichtig ist, das du drann bleibst und zwar wirklich jeden Tag. Es kann über ein Jahr und länger dauern, bis die Nägel wieder werden. Viele haben auch gute Erfahrungen mit Laserbehandlungen, kann man auch versuchen.
Danach ist es ganz wichtig vorzubeugen, es gibt da etliche Tinkturen. Beim kleinsten Anzeichen von neuem Pilz muss man dann sofort behandeln, dann bekommt man das schnell in den Griff.
LG

17.03.2016 11:58 • #3


miralena


3
1
Vielen Dank für Eure Antworten.=) Das spricht mir ja doch etwas Mut zu. Meint Ihr mit Gel diese Art Nagelprothetik die man vom Podologen bekommt. Ich habe heute Mittag noch einmal einen Termin beim Podologen, da ich in 7 Tagen nach Brasilien zur Hochzeit einer sehr guten Freundin fahre. Sie wollten mir daher für 16 Tage diese Prothetik auf den Nagel machen, damit ich auch offene Schuhe tragen kann. Ansonsten würde ich dort jeden mit dem Anblick verschrecken.
Ist es Eurer Meinung nach zu riskant den Nagel für ein paar Tage abzudecken?
Ich fange heute an die Tabletten zu nehmen und werde regelmäßig meine Leberwerte checken lassen, da die Tabletten wohl nicht ohne sind.

17.03.2016 12:36 • #4


ela-nails

ela-nails

4225
92
167
2519
Wenn du heute sowieso noch einen Termin hast würde ich den Arzt direkt fragen ob du das mit dem gel machen kannst oder nicht...ich möchte dir da nichts falsches sagen . weil wie gesagt bei mir war es kein Pilz ;)

17.03.2016 12:46 • #5


miralena


3
1
Ja das frage ich die Podologen. Ich schätze das mit dem Gel hat den selben Nutzen wie die Prothetik.
Ich hänge noch Fotos an. Nicht erschrecken.
rechter Fuß Kann Nagelbett sich zurückbilden? in Nagelkrankheiten 20160317_095545.jpg
rechter Fuß
206 40.54 KB
linker Fuß Kann Nagelbett sich zurückbilden? in Nagelkrankheiten 20160317_095453.jpg
linker Fuß
206 44.08 KB

17.03.2016 12:49 • #6


Nero

576
2
2
290
Der Podologe kann dir einen schönen Nagel machen, ist auch nichts anderes wie Gelnägel, aber ganz ehrlich, ich würde es ablehnen auf Pilz zu modellieren. Bleib lieber hart und kauf dir für das Geld paar tolle Schuhe, welche vorn gescjlossen sind.
LG

17.03.2016 14:29 • #7


Keiko

1
Hey miralena,
Es sind ja nun drei Jahre vergangen. Ich habe das selbe Problem mit den Zehnägeln wie du. Auch die Ärzte konnten bei mir keine Pilzspuren im Labor erkennen. Als ich bei meinem Hausarzt war, meinte er es wäre eindeutig Nagelpilz. Allerdings habe ich mich gegen Tabletten entschieden. Er hat mir dan Batrafen, welches ich schon mal vor Jahren ausprobiert habe, verschrieben. Ich wollte einfach mal bei dir fragen, wie es so aussieht? Ob das Nagelbett mit stabilen und schönen Zehnagel nachgewachsen ist? Oder ob du sonst irgendwelche Infos hast zum momentanen Stand hast.
Liebe Grüße Keiko :)
PS: Mir fällt immer häufiger auf, dass das echt viele Menschen haben (auch jüngere)! Also sollten wir uns nicht schämen :) <3

Gerade eben • #8










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nagelkrankheiten