2

Modell Preise

"

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien

" Shayla, 28.05.2019 20:08.
Shayla

Shayla

5
2
2
Hallo zusammen :)
Ich hatte jetzt schon bisschen durchgesucht, bin trotzdem nicht schlauer
Ich plane eine Schulung und Selbständigkeit. Ist bei mir finanziell noch ein bisschen schwierig eine Schulung zu finanzieren.
Ich würde gerne anfangen an Modellen zu arbeiten, wo ich gerne einen modellpreis nehmen würde, für Materialien und für die Schulung.
Ich bin mir nur unschlüssig, was ist zu viel was ist zu wenig, zerbrech mir echt den Kopf hier, es soll ja auf der einen Seite fair sein und auf der andern Seite ein bisschen übrig bleiben zum zurücklegen (für die Schulung).
Vielleicht habt ihr Anregungen, was fair wäre? Vg Shayla

28.05.2019 20:08 • #1


Nightwind56

Ich arbeite an den ersten 10 Modellen kostenlos.
danach dachte ich:
Gel neumodellage 25 CHF (Achtung Schweiz!)
Refill 20chf
Shellack/nagellack und Maniküre 15
Shellack/nagellack und pedi 15
Maniküre oder pedi ohne lack 10chf
Nur Massage 10 chf

In der Schweiz is alles teurer. Meine Mama bezahlt im nGelstudio zb für mega mega kurze Gelnägel 85chf nur Fullcover einfarbig ohne nix.

Weiss nicht ob dir das jetzt hilft..

28.05.2019 20:34 • #2



Hallo Shayla,

Modell Preise

x 3#3


sunrise

sunrise

45
1
36
35
Hallo,
Ich hab nachdem ich meine Schulungen gemacht habe bei Modellen 20,00 Euro verlangt für Verlängerung.

28.05.2019 21:16 • #3


Ginger

Ginger

9972
116
70
4892
Hi,
ich verstehe deine Situation (Sparen für eine Schulung), aber ich persönlich finde, du solltest erst NACH der Schulung an Modellen arbeiten. Oder hast du jetzt schon eine gewisse Erfahrung? Bedenke, du kannst viel falsch machen und dir auch Dinge antrainieren, die du später schlecht wieder abtrainiert bekommst.

Und denk dran, dass es strenggenommen Schwarzarbeit ist, wenn du Geld für deine Arbeiten nimmst, ohne einen Gewerbeschein zu haben! Du weißt nie, wen du vor dir hast, da muss dir nur jemand was Böses wollen und dich anschwärzen!

28.05.2019 21:17 • x 2 #4


Shayla

Shayla


5
2
2
Ja natürlich, dass ist mir bewusst. Ach das ist in meiner Situation echt schwierig. Schulung müsste ich mir ersparen, über die Anmeldung muss ich mich nochmal genau informieren. Ich mache ca. 2,5 Jahre meine eigenen Nägel, hab auch vorhin 2 Bilder in die Galerie gestellt :)

28.05.2019 21:24 • #5


shorti100

shorti100

1063
21
7
717
Also die Bilder sind sehr gut! Da könntest du meiner Meinung nach sicher an Modellen arbeiten.
Wie Ginger sagt, wäre es natürlich Schwarzarbeit. Denn du nimmst ja Geld, hast aber nichts angemeldet.

Du könntest aber doch schon ein Gewerbe anmelden und dann loslegen. Diese Anmeldung kostet nicht die Welt (ich glaube, bei mir waren es 16 Euro).

In deinem anderen Threat habe ich gelesen, dass du zur Zeit arbeitslos bist? Ich frag nur so blöd weil, bist du sicher, dass du da was verdienen darfst? Sorry, aber da kenn ich mich gar nicht aus. Das müsstest du vorher abklären.

29.05.2019 06:13 • #6










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nagelstudio, Behörden & Richtlinien