Naturnagel verstärken mit Gel - 1ter Versuch

"

Anfänger Nagelmodellagen

" badabing, 08.05.2009 09:01.

badabing

38
7
hier nun mein allererster versuch, meine nägel mit gel zu verstärken...
noch laaaaange nicht perfekt, für mich aber erstmal zufriedenstellend.. jedenfalls besser, als erwartet :lol:
erstmal erbitte ich ein paar ratschläge zur verbesserung :oops: :)

und nun nen paar fragen dazu:

-wo gibt es gute schablonen zu kaufen?

-wo gibts nen natürlicheres, nicht ganz so stechendes weiß als french zu kaufen?

-an welcher stelle arbeite ich nailart ein (bei welcher gelschicht)?

-mit was trage ich den primer auf?

-wie säubere ich meinen pinsel (mit cleaner?)?
oder benötige ich mehrere pinsel?


vielen lieben dank!
die blutige anfängerin
badabing :roll: :wink:
versuch nr. eins Naturnagel verstärken mit Gel - 1ter Versuch in Anfänger Nageldesign 6658_585x780_erster versuch 07.05 (12).jpg
versuch nr. eins
3004 91.26 KB

08.05.2009 09:01 • #1


Pam

197
21
33
hallo,

es fehlen noch zwei ganz wichtige Bilder hier.
Die Seitenansicht und die Tunnelsicht.
Mache hier nochmal davon Bilder und setze sie rein. Erst dann, kann man dir genaueres sagen.
Soweit wie man es sieht, hast du sauber gearbeitet , für das erste mal sehr gut. Nur sieht es aus, als ob du gar kein Aufbau gearbeitet hast. Das sieht man erst durch die fehlenden Bilder.

Lg Pam

08.05.2009 10:59 • #2



Hallo badabing,

Naturnagel verstärken mit Gel - 1ter Versuch

x 3#3


badabing


38
7
hallo,
hier sind die anderen bilder

:wink:


ps: was ist denn ein aufbau?! :roll: :oops:
 Naturnagel verstärken mit Gel - 1ter Versuch in Anfänger Nageldesign
6658_585x780_erster versuch 07.05 (4)2.jpg
2980 221.16 KB
 Naturnagel verstärken mit Gel - 1ter Versuch in Anfänger Nageldesign
6658_585x780_erster versuch 07.05 (13)2.jpg
2918 223.31 KB

08.05.2009 12:09 • #3


badabing


38
7
gibt´s denn irgendjemanden, der meine fragen vielleicht wenigstens beantworten kann bitte?! :roll:

08.05.2009 19:26 • #4


wonny

283
38
2
das sieht alles so dünn aus. als hättest du nur nagellack oder so drüber...

schbalonen gibt es günstig bei ebay... einfach mal gold-schablone in die suche eingeben.

french gele musst du testen... geschmack ist ja verschieden.


pinsel kann man mit nagellackentferner sauber machen. gibt aber auch eine spezielle flüssigkeit dazu...

nailart, hmm soweit bin ich noch nicht. mache nur stamping, das amche ich auch die allerletzte schicht. und dann mit klarlack versiegeln fertig.

08.05.2009 19:50 • #5


badabing


38
7
Zitat von wonny:
das sieht alles so dünn aus. als hättest du nur nagellack oder so drüber...

naja, ich bin eigentlich auch ganz froh darüber, dass es nicht so wulstig und künstlich aussieht.. ist das denn sinn der sache?

Zitat von wonny:
schbalonen gibt es günstig bei ebay... einfach mal gold-schablone in die suche eingeben.

danke für den tipp! (habe von rossmann heute welche gekauft, die kann man aber vielleicht nicht für gel nehmen?)

Zitat von wonny:
french gele musst du testen... geschmack ist ja verschieden.

hm nagut, also durchtesten 8)


Zitat von wonny:
pinsel kann man mit nagellackentferner sauber machen. gibt aber auch eine spezielle flüssigkeit dazu...

habe gehört, die mit acetyl sollen den pinsel kaputt machen?

Zitat von wonny:
nailart, hmm soweit bin ich noch nicht. mache nur stamping, das amche ich auch die allerletzte schicht. und dann mit klarlack versiegeln fertig.

naja, sowas wie stamping meinte ich ja auch damit :wink:
also danke für den tipp mitm klarlack danach! :D

08.05.2009 19:56 • #6


wonny

283
38
2
man kann stamping ach zwischen die gele machen...

kenne die rossman schablonen nicht. kenne nur die goldenen... habe 200 stück in ebay bekommen für 6 euro, versand inklusive.

08.05.2009 20:12 • #7


jane-doe

jane-doe

5723
159
7
1506
Hallo Babading,
deine Modellage hat nicht mal den Ansatz von Aufbau. Und der ist für eine korrekte Nagelmodellage extrem wichtig.
Was ein "Aufbau" ist, erfährst du aus den diversen Anleitungen, die es hier gibt.........
Deine Nägel sehen aus, als hättest du das Gel wie Lack verarbeitet. Das ist nicht Sinn und Zweck der Sache. Es gibt zwar spezielle Gele, die extrem dünn verarbeitet werden (Fiberglas - oder Acrylgele) aber ich nehme an, du hast ganz normale Gele verwendet.
Sicher sind gute Modellagen vorn am freien Nagelende auch dünn (in etwas scheckkartendick) aber vor allem müssen sie einen Aufbau haben. Sonst ist die Statik nicht gewährleistet - d.h. dein Nagel bricht und unter Umständen auch dein Naturnagel.
Les dich doch nochmal durch die Anleitungen - da steht alles haarklein beschrieben.
zu deinen Fragen:
-gute Schablonen gibts in jedem Shop der Gele oder Acryl vertreibt, was Rossmann verkauft, weiss ich nicht
-Frenchweiss gibts in allen möglichen Schattierungen, auch in Naturweiss
-ich arbeite Nailart meist unter den Aufbau, damit ich keine Hubbel kriege - Sticker und Stamping geht auch auf den Aufbau
-Primer mit einem extra Pinsel, es gibt auch (noch) Primerstifte
-Pinsel reinigen reicht meist eine trockene Zellette, wenn Glitter oder Farbgel dran ist, Zellette mit Cleaner
LG Jane

08.05.2009 20:41 • #8


badabing


38
7
wonny:
erstmal danke für deine antwort nochmal

Zitat von jane-doe:
Hallo Babading,
deine Modellage hat nicht mal den Ansatz von Aufbau. Und der ist für eine korrekte Nagelmodellage extrem wichtig.
Was ein "Aufbau" ist, erfährst du aus den diversen Anleitungen, die es hier gibt.........
Deine Nägel sehen aus, als hättest du das Gel wie Lack verarbeitet. Das ist nicht Sinn und Zweck der Sache. Es gibt zwar spezielle Gele, die extrem dünn verarbeitet werden (Fiberglas - oder Acrylgele) aber ich nehme an, du hast ganz normale Gele verwendet.
Sicher sind gute Modellagen vorn am freien Nagelende auch dünn (in etwas scheckkartendick) aber vor allem müssen sie einen Aufbau haben. Sonst ist die Statik nicht gewährleistet - d.h. dein Nagel bricht und unter Umständen auch dein Naturnagel.

danke für die info ;)
also muss ich nun nocheinmal ganz dick alle gele auftragen, damit meine nägel nicht brechen, wenn sie rauswachsen oder kann ich durchaus noch warten mit dem "fetten" aufbau, bis ich das nächste mal auffülle?


Zitat von jane-doe:
zu deinen Fragen:
-gute Schablonen gibts in jedem Shop der Gele oder Acryl vertreibt, was Rossmann verkauft, weiss ich nicht
-Frenchweiss gibts in allen möglichen Schattierungen, auch in Naturweiss
-ich arbeite Nailart meist unter den Aufbau, damit ich keine Hubbel kriege - Sticker und Stamping geht auch auf den Aufbau
-Primer mit einem extra Pinsel, es gibt auch (noch) Primerstifte
-Pinsel reinigen reicht meist eine trockene Zellette, wenn Glitter oder Farbgel dran ist, Zellette mit Cleaner
LG Jane

danke auch hierfür ;)

08.05.2009 23:37 • #9


jane-doe

jane-doe

5723
159
7
1506
"also muss ich nun nocheinmal ganz dick alle gele auftragen, damit meine nägel nicht brechen, wenn sie rauswachsen oder kann ich durchaus noch warten mit dem "fetten" aufbau, bis ich das nächste mal auffülle?"
Ich habe mit keinem Wort "dick und fett" erwähnt und soviel ich weiß, steht das so auch nicht in irgendeiner Anleitung.
Du hast gefragt, was du besser machen könntest, ich habe geantwortet.
Ob und wie du danach handelst, ist dein Deal - es sind deine Nägel.

LG Jane

09.05.2009 00:45 • #10


badabing


38
7
und ich danke dir ja auch dafür, dass du dir die zeit nimmst, kritik zu äußern!
dann kam das etwas falsch rüber.
nur wenn ich kritik bekomme, hätte ich auch gern einen vorschlag, wie es denn besser zu machen sei.

wenn mir der aufbau fehlt (als welchen ich eine verdickung des nagels durch noch mehr gel verstanden habe), werde ich mich an ihm versuchen...

meine frage war lediglich, ob ich das alsbald tun sollte oder eben noch warten kann damit beim nächsten auffüllen...

vielen dank im voraus
badabing

09.05.2009 08:12 • #11


jane-doe

jane-doe

5723
159
7
1506
Hallo Babading,
ich würde das bald machen.
Wie der Aufbau modelliert wird, hat Sabsi mal sehr schön erklärt:
also normal wird ein dickerer Kleks Gel dort hin gemacht wo der Stresspunkt ist, bei einer Studiomodellage etwa . 30 bis 40 % weg von der Nagelhaut, der Pinsel hinten an der Nagelhaut schräg angesetzt (Pinselspitze auf Nagel) und im im Verlauf über den gesamten Nagel gezogen bzw. drüber geschwebt. d.h. in etwa der Mitte wo der Stressbereich ist, schwebt der Pinsel flach über das Gel und nach vorne hin (freier Nagelrand) wieder in einem entgegengesetzten Winkel ausgestrichen.
https://www.beautynails-forum.de/zusamme ... t3583.html
hier findest du noch weitere Tips
LG Jane

09.05.2009 08:21 • #12


Pam

197
21
33
hallo badabing,

wenn du es so lässt, wirst du nicht lange freude haben an deinen Nägeln, dh sie werden bald abbrechen , einreisen etc. Über den Aufbau kannst du hier sehr viel nachlesen wurde schon etliches
darüber berichtet. Beim Aufbau muß einiges
beachtet werden es ist nicht nur wie du es vielleicht verstanden hast eine Verdickung des Geles. Les dich einfach mal rein.

Lg Pam

09.05.2009 08:21 • #13


Pam

197
21
33
oh Jane grins war ja gleichzeitiges Antworten

lg Pam

09.05.2009 08:22 • #14


badabing


38
7
danke pam und jane!

sollte ich jetzt erstmal die nägel mit dem buffer anrauhen (staub wegmachen) und dann wie beim ersten mal mit den einzelnen gelschichten weitermachen?

oder gleich mim aufbaugel anfangen?

09.05.2009 09:39 • #15



Hallo badabing,

x 4#15










Anfänger Nagelmodellagen