Pinsel nach Modellage reinigen u. andere probleme

"

Acrylnägel

" s.k.h, 12.02.2009 15:44.

s.k.h

2
2
Hallo!

Nachdem ich unzählige Male beim "Asialaden" war, um mir meine Nägel machen zu lassen, wollte ich mich jetzt selbst daransetzen.

Für eine anstehende Klavierprüfung habe ich mir meine Acrylnägel entfernt und lief mit meinen kaputten und weich gewordenen Nägeln rum. Ich konnte es nicht mehr ansehen und holte den Karton mit allen gesammelten Materialien heraus.

Habe mich genau an die Anleitung gehalten, dennoch so manche Probleme gehabt. Das Bällchen formen muss ich noch üben, vielleicht wird das Ergebnis dann auch nicht so hubbelig :-)

Naja, ich habe immer beobachtet, dass nach der Modelllage immer ein Gel aufgepinselt wurde, damit es richtig schön glänzt. Habe mir also ein Versiegelungsgel gekauft und es benutzt.

Heute morgen als ich aufwachte, war alles ganz blasig und ich konnte das Gel wieder abziehen. Das Acryl war jedoch angerauht und ich habe es lange unter der UV Lampe gehalten.

Nun sind meine Nägel total stumpf und sehen auch nicht gerade schön aus. Ich bin etwas deprimiert.


Nun noch eine Frage zur Pinselreinigung:
Ich bekomme den Acrylrest nicht mehr aus dem Pinsel raus. Ich habe es bereits mit dem Liquid und mit einem Pinselreiniger versucht. Wie genau reinigt ihr eure Pinsel?


Würde mich über ein paar Tipps freuen. Habe hier schon ein bisschen rumgelesen, aber keine hilfreichen Antworten finden können...

Liebe Grüße


Silja

12.02.2009 15:44 • #1


Pelle

812
7
2
Zu dem Problem mit der Versiegelung kann ich leider nichts sagen.

Zum Thema Pinsel: ist der Acrylrest schon hart? Dann entweder versuchen mit Aceton oder wegwerfen! Beim Aceton kann es aber passieren das Du Dir den Pinsel noch weiter versaust, denn so ein Pinsel ist aus echtem Rotmarder (im Idealfall) und das Haar wird dann trocken und spröde. Man kann ihn dann in Öl hängen, vielleicht wird er dann wieder was.

Acryl muss immer sofort aus dem Pinsel entfernt werden. Dazu benutzt man Liquid, gibt es in ein Dappenglas und drückt den Pinsel darin aus. An einem Kückentuch abstreifen, fertig.

12.02.2009 20:01 • #2



Hallo s.k.h,

Pinsel nach Modellage reinigen u. andere probleme

x 3#3


lilya

102
18
5
Also wie schon eigentlich hält das versieglungsgel wenn die Acrylnägel gut angeraut sind am Besten grob Rau. Und bei einigen Versieglungsgele muss man darauf achten das diese 2x2 minuten ausgehärtet werden. Dann gibt es Versieglungsgele die du nach dem Aushärten nur abkühlen lassen muss also ohne Schwitzschicht und andere mit schwitzschicht. Vieleicht probierst du mal die besser und grober anzurauen.
lilya

12.02.2009 22:10 • #3


Sabsi

15767
144
4
52
Mit Aceton hilft man einem Pinsel nun mal überhaupt nicht, dadurch wird er nur noch härter.

Wie man einen Pinsel richtig einarbeitet bzw. zwischendurch pflegt, dazu findest Du mit der SUCHE-Funktion zahlreiche Informationen.

Liebe Grüsse

13.02.2009 00:03 • #4


Pelle

812
7
2
Aceton nur, weil das Acryl schon ausgehärtet zu sein scheint. Versuchen kann mans, obns klappt weiß ich nicht, ich hab meinen Acrylpinsel immer brav gleich sauber gemacht.

13.02.2009 09:35 • #5


Sabsi

15767
144
4
52
Zitat von s.k.h:

Heute morgen als ich aufwachte, war alles ganz blasig und ich konnte das Gel wieder abziehen. Das Acryl war jedoch angerauht und ich habe es lange unter der UV Lampe gehalten.



Acryl braucht bis zu 24 Std. bis es komplett ausgehärtet ist, kommt zusätzlich auch noch drauf an wie trocken oder nass man gearbeitet hat, auch länger.
Da Deine Modellage vermutlich noch nicht trocken war, ist Feuchtigkeit entstanden die durch das Gel nicht entweichen konnte und daher konntest Du es abziehen wie .

Liebe Grüsse

13.02.2009 22:58 • #6



Hallo s.k.h,

x 4#6









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag