Schatten unter dem Gel

"

Gelnägel

" Punci, 22.01.2008 08:08.
Punci

Punci

67
24
Hallo,
woran kann es liegen, daß an den meisten Nägeln , unter der durchsichtigen Stelle, also über der Spitze Schatten sind? Es sind weiße( wahrscheinlich vom Tip) und graue,( Kleber?) Wer hatte schon das Problem und hat es auch gelöst?
Grüße Krisz

22.01.2008 08:08 • #1


Patricia

84
20
11
das hört ich ganz nach luft unter den gel an.
am besten runterfeilen und neu machen.

22.01.2008 08:13 • #2


Punci

Punci


67
24
Hallo Patrizia,
Luft ist es nicht. Luftblaschen kenne ich. Ich glaube eher, daß man den Rest vom abgefeilten Tip sieht. Die grauen Stellen sind vom Kleber, da er manchmalunter den Nagel gedrückt wird.
Krisz

22.01.2008 11:00 • #3


Crazynails*2007

Crazynails*2007

1428
74
22
3
Schatten können auch endstehen wenn man das French zu dick aufträgt. Das Problem hatte ich auch ne Zeitlang

22.01.2008 17:48 • #4


Traumangela

Hallo,

für solche Art von Problemlösungen, wäre ein Photo hilfreich.

Wenn Du meist dass es Kleber ist der unter den Nagel gekommen ist, dann nimmst Du entweder zuviel Kleber oder hast die falsche Technik beim Tipkleben.

Kleber der unter den Nagel kommt, muss vor dem Versiegeln noch entfernt werden. Geht mit dem Fräser mit einem spitzen Kegel am einfachsten, es gibt aber auch Rundfeilen.

Kann aber auch sein, daß die Schatten vom Frenchgel kommen, wenn zu dick und in 2 Schichten aufgetragen, meist auch ein Hinweis, dass das French nicht ganz durchgehärtet ist.

Liebe Grüsse

22.01.2008 18:52 • #5


Punci

Punci


67
24
Hallo,
hier zwei Exemplare
nagel1_Größenveränderung Schatten unter dem Gel in Gelnägel
nagel1_Größenveränderung.JPG
959 70.78 KB

22.01.2008 19:29 • #6


angela54

Hallo.

Problem erkannt ----- Problem gelöst.

Du musst den Tipübergang richtig blenden. Das was da durchscheint, sind Rest von noch vorhandenem Tip.


Liebe Grüsse

22.01.2008 19:37 • #7


Punci

Punci


67
24
Hallo ,
Du bist schneller als der Blitz. Super Antwort und Anleitung. Ich finde es schwer, die Grenze zwischen perfekter Tipblendung und kompletter Tipabfeilung zu finden. Das ist sicher Übungssache und Erfahrung, oder gibt es ein Zeichen, bevor man zu weit geht?
Krisz

22.01.2008 20:12 • #8


Traumangela

Hallo Krisz,

für Fortgeschrittene würde ich sagen: Ja, das hört man am Geräusch beim Feilen.

Für Anfänger hilft nur üben, üben und wieder üben.
..............und nur mit einer feinen Feile oder Buffer, damit ist die Gefahr am geringsten.

Wenn du meinst du hast weit genug alles mattiert, kannst Du das aber auch mit einem Tropfen hochprozentigen Cleaner (99,9% ISO) testen, einfach eine Zellette anfeuchten, drüber wischen, alles was dann noch hell erscheint sind Reste vom Tip die noch entfernt werden müssen.

Man kann aber auch eine Schicht Resin auf den Nagelauftragen bevor man den Tip klebt und anfängt diesen transparent zu feilen. Wenn Du auf das Resin kommst beim Tip blenden, wird dieses matt und lässt sich ausserdem wesentlich härter befeilen.

Beim Tipblenden übrigens die Feile immer flach führen, niemals im Winkel ansetzen, die Gefahr von Feuerringen wird damit erhöht und das führt dann zu hässlichen rot gefeilten Nagelbetten und beim aushärten des Gels brennt es höllisch.

Liebe Grüsse

22.01.2008 20:31 • #9


Punci

Punci


67
24
,
ich übe,übe,übe!
Ciao Krisz

22.01.2008 20:36 • #10


Traumangela

Hallo Krisz,

Tip blenden üben, kannst Du auch ganz einfach ohne die eigenen Nägel zu missbrauchen, wenn man aus 2 Tips gleicher Grösse einen XXL-Tip macht.

Siehe Anleitung: http://www.airbrushnails.biz/Step_by_St ... o-tip.html (Bild 4).

Liebe Grüsse

22.01.2008 20:43 • #11










Gelnägel