4

Umstieg von Gel auf Acryl

"

Acrylnägel

" denzonails, 18.03.2020 15:18.

denzonails

6
2
Hallo Zusammen :-)
Ich bin sowohl neu hier im Forum, als auch ein Neuling in der Acrylwelt.
Ich mache seit ca. 2 Jahren meine Nägel selber. Bisher habe ich immer mit Gel gearbeitet, zuletzt auch mit Acrylgel. Bei Gel habe ich einfach Haftungsprobleme (die hatte ich auch damals im Nagelstudio), bei Acrylgel mag ich die Verarbeitung einfach überhaupt nicht und komme mit der Konsistenz nicht gut klar.
Deshalb habe ich nun entschlossen auf Acryl umzusteigen. Als ich meine Nägel damals im Studio habe machen lassen, hat Acryl einfach immer gehalten.

Also habe ich am Wochenende mal mein neues Starterset aus Lynis Nailshop getestet. Nach vielen YouTube Videos, unzähligen Bällchen Tests und ganz vielen Test-Tips, habe ich mich an meine Nägel gewagt.
Die Verarbeitung gefällt mir super, obwohl es sehr gewöhnungsbedürftig ist sich so beeilen zu müssen und noch ärgerlicher wenn das Material bereits zu hart geworden ist... aber Übung macht den Meister :-)

Für mich gibt es aber ein paar Baustellen bei denen ich Tipps gebrauchen könnte:
1. wie bekommt ihr die Oberfläche schön glatt?
-> in den Videos wird erklärt, dass man nicht buffern sollte... tue ich dies aber nicht, habe ich Ungleichmäßigkeiten im Nagel die man auch trotz versiegler sehen kann. Wie ganz kleine Löcher...

2. Seiten werden ZU dünn?!
-> an meinen Fotos kann man evtl erkennen dass meine Seiten viel zu dünn geworden sind. Ich versuche möglichst wenig Produkt aufzutragen aber es ist jedes Mal ZU wenig. Mache ich mehr drauf wirkt der Nagel bauchig. Hat jemand einen Tipp?

3. glitzerverlauf schön arbeiten
-> mein glitzerverlauf ist mir viel zu dick... wenn ich weniger Glitzer nehme feile ich mir aber zu viel Material weg sodass der Verlauf kaum noch da ist....

4. kennt jemand ein liquid dass nicht so extrem stinkt? Gibt es sowas überhaupt?

Anbei mal Fotos der ersten Modellage... nicht wundern, ich habe mir die Seiten ziemlich kaputt gefeilt da ich durch ungenaues modellieren noch viel zu viel Feilarbeit hatte.

Liebe Grüße,

Denise!

18.03.2020 15:18 • #1


NCS

NCS

16
1
13
Hallo Denise!

Mal schauen, ob ich alle deine Fragen beantworten kann. :wink:

Zitat:
1. wie bekommt ihr die Oberfläche schön glatt?
-> in den Videos wird erklärt, dass man nicht buffern sollte... tue ich dies aber nicht, habe ich Ungleichmäßigkeiten im Nagel die man auch trotz versiegler sehen kann. Wie ganz kleine Löcher...


Warum soll man denn nicht buffern? Natürlich musst du die Oberfläche glätten und in Form feilen. Das kannst du auch mit einer normalen Feile machen.
Die Einzige Erklärung die ich hätte wäre, dass manche Buffer recht fein sind und dadurch kann es passieren, dass ein Abschlussgel nicht vernünftig hält und evtl. wieder ab platzt.

Zitat:
2. Seiten werden ZU dünn?!
-> an meinen Fotos kann man evtl erkennen dass meine Seiten viel zu dünn geworden sind. Ich versuche möglichst wenig Produkt aufzutragen aber es ist jedes Mal ZU wenig. Mache ich mehr drauf wirkt der Nagel bauchig. Hat jemand einen Tipp?


Du kannst sie ruhig dicker modellieren und anschließend entsprechend feilen.

Zitat:
3. glitzerverlauf schön arbeiten
-> mein glitzerverlauf ist mir viel zu dick... wenn ich weniger Glitzer nehme feile ich mir aber zu viel Material weg sodass der Verlauf kaum noch da ist....


Womit und wie genau wurde der Glitzerverlauf gearbeitet?

Zitat:
4. kennt jemand ein liquid dass nicht so extrem stinkt? Gibt es sowas überhaupt?


Es gibt einige wenige Shops, die geruchsarmes Liquid haben. Ob es tatsächlich geruchsarm ist, kann ich nicht sagen, denn ich hab es nicht nicht getestet.

Liebe Grüße
Ela

25.03.2020 13:01 • #2



Hallo denzonails,

Umstieg von Gel auf Acryl

x 3#3


Schnullimucki

Schnullimucki

9
2
1
Hi
Ich steige auch gerade um,bin also auch noch Neuling. Aber ich habe mir viele Videos angesehen und war auch mal bei den Asiaten spionieren. Die arbeiten mit einem Liquid was in die Lampe muss. Somit haben die genug Zeit um es perfekt zu verarbeiten, und um es soo schön glatt zu bekommen, tauchen die nur mal den pinsel ins liquid und gehen einmal nochmal über die Fläche und fertig. Die haben auch kaum Feilarbeit

25.03.2020 22:48 • #3


NCS

NCS

16
1
13
Also bei uns arbeiten die Asiaten entweder mit Polyacryl-Gel oder mit dem normalen Pulver-Flüssigkeits-System. Allerdings lassen die meisten auch bei normalem Pulver-Flüssigkeits-System die Kunden die Hände in die Lampe legen.
Hab mir auch mal aus Neugierde bei den Asiaten die Nägel machen lassen und mal blöd gefragt, warum ich die Hände in die Lampe machen muss. Als Antwort kam, dass die Kunden meist nicht wissen wohin mit ihren Händen und sich gerne auch mal ins Gesicht greifen und so Hautfett auf die Nägel schmieren.
Das hat also nichts damit zu tun, dass die lichthärtende Liquids verwenden. Die Asiaten arbeiten mit einem sehr großen Pinsel (Gr.12 und dicker) und nehmen nur einmal Material damit auf, was dann für den ganzen Nagel reicht. Deshalb sind die auch so schnell. Einmal Material aufnehmen, modellieren, noch mal den Pinsel ins Liquid, die Oberfläche glätten, fertig. Das machen die mit dem ganz normalen Pulver-Flüssigkeits-System.
Als lichthärtendes Liquid mit Pulver kenne ich nur das Chrome-System von Hollywood Nails. Aber ich hab mich damit auch nicht wirklich auseinander gesetzt, weil ich seit über 14 Jahren u.a. mit dem lufthärtenden Pulver-Flüssigkeits-System arbeite.

26.03.2020 09:45 • x 1 #4


denzonails


6
2
Zitat:

Womit und wie genau wurde der Glitzerverlauf gearbeitet?


Also ich habe mir von Lynis-Nailshop das Acryl Testset bestellt. Dazu habe ich mir, ebenfalls von ihr, ein Glitzerpowder bestellt.
Gearbeitet habe ich das Glitzerpowder dann eigentlich genauso wie den Rest... Ich habe aber versucht etwas nasser zu arbeiten, weil das in einigen Videos so erklärt wurde... Hat auch in der Verarbeitung sehr gut geklappt. Nur sehen die Glitzer Nägel einfach deutlich dicker aus als der Rest.

Kann jemand von euch wirklich gutes Farb Powder empfehlen?
Ich liebe Fullcover und würde es gern mit Acryl machen... Nicht mit Gel.
Ich finde die Auswahl in den Onlineshops sehr begrenzt... Muss aber auch zugeben, dass ich nicht soo viele Shops kenne.

Liebe Grüße & Bleibt alle gesund =)

30.03.2020 12:18 • #5


Peggylein

Peggylein

879
42
52
1012
Hast du denn das Glitzerpowder on Top, also auf den befeilten Aufbau aufgetragen? Falls ja, ist es ja logisch, dass es dann dicker wird. Ich bin jetzt kein Acryler, aber soweit ich weiß musst du den Aufbau kleiner halten und dann mit dem Farbpowder vervollständigen und danach in Form feilen. Du kannst auch den kompletten Aufbau mit einem Farb oder Glitzerpowder machen, ist dann nur etwas teuer auf Dauer

30.03.2020 12:42 • #6


Peggylein

Peggylein

879
42
52
1012
Oder du machst die Farbe/Glitzer unter den Aufbau, fällt mit jetzt noch ein. Und es gibt einige Firmen die eine mega Auswahl sowohl bei Farbpowdern und Gelfarben haben, z.b. MSE

30.03.2020 12:45 • #7


denzonails


6
2
Zitat:
Hast du denn das Glitzerpowder on Top, also auf den befeilten Aufbau aufgetragen? Falls ja, ist es ja logisch, dass es dann dicker wird. Ich bin jetzt kein Acryler, aber soweit ich weiß musst du den Aufbau kleiner halten und dann mit dem Farbpowder vervollständigen und danach in Form feilen. Du kannst auch den kompletten Aufbau mit einem Farb oder Glitzerpowder machen, ist dann nur etwas teuer auf Dauer



Ich habe eine dünne Schicht (keinen Aufbau) Clear Powder auf dem gesamten Nagel aufgetragen und dann habe ich darüber mit meinem GLitzer Powder gearbeitet und wollte damit meinen Glitzer Verlauf machen.
Danach habe ich erst den Aufbau modelliert...

Zitat:
Oder du machst die Farbe/Glitzer unter den Aufbau, fällt mit jetzt noch ein. Und es gibt einige Firmen die eine mega Auswahl sowohl bei Farbpowdern und Gelfarben haben, z.b. MSE


Danke für den Tipp :) Ich kenne mich einfach bei den Marken überhaupt nicht aus. Ich habe bei meinen Gel oder Acrylgel Nägeln immer nur bei Nails.de bestellt. Aber da gefällt mir die Auswahl an Acrylpowdern eher nicht...

30.03.2020 13:28 • #8


NCS

NCS

16
1
13
Zitat:
Ich habe eine dünne Schicht (keinen Aufbau) Clear Powder auf dem gesamten Nagel aufgetragen und dann habe ich darüber mit meinem GLitzer Powder gearbeitet und wollte damit meinen Glitzer Verlauf machen.
Danach habe ich erst den Aufbau modelliert...


Fertiges Glitzer-Acrylpulver kannst du direkt auf den Nagel auftragen. Anders als beim Gel benötigt Acrylpulver keine Haftschicht, auch als Farb- oder Glitzerpulver nicht.

Kleiner Tip:
Genau wie mit Gel kannst du dir mit Glitzer- und Farbpikmenten dein eigenes Pulver mischen. Einfach in klares Acrylpulver mischen.

30.03.2020 15:30 • x 1 #9


denzonails


6
2
Übung macht den Meister würde ich sagen, danke euch allen für die Tips
Ich habe mir gerade mal einen Nailtrainer bestellt um noch besser am Aufbau bzw Schnelligkeit und der Feiltechnik zu arbeiten. Ist ja wirklich komplett was anderes als Gel...

Momentan muss ich ja an mir selber üben solange der Trainer nicht da ist. Ich habe gestern mal meine Daumen neu gemacht... die Glitzerverläufe wollen mir mit Acryl immer noch nicht gelingen. Irgendwie ist kein Verlauf da und im Nachhinein habe ich gesehen, dass mir ein Klecks Cover Powder ins Glitzer gerutscht ist.
Ausserdem habe ich diesmal versucht eher eckig zu feilen, anstatt die kurze Ballerina.
Könnt ihr euch die Fotos mal ansehen und vll etwas dazu sagen?

Ich habe auch noch mal ein Bild dabei von meinen etwas über 2 Wochen alten ersten Nägeln... leider habe ich Liftings unten am Nagelrand.
Ich vermute, dass ich zu nah am Nagelrand gearbeitet habe. Kann das sein? An der Vorbereitung kann es eigentlich nicht liegen, da ich diese sehr sehr gründlich mache.

Danke schon mal für eure Meinungen und antworten

Liebe Grüße,

Denise

Gestern 12:44 • #10


Peggylein

Peggylein

879
42
52
1012
Dass du am Nailtrainer arbeiten willst ist löblich, die eigenen Finger ständig zu bearbeiten, weil man üben will/muss, ist ja auf Dauer nicht so gut.

Ja, du hattest zu nah an den Rand gearbeitet. Pass da einfach ein bisschen besser auf und feile die Ränder im Anschluss sorgfältig flach. Achte dann aber auch darauf, dass du dir dabei keine Kerben in den Naturnagel feilst.

Den Glitzerverlauf finde ich aber eigentlich schön. Du könntest auch ein winziges nasses Bällchen noch vorn absetzen und dann nach hinten ausstreichen. Quasi in zwei dünnen Schichten den Verlauf arbeiten und dann den Aufbau drauf setzen. Den finde ich bei der neuen Modellage auch gut...

Weiter so, hast ja selbst erkannt dass nur Übung den Meister macht :)

Gestern 13:07 • x 1 #11


NCS

NCS

16
1
13
Mir gefallen die Nägel für den Anfang sehr gut. Acryl ist schwierig zu lernen und ich find es gut, dass du dir zum üben den Nailtrainer bestellt hast.

Die Liftings hinten können zwei verschiedenen Ursachen haben. 1. zu nah am Rand modelliert, oder aber den Rand nicht richtig ausgefeilt. Da verzeiht Acryl keine Fehler und reagiert in kurzer Zeit mit Liftings.
Kleiner Tip: Hast du die Ränder befeilt, geh noch mal mit einem feinen Buffer drüber. Bleibt dann noch Feilsstaub hängen, musst du noch mal nach feilen.

Für den Verlauf musst du das Bällchen wirklich richtig nass sein, weil es dir sonst zu schnell auf dem Nagel weg trocknet und du es nicht mehr richtig nach hinten verstreichen kannst. Dafür den Pinsel vorne richtig breit machen machen und nach hinten weg streichen. Wie Peggy schon vor geschlagen hat, kannst du auch noch mal weitere Glitzerbällchen nehmen und damit den Verlauf nach arbeiten.

Hast du das Cover-Pulver auch an den Nägeln mit dem Glitzer verwendet, oder wie es für mich auf den Bildern rüber kommt nur an den restlichen?

Vor 5 Stunden • x 1 #12


denzonails


6
2
Danke für eure Tipps :)

Zitat:
Den Glitzerverlauf finde ich aber eigentlich schön. Du könntest auch ein winziges nasses Bällchen noch vorn absetzen und dann nach hinten ausstreichen. Quasi in zwei dünnen Schichten den Verlauf arbeiten und dann den Aufbau drauf setzen.


Das werde ich beim nächsten Mal testen... aktuell ist mir da irgendwie einfach zu wenig Verlauf... Hat eher was von French, weil es recht gerade ist :D

Zitat:
Hast du das Cover-Pulver auch an den Nägeln mit dem Glitzer verwendet, oder wie es für mich auf den Bildern rüber kommt nur an den restlichen?


Ich habe an den den Nägeln mit Glitzer ebenfalls mit Cover-Puder gearbeitet. Aber da mit einem Rose eingefärbten Powder.
Da habe ich versucht das Nagelbett mit dem RoseCover Powder etwas abzudecken, bin dann mit dem Gliter an die Spitze und habe den Verlauf nach unten gezogen. Danach bin ich dann mit Clear Powder drüber und habe den Nagel noch damit überzogen und etwas aufgebaut.

Vor 1 Stunde • #13










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Acrylnägel