1

Verletzungen am Nagelbett bei Neumodellage?

"

Nageldesign

" Kadischa, 29.12.2007 14:51.
Kadischa

Kadischa

12
3
Hallo zusammen =)

Zu Weihnachten habe ich einen Gutschein von einem Nagelstudio bekommen. Da ich absoluter Neuling bin auf dem Gebiet und mich die Neugierde angetrieben hat, habe ich mir soeben die Nägel "verlängern lassen"!

Bevor ich also dahin gegangen bin, habe ich mich unter anderem in diesem Forum etwas schlau gemacht und mich für eine Acrylneumodellage entschieden. Bekommen habe ich nun aber eine Gelneumodellage...jedenfalls wenn man nach der Preisliste geht :roll:
Wie dem auch sei....

Die gute, etwas rapide veranlagte Dame rauhte jedenfalls zunächst meine Nägel an. Ziemlich weit bis ans Nagelbett runter....dies wiederholte sie dann auch einige male bis ich merkte, dass meine Nagelbetten tierisch anfangen zu brennen. Bei genauerem Hinsehen bemerkte ich, dass sie sogar etwas bluten... Oo
Wie gesagt, ich kenne ich echt nicht aus! Ist es normal, dass es so gut wie an jedem Finger zu Verletzungen am Nagelbett kommt????

Ist nämlich echt nicht nett...brennt ziemlich beim Händewaschen.... :(

29.12.2007 14:51 • #1


coolnails

246
29
Hallo,

nein natürlich ist es nicht üblich bei einer Neumodellage wundgefeilt zu werden. Würde mal sagen die Dame war etwas rabiat. Der Naturnagel sollte nur leicht anmattiert werden und nicht angerauht. Das eigentliche Feilen sollte auch immer ohne Druck ausgeführt werden.
Schade das Du gleich zu Beginn eine solche Erfahrung machen musstes.

LG Andrea

29.12.2007 19:12 • #2


Traumangela

Hallo,

Schade, daß Du gleich beim ersten mal eine so negative Erfahrung machen musstest. Hast Du denn nicht vorher erkundigt über dieses Studio.

Gel und Acryl (Pulver/Flüssigkeit) sind zwei grundverschiedene Systeme.

Wenn es brennt beim Händewaschen, hat sie die Nagelhaut bzw. Nagelwall verletzt und das dürfte einer ausgebildeten Designerin absolut nicht passieren. Wie Andrea bereits geschrieben hat, die oberste Fettschicht des Naturnagels wird nur mit einem Buffer entfernt, da braucht man keinen Druck ausüben auch wird dabei wenn überhaupt nur minimal die Nagelhaut berührt.

Schade dass es immer wieder schwarze Schafe unter den Designern geben wird, die keine fundierte Ausbildung habe.

Auf alle Fälle rate ich Dir, für das Refill, dass in ca. 3 bis 4 Wochen nötig ist, ein anderes Studio zu suchen.

Vielleicht findet sich auch hier im Forum jemand, der Dir die Nägel macht.

Liebe Grüsse

29.12.2007 19:53 • x 1 #3


Voodoomaus

Voodoomaus

70
2
Oh weh.. gleich beim ersten mal so ne schlechte Erfahrung... tut mir leid für dich.

brennt denn nun bei dir nur die umliegende Haut vom Nagel, ist sie rot und gereitzt? Aber dasNagelbett an sich ist heile, ja?


um deine Nagelhaut etwas gutes zu tun, mach doch mal ein Fingerbad in lauwarmen Olivenöl.. das pflegt eine geschundene Nagelhaut und hilft zur schnelleren Heilungbei.

Wenn du da hast: Aloe Vera (als Pflanze) ein stück dickes Blatt abschneiden und die Haut mit dem Fleischsaft einreiben und einziehen lassen. :)

29.12.2007 21:04 • #4


Kadischa

Kadischa


12
3
Danke für die schnellen Antworten =)

Das Studio ist relativ neu und machte auf mich (zugegebenermaßen als absoluten Laien) einer sehr gepflegten und guten Eindruck. Im Vorwege hab ich ab und an mal von draußen zugeguckt (große Fensterfront) und für mich machten die Kunden immer einen recht zufriedenen Eindruck. Als ich da ankam, standen auch schon um 10 Uhr zur Öffnungszeit eine Menge Leute davor und ein Mädel hat ihrer Freundin nur von dem Laden vorgeschwärmt.
Bin also naiv davon ausgegangen, dass die da schon wissen, was sie machen :?

Gestern im Laufe des Nachmittags wurden die Schmerzen immer mehr und es fing auch teilweise etwas an zu Bluten. Konnte kaum was ohne Schmerzen anfassen.....
Heute morgen nach dem Duschen (was wirklich durch das warme Wasser recht unangenehm war) habe ich erstmal etwas Sterilium auf die betroffenen Stellen verteilt, einziehen lassen und dann die Finger mit Kamille eingerieben. Mitlerweile sind die Schmerzen etwas zurück gegangen....
Sie hat auch keinen Buffer benutzt, sondern son elektrisches Gerät. Man kann sich also vorstellenw ie unangenehm die Prozedur da war!

Ich habe leider eh schon sehr empfindliche Hände...ich kann nichtmal abwaschen, ohne gleich raue Haut, Auschlag etc zu bekommen. Sämtliche Versuche mit Handschuhen, anderem Spülmittel etc. bringen auch nichts...und dann sowas *gnarv*

Leider konnte die Dame die mir die Nägel gemacht hat (Japanerin) auch kaum ein Wort Deutsch sprechen...nochmal werde ich da wohl nicht hingehen. Und den Rest vom Gutschein werd ich verschenken..........

30.12.2007 14:52 • #5


dinie80

dinie80

216
14
Man das hört sich ja echt übel an...

Also da würde ich auch keinen Fuss mehr rein setzen.
Vllt kommt ja jemand aus dem Forum aus deiner nähe, dann solltest du dir da mal rat holen.

Tut mir echt leid für dich.

Gute Besserung.

30.12.2007 19:44 • #6


Kadischa

Kadischa


12
3
Ja, ich werd mich einfach mal ein bissl umhören. Vllt. kann mir ja auch jemand ein gutes Studi empfehlen...oder ich frag mal in meiner Berufsschulklasse rum. Da kennen einige Mädels Leutz die das Hobymäßig machen....

Danke für die Genesungswünsche :wink:

30.12.2007 20:05 • #7


claudia

21
2
1
Boahh

da bekomm ich richtig Gänsehaut wenn ich das höre

leider Gottes denken viele dass so etwas normal ist
ich habe jede Menge Kundinnen die ganz überrascht sind wenn sie bei mir nicht bluten und keine Schmerzen haben.

Ich würde da auch nicht mehr hingehen

gruß
Claudi

31.12.2007 13:12 • #8


Voodoomaus

Voodoomaus

70
2
Zitat von Kadischa:
Leider konnte die Dame die mir die Nägel gemacht hat (Japanerin) auch kaum ein Wort Deutsch sprechen...nochmal werde ich da wohl nicht hingehen. Und den Rest vom Gutschein werd ich verschenken..........


Klingt so, als onb du in so einem Großen Studiop warst, mit etwa 10 Tischen und 10 Mädels, die alle fast kein deutsch können und du hast bestimmt auch "Pulvergel, der neueste Renner aus den USA) drauf bekommen :?: :wink:

hm, wenn dem so ist, dannwirst ggf Probleme bekommen, das Acryl, welches du drauf hast ab zu bekommen.. die Asiaten benutzen irgend son importiertes Zeug, nicht der KVO entsprechend und verkaufen es als neus Technik Pulvergel.

Ich wünsche dir gute Besserung, pflege deine Näglis schön weiter und wenn nur die Nagelhaut drum herum angegriffen ist, wirds in einer Woche fast vollständig wieder verheilt sein :wink: wenn deine Nagelplatte auch beschädigt ist (dünn, rot, druck-schmerzempfindlich; dann lass die Nägel einfach raus wachsen. wenn das material jetzt entfernt würde,hätten deine Nagelplatten keinen Schutz und würden noch mehr schmerzen..

und wegen dem elektrischen Gerät.. also eigentlich (bei korrekter Handhabung) passiert da nix.. Habe auch so einGerät und mache fast alles damit, was die Modellage betrifft.

31.12.2007 14:21 • #9


Kadischa

Kadischa


12
3
Ja, 10 Tische kommt relativ hin ;)
Und so ein Pulverzeugs hat die "Gute" auch benutzt, ja.....

Jemine...ich hoffe echt, dass es nächstes mal besser wird. Ansonsten fang ich halt an das selbst zu machen. Interessant ist es, lernfähig und Auffassungsbegabt eh und Übung macht ja bekanntlich den Meister!

Ich wer zu gegebener Zeit auf jedenfall mal von meinen weiteren Erfahrungen berichten *g* Mal sehen ob ich ein anderes, besseres Studio finde. Sollte ja mitten in Hamburg nicht soooo das Problem sein :lol:

Meinen Fingern gehts auch stätig besser und sie werden auch schön verwöhnt! Is ne ziemliche Dauerpflege gerade ;)

31.12.2007 19:20 • #10


Voodoomaus

Voodoomaus

70
2
Kleinen Tip,

wenn du dir ein neues Studio ausgesucht hast, lass dir erst einen Probenagel machen und sschau wie sie arbeitet. Hält der Nagel dann auch 3 Wochen und schaut nach den 3 Wochen auch noch gut aus, dann kannst die anderen auch machen lassen
Das gibt so ein kleines Stück Sicherheit. Und Probenagel sollte Gratis angeboten werden (Service)

01.01.2008 17:09 • #11


Kadischa

Kadischa


12
3
Danke für den Tipp :)

01.01.2008 22:11 • #12










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Nageldesign