13

Zu wenig Kundinen

"

Anfänger Nagelmodellagen

" florida-kiss, 23.09.2015 02:58.
florida-kiss

florida-kiss

8
3
3
Hi Mädels

Ich hab letztes Jahr im Oktober meine Ausbildung gemacht, und bin fleissig am arbeiten gewesen. Nur von denn kundinen her muss ich sagen sinds dann wirklich nur eine Hand voll. Ich frag mich warum , liegts an meinen Nägeln oder mach ich zu wenig werbung. Auch wenn ich werbung mache kommt fast keine Neukundin. Langsam fang ich an, an mir zu zweifeln. Ich persöhnlich hab meine Nägel immer schön gefunden aber jetzt weiss ich nicht was ich dabon halen soll. Wie sieht ihr das bin wirklich offen für kritik, will umbedingt das mein Geschäft ins rollen kommt.
Red Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign 20150814_120329.jpg
Red
942 58.26 KB
Kundenfoto Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign IMG-20150802-WA0001.jpg
Kundenfoto
890 116.68 KB
Spizig :) Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign IMG-20150824-WA0003.jpg
Spizig :)
886 63.5 KB
Gel Abc Nailstor Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign IMG-20150614-WA0004.jpg
Gel Abc Nailstor
894 62.69 KB
Red Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign IMG-20150618-WA0003.jpg
Red
960 57.57 KB
Babyblue Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign IMG-20150826-WA0000.jpg
Babyblue
884 80.77 KB

23.09.2015 02:58 • #1


Lancelot

Lancelot

327
10
9
243
Hallo Florida-kiss,

Du bist aber auch schon zeitig auf. Ich wünsch Dir einen schönen guten Morgen.
Kirchberg - hier im Erzgebirge? Vielleicht liegt es auch an der Mentalität hier. Die meisten älteren Damen sind sehr konservativ. Es gibt Ausnahmen, sind ja auch bei Deinen Kundinnen dabei. Den Jüngeren fehlt vielfach das Geld oder sie haben nicht den Mut. Mal von der Arbeit, wo dies nicht erlaubt ist abgesehen (Lebensmittelindustrie, Hygenebereiche etc.).
Von meiner Einschätzung sind Deine Arbeiten gut. Sind das Kundenwünsche oder hast Du das so angeboten? Die roten, spitzen Nägel gefallen mir. :D
Viele Frauen hier, nehmen schlicht die Nagellackflasche und gestalten sich die Nägel damit selber. Mal so für ein Wochenende. Meist schlicht und schnell wieder ablösbar für den Montag. Vielleicht, so meine männliche Einschätzung, solltest Du auch für diese Kundinnen einfache Sachen anbieten. (Es gibt diesen schlichten Nagellack den man wieder abschälen kann, oder Folie - muß aber gekonnt sein). Erst einmal mit einfacher Maniküre anfüttern. :wink:
Frag doch mal bei einem Friseur an, ob Du in den Wartezeiten den Kundinnen etwas schlichtes anbieten könntest. Denk auch an die Männer - zu speziellen Anlässen können auch wir mal etwas mehr Pflege gebrauchen!

Ich wünsch Dir viel Erfolg mit Deinem Geschäft und drück Dir die Daumen. :knuddel:

23.09.2015 05:20 • #2



Hallo florida-kiss,

Zu wenig Kundinen

x 3#3


Toffi-Fee

680
23
225
Hallo Florida-Kiss,

um dir wirklich helfen zu können, bräuchten wir schon etwas mehr Hintergrundinfos - sonst können die Tipps nur sehr allgemein gehalten werden.

Also, du machst das jetzt fast ein Jahr. Wie ist die Haltbarkeit deiner Nägel? Wie lange dauert eine Neumodellage oder ein Refill? Mich nervt die Frage auch immer, aber für manche Kunden ist das wichtig.

Wie sind deine Preise?

Hast du ein Konzept? Welche Zielgruppe sprichst du an?

WO hast du deinen Firmensitz und in welchen Räumlichkeiten arbeitest du?

Machst du aktiv Werbung und gibst du Anreize, dich weiterzuempfehlen? Wie sieht deine Werbung aus?

Dies sind alles Faktoren, die da mit reinspielen. Es wäre auch schön, wenn du dich im Vorstellungsbereich uns ein wenig von dir erzählst.

Liebe Grüße

23.09.2015 06:41 • x 3 #3


Nero

576
2
2
290
Zuerst einmal kommt es drauf an, wo dein Studio liegt und ob es ein kleiner oder grosser Ort ist. Ich finde es wichtig, dass man richtig tolle Frenchnägel und Babyboomer anbietet, das ist vor allem für ältere Damen interessant.
Ich mag zBsp. gar keine bunten Nägel und höre das seher oft auch von anderen.
Leider wie schon oben genannt, dürfen sehr viele Mädels keine Künstnägel tragen, die habe ich dann zu einer tollen Fussmodellage im Sommer gebracht. Die sind dann sooo glücklich, das sie überhaupt Gelnägel haben.
Natürlich soll es auch nichts kosten und die Systeme für zu Hause werden auch immer besser.
Letztendlich kannst du nur mit Qualität überzeugen. Nach meiner Erfahrung mögen Mädels vor allem dünne natürliche French Nägel. Hast du da auch Bilder? Fullcover kannst du ja ganz gut.
Bietest du auch Probenägel an und wie und wo machst du Werbung.
Angebote für Schüler finde ich auch ganz gut. Ablösbarer Gel Lack wäre auch für viele eine Alternative fürs Wochenende oder den Urlaub.
Ganz toll finde ich dann noch Maniküre und Pediküre für Männer, da könnte man Naturnagelmodellaege in matt anbieten.
Das wären so meine Ideen.
LG

23.09.2015 07:23 • x 2 #4


spotzal

spotzal

2240
70
32
1292
mich würde ja auch interessieren wie das davor war mit modellen?
sind die geblieben? haben sie für dich mehr oder weniger geworben?
vlt kanst du ja auch so werbekarten anbieten für deine jetzigen kunden. kennt man ja oft, dass man einen kunden wirbt und dann selbst prozente erhält als kleines dankeschön dafür.

rabatte für schüler und studenten finde ich auch super. da freu ich mich selbst auch immer drüber wenn man so etwas lesen kann.. (: bzw das angeboten wird..

gibt es denn viele studios in deiner umgebung? wenn ja: was macht deins aus?
wie sind die preise in der umgebung?

ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen..
vorallem in dem punkt: vorstellung ;) bitte hole das nach (:

23.09.2015 07:34 • x 1 #5


sonne_w_75

sonne_w_75

2511
74
306
720
es fehlt tatsächlich die info um dir zu helfen. Nun meine professionelle meinung: die nagelhaut sieht unbehandelt aus, die form stimmt nicht, etwas viel material, alles in fullcover, kein french? Ist
nicht persönlich, nur objektiv, das was ich sehe.

23.09.2015 08:05 • x 2 #6


florida-kiss

florida-kiss


8
3
3
Also erst mal danke viel mals für die super Antworten.
Ich komme aus kirchberg aus der schweiz. Bei mir bezahlen die Mädels auffüllen 60fr und 80fr neues set. Für schweizer verhältnise bin ich da noch günstig da liegen die studiopreise bei einem neuen set 120fr bis 150fr

Meine Schulung hab ich bei der abc nailstore gemacht und arbeite mit deren gelen. Die gele sind echt super. Zu beginn hatte ich scho liftings aber auch das eher minim.
Ich selbst mach sehr wenig french zur zeit wollen alle nur fullkover. Aber ich werd ein french mitposten.

Bei mir ist es so das ich meine kundinen nicht noch belästigen mag mit mach werbung für mich.
Was ich anbiete ist ein rabatt von 10fr wenn eine Kundin jemanden neues bringt.

Ach ja sonne_w_75 die fotos sind fast alle kundenfotos von zu hause deshalb schaut die Nagelhaut nicht behandelt aus weill die meist erst am nexten tag eins gemacht haben.

Zu meinem Studio es ist ein mittel grosser Raum in userem Haus.
Ich hab eigendlich schon viel an Farben sticker usw zu bieten. Das dorf in dem ich arbeite ist doch recht verschlafen aber rund herum ca ab 8km entfernung läuft mehr. Aber auch dem entsprechen konkurenz :)

Ich hatte schon kundinen die sind dann einfach nicht mehr gekommen. Bei denn einen wusst ich das für einen Anlass nägel wollten oder die eine die konnte nur für 3monate nägel tragen aber dann bei der arbeit durfte sie es nicht mehr.

Ach ja bevor ichs vergesse neumodellage brauch ich 2 1/2 h und auffüllen 1 1/2 bis 2 je nach nailart.

23.09.2015 11:29 • #7


Lancelot

Lancelot

327
10
9
243
Schade, die Schweiz liegt nicht in meiner Nähe.

Seid ihr da mehr auf Tourismus ausgelegt? Die Kundinnen sind natürlich nur einmal da. Ich würde mal eine nette Freundin in die Studios der Umgebung schauen lassen. Nur um mal zu schauen was diese anders machen wenn es denn besser läuft.

Liebe Grüße.

23.09.2015 13:35 • #8


Toffi-Fee

680
23
225
Huhu,

also mit Schulung und Material von abc Nailstore liegst du sicher richtig. Die sind schon sehr renommiert.

Natürlich kenne ich als Rheinländerin mich in der Schweiz nicht aus, dennoch ein Hinweis: Wenn du deutlich günstiger bist als die Konkurrenz, dann deklariere das auch ganz klar als Modell- oder Eröffnungspreise. Liegen deine regulären Preise derart niedrig, ziehst du a) schwierige "Billig-Kunden" an und b) kommen viele gar nicht erst, weil sie denken "da stimmt was nicht". Verstehst du?

Das mit dem Empfehlungsrabatt finde ich gut.

Wenn Kunden nur einmal buchen, kann das verschiedene Gründe haben. Es muss nicht immer an dir liegen. Aber was ich z. B. mache (arbeite über 90% nur Stammkunden), so ein paar Tage bis etwa 1 Woche nach der Modellage melde ich mich kurz bei der Kundin. Einfach mal nachfragen, wie es geht und ob sie zufrieden ist, ob alles okay ist mit den Nägeln und sie noch Freude dran hat. Denn wenn in den ersten Tagen Probleme auftauchen, kann man sich schon mal Gedanken drum machen, wie man das löst. Und der Kundin auch kommunizieren, dass man ihr Anliegen ernst nimmt. Zum Beispiel überschätzen sich manche was Form und Länge der Nägel betrifft. Denen kann man Tipps geben (Pflegeanleitung kommt super an!) und ggf. einen kostenlosen oder preisgünstigen Service-Termin anbieten. Kunden sind sehr sensibel. Sie spüren meistens, ob man sich ehrlich für sie interessiert und sie ernst nimmt. Durch das Nachhaken nach dem Termin kannst du zumindest teilweise verhindern, dass die Kundin aus Unwissenheit oder Unzufriedenheit ins nächste Studio hoppst.

Deine Arbeitszeit finde ich eigentlich in Ordnung. Aber wie schon gesagt wurde, bringe ein paar mehr Bilder in deine Galerie von kurzen, natürlichen Nägeln. Versteh mich nicht falsch. Deine Nägel gefallen mir ganz gut, aber wenn ich Kundin wäre würde ich (Fast alle Kunden sind Laien!) denken: "Hach, die Nägel sehen ja schon toll aus - aber ich glaub, das wäre nix für mich. Wie soll ich denn mit sooo langen/ spitzen Nägeln noch den Haushalt machen?" Und dann klickt sie weiter und die Chance ist vertan. Weißt du, was ich meine?

Es sei denn, du willst dich auf Überlängen und Sonderformen spezialisieren, was als Newbie nicht so einfach ist. Dann findest du die Liebhaberinnen, die gerne mehr zahlen und oft weitere Strecken für ihre Leidenschaft anreisen.

Liebe Grüße

23.09.2015 20:35 • x 1 #9


florida-kiss

florida-kiss


8
3
3
Hallo liebe Toffi-Fee

So hab ich das noch nie gesehen, danke für deine Ansicht. Das ich günstig bin ist schon so aber ich denk dann immer ich arbeite sauber und gut aber eben bin erst seit 1 Jahr dabei und da passieren schon mal Pazer und hab deshalb immer noch die Modellpreise beibehalten.
Aber ich muss auch sagen wenn ich sehe was einige für arbeiten abliefern, so weit bin ich halt nicht und möchte auch erste Klasse werden um erste Klasse Preise zu verlangen.

Aber ich werd mir das für die Zukuft im Hinterkopf behalten. Es ist eben schon so das Billige Preise auch wie du sagst BilligKunden anzieht. Hatte eine die war echt arg schlimm hab ihr dann gesagt sie müsse nicht kommen. Oder eine die macht immer Termine und dann gehts ihr doch nicht :(

Findest du meine Nägel echt lang? Ich dachte ich bin dezent wenn ich eure Bilder sehe da glänzt alles viel Glitzer Strass dabei so wie Tattos.
Ich hatte fast immer zweifel daran das meine Nägel denn Leuten nicht so gefallen aber das sie zu speziell sind darüber hab ich nicht nachgedacht. Ich habe morgen eine Kundin werd dann mal Posten wie die Nägel geworden sind genau die möglichkeit was natürliches zu machen da sie das am liebsten hat. :)))

23.09.2015 21:39 • x 1 #10


Toffi-Fee

680
23
225
Zu speziell finde ich deine Nägel jetzt nicht. Aber ich bin ja auch Nageldesignerin, ich seh halt was da für ne Arbeit und teilweise regelrecht Kunst dahintersteckt. Und viele werden ja auch mit der Zeit mutiger und experimentierfreudiger. Unter meinen Kundinnen sind zum Beispiel nur 3 dabei, die ich als flippig bezeichnen würde. Die anderen tragen kuppenbündig bis Studiolänge, dabei weniger Fullcover und mein "Kassenschlager" ist French farbig mit 2 Schmucknägeln.

Grundsätzlich finde ich deine Einstellung gut, dass du erst besser werden willst und überlegst, ob die Leistung auch ihren Preis wert ist. So habe ich auch gedacht. Nur wie gesagt, dann würde ich das auch als Angebot deklarieren. Zum Beispiel "Angebot wegen Neueröffnung - Preisliste gültig bis..." oder "Modelle gesucht zum Preis von nur X statt Y" und das Ganze auch ruhig zeitlich begrenzen.

Und noch was: Ich bin auch gerade ein Dreivierteljahr nebenberuflich dabei, also auch recht neu. Mir ist auch klar, dass am Anfang jede Kundin zählt, weil man die Übung und (ja, leider) manchmal auch das Geld braucht. Versteife dich nicht darauf! Solche Leute rauben dir nur Zeit und Nerven. Die sind eh weg, sobald es irgendwo einen Taler billiger ist oder wenn sie mal mit irgendwas unzufrieden sind (das muss nicht zwingend an der Naildesignerin liegen). Das sind ganz oft keine Kunden, die MIT dir zusammenarbeiten wollen. Die wollen nur möglichst viel Leistung für möglichst wenig Gegenleistung aus dir herauspressen. Natürlich gibt es diese Juwelen, die dankbar sind dass sie sich aufgrund deiner günstigen Preise auch Nägel leisten können. Die ihre Termine einhalten und freundlich sind, an denen man auch mal was ausprobieren darf und die geduldig sind. Diese sind wirklich wie Perlen und werden auch von mir so behandelt - mal ein kleines Extra hier, mal eine gratis Nailart da. ;-)
Wer unverschämt wird, bekommt es notfalls mal gesagt, denn manche Menschen muss man bremsen. Oder so Zeiträuber, die versuche ich mittlerweile von vornherein auszusieben.

Hatte grad wieder so nen Fall. Vor einem halben Jahr schrieb mich eine junge Dame an. Sie sei ja so unzufrieden mit ihrer alten ND und hätte gerne einen Termin. Sie schickte mir auch Bilder von den Arbeiten, wo ich befand das seien ganz normale Studionägel. Ich konnte auf den ersten Blick nix Negatives feststellen. Aber gut, manchmal stimmt eben die Chemie nicht - dann ist ein Wechsel angesagt. Wir dann einen Termin vereinbart, den hat sie abgesagt und sie würde sich noch mal melden. Nun hat sie nochmal angefragt wegen einem Termin. Sie hätte zwar gerade Gel drauf, aber sie sei ja nicht zufrieden mit ihrer Nageldesignerin. Zugegeben, es gibt massig Nageldesigner/innen, die nicht gut arbeiten. Aber sicher nicht alle. Mir ist auch ein Spruch ihres Bekannten negativ aufgestoßen. In einem sozialen Netzwerk gab es mal einen Beitrag (ich glaube, da machte eine Werbung oder so). Dieser Bekannte markierte die Dame und schrieb sowas darunter wie: "Du bist doch auch immer auf der Suche nach qualifiziertem Personal." So was in der Art, und irgendwie hat mich die Formulierung abgestoßen, auch wenn es nicht von ihr selbst kam. Jedenfalls habe ich sie gebeten, mich zur weiteren Abklärung und Terminvereinbarung anzurufen, da das schriftliche hin und her doch sehr zeitintensiv ist. Wir hatten ja schon mal Kontakt. Bis jetzt hat sie sich noch nicht gemeldet. Dann war es wahrscheinlich auch nicht so ernst. Was ich damit sagen will ist, dass man auch (und vielleicht gerade!) am Anfang auf Kunden verzichten kann, bei denen sich andeutet dass es Schwierigkeiten geben wird. Man darf so etwas halt nicht persönlich nehmen.

Ehrlich gesagt, bin ich mittlerweile skeptisch wenn jemand noch nie irgendwo zufrieden war. Weil dann liegt die Vermutung nahe, dass derjenige eventuell auch von mir nicht zufrieden zu stellen sein wird. Es gibt Kunden, die gehen dir bald mit Zirkel und Lineal an die Modellage. Die erwarten regelrecht Meisterschafts-Standards und erstklassige Nailart, ohne zu erkennen dass jemand der SO gut ist, seine Arbeit für das 3-fache Geld von dem, was sie bereit sind zu zahlen, verkauft. Wobei ich mir bei dem Letzteren selbst nicht so sicher bin, denn wenn sie es sich leisten könnten, würden sie sicher zu so jemanden gehen. Die Frage ist, ob sich so gefragte NDs solch ein Kundenverhalten lange bieten lassen würden.

Oh je, schon wieder ein halber Roman. Kann man einigermaßen nachvollziehen, worauf ich hinaus will? :-D

LG

24.09.2015 17:24 • x 1 #11


florida-kiss

florida-kiss


8
3
3
Ach leute hab euch was dezentes versprochen und dann heute wieder ein fullcouver. Hab am samstag wieder zwei versuchs dann nochmals mit was natürlichem.
Oben Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign 20150924_201818.jpg
Oben
562 42.41 KB
Seiten Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign 20150924_201837.jpg
Seiten
596 32.42 KB
Vorne Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign 20150924_201808.jpg
Vorne
624 33.18 KB

24.09.2015 21:39 • #12


sybel

73
5
31
Hallo florida-kiss,
ich könnte zu den meisten Kundinnen, die Toffi-Fee beschrieben hat, gehören:
mir ist wichtig, dass meine Naturnägel gepflegt aussehen und verstärkt sind, nicht zu lang – eine Idee länger als kuppenkurz – ich muss in meinem Alltag damit klar kommen.

Deine bisher gezeigten Designs wie ‚Red’, ‚French’ und ‚Natürlich’ gefallen mir sehr gut.
Auch das Design in der Farbe Apricot und Schwarz vom 24.09.15 gefällt mir, obwohl ich persönlich nur Apricot und den Ringfinger in schwarz tragen würde. Die übrige Nail-Art dieses Designs überlasse ich anderen – aber ich finde das Design als sehr hübsch.

Was mir bei Deinem ‚Vorne’ Foto aufgefallen ist, dass mir die Nägel von vorne zu dick aussehen und das ‚Seiten’-Foto mir nicht so gut gefällt. Auf dem Foto erscheinen die Seiten als zu ‚hubbelig’ und nicht gleichmäßig.

Ich bin schon sehr gespannt, auf Deine neuen Fotos und drücke Dir ganz doll die Daumen, dass Du durch diesen Post hier genug Anregungen findest, um neue Kunden zu gewinnen.

Hast Du evtl. mal daran gedacht, Flyer zu verteilen, z.B. bei Friseuren, Kosmetik-Studios oder im örtlichen Wochenblatt kleine Anzeigen zu schalten?
Vielleicht eine Aktion, auf 4 Wochen begrenzt, starten, in der Du Naturnagelverstärkung mit Gel zum reduzierten Preis anbietest?
Viele Frauen kennen auch keinen UV-Lack, diese Möglichkeit könntest Du evtl. mit in Dein Angebot aufnehmen.
Es gibt soooo viele Frauen, die regelrecht Schiss haben, ein Nagelstudio zu betreten, daher würde ich sehr auf Naturnagel-Verstärkung und French-Design setzen.
LG Sybel

26.09.2015 17:57 • #13


shorti100

shorti100

1275
23
7
836
Da gebe ich Sybel recht: Die Sparte "UV-Lack" finde ich sehr wichtig! Wenn es geht, solltest du das mit anbieten.
Bei mir selbst sind es inzwischen wesentlich mehr UV-Lack-Kunden, als Gel-Kunden!
Und ganz besonders wichtig finde ich auch eine gut gemachte HP. Das finde ich besser/einfacher als Flyer verteilen.
Und ehrlich: Wie machst du es selber, wenn du etwas suchst? - Wahrscheinlich schaust du bei google rein, oder? Also ich machs z.B. immer so...

26.09.2015 18:21 • x 1 #14


florida-kiss

florida-kiss


8
3
3
Ja das biete ich auch an die Delaclight von Abc Nailstore. Aber hab es eher nicht so gebraucht. Bin fast nur am Gelnägel am machen und als nächsten mach ich jetz dann noch die Wimpernschulung auch bei Abc mit denn Adessa Produkten. Und ja oh wunder heute ich ne schlichte Kundin unten wie Fotos. Danke noch mal für die super Tipps
Die versprochene Natürliche Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign 20150927_152440.jpg
Die versprochene Natürliche
547 56.98 KB
Die Front hihi Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign 20150927_152553.jpg
Die Front hihi
439 36.38 KB
Seitenlinien Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign 20150927_152602.jpg
Seitenlinien
507 40.12 KB
Kundin sehr kurz Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign 20150926_150944.jpg
Kundin sehr kurz
489 53.43 KB
Auch schlicht Zu wenig Kundinen in Anfänger Nageldesign 20150926_121223.jpg
Auch schlicht
449 50.43 KB

27.09.2015 23:32 • x 1 #15



Hallo florida-kiss,

x 4#15









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag