Fußnagel nach Jahren immer noch nicht in Ordnung

"

Pediküre & Fusspflege

" TauSigma, 22.06.2022 10:43.

TauSigma

2
1
Hallo liebe Mitglieder.

Was tut man nicht alles, um sich auszutauschen und Mal andere Meinungen zu hören ;)

Kurzvorstellung: Ich, m, 47 Jahre alt, 3 Kinder, Haus, Frau, spiele seit über 40 Jahren aktiv Handball. Die letzten zwei Jahre aufgrund von Corona nicht regelmäßig, aber immerhin ab und zu mal.

Vor 7 Jahren ist mir in einer (1) laufenden Saison das Missgeschick passiert, dass ich 3 Mal meinen rechten Fußnagel verloren habe. Beim letzten Mal ist er nicht ordentlich nachgewachsen und immer wieder von alleine abgefallen.

Ich bin dann "irgendwann" mal zu einer Fußpflege gegangen, die seitdem (bestimmt schon seit 6 Jahren) versucht, alles wieder hinzubekommen. Dies beinhaltet regelmäßige Pflegetermine und Kunstnägel, um den nachwachsenden Nagel darunter zu schützen. Es wurde auch diverse Klammern gesetzt um den nachwachsenden Nagel in die richtige Form zu bringen.

Aufgrund der extremen Dauer und des ausbleibenden Erfolges mach den letzten 3 Jahren wollte ich mal eure Meinung zu dem Thema hören. Ich reibe den Zeh auch mehrmals täglich mit so einem Öl ein, welches Keratin enthält und angeblich sehr gut für das Nagelbett sein soll (Camillen 60 - Care Nagelöl). Zum Vergleich habe ich auch mal meinen linken Zeh fotografiert.

Für eure Zeit und Mühen besten Dank im Voraus.
Rechts von oben Fußnagel nach Jahren immer noch nicht in Ordnung in Pediküre DSC_1770.JPG
Rechts von oben
192 131.53 KB
Rechts seitlich Fußnagel nach Jahren immer noch nicht in Ordnung in Pediküre DSC_1771.JPG
Rechts seitlich
158 133.73 KB
Rechts seitlich Fußnagel nach Jahren immer noch nicht in Ordnung in Pediküre DSC_1774.JPG
Rechts seitlich
169 62.04 KB
Links seitlich Fußnagel nach Jahren immer noch nicht in Ordnung in Pediküre DSC_1773.JPG
Links seitlich
144 151.42 KB
Links oben Fußnagel nach Jahren immer noch nicht in Ordnung in Pediküre DSC_1772.JPG
Links oben
157 143.39 KB

22.06.2022 10:43 • #1


Ginger

Ginger

10601
126
70
5413
Ich bin leider überhaupt kein Experte für Füße...
Aber mich wundert auch etwas, dass sich nach so einer langen Zeit nicht alles erholt hat. Es kann natürlich sein, dass das Nagelbett damals so beschädigt wurde, dass der Nagel nun nicht mehr richtig nachwächst - doch das kann dir hier niemand mit Sicherheit beantworten, das könnte höchstens ein Arzt. :wink:

Meine Frage: warst du denn bei einer richtigen Podologin? Oder "nur" zur Fußpflege?

Was mich etwas irritiert: der Nagel sieht so gelblich und etwas uneben aus, das kenne ich so eigentlich nur, wenn eine Pilzinfektion vorliegt. Wurde das schon mal getestet? Das könnte nämlich auch dafür verantwortlich sein, dass der Nagel so "komisch" aussieht. Und verwunderlich wäre es auch nicht unbedingt, denn durch einen nicht vorhandenen Nagel bzw. zwischenzeitlich nur halb rausgewachsenen Nagel bietet die Stelle natürlich eine gute Angriffsfläche für eine Pilzinfektion.

Das wäre jetzt mein erster Gedanke, dass man bei einem Hautarzt testen zu lassen und dem auch generell mal den Nagel zu zeigen, um eine ärztliche Meinung dazu zu haben.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute!

22.06.2022 13:01 • #2



Hallo TauSigma,

Fußnagel nach Jahren immer noch nicht in Ordnung

x 3#3


TauSigma


2
1
Zitat von Ginger:
Ich bin leider überhaupt kein Experte für Füße...
Aber mich wundert auch etwas, dass sich nach so einer langen Zeit nicht alles erholt hat. Es kann natürlich sein, dass das Nagelbett damals so beschädigt wurde, dass der Nagel nun nicht mehr richtig nachwächst - doch das kann dir hier niemand mit Sicherheit beantworten, das könnte höchstens ein Arzt. :wink:

Meine Frage: warst du denn bei einer richtigen Podologin? Oder "nur" zur Fußpflege?

Was mich etwas irritiert: der Nagel sieht so gelblich und etwas uneben aus, das kenne ich so eigentlich nur, wenn eine Pilzinfektion vorliegt. Wurde das schon mal getestet? Das könnte nämlich auch dafür verantwortlich sein, dass der Nagel so "komisch" aussieht. Und verwunderlich wäre es auch nicht unbedingt, denn durch einen nicht vorhandenen Nagel bzw. zwischenzeitlich nur halb rausgewachsenen Nagel bietet die Stelle natürlich eine gute Angriffsfläche für eine Pilzinfektion.

Das wäre jetzt mein erster Gedanke, dass man bei einem Hautarzt testen zu lassen und dem auch generell mal den Nagel zu zeigen, um eine ärztliche Meinung dazu zu haben.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute!


Hallo Ginger.

Nein, auf Pilzinfektionen wurde nie getestet. Ich bin auch absoluter Laie und muss mich darauf verlassen, was meine Podologin mir sagt und es behandelt.

Ich hatte ursprünglich auch vergessen zu erwähnen, dass der Nagel es

1. bis jetzt noch nie geschafft hat über die vordere "Wulst" zu wachsen

2. der Nagel ab ca. der Mitte des Nagelbettes gar nicht richtig anwächst und dort ein bisschen in der Luft "schwebt"

3. auf den Fotos die beinahe maximale Länge zeigt, die der Nagel je gewachsen ist

4. der Nagel an den Seiten Schwierigkeiten hat, einzuwachsen

Ich werde das mit der Pilzgeschichte mal in Angriff nehmen und gucken was dabei raus kommt.

Besten Dank schon mal und bis dann.

22.06.2022 14:31 • #3


Ginger

Ginger

10601
126
70
5413
Gerade, wenn der Nagel quasi ein Stück "in der Luft schwebt", hast du eine größere Gefahr, dass sich dort ein Pilz einnistet. Deshalb würde ich das echt mal testen lassen. Das kann auch wirklich nur ein Hautarzt, denn das lässt sich nicht mit bloßem Auge erkennen. Der Arzt kann vielleicht rein vom Anschauen sagen, ob es möglich wäre oder nicht, aber um sicher zu sein, muss er eine Probe nehmen und eine Kultur anlegen. Naja, und generell kann es bestimmt nicht schaden, wenn da mal einer draufschaut.

Wenn der Nagel nach so langer Zeit immer noch nicht komplett wieder "angewachsen" ist, hast du dir wahrscheinlich echt dein Nagelbett zerstört. Ich hatte das mal bei einer Kundin (aber am Finger), bei der sich nach einem starken Stoß der Nagel abgelöst hatte. Das hat auch ewig gedauert, bis er wieder einigermaßen normal und vor allem komplett fest nachgewachsen ist, aber nicht so lange, wie bei dir. Ich glaube, es waren gute anderhalb Jahre...

22.06.2022 15:57 • #4


NCS

NCS

520
5
5
356
Ich bin jetzt seit fast 19 Jahren u.a. Fachfußpflegerin.
Ich würde sagen, die Traumata kurz hinter einander haben das Nagelbett und die Nagelwurzel so weit geschädigt, dass der Nagel keine Chance mehr hat vernünftig nach zu wachsen. Dadurch ist der Nagel auch verdickt und uneben. Normalerweise hätte er nach ca. 1 Jahr wieder fast normal aussehen müssen. Jetzt nach 3 Jahren sehe ich da keine Chance, dass sich das noch einmal ändert.
Für mich sieht es eher nicht nach einer Pilzinfektion aus. Dafür ist das gelöste freie Nagelende zu gleichmäßig verfärbt. Ich würde die gelbliche Verfärbung am Nagelrand außen aber abklären lassen, es sei denn du weißt, dass es durch irgend eine Salbe (z.B. Betaisodona) oder ähnliches verursacht wurde.
Wenn du aber alle Möglichkeiten ausschöpfen und auf Nummer sicher gehen möchtest, dann würde ich auf jeden Fall mal zu einem Dermatologen gehen.
Wie Ginger schon gesagt hat, sind wir alle keine Ärzte und auf Bildern kann man nicht immer alles so genau erkennen. Deshalb sind das alles hier nur Mutmaßungen.

22.06.2022 16:41 • #5