1

Hilfe - gegen was könnte ich allergisch sein?

"

Nagellack & UV-Lack

" MaraKara, 24.08.2021 13:57.

MaraKara

5
2
Hallo ihr lieben,

seit sicher ca 5 Jahren mache ich mir die Nägel selbst mit Shellac.
Es war alles immer super.
Bis ich auf einmal reagierte zuerst dachte ich es ist ein Pilz aber die Hautärztin meinte es ist keiner.
Kennt das jemand? Was könnte das sein?
Ich habe immer mal wieder neue Farben benutzt aber sonst nichts weiter umgestellt

Wäre super wenn jemand helfen könnte, würde ungern auf Shellac verzichten

Vielen Dank und liebe Grüße Mara

24.08.2021 13:57 • #1


NCS

NCS

385
5
5
244
Man kann gegen viele Stoffe allergisch sein, genauso wie es sein kann, dass man von jetzt auf gleich eine Allergie auf etwas entwickelt, was man jahrelang vertragen hat. Der Körper verändert sich.
Es muss auch nicht unbedingt mit den Produkten zusammen hängen, sondern kann auch von anderen Dingen im Alltag ausgelöst werden. Gerade jetzt zur Corona-Zeit haben einige allergische Reaktionen vom Desinfektionmittel. Es scheint auf jeden Fall eine Kontaktallergie zu sein.

In so einem Fall hilft entweder ein Allergietest auf die Inhaltsstoffe (wobei die meisten Hautärzte da abblocken) oder ein Ausschlussverfahren. D.h. erst einmal das Material abmachen und schauen, ob die Reaktion zurück geht (auch wenn man es eigentlich nicht möchte).
Wenn es vollständig abgeheilt ist, würde ich die einzelnen Produkte mal anwenden. Erst mal ein/zwei Nägel cleanern, passiert nichts ein paar Tage später mal den Haftvermittler auf ein/zwei Finger auftragen. Passiert da auch nichts würde ich versuchen zu modellieren. Reagierst du dann wieder, wird es vermutlich am Shellac selber liegen.
Hast du kurz vor der Allergie neue Produkte bestellt? Evtl. hat der Hersteller irgendwo die Zusammensetzung verändert, die du jetzt nicht mehr verträgst.
Wenn du Haftvermittler benutzt kann es sein, dass davon ist etwas auf die Haut gekommen ist. Je nach Zusammensetzung kann der sehr aggressiv sein, gerade wenn es vielleicht ein säurehaltiger Primer ist.
In einigen Gellacken ist HEMA (Hydroxyethylmethacrylat) drin. Dieser Stoff kann ebenfalls Allergien auslösen.
Vielleicht ist es aber auch der Remover für den Shellac ab zu lösen. :nixweiss:

Wie gesagt, es kann an allem liegen (Cleaner, Haftvermittler, Shellac-Basecoat oder Shellac-Farbe).

Von welcher Firma benutzt du den Shellac? Hier im Forum schienen einige plötzlich mit Neonail Shellac Probleme zu haben.
allergie-durch-uv-lack-neonail-shellac-t38539-s15.html

Ich wünsche dir gute Besserung und drücke dir die Daumen, dass du die Ursache findest.

24.08.2021 21:58 • x 1 #2









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag