3

Junges Mädchen mit Spaltnagel.Hilfe von Profis!

"

Nagelkrankheiten

" Laubi-Nails, 17.02.2015 18:59.
Laubi-Nails

Laubi-Nails

108
28
20
2
Hallo ihr Lieben,
habe seit 3 Wochen einen Gewerbeschein und schon geht es los ... morgen abend kommt eine junge Mutter die erstmal ihre Nägel auffüllen lässt und ihre Tochter (15) mitbringt. Sie hat einen Spaltnagel am Daumen und wollte Rat von mir. Sie hat mir ein Foto geschickt auf dem der Nagel schon bis zur Hälfte eingerissen ist. Ich habe ihr geraten den Nagel erstmal ganz kurz zu feilen um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Und das ich mich informiere und mich wieder melde. So dann hab ich hier gesucht und im Netz und bin auch etwas schlauer geworden. Habe sie zum Dermatologen geschickt ob es möglich ist eine Modellage nur auf diesen Finger zu machen: grünes Licht!
In der Apotheke habe ich mir ein Antiseptikum besorgt. Allerdings habe ich erst zuhause gelesen das verschiedene Öle enthalten sind und da kann ich mir nicht vorstellen ob das gut ist auf bzw. unter dem Nagel. hab jetzt noch ein anderes von LCN bestellt aber ich glaube das kommt bis morgen nicht mehr! als Verstärkung nehme ich ein Stück Teebeutel was ich schon vorbereitet hab.
Kann ich zur Not auch Alcohol oder Händedesinfektionsmittel nehmen :nixweiss:
und bei der Kundin selber hab ich Probleme mit Liftings. Sie ist ehemalige Nagelbeisserin und gibt auch zu wenn sie stress hat zu knibbeln. Habe jetzt mal ein Probeset von Tailored Nails bestellt und hoffe auf Besserung. Hat jemand schon Erfahrung mit diesen Gelen? Ich freu mich über jeden Tip und Hilfestellung :knuddel:
ganz liebe Grüße

17.02.2015 18:59 • #1


Laubi-Nails

Laubi-Nails


108
28
20
2
Weiß von 83 Aufrufen keiner einen Tip? Schaaade.....

17.02.2015 21:28 • #2



Hallo Laubi-Nails,

Junges Mädchen mit Spaltnagel.Hilfe von Profis!

x 3#3


jessicatobisch

jessicatobisch

871
28
30
87
Also ich würde die Finger davon lassen. Der Beschreibung nach hast du noch nicht so viel Ahnung von Problemnägeln und daher würde ich sie zu jemandem der "Ahnung" hat und solche Fälle schon hatte schicken. Nagelbeisser ist schon anders als ein Spaltnagel. Ich würd das Risiko nicht eingehen wollen, denn wenns schief geht ists schnell Vergangenheit mit dem Gewerbe. Lg

17.02.2015 21:45 • #3


sunnymarie32

sunnymarie32

2557
46
4
105
Zitat von Laubi-Nails:
Weiß von 83 Aufrufen keiner einen Tip? Schaaade.....


weil Nagelbeisser und erst recht Spaltnägel was für echte Profis mit viel Erfahrung sind.... ich sehs wie Jessica, die Ex-Nagelbeisserin mag ja noch gehen, aber die Tochter mit ihrem Spaltnagel ist sicher nix für dein derzeitiges Können und für dein Wissen leider wohl auch noch nicht... Schon allein die Tatsache, das du erst extra ein "Antiseptikum" mit Ölen drin in der Apo kaufst - Antiseptikum = Desinfektionsmittel für die Haut und sowas solltest du täglich bei jeder Kundin benutzen! - und das du dann nicht von allein auf die Idee kommst da wieder hinzulatschen und ein passendes Desinfektionsmittel zu kaufen falls du wirklich keins da hast, lässt es für mich so aussehen, das du dem noch lang nicht gewachsen bist, auch wenn du es sicher gut meinst und dem Mädel helfen möchtest...

Eine wirkliche Hilfe wärst du, wenn du hier nach einer wirklich erfahrenen Designerin suchst, die es schaffen kann, den Spaltnagel des Mädchens zu beheben und selber lieber die Finger davon lässt...

17.02.2015 22:09 • #4


Ginger

Ginger

10384
121
70
5176
ich kann leider nicht beurteilen, wie der spaltnagel aussieht. das gibt es ja auch von schlimm bis ganz extrem schlimm.

auf jeden fall denke ich auch, dass wenn du dir unsicher bist, die finger davon lassen solltest. besonders, wenn es ein fall der extremeren sorte ist. ich hätte zu viel sorge, dass man es damit noch schlimmer macht.

aber solltest du es doch machen, dann würde ich mir da was vorbereiten, was du dir dann unterschreiben lässt (von der mutter). so nach dem motto, dass du keinerlei verantwortung für mögliche folgeschäden usw. übernimmst. nicht, dass dir nachher jemand nen strick draus dreht.

17.02.2015 22:22 • #5


Laubi-Nails

Laubi-Nails


108
28
20
2
nur weil ich den Gewerbeschein erst 3 Wochen habe heißt das nicht das ich noch keine Erfahrung habe. Wenn ich etwas anpacken dann richtig und ich informiere mich lieber. Und selbstverständlich habe ich Händedesinfektion und Flächendesinfektion. Ich trage Handschuhe und Mundschutz und mein Werkzeug wird sterilisiert und desinfiziert und in ein Ultraschallgerät gelegt. Soviel zur Hygiene ;o) Dachte es gibt was mit Pipette wo ich es besser dosieren kann. Ich arbeite sauber und genau aber ich habe über die Dermatologie der Nägel (nennt man das so) nicht so viel Ahnung. Aber deswegen frage ich nach und ich mache nichts was ich mir nicht zutrauen würde. Aber ich danke euch für eure ehrliche Meinung. Bin schon viel am lesen darüber und finde auch sehr interressant das man anhand der Nägel auch den Gesundheitszustand eines Menschen erkennen kann. (wie bei Haaren auch) ich werde nochmal in mich gehen und überlegen ob ich das in Angriff nehme. Danke

17.02.2015 22:24 • #6


Laubi-Nails

Laubi-Nails


108
28
20
2
Hey Ginger, danke deine Worte klingen irgendwie nicht so angriffslustig ;o) das mit der Einverständniserklärung habe ich natürlich schon vorbereitet und der Nagel ist nicht so schlimm. Es schaut zwischen dem Spalt kein Fleisch durch. Das würde ich definitiv nicht machen. Ich versuche mal ein Foto hochzuladen. lg

17.02.2015 22:29 • #7


Solaria

Solaria

1946
38
5
846
Du weißt, das du an Kunden nur Materialien nutzen darfst die KVO konform sind, oder?
Da würde ich von dem Teebeutel ganz schnell Abstand nehmen....

17.02.2015 22:33 • #8


Laubi-Nails

Laubi-Nails


108
28
20
2
Aber ich habe mich sehr viel durchgelesen und auch hier diese Tips mit dem Teebeutel gelesen. Würde mir ja fürs nächste mal auffüllen einen Fiberglasstreifen besorgen. Auch hier weiss ich schon das man ihn am besten nur mit Pinzette berühren sollte damit er transparent bleibt und kein Fett hinkommt. Leider klappt es mit dem Foto nicht weil ich es auf dem Handy habe und ich erst 300 Fotos auf den Computer laden und sortieren muss. Vielleicht mach ich das noch...jetzt hab ich ja nen Grund ;o)

17.02.2015 22:47 • #9


jane-doe

jane-doe

5723
159
7
1508
Zum Spaltnagel wurde dir ja schon einiges gesagt, dazu noch: wenn der Riss vom Nagelbett ausgeht, besteht eine gute Chance, dass er rauswächst, aber..... bedenken solltest du auch, dass bei einer 15jährigen wegen der Hormonschwankungen u.U. die Modellage nicht hält und je öfter du modellierst, umso mehr strapazierst du den Nagel.
Über die Gefahr, dass bei so jungen Mädchen auch durch die Modellage das Nagelbett geschädigt werden kann, weisst du ja sicher.

Zur Nagelbeisserin:
wenn sie knibbelt, kannst du draufmachen was du willst, das liftet immer.
Das ist kein Materialproblem sondern ein physikalisches - Hebelwirkung.

LG Jane

17.02.2015 22:58 • x 1 #10


Laubi-Nails

Laubi-Nails


108
28
20
2
habe es gottseidank geschafft. Hier Bilder vom Spaltnagel.
Spaltnagel eines 15 jährigen Mädchens Junges Mädchen mit Spaltnagel.Hilfe von Profis! in Nagelkrankheiten 2015 November bis Februar 126.JPG
Spaltnagel eines 15 jährigen Mädchens
1383 76.11 KB
Seite Spaltnagel Junges Mädchen mit Spaltnagel.Hilfe von Profis! in Nagelkrankheiten 2015 November bis Februar 125.JPG
Seite Spaltnagel
1238 45.07 KB

17.02.2015 23:12 • #11


Laubi-Nails

Laubi-Nails


108
28
20
2
Danke Jane-doe! Ich habe auch im vorfeld besprochen das ich das nur eine begrenzte Zeit machen werde. Da sie eben noch ein Kind ist und ich habe auch gesagt das wenn es von der Matrix aus geht für immer bleiben kann. Soweit sie mir sagen kann erinnert sie sich an keinen Unfall oder ähnliches. Morgen abend kommen beide aber so wie ich den Nagel sehe würde ich den Naturnagel vorsichtig vorbereiten.
- Haftgel (einen kleinen Streifen Teebeutel einlegen)
- Makeup
-Aufbau
nach der Versiegelung vielleicht noch alle mit einem Glitzernagllack lackieren. Würdest du den Nagel als "schlimm" beurteilen? Ich bin ja wirklich kein Experte wie du aber hätte mir den jetzt zugetraut bin aber etwas verunsichert wegen den Kommentaren (ich weiß ihr meint es nur gut) lg

17.02.2015 23:19 • #12


sunnymarie32

sunnymarie32

2557
46
4
105
so wie dein Bild aussieht, hat die Kleine sich irgendwo mal arg den Finger gequetscht...

Wär das mein eigener (so ähnlich hab ich mal den Nagel an meinem großen Zeh versaut - die feil ich immer dünn und modellier die mit Gel über, weil die sich sonst einrollen und einmal hab ich zu doll gefeilt und nicht gleich drüber gegelt und da ist der Nagel auch der Länge nach eingebrochen) würd ich etwas anders vorgehen als von dir geplant:

Nagel vorbereiten und normal desinfizieren - in den Riss musst du nicht extra was "reintun"
Haftgel aushärten
1 dünne Schicht Aufbau oder 1-Phasengel (mittelviskos, weils sichs besser verteilen lässt), 1 Streifen längs über dem Riss gut einbetten und einen 2. quer über die anderen Schäden... aushärten und dann nochmal Aufbau mit Clear drüber... auf Makeup würd ich auf jeden Fall verzichten für den -unwahrscheinlichen- Fall, das sich doch was drunter entzündet. Aus dem Grund würd ich auch auf alle Deko verzichten und nix drüber lackieren... du kannst dir ja überlegen den Nagel matt zu versiegeln oder die Versieglung leicht anzubuffern, damit nicht nur der eine Nagel glänzt wie ne Speckschwarte und so auffällt...
und dann lass die Kleine 1x die Woche zum kontrollieren zu dir kommen, du erkennst ja ein Lifting oder andere Probleme schneller und besser als sie :wink:

17.02.2015 23:41 • #13


jane-doe

jane-doe

5723
159
7
1508
ich persönlich würde vorerst nichts machen, ausser den Nagel soweit als möglich zu kürzen, ihr empfehlen den Nagel regelmässig zu desinfizieren und weiter kurz halten. Solange bis das zerspreiselte rausgewachsen ist. Ich meine, unter dem zerfledderten Teil einen kl. Hohlraum zu sehen (kann mich aber auch täuschen), das wäre die ideale Brutstätte unter einer Modellage.
Zudem würd ich beobachten, ob der Riss bei dem roten Punkt im Nagelmond stehen bleibt, also rauswächst.
Ich hab das Bild mal etwas dunkler gemacht, es ist deutlich eine weisse Linie zu sehen, bis hin zu dem roten Punkt im Nagelmond.

Entscheiden musst du nun allerdings.

LG Jane
Spaltnagel Junges Mädchen mit Spaltnagel.Hilfe von Profis! in Nagelkrankheiten spaltnagel.jpg
Spaltnagel
1864 36.85 KB

18.02.2015 00:13 • #14


ShugahDeluxe

ShugahDeluxe

5300
99
15
56
Ich stimme Jane völlig zu. Einzig den freien Nagelrand würde ich mit Fiberglas und Resin vor weitrem Reissen schützen, auf keinen Fall mehr.


Etwas grundsätzliches zu den Tipps im Forum..
Man muss ganz klar unterscheiden zwischen dem, was wir zu Privatanwendung raten und zu dem, was im gewerblichen Bereich erlaubt ist.
Da muss man ganz genau lesen. Und der Teebeutel hat im gewerblichen Raum nichts zu suchen. Da wendet man Fiberglas oder Seidenstreifen an. Auf die bezieht sich das übrigens auch mit dem nicht anfassen damit es klar bleibt.

Wenn du doch modellieren willst, solltest du auf keinen Fall Makeup verwenden. Sonst kann man gar nicht sehen, wie es sich weiter entwickelt.

18.02.2015 13:58 • x 1 #15



Hallo Laubi-Nails,

x 4#15