5

Was hilft den Kindern bei Erkältung? Erfahrungen?

"

Eltern & Familie

" strawberrysmoothie, 27.11.2022 18:39.
strawberrysmoothie

strawberrysmooth.

60
11
13
Hallöchen zusammen, bei uns hat die ganze Familie im Moment mit Husten, Halsweh, Schnupfen zu kämpfen. Irgendwie nimmt es kein Ende. Während bei mir die Symptome schon wieder langsam abklingen fängt es bei meinem Sohn mit starkem Schnupfen mit verstopfter Nase an. Vor wenigen Wochen hatte er eine Erkältung mit Husten und Fieber - ich dachte, wir hätten es jetzt mal für eine Zeit lang überstanden... Im Moment scheinen ja wirklich viele Leute von Erkältungssymptomen betroffen zu sein - in meinem Umfeld bekomme ich viel davon mit. Das heißt wahrscheinlich auch, man steckt sich immer und immer wieder mit neuen Viren an, oder? Wie geht es euch damit? Wie lindert ihr die Symptome bei euren Kindern und was macht ihr, um das Immunsystem zu stärken? Wäre dankbar für ein paar Tipps! Alles Liebe und bleibt gesund!

27.11.2022 18:39 • #1


Ginger

Ginger

10699
128
70
5503
Ich habe keine Kinder und war auch schon sehr lange nicht mehr krank. :D (auf Holz klopf)
Aber vielleicht kann ich trotzdem helfen...

In den meisten Fällen hilft da ja leider wirklich nur aushalten, durchhalten, abwarten. Viel mehr kann man bei einer Erkältung nicht tun. Medikamente lindern vielleicht die Symptome, aber wirken nicht gegen die Erreger. Also würde ich immer schauen, dass man es sich angenehm wie möglich macht, was die Symptome angeht. Ich persönlich wäre da immer eher für Hausmittel zu haben:

Inhalieren, Nasendusche, evtl. Rotlichtlampe, viel trinken, viel ausruhen und schlafen...

Ich hab´s selber noch nicht probiert, aber viele schwören ja auf Zwiebelsaft bei Husten oder Halsweh!
Hier habe ich mal was dazu geschrieben, falls es dich interssiert:
https://www.ratundwissen.de/hilft-zwiebelsaft-gegen-husten/

Gut für´s Immunsystem sind natürlich eine gesunde Ernährung, viel trinken, frische Luft, nicht zu wenig Bewegung, ausreichend Schlaf, wenig Stress.

Gönnt euch, wenn möglich viel Ruhe! Das hilft immer noch am besten!
Alles Gute für euch, schnelle Besserung und dann hoffentlich längere Gesundheit! :wink:

27.11.2022 19:56 • #2



Hallo strawberrysmoothie,

Was hilft den Kindern bei Erkältung? Erfahrungen?

x 3#3


shorti100

shorti100

1369
26
8
932
Ich schwöre auf:
1.) Abwehrkräfte stärken. Ich mache das mit Cistus in den Wintermonaten.
2.) Nasendusche. Das muss m. E. aber wirklich ganz zu Anfang gemacht werden. Heißt, sofort wenn die Nase kitzelt.
Dann hilft bei uns das wirklich gut.
Nasendusche geht übrigens auch schon bei Kindern. Man muss sich nur 1x überwinden. Es tut nicht weh. Denn es ist ja Salzwasser.

27.11.2022 20:52 • #3


Ginger

Ginger

10699
128
70
5503
Ich mache die Nasendusche ab Herbst eigentlich jeden Morgen; bis auf ein paar Ausnahmen vielleicht. :wink:
Finde das mittlerweile sehr angenehm, besonders, weil ich sonst immer so´n bisschen Probleme mit dieser trockenen Heizungsluft habe.

Im Frühjahr mache ich sie aber auch oft, da hilft´s bei Pollenallergie. :D

28.11.2022 09:18 • #4


Ginger

Ginger

10699
128
70
5503
Zitat von shorti100:
Ich schwöre auf:
1.) Abwehrkräfte stärken. Ich mache das mit Cistus in den Wintermonaten.


Davon habe ich auch schon ein paar Mal gehört. Nimmst du es als Tee zu dir? Oder anders?

28.11.2022 09:20 • #5


NCS

NCS

566
7
5
393
Bei Husten habe ich mit Zwiebelsaft auch sehr gute Erfahrungen gemacht. An sonsten hilft uns auch Bronchipret Saft sehr gut. Zusätzlich inhalieren wir dann auch noch 3x täglich Salzwasser mit einem Vernebelungsinhalator.
Nach Bedarf gibt es dann noch Nasentropfen und Infludoron.
Wenn die Nase sehr zu sitzt, dann gebe ich Sinusitis.
Bei Halsschmerzen kommt bei uns Tantum Verde zum Einsatz.

Zum Glück sind wir bis jetzt von der Erkältungswelle verschont geblieben (auf Holz klopft). Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass wir in einer Sackgassensiedlung mit 40 Kindern in nahezu gleichem Alter wohnen und die Kinder, wenn es nicht gerade in Strömen regnet nahezu den ganzen Tag draußen sind. :nixweiss: Eigentlich machen wir nichts besonderes zur Immunstärkung.

28.11.2022 10:49 • #6


shorti100

shorti100

1369
26
8
932
Zitat von Ginger:
Zitat von shorti100:
Ich schwöre auf:
1.) Abwehrkräfte stärken. Ich mache das mit Cistus in den Wintermonaten.


Davon habe ich auch schon ein paar Mal gehört. Nimmst du es als Tee zu dir? Oder anders?



Nein, ich habs nicht so mit Tee (Kaffeejunkee :mrgreen: ). Ich nehme Tabletten.

28.11.2022 13:57 • x 1 #7


azzurra

azzurra

16
9
Jaa jetzt ist gerade wirklich Hochphase für Erkältungen, bei uns im Umkreis schnieft es schon überall und mein Kleiner beginnt auch schon zu Husten. Ich starte da gerne immer gleich mit einem Erkältungsbad mit Kräutern, heiße Zitrone mit Honig und gebe auch gerne gleich den Kaloba Sirup, der ist rein pflanzlich und wirkt antiviral, antibakteriell und schleimlösend. Außerdem schmeckt er den Kids ;) Zwiebelsaft ist eher nicht so angesagt, obwohl er auch gut hilft. Ansonsten ist die Devise halt wirklich durchhalten, warm halten, viel trinken und nicht die Nerven schmeißen.

29.11.2022 05:55 • x 1 #8


strawberrysmoothie

strawberrysmooth.


60
11
13
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und die Genesungswünsche! Inzwischen haben wir es zum Glück überstanden, war aber doch eine ganz schöne Erkältung, die uns alle ganz schön hart erwischt hat! Wir waren zwei Wochen krank, war schon recht heftig. Zwiebelsaft habe ich angesetzt und der hat erstaunlich gut geholfen, danke für den Tipp! Nasendusche habe ich für mich auch reaktiviert - die Kinder sind leider nicht sonderlich zu begeistern, dafür inhalieren sie brav. Auf gesunde Ernährung, Bewegung und ausreichend Schlaf, versuche ich so gut es geht zu achten. Stress lässt sich leider nicht zur Gänze vermeiden... Da könnte man vielleicht wieder an einer guten Stressbewältigung arbeiten. Manchmal, wenn ich besonders stressige Phasen durchlebe, schlafe ich auch recht unruhig.
Erkältungsbad nutzen wir zurzeit auch, danke für den Tipp! Wir geben Ätherische Öle ins Badewasser, die befreien die Atemwege. Kaloba Sirup haben wir uns auch aus der Apotheke geholt, der wurde mir für die Kinder empfohlen, der hat auch gut geholfen. Ja, im Moment sind so viele Kinder in der Schule und dem Kindergarten krank und liegen mit einer Erkältung flach. Auch vor vielen Erwachsenen macht die Verkühlung nicht halt.

28.12.2022 16:36 • x 2 #9


smilnail

smilnail

3384
72
57
2184
Hallo, gesundes! neues Jahr allen die flach lagen. Mich hatte es jetzt auch ein paar Tage erwischt. Habe inhaliert, Rotlicht und mir zum Schwitzen einen Ingwer-Tee mit ein paar Tropfen Tabasco und etwas Zitronensaft getrunken. Habe ordentlich geschwitzt - bin nur blöderweise wieder zu früh zur Arbeit, lag dann noch mal 2 Tage im Bett, aber jetzt wieder alles tutti. LG

02.01.2023 19:10 • x 1 #10



Hallo strawberrysmoothie,

x 4#10