Zeit

"

Nageldesign

" Minimaus, 03.02.2008 00:02.

Minimaus

238
21
1
Hallo zusammen,

ich bin Anfängerin und bringe mir das Nägelmachen selbst bei. Ich habe mir dazu Schulungsunterlagen besorgt, in denen nicht nur eine Modellage usw. beschrieben ist, sondern eben auch Hintergrundwissen wie mögliche Krankheiten, Hygiene usw. vermittelt wird, damit ich nicht einfach drauf los werke ohne Ahnung zu haben.

Seit etwa 3 Monaten mache ich das bei mir selbst und sonst bei 2-3 anderen Personen.

Prinzipiell komme ich gut zurecht, was heißen soll: Die Nägel halten, es entstehen meistens keine Luftblasen, sie splittern nicht ab.
Ich habe natürlich noch viel Übungsbedarf wie z.B. alles gleichmäßig feilen, idealer Aufbau usw.

Ich habe allerdings, neben anderen Kleinigkeiten, ein großes Problem mit der Zeit. Ich brauche sehr lange. Bei der ersten Modellage 5-6 Stunden und mittlerweile brauche ich, wenn es ein Refill ist und kein aufwendiges Design, immer noch 3 Stunden. Sobald das Design ein wenig aufwendiger ist, brauche ich direkt eine halbe bis eine ganze Stunde mehr.

Wie war das bei euch am Anfang? Was kann ich anders machen? Wie oft wechselt ihr die Feilen (wenn die abgenutzt sind, dauert das Feilen ja auch länger)?

Ich weiß nur, dass ich beim Feilen sehr lange brauche, weil ich mir da Mühe gebe, damit es hinterher auch hält.

Danke schonmal für eure Antworten!

03.02.2008 00:02 • #1


marie776

Hallo Minimaus,

Mit neuen Feilen kommt man schneller ans Ziel, als mit einer abgenutzten und man braucht daher auch weniger Zeit.

Am Anfang ist das ganz normal das man länger braucht, wenn dann mal Routine ´vorhanden ist wird man automatisch schneller.

Viele Firmen bieten sogenannte Zeittrainings an, was man aber leicht auch selber machen kann, denn man braucht dazu nur eine Stoppuhr um die einzelnen Arbeitsschritte zeitlich zu vergleichen.

Nailart hat am Anfang dabei nichts verloren, es wird nur die Technik geübt.

Erst wenn man in der Technik perfekt ist kommt alles andere.(ein Nailtrainer ist hier eine wertvolle Arbeitshilfe)

Liebe Grüsse

03.02.2008 00:41 • #2



Hallo Minimaus,

Zeit

x 3#3


fabricia

fabricia

555
18
1
Ach Schnuppi, was glaubst du, womit ich mir am Anfang meine Nächte um die Ohren geschlagen habe :wink: Ich dachte auch immer, alle anderen sind schneller. Das kommt mit der Zeit. Aber ich muss dir ehrlich sagen, dass ich mir gerne bischen Zeit beim Nageln lasse, da es mein Hobby ist und ich eigentlich nur meine Nägel mache.
Guck am Anfang nicht so auf die Zeit, Qualität ist wichtiger, finde ich.

03.02.2008 00:52 • #3


greeneye1971

greeneye1971

14
1
hallo minimaus,

was mir dazu direkt einfällt ist:

1. cleanerst du oft? denn dann musst du ja immer wieder buffern, was schlußendlich sich auch zeitmässig läppert...

2. welches gel benutzt du? und damit meine ich nicht die marke, sondern dessen eigenschaften.
mir z.b. hat ein dickviskoses gel mit gutem honigeffekt geholfen, den aufbau in einem schritt zu machen. die c-kurve bekommt man da auch dann prima hin, indem du die hände, bevor sie in die lampe kommen einige zeit um 180° drehst. das erspart feilarbeit.
so hast du dann nur haftgel, evtl. french/nailart, aufbaugel, versiegler, cleanern(ich nehme öl) fertig!

das war´s erstmal von mir, hoffe ich konnte behilflich sein?

lg nadja

03.02.2008 02:14 • #4


Minimaus


238
21
1
Vielen Dank für eure Antworten, das hilft mir jetzt schon weiter!

Ja, ich cleaner oft, quasi nach jedem Gel, dementsprechend verliere ich tatsächlich Zeit durch das zusätzliche buffern. In meinen Materialien steht das so, hält denn das French auf der Schwitzschicht vom Haftgel und das Aufbaugel auf der von French und Haftgel? Welches Öl nimmt man denn für die letzte Schicht?

Ich habe mittelviskoses Gel, das verläuft trotz Hand umdrehen noch etwas in der Lampe. Ich besorge mir das dickviskose, danke für den Tip.

Ich dachte mir ja auch, dass Qualität wichtiger ist, nur ist es für den Kunden nervig, wenn es so lange dauert. Aber es beruhigt mich, dass es euch genauso ging.

03.02.2008 23:10 • #5


Traumangela

Hallo,

ja das hält, denn in der Schwitzschicht befinden sich weitere Moleküle die bei der eigentlichen Härtung keinen weiteren Partner gefunden haben um sich zu vernetzen, daher gehen sie mit der darauffolgenden Schicht eine Haftung ein.

Bevor du das French aufträgst, kannst du den Bereich auch mit einer trockenen Zellette abwischen aber nicht cleanern. Kommt immer auch aufs Haftgel an ob es sich um ein normales dünnes 1-Phasengel handelt oder ob es sich um echtes Haftgel handelt, das nur ganz hauchdünn aufgetragen wird, sodass man die Perforierung vom feilen noch sieht.

Zum entfernen der letzten Schwitzschicht kannst du jedes Öl nehmen, egal ob Nagelöl, Olivenöl oder Babyöl.

Liebe Grüsse

03.02.2008 23:19 • #6


Punci

Punci

67
24
Hallo zusammen,
was meint Ihr, was eine gute Zeit ist für eine Neumodelage mit selber feilen oder Auffüllen ebenfalls manuell? Ich brauche für beides ca. 3,5 Stunden mit French-Spitzen. Welcher Zeitrahmen wäre anstrebenswert?
Schreibt mir doch bitte, wie lange Ihr braucht, aber ohne Fräser, ja?
liebe Grüße Krisz

04.07.2008 22:40 • #7


marie776

Hallo,

je nach dem wie aufwendig die Nailart ist, zwischen 1,5 Std. und 1 3/4.

Eine gute Durschnittszeit liegt in etwa bei 2 Std. für eine Neuanlage.

Liebe Grüsse

05.07.2008 00:35 • #8


Punci

Punci

67
24
Hallo ,
also jetzt muß ich noch mal nachfragen, ist die Zeit , die Du angibst ohne Fräser? Bei allen Phasen war ich im Zeitrahmen, nur beim vorbereitendem Zurechtfeilen brauche ich 2 Stunden statt 20 Minuten.
Danke und Tschüß

06.07.2008 12:49 • #9


Petra

445
14
1
Huhu,
wenn ich alles ohne Fräser mache bin Ich heute bei + - 1,1/5 Std. incl. alles. Kommt aber auch auf den Kunden an.
Aber das darf man als Anfänger nicht so eng sehen. Die Zeit kommt von allein irgendwann. Les Dir den Thread mal durch wie schreibt , vielleicht findest Du ja dort wirklich schon den ein oder anderen Schwachpunkt den Du hast. :wink:

06.07.2008 20:11 • #10


Traumangela

Die Zeiten welche ich genannt habe sind ohne Fräser, mit Fräser zwischen 20 min und halbe Stunde weniger.

Ich vermute, daß Du zu zaghaft und mit einer zu feinen Feile feilst.

Liebe Grüsse

06.07.2008 22:01 • #11


Sylvia

Sylvia

79
7
1
Ich brauche meistens 1,5 Stunden. Aber setz Dich nicht selbst unter Zeitdruck. Am Anfang brauchte ich auch ewig. Mit der Zeit wirst Du immer schneller.

07.07.2008 14:36 • #12


doros-nails

doros-nails

352
32
17
Ich habe heute sogar sage und schreibe 3 Stunden gebraucht für ein Refill. Zum kotzen (sorry) echt!

Ich weiss echt nicht, wie ihr das bitte macht. Keine Ahnugn!

08.07.2008 20:48 • #13


nagelsüchtig

nagelsüchtig

200
28
3
Hallo
Neugierig wie ich nun mal bin, würde mich interessieren wie lange Ihr braucht um Eure eigenen Nägel zu machen?

22.07.2008 21:21 • #14


doros-nails

doros-nails

352
32
17
Hi,
ich brauche viel zu lange. Kommt immer darauf an, was ich mache. Meist jedoch kommt bei mir alles komplett runter und neu. Also insg. je nach Design schon um die 3 Stunden.

LG Doro

22.07.2008 21:32 • #15



Hallo Minimaus,

x 4#15









Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag