1

Brauche Beratung für meinen Nägelkauer

"

Nägel kauen / Nagelbeißer

" Unguis, 28.12.2014 22:56.
Unguis

Unguis

6
2
Hallo liebe Forenmitglieder

Ich hab mich schon ein bisschen hier ins Thema eingelesen, aber nun dachte ich mir, wäre es vielleicht nicht schlecht, doch noch selber einen Thread aufzumachen...


Ich hab mich hier vor allem angemeldet, weil ich meinem Freund gerne helfen möchte, sich das Nagelkauen komplett abzugewöhnen und gesunde Nägel zu bekommen.

Er kaute sich die Nägel jeweils so weit runter, bis sie ihm weh taten.
Ich glaube der Wille ist bei ihm da, es sich abzugewöhnen.
Er bat mich einmal, ihn jedesmal darauf hinzuweisen, wenn er wieder am Kauen ist. Was ich natürlich auch tat. Aber manchmal verging nur etwa eine Minute und er war wieder am Kauen.
So. Vor kurzer Zeit schenkte ich ihm unter anderem einen unsichtbaren, bitteren Nagellack, der einem vom Kauen abhalten soll.
Bis jetzt bepinselt er sich fleissig die Nägel damit und hat tatsächlich aufgehört zu Kauen. Er hat jetzt wieder ein kleines weisses Rändchen am Nagelende.

Aber:
Wenn ich mir Fotos von 2011 oder älter (also noch nicht lange her) von ihm anschaue, auf dem auch seine Finger zu sehen sind, haben die da deutlich längere Nagelbetten als heute. Dafür sind die Nagelbetten heute breiter als damals und sehen irgendwie ausgefranst aus.

Ich bin etwas ratlos, da ich mich überhaupt nicht mit Nägeln auskenne. Ich hab jetzt schon ein paarmal hier gelesen, dass es sein kann, dass das Nagelbett mehrere Jahre brauchen kann, um nachzuwachsen. Aber wie kann man das Wachstum begünstigen? Zumal er keine Nagelmodellagen (heissen die so?), wie sie einige hier machen liessen, möchte. Ich hab ihn zwar noch nicht gefragt, aber ich bin mir ziemlich sicher dass er keine haben möchte ;)

Hier ist noch ein Bild der aktuellen Lage (leider ein qualitativ sehr schlechtes). Ich hoffe, es ist trotzdem einigermassen aussagekräftig. Wie gesagt, die Nägel sind länger als noch vor kurzem, aber die Nagelbetten sind viel kürzer als vor vier Jahren.

Ich würde mich über eine hilfreiche Antwort sehr freuen :)
 Brauche Beratung für meinen Nägelkauer in Nägel kauen
10841141_10202171109039035_604559938_n.jpg
341 26.76 KB

28.12.2014 22:56 • #1


Nailart1988

Nailart1988

720
48
23
104
Hi,
ui das ist ein schweres Thema. Nägelknabbern abzugewöhnen dauert und dauert und dauert und ihr müsst trotz des bitteren Nagellacks damit rechnen das es immer mal wieder zu Rückschlägen kommt.

Du hast recht, das Bild ist nicht wirklich optimal und oft wirken die Bilder in der Realität auch noch etwas anders.

Was ich sehen kann ist das dein Freund straken Nagelhautwuchs hat, was bei Nagelbeisser nicht ungewöhnlich ist. Ich würde versuchen die Nagelhaut so gut es geht zu pflegen und immer wieder zurück zu schieben. Nagelöl ohne Parafin sollte es sein, oder aber Olivenöl. Ich würde auch versuchen die Nägel zu feilen, sodass nirengs ein Grat entstehen kann, wo er sich dran stören kann.
Natürlich auch weiterhin den bitteren Lack benutzen.

Wie steht er dazu zur Mniküre im klassischen Sinn zu gehen?

29.12.2014 00:23 • #2


Unguis

Unguis


6
2
Danke für deine Antwort, Nailart1988!

Aber ich habe eine Frage zum Zurückschieben der Nagelhaut: wozu tut man das genau?
Ich dachte, die Nagelhaut sollte verhindern, dass Bakterien in das Nagelbett gelangen. Geschieht denn nicht das Gegenteil, wenn man diese zurückschiebt?

Feilen tut er sie auch schon, sieht bisher ganz ok aus.

Klassische Maniküre in einem Studio meinst du? Wohl eher nicht, wir verdienen beide noch zuwenig Geld, um uns sowas leisten zu können ;)

03.01.2015 19:40 • #3


Toffi-Fee

679
23
219
Hallo Unguis,

bei klassischen Modellagen wie Gel oder Acryl wird die Nagelhaut auf der Nagelplatte und an den Rändern entfernt, damit die Modellage vernünftig haftet. Das hat aber mit eurem Fall so nix zu tun, das ist nur so zum Verständnis. ;-)

Bei deinem Freund bleibt ja die Nagelhaut an sich intakt, wir NDs nehmen da nicht zu viel weg. Du brauchst auch keine Angst zu haben, dass sich da bei sachgemäßem und vorsichtigem Vorgehen was entzündet oder so. Das Problem ist, dass die Nagelhaut bei den meisten Beißern zu viel ist, das heißt sie wuchert. Dies hat zur Folge, dass die überschüssige Nagelhaut hart werden kann (brüchig) und dadurch können sich Risse bilden. Und das ist weder angenehm noch schön. Außerdem verleiten die kleinen, überstehenden Häutchen Beißer/ Knibbler zum dran rumzupfen usw.

Also ist zu raten, dass er die Haut mit Olivenöl pflegt, weil das zum einen paraffinfrei ist, zum anderen reichhaltig und noch dazu sehr preiswert. Klar gibt es auch extra Nagelöle, aber mit dem Olivenöl seid ihr in eurer Situation sehr gut bedient. Auch ist es gut (falls er trockene Haut hat), das Olivenöl anzuwärmen und ein Handbad darin zu nehmen. Vorsicht, nicht zu heiß!

Bitte auch beim Zurückschieben der Nagelhaut vorsichtig sein. Das kann man gut nach dem Händewaschen mit einem Handtuch machen, dann verletzt man sich auch nicht. ;-)

Diese ganze Pflegerei soll dem Nagel ermöglichen, möglichst gesund nachzuwachsen. Oft erholen sich die Nägel von ehemaligen Beißern schnell.

Dazu sieht es einfach gepflegter aus und der Nagel wirkt schon durch das Zurückschieben der Nagelhaut um einiges länger. Man muss ja auch einen Erfolg sehen, damit er am Ball bleibt. Es gibt also noch Hoffnung für deinen Freund.

Wünsche euch viel Erfolg!

LG

03.01.2015 23:02 • x 1 #4


Unguis

Unguis


6
2
Hallo Toffi-Fee
Mittlerweile sind zwei Jahre vergangen und ich hab mich nie für deinen Beitrag bedankt... Schande auf mein Haupt :keule:
Das mit dem Olivenöl fand ich eine gute Idee, aber er hat sich da leider geweigert, abgesehen vom bitteren Nagellack wollte er da nie was draufschmieren, nichtmal Handcreme :roll:
Trotzdem vielen Dank für deine Tipps, ich kann die auch für mich gebrauchen.

12.01.2017 17:56 • #5


jane-doe

jane-doe

5695
158
7
1454
Wie gehts denn seinen Nägeln mittlerweile?
LG Jane

14.01.2017 02:50 • #6


Unguis

Unguis


6
2
Er klagt nicht mehr über Schmerzen, weil er sie wieder zu fest abgekaut hätte :D Immerhin etwas.
Sie sehen auch besser aus als damals. Aber weit weg von gepflegt sind sie immer noch.

28.01.2017 17:56 • #7











Nägel kauen / Nagelbeißer