Gelnägel halten nicht

"

Gelnägel

" mulle-1985, 08.07.2008 21:39.

mulle-1985

11
2
Hallo also ich hab ein problem. seit ca2 monaten mache ich einer bekannten die nägel. bin am verzweifeln. als sie das erste mal bei mir war erzählte sie mir das sie jetzt seit ca 5 jahren gelnägel hat und sie schon in min 6 nagelstudios war. kein einziges hat es geschafft das die nägel mal länger wie zwei wochen gehalten haben. sie hat weder fettige nägel noch sonst irgend was. sie kommt jetzt ca 3 alle wochen zu mir. jedes mal fang ich wieder von vorn an obwohl ich ihr gesagt habe das sie wieder kommen soll sobald sich auch nur ein angel anfängt abzulösen aber ihr kennt das ja bestimmt das es bei manchen kunden zum einen ohr rein und zum anderen wieder raus geht. nun meine frage woran könnte es noch liegen das die nägel bei ihr nicht halten. habe schon überlegt es mal mit acryl zu probieren. was meint ihr.

08.07.2008 21:39 • #1


doros-nails

doros-nails

352
32
17
Ich habe ja jetzt keine Ahnung, wie du arbeitest, bzw. mit was.

Wenn die aber bei so vielen Probleme hatte, gibts ja wohl wirklich ein ernstes. Medikamente?

Würde dann tatsächlich mal zu Acryl greifen.

LG

08.07.2008 21:43 • #2


mulle-1985


11
2
nein keine medikamente das einzige was sie macht ist bei hallo pizza abwaschen aber da zieht sie handschuhe an.

08.07.2008 21:47 • #3


doros-nails

doros-nails

352
32
17
Naja, arbeiten tun wir alle. Ich sogar ohne Handschuhe.

Mit was arbeitest du, oder was hast Du probiert?

08.07.2008 21:49 • #4


mulle-1985


11
2
ich arbeite mit gel habe allesandro, LCN und nails for nature probiert. und nix hält :cry: dafür ists sau teuer. :(

08.07.2008 21:51 • #5


mulle-1985


11
2
achso nachdem allesandro nicht gehalten hat habe ich eine hand mit LCN und die andere mit NFN gemacht. ncih das ihr euch wundert wie das geht in 2 mon 3 gele ...lol naja nicht hält und das sind top gele

08.07.2008 22:00 • #6


doros-nails

doros-nails

352
32
17
Dann probiere doch mal Acryl! vielleicht hält es!

09.07.2008 06:21 • #7


Traumangela

Zitat von mulle-1985:
nein keine medikamente das einzige was sie macht ist bei hallo pizza abwaschen aber da zieht sie handschuhe an.


Handschuhe wechseln, normale Handschuhe lassen aggressive Weichmacher durch welche die Modellage angreifen.

Vermehrtes Schwitzen kann auch ne Ursache sein.

Nägel nur am Arbeitsfreien Tag machen, wenn die Nägel trockener sind.

Kann auch sein, dass durch das häufige Neumodellieren (jedesmal mattieren) die Nägel bereits so dünn sind, dass ohnedies eine Haftung nicht mehr gewährleistet ist, dann hilft nur eine Nagelpause damit sich die Nägel wieder vollständig regenerieren können.

Acryl ist nicht in jedem Fall das Zaubermittel schlechthin.

Schreib uns doch mal Deine genauen Arbeitsschritte und nichts auslassen ! Eventuell auch ein Bild von der fertigen Modellage.

Liebe Grüsse

09.07.2008 23:12 • #8


mulle-1985


11
2
hi also
1- nagelhaut entfernen
2- nagel anrauen (mit dem buffer)
3- staub entfernen
4- tips drauf rand feilen und in form bringen
5- buffern -> entstauben
6- haftvermittler drauf -> in ofen :-)
7- erste gelschicht -> in ofen
8- cleanern und korrekturfeilen (vorallen die ränder)
9- buffern -> entstauben
10- French drauf -> in ofen
11- wenn gewünsch nailart-> in ofen
12- zweite gelschicht-> in ofen
13-wenn nötig ein letztes mal unebenheiten wegfeilen ->buffern-> entstauben
14- glanzversiegler -> in ofen
15- polieren-> FERTIG
hoffe ich hab nichts ausgelassen ... scharf nachdenk... nö glub ni :lol:

10.07.2008 00:01 • #9


Asti2307

4
1
hi.
ich würde an deiner stelle nicht nach der 1. Gelschicht cleanern und feilen.

Meine Arbeitsweise:

1. Hände und Nägel desinfizieren
2. Nagelhaut entfernen
3. Nägel buffern/ anmattieren
4. Feilstaub entfernen
5. Tips raussuchen,anpassen,aufkleben
6. Übergänge feilen, Nägel in Form feilen
7. Feilstaub pingelig und äußerst gründlich mit Nagelbürste entfernen
8. Haftvermittler auftragen und kurz einziehen lassen
9. 1. Schicht Haftgel oder Einphasen -------> in den ofen
10. French auftragen, Nailart etc ----------> in den ofen
11. Aufbau modellieren--------------> in den ofen
12. Dispersionsfilm/Schwitzschicht entfernen mit Cleaner
13. Unebenheiten korrigieren, in form feilen,anmattieren
14. Feilstaub wieder mittels Nagelbürste gründlich entfernen
15. Versiegelungsgel auftragen--------> in den Ofen
16. Schwitzschicht abcleanern
17. Nagelöl einmassieren ------> FERTIG

Das ist meine Arbeitsweise. Ich arbeite mit ABC Gelen: Natural Basic, Primer, Basic No.1, Cream Peach, Polar white, High Gloss Aqua

Meine Problemkundinnen kommen mittlerweile wie alle anderen alle 5-6 Wochen zum leid meiner Geldbörse :-)

LG Astrid

10.07.2008 21:49 • #10


Traumangela

Hallo Mulle,

ich lese nichts davon, dass Du auch das Eponychium entfernst, also die unsichtbare Haut welche sich meist überall auf dem Nagel befindet, besonders entlang des Nagelfalzes.

Cleanern komplett weglassen, erst nach dem Aufbau wenn man die Modellage in Form feilt und meinetwegen zum Abschluss.

Ich vermute das diesen Nägeln die nötige Stabilität fehlt, zeig uns doch ganz einfach mal Bilder von Deiner Arbeit: Gesamtansicht und von der Seite.

Liebe Grüsse

10.07.2008 22:06 • #11










Verwandte Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Gelnägel